News - World of Warcraft - positiv gedacht

madDOOMhammer

Benutzer
Mitglied seit
12.02.2002
Beiträge
60
Reaktionspunkte
0
Na warten wir mal ab, das galub ich erst, wenn ichs in den Händen halte...
 

System

System
Mitglied seit
03.06.2011
Beiträge
15.218
Reaktionspunkte
11
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt: Hier können Sie Ihren Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
( Artikel: http://www.pcgames.de/index.cfm?article_id=65910 )
 

Daredevil

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.05.2001
Beiträge
1.074
Reaktionspunkte
0
Na warten wir mal ab, das galub ich erst, wenn ichs in den Händen halte...

Aber in einem Fall hat Blizzard, wie id Software, clever gehandelt und nennt keinen genauen Termin, sondern lediglich "irgendwann 2003". Es kann also genauso gut am 31. Dezember erscheinen und niemand könnte es Blizzard übel nehmen. ;)

Aber ich denke, dass Blizzard immer wieder für eine Überraschung gut ist. Abwarten ...
 

KhanVK

Benutzer
Mitglied seit
11.07.2001
Beiträge
68
Reaktionspunkte
0
Ganz allgemein frage ich mich bei Online Spielen immer, wie die mit so einer Sache wie letztens mit WC3 umgehen sollen. Nach dem Release von WC3 gabs scheinbar eine totale Überlastung des Internets, so daß europäische User gar nicht mehr ins Battlenet kamen. Nach offiziellen Aussagen, lag das daran, daß ein Backbone des europäischen Internets ausgefallen war und nicht an irgendwas, daß Blizzard zu verantworten hätte. Leider konnte Blizzard deswegen auch gar nichts machen um diesen Zustand zu beenden.

Bei einem offline Spiel wie WC3 kann ein Spieler ja ohne weiteres auch mal ein paar Online Ausfalltage in Kauf nehmen, aber wie soll das werden wenn sowas mit teuer bezahlten MMORPGs passiert?
Gabs das eigentlich schon bei UO oder DAOC?
 
E

EaTmE

Gast
bei DAOC ist mir bis jetzt nur ein guter halber tag patch bedingte ausfallszeit bekannt und sehr selten mal 15 min. für server wartung.
von dem her kann ich nicht meckern is absolut sein geld wert.
UO hab ich nie gespielt.
 
W

Wegas

Gast
Ganz allgemein frage ich mich bei Online Spielen immer, wie die mit so einer Sache wie letztens mit WC3 umgehen sollen. Nach dem Release von WC3 gabs scheinbar eine totale Überlastung des Internets, so daß europäische User gar nicht mehr ins Battlenet kamen. Nach offiziellen Aussagen, lag das daran, daß ein Backbone des europäischen Internets ausgefallen war und nicht an irgendwas, daß Blizzard zu verantworten hätte. Leider konnte Blizzard deswegen auch gar nichts machen um diesen Zustand zu beenden.

Bei einem offline Spiel wie WC3 kann ein Spieler ja ohne weiteres auch mal ein paar Online Ausfalltage in Kauf nehmen, aber wie soll das werden wenn sowas mit teuer bezahlten MMORPGs passiert?
Gabs das eigentlich schon bei UO oder DAOC?

Lol, bei Everquest war nach den releases der Expansions meistens
daurhafte downtime aller Server angesagt, weil nichts mehr ging.
Das Geld kriegt man übrigens nicht zurück in diesem Fall.
Ich denke, dass man bei so ziemlich allen reinen Onlinespielen
Beta-Tester ist. Vom Hörensagen her soll der Start von Anarchy
Online noch schlimmer gewesen sein.

Das mit dem Backbone stimmt übrigens, der wohl größte
europäische Glasfaserbetreiber ist pleite.

Wegas
 
Oben Unten