News - World of Warcraft: Blizzards Authenticator von Trojaner umgangen

Administrator

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
07.03.2011
Beiträge
14.394
Reaktionspunkte
0
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,705773
 

To-be-Loved

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20.01.2009
Beiträge
189
Reaktionspunkte
0
Schon witzig, dass es offizielle Firmen gibt, die Spammails und derartige Hack-Sachen produzieren :-D :-D

Wie aus nem schlechten Film....
 

cryer

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.10.2006
Beiträge
1.032
Reaktionspunkte
33
AW:

Lustigerweise ist WoWMatrix als Addon Verwaltungsprogramm tot...?
Wer also immer noch auf dieses Tool setzt, der hinkt wohl auch den Foreneinträgen hier weit hinterher.
Aber vielleicht sieht Blizzard nun endlich die Gefahren, welche sich aus den Addons ergeben, baut einen notwendigen Teil ins offizielle Interface und sperrt die Nutzung aller anderen Programme.
Und ja, ich mag Addons nicht. Ich nutzte selbst nur vier davon.
Der Grund ist einfach: Zuoft hab ich erlebt, wie grundsätzlich gute Spieler in Instanzen plötzlich völlig versagten, weil ihr blödes Addon zu diesem Zeitpunkt nicht korrekt funktionierte oder es noch keins für die aktuelle WoW-Patch-Version gab. Aus diesem Grund habe ich mich nie auf den Addon-Kram eingelassen. Für Raids gab es nur "gezwungenermaßen" Recount, Omen3, sRaidframes und Ora2... Wardrobe wurde eliminiert, als es den Klamottenwechsel offiziell gab... Und man kann auch ohne Addons gut heilen. Vielleicht erreicht man nicht die Werte eines Addon-Spielers, aber beklagt hatte sich bei mir nie jemand, wenn ich mit dem Heildruiden unterwegs war...

Zum Problem mit dem Autenticator: Man wird abwarten müssen, ob Blizzard nun die Gültigkeit der Keys auf einfache Weise zeitlich reduzieren kann. Klar wären 5 Sekunden extrem wenig Zeit beim Eintippen, aber wenn der Key demnächst tatsächlich im normalen Loginschirm unter der Passwort-Eingabe eingegeben werden kann, dann geht da ja vielleicht was...?
 

EarthGrom

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.10.2008
Beiträge
383
Reaktionspunkte
0
AW:

wie sicher ist es sich mit seiner email adresse und password einzuloggen? jeder keylogger sieht das sehr gerne..
 

secondim

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27.08.2004
Beiträge
215
Reaktionspunkte
0
AW:

Lustigerweise ist WoWMatrix als Addon Verwaltungsprogramm tot...?
Wer also immer noch auf dieses Tool setzt, der hinkt wohl auch den Foreneinträgen hier weit hinterher.
Aber vielleicht sieht Blizzard nun endlich die Gefahren, welche sich aus den Addons ergeben, baut einen notwendigen Teil ins offizielle Interface und sperrt die Nutzung aller anderen Programme.
Und ja, ich mag Addons nicht. Ich nutzte selbst nur vier davon.
Der Grund ist einfach: Zuoft hab ich erlebt, wie grundsätzlich gute Spieler in Instanzen plötzlich völlig versagten, weil ihr blödes Addon zu diesem Zeitpunkt nicht korrekt funktionierte oder es noch keins für die aktuelle WoW-Patch-Version gab. Aus diesem Grund habe ich mich nie auf den Addon-Kram eingelassen. Für Raids gab es nur "gezwungenermaßen" Recount, Omen3, sRaidframes und Ora2... Wardrobe wurde eliminiert, als es den Klamottenwechsel offiziell gab... Und man kann auch ohne Addons gut heilen. Vielleicht erreicht man nicht die Werte eines Addon-Spielers, aber beklagt hatte sich bei mir nie jemand, wenn ich mit dem Heildruiden unterwegs war...

Zum Problem mit dem Autenticator: Man wird abwarten müssen, ob Blizzard nun die Gültigkeit der Keys auf einfache Weise zeitlich reduzieren kann. Klar wären 5 Sekunden extrem wenig Zeit beim Eintippen, aber wenn der Key demnächst tatsächlich im normalen Loginschirm unter der Passwort-Eingabe eingegeben werden kann, dann geht da ja vielleicht was...?
Du hast also schiss vor den Mods weil ein paar Pappnasen keine Ahnung haben? Das ist ja knuffig. Gute Spieler versagen nicht weil die Mods nicht gehen. Gute spieler benutzen die Mods weil sie die Notwendigkeit darin erkennen. Falls die Mods "völlig" versagen, was so eigentlich vllt. in 5% der Fälle AM Patchday selbst evtl. vorkommen könnte, dann können gute Spieler kompensieren. Ohne Heileraddon würde ich dich als potentielle Belastung nicht mitnehmen bzw kicken wenn ich das im raid sehe. Und das du kein Addon hast sehe ich in Recount sofort. Am Ende nimmst du nicht mal Vent. ;) Naja.. nicht persönlich nehmen. ICC ist eben nicht für Jedermann.
 

Worrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
22.225
Reaktionspunkte
8.485
AW:

Ohne Heileraddon würde ich dich als potentielle Belastung nicht mitnehmen bzw kicken wenn ich das im raid sehe. Und das du kein Addon hast sehe ich in Recount sofort.
Aha.
Und wodurch soll diese großartige deutliche Mehrheilung bei Verwendung von Addons kommen?
Letztendlich hat man doch eh nur eine Fähigkeit/Sekunde, die man wirken kann*, egal, wieviele Addons man hat.

Genug Zeit, um zu beurteilen, welcher Raidframe in der nächsten Sekunde bearbeitet wird, dieden mit der der Maus anzuklicken und dann per Taste zu heilen, entfluchen, etc

*von Ausnahmen, die die keinen GCD haben, abgesehen
 

secondim

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27.08.2004
Beiträge
215
Reaktionspunkte
0
AW:

Ohne Heileraddon würde ich dich als potentielle Belastung nicht mitnehmen bzw kicken wenn ich das im raid sehe. Und das du kein Addon hast sehe ich in Recount sofort.
Aha.
Und wodurch soll diese großartige deutliche Mehrheilung bei Verwendung von Addons kommen?
Letztendlich hat man doch eh nur eine Fähigkeit/Sekunde, die man wirken kann*, egal, wieviele Addons man hat.

Genug Zeit, um zu beurteilen, welcher Raidframe in der nächsten Sekunde bearbeitet wird, dieden mit der der Maus anzuklicken und dann per Taste zu heilen, entfluchen, etc

*von Ausnahmen, die die keinen GCD haben, abgesehen
Es geht schlicht um Effizienz. Mit Healbot oder Grid sehe ich ob schon jemand eine Heilung auf jemanden spricht und dazu eine Schätzung wie viel es wird. Das verhindert massig overheal und man kann schneller priorisieren. Wenn ich von 15000, 5k in den Overheal schiebe.. dann ist das Manaverschwendung, die Heilung fehlt woanders und man hätte vllt auch einen kleineren/billigeren/schnelleren Heal nehmen können oder einen HoT.
Naja, mit Cataclysm wird Manamanagement ja wieder wichtiger, da wird man sehen was abgeht wenn man locker flockig Overheals schiebt, die man mit Mods so um 50-75% drücken kann. Wenn man also bei Recount mal das Healing per Second (nat. auch ein Indikator) aus den Augen lässt.. und sich das Overhealing ansieht.. dann ist entweder einer richtig schlecht beim heilen, oder hat keinen Mod.
Der Umstand das Bei WotLK Mana fast unbegrenzt vorhanden ist, hat vielen Leuten den Eindruck vermittel das Heilen langweilig und irre einfach ist... Aber zumindest in ICC wird wieder ordentliches Heilen gefordert und das ist gut so.
 
Oben Unten