News - World of Warcraft: Blizzard plant Angleichung der Schlachtzug-IDs in Cataclysm

PatN

Benutzer
Mitglied seit
13.10.2006
Beiträge
57
Reaktionspunkte
0
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,746121
 

baummonster

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.02.2007
Beiträge
1.202
Reaktionspunkte
60
Hm, wird wohl wie immer. Riesen Aufschrei, drölf Millionen Milliarden /emoragequit Androhungen und am Ende spielen eh alle weiter :P
 

Malifurion

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.03.2009
Beiträge
1.522
Reaktionspunkte
181
Haha lol! Man waren das noch Zeiten als man noch mit satten 40 Spieler in einen Schlachtzug gegangen ist. Die meisten Spieler wissen das heute garnicht mehr zu schätzen. Gott sei dank hab ich aufgehört, genau dann, als Ulduar generft wurde...so ein Kindergarten...
 

Tut_Ench

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
951
Reaktionspunkte
183
Ort
Winsen (Luhe)
Ein wirklich interessanter und unerwarteter Schritt, den Blizzard da geht, da surft man nichtsahnend auf MMO-Champion und einem fällt fast das Essen aus dem Mund. ^^

Richtig umgesetzt ist es meiner Ansicht nach eine gute Änderung, da es die Skalierung der Bosse einfacher und besser macht, denn Blizzard muss nichtmehr berücksichtigen, dass Leute mit 25er Zeug die 10er Instanz leerrubbeln oder das in einem 25er viele Leute mit zu unterschiedlichem Itemlevel vorzufinden sind. So kann Blizzard mit einem konstanz, maximalen Itemlevel rechnen und die Bosse daran ausrichten, das könnte den raidcontent deutlich verbessern.

Was das Ganze für 25er Raidgruppen bedeutet, das mag ich mir heute noch garnicht ausmalen, dafür ist das Addon noch zu weit weg.
 

Piedmon

Benutzer
Mitglied seit
24.10.2004
Beiträge
63
Reaktionspunkte
0
Finde ich gut.
Wirklich.
Dann kann ich auch in 10er Schlachtzüge den selben Loot abgreifen, da ich bis zu meiner "Pause" (lange Pause) ohnehin 25er weitestgehend gemieden habe.
 

mm78

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.09.2009
Beiträge
136
Reaktionspunkte
0
Haha lol! Man waren das noch Zeiten als man noch mit satten 40 Spieler in einen Schlachtzug gegangen ist. Die meisten Spieler wissen das heute garnicht mehr zu schätzen. Gott sei dank hab ich aufgehört, genau dann, als Ulduar generft wurde...so ein Kindergarten...
..... 40 Leute die total abdrehen und im Ts nach einem Firstkill alles zusammenschreien... unbezahlbar....
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
35.765
Reaktionspunkte
6.172
Ort
Im Schattenreich ;)
Blizzard tut in letzter Zeit wirklich alles dafür, um das Raiden in WoW zu zerstören. Ich hab in den letzten Monaten viele Raids kaputt gehen sehen, weil durch das Markensystem jeder ja alles hintergeworfen bekommt und niemand mehr Lust auf eine Stammgruppe hat. Das schwerste in WoW ist es doch momentan überhaupt 25 Leute für einen Stammraid zu finden und wenn jetzt jeder im 10er alles hintergeworfen bekommt, dann ist dass der Tod jedes 25er Raids. Erst hat Blizzard die 40er Raids zerstört und damit die 25er, weil wer geht denn dann noch im 25er mit, wenn er da das Gleiche wie im 10er bekommt?
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.205
Reaktionspunkte
3.741
ja
40 Leute wo Effektiv nur 20 wirklich Arbeit geleistet haben, 15 so halbwegs und 5 ganz weg waren und das keinem Aufgefallen ist, wow war das Toll
so Spannend wie das Testbild :schnarch:

Das waren eher billige Massenschlachten als sonderlich Schwere Kämpfe
Eine der Besten Sache das abzuschaffen
 

schattenlord98

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11.09.2007
Beiträge
239
Reaktionspunkte
1
Die Änderung bezüglich der 10er und 25er Raids kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Wenn es egal ist, was wann in welchem Modus droppt, dann kann ich gleich die Schlachtzüge abschaffen und nur noch 5er Instanzen "raiden". Das war doch gerade der Reiz am 25er, dass es zwar schwieriger war, aber man dafür auch belohnt wurde.
Auch dass es dann nur noch eine ID insgesamt gibt, finde ich nicht richtig. Denn 10er und 25er kann man meiner Meinung nach nicht einfach gleichsetzen.

Das ist meine Meinung als Gelegenheitsspieler.

Bitte Blizzard, lasst den Scheiß...
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.205
Reaktionspunkte
3.741
Die Änderung bezüglich der 10er und 25er Raids kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Wenn es egal ist, was wann in welchem Modus droppt, dann kann ich gleich die Schlachtzüge abschaffen und nur noch 5er Instanzen "raiden". Das war doch gerade der Reiz am 25er, dass es zwar schwieriger war, aber man dafür auch belohnt wurde.
Auch dass es dann nur noch eine ID insgesamt gibt, finde ich nicht richtig. Denn 10er und 25er kann man meiner Meinung nach nicht einfach gleichsetzen.

Das ist meine Meinung als Gelegenheitsspieler.

Bitte Blizzard, lasst den Scheiß...
Das ist Falsch
25 ist garnicht schwerer, eher ist der sogar Streckenweise leichter, weil man viel mehr Kompensieren kann!
versuch mal im 10ner einen umgekippten Tank zu ersetzen
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
35.765
Reaktionspunkte
6.172
Ort
Im Schattenreich ;)
Das ist halt Blizzards neue Philosophie. Am besten gleich 1 Mann Raids, die 5 Minuten dauern und gleich eine Kiste mit Epixx im Raum steht. Wenn jetzt alles im 10er und 25er gleich ist, dann wird die Gleichmacherei doch immer größer.
Schaut euch doch heute mal im Spiel die Chars an...Jeder 80er Magier sieht gleich aus, jeder 80er Schamane, jeder 80er Schurke etc....
Als ich noch mit WoW anfing, sah fast jeder Charakter im Spiel anders aus und heute ist jeder 80er absolut gleich.
 

powermax90

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17.08.2009
Beiträge
271
Reaktionspunkte
3
wenn dann die aktuelle Emblem last und das nötige Farmen von 10er und 25er modi nicht mehr so stark wird, finde ich die änderungen sehr gut!
 

Nyx-Adreena

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.04.2008
Beiträge
5.963
Reaktionspunkte
1.961
ja
40 Leute wo Effektiv nur 20 wirklich Arbeit geleistet haben, 15 so halbwegs und 5 ganz weg waren und das keinem Aufgefallen ist, wow war das Toll
so Spannend wie das Testbild :schnarch:

Das waren eher billige Massenschlachten als sonderlich Schwere Kämpfe
Eine der Besten Sache das abzuschaffen
Nun, ich kann da nur aus meiner WoW- Vergangenheit berichten, aber das habe ich damals anders wahrgenommen.
Es mag daran liegen, dass wir keine Raidgilde waren und somit jeder Einsatz zeigen musste, als wir gerade anfingen, MC und BWL zu erobern, oder daran, dass jeder von uns mit einer gehörigen Portion Spaß und Enthusiasmus an die Sache ranging, aber ich habe die 40er- Raids immer sehr gemocht und das trotz so mancher Stelle, an der wir häufiger gewipt sind (Kernhundpäckchen...ohjeh! Oder Vaelastrasz...ohjeeeeehhhh! Aber was hatten meine Schurkenkollegen und ich bei diesem Drachen Spaß ;)) )

Allein schon der Aufwand und dann die Freude über die Teamarbeit, die 40 Leute aus drei verschiedenen Ländern geleistet haben; ich mochte diese Zeit, aber da tickt wohl jeder anders.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.205
Reaktionspunkte
3.741
Das Früher alle Unterschiedlich Aussahen lag aber eher daran, das nicht jeder Raiden war und nicht diese Anonymen Massenschlachten mitmachen wollte
zumal, wenn dann hätte das früher schlimmer ausgesehen, denn da hatte man ja noch 8 Teile mit einem Achtersetbonus und vorallem das ganze auch nur für eine Skillung, heute brauch man ja nur von den 5 Teilen nur effektiv 4, das Problem ist halt nur, das Bruststück und Schultern und vllt. noch der eingeblendete Helm so optisch überrepräsentativ sind, wären statt Bruststück jetzt Schuhe und Armschienen T-Teile wär´s auch wieder was anderes

Das Ding ist ansich ja auch das es so überhaupt wenig Abwechslung gibt, das ist viel schlimmer, so kann man ja nicht mal anders aussehen, außer durch RP-Klamotten

Nunja
wir werden wohl wenn eher weiter zu zehnt Vash vermöbeln

Nun, ich kann da nur aus meiner WoW- Vergangenheit
berichten, aber das habe ich damals anders wahrgenommen.
Es mag daran
liegen, dass wir keine Raidgilde waren und somit jeder Einsatz zeigen
musste, als wir gerade anfingen, MC und BWL zu erobern, oder daran, dass
jeder von uns mit einer gehörigen Portion Spaß und Enthusiasmus an die
Sache ranging, aber ich habe die 40er- Raids immer sehr gemocht und das
trotz so mancher Stelle, an der wir häufiger gewipt sind
(Kernhundpäckchen...ohjeh! Oder Vaelastrasz...ohjeeeeehhhh! Aber was
hatten meine Schurkenkollegen und ich bei diesem Drachen Spaß ;)) )

Allein schon der Aufwand und dann die Freude
über die Teamarbeit, die 40 Leute aus drei verschiedenen Ländern
geleistet haben; ich mochte diese Zeit, aber da tickt wohl jeder anders.

ach, Raidgilden sind eh überbewerteter Mist!, eigentlich ist das nur die Verlängerung des Raidnamens im Gildentag, für sowas hätte man sich die Registrierung sparen können da das ganze eh erst ab Cataclysem Sinn mach
Ich konnte das noch nie verstehen warum man jetzt unbedingt in die Gilde musste um im Raid mitzugehen
Zwischen einer Raidgruppe mit und Ohne Gilde besteht keine Unterschied, man kann sich ja auch so übern Extra Channel unterhalten
 

Gamefaq

Benutzer
Mitglied seit
18.03.2010
Beiträge
68
Reaktionspunkte
2
Das ist halt Blizzards neue Philosophie. Am besten gleich 1 Mann Raids, die 5 Minuten dauern und gleich eine Kiste mit Epixx im Raum steht. Wenn jetzt alles im 10er und 25er gleich ist, dann wird die Gleichmacherei doch immer größer.
Schaut euch doch heute mal im Spiel die Chars an...Jeder 80er Magier sieht gleich aus, jeder 80er Schamane, jeder 80er Schurke etc....
Als ich noch mit WoW anfing, sah fast jeder Charakter im Spiel anders aus und heute ist jeder 80er absolut gleich.
Das ist etwas das mich auch stört. Früher wenn du jemand geshen hast dann wustest du direkt was er getragen hat und woher (PVE/PVP) er dieses hatte. Da der Char recht "bunt" aussah da die items optisch nicht angeglichen waren. Heute muss man nurnoch auf die Farbe achten. Ansonnsten sieht jeder gleich aus.

Das ist aber nur ein Nachteil der reingepatcht wurde. Viel schlimmer ist das es mitlerweile viel zu schnell geht einen Charakter auszurüsten bzw. gibt es keine Abwechslung mehr. Denn durch die ganzen "Heroicmarken" für Bosskills sind die meisten Instanzen überflüssig geworden. Schnell rein, bosse klatschen, raus nächste hero und zwischendurch mal nachkucken wieviele steine noch nötig sind bis nächstes Item kaufbar wird. Die Bosse in den Instanzen sind keine Herausforderrung mehr. Denn es gibt immer jemand der einen da durchschleift bzw. wo man eben mitgehn kann auch wenn man selber nichts beitragen kann (ausrüstungstechnisch gesehn). Und sobalt man ein gewissen Itemlvl erreicht hat (imo 232) gibt es nur noch 2 instanzen die man geht. PDK und ICC. Mitlerweile ist auch schon PDK kaum von interesse. Außer man macht einen Twink aber auch da ist es schnell das gleiche.

Was wars doch schön als man mit 60 in zig instanzen muste wie Scholomance, Strahtholm, Schwarzfelsspite (obere/untere) Schwarzfelstiefen (immernoch interessannt) und später auch Düsterbrauch mit seinen 3 abwechslunsgreichen Seiten um seine Ausrüstung zu verbessern bzw. sein Set zu vervollständigen. Heute gehts über Heroicmarken oder durch 1ne einzige Instanz die im wochentakt im 10er bzw. 25er "abgefarmt" wird, wo ist denn die Abwechslung geblieben???
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.205
Reaktionspunkte
3.741
Das ist etwas das mich auch stört. Früher wenn du jemand geshen hast dann wustest du direkt was er getragen hat und woher (PVE/PVP) er dieses hatte. Da der Char recht "bunt" aussah da die items optisch nicht angeglichen waren. Heute muss man nurnoch auf die Farbe achten. Ansonnsten sieht jeder gleich aus.

Das ist aber nur ein Nachteil der reingepatcht wurde. Viel schlimmer ist das es mitlerweile viel zu schnell geht einen Charakter auszurüsten bzw. gibt es keine Abwechslung mehr. Denn durch die ganzen "Heroicmarken" für Bosskills sind die meisten Instanzen überflüssig geworden. Schnell rein, bosse klatschen, raus nächste hero und zwischendurch mal nachkucken wieviele steine noch nötig sind bis nächstes Item kaufbar wird. Die Bosse in den Instanzen sind keine Herausforderrung mehr. Denn es gibt immer jemand der einen da durchschleift bzw. wo man eben mitgehn kann auch wenn man selber nichts beitragen kann (ausrüstungstechnisch gesehn). Und sobalt man ein gewissen Itemlvl erreicht hat (imo 232) gibt es nur noch 2 instanzen die man geht. PDK und ICC. Mitlerweile ist auch schon PDK kaum von interesse. Außer man macht einen Twink aber auch da ist es schnell das gleiche.

Was wars doch schön als man mit 60 in zig instanzen muste wie Scholomance, Strahtholm, Schwarzfelsspite (obere/untere) Schwarzfelstiefen (immernoch interessannt) und später auch Düsterbrauch mit seinen 3 abwechslunsgreichen Seiten um seine Ausrüstung zu verbessern bzw. sein Set zu vervollständigen. Heute gehts über Heroicmarken oder durch 1ne einzige Instanz die im wochentakt im 10er bzw. 25er "abgefarmt" wird, wo ist denn die Abwechslung geblieben???
Sorry, aber das ist doch Blödsinn
man sieht heute genauso noch immer, woher einer das hat, alleine wenn man sich den Char anschaut und evlt. noch extra in die Erfolge schaut, ob einer sich das ganze nur über Herodaylie zusammengespart hat oder die Marken aus ICC hat, alleine an den Items die nicht beim Markenhändler zufinden sind

Und mal Echt, Fünfer Instanzen waren zuletzt eine Herrausforderung als man da noch zu zehnt rein konnte
Mal abgesehen davon das auch die 2 Frostmarken für Herodaylie irgendwie ignoriert werden,

Zumal, welchen WoW-Klon hast du damals eigentlich gespielt, wer war den bitte auch mit 60 noch Scholo wenn man Erfolgreich Nefarian töten war? Außer das man mal wem geholfen hat, damals gab´s da auch nichts mehr zu verbessern wie Heute, das stimmt doch garnicht!
also, da muss man echt mal sagen das da ne dunkel rosarote Brille aufhast
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
35.765
Reaktionspunkte
6.172
Ort
Im Schattenreich ;)
Das mit einer gemeinsamen ID für 10er und 25er ist doch auch riesen Bockmist. Wenn du jetzt am Mittwoch bei einem 10er mitgehst und die Leute hauen nach dem ersten Boss einfach ab, dann haste die ganze Woche über die ID und kannst mit dem Char nur noch rumsitzen, weil du dir ja keinen 25er mehr suchen darfst! Klasse^^
Das macht es für Gelegenheitsspieler sogar eher noch schwerer als leichter.

Außerdem ist es generell blöd, weil ich im 10er z.B. mit ganz anderen Leuten raiden gehe, als beim 25er. Das ist dann gar nicht mehr möglich. :rolleyes:
 

IMEAN

Benutzer
Mitglied seit
24.04.2010
Beiträge
46
Reaktionspunkte
0
so läufts immer erst ein geiles Spiel mit Balance und Anspruch wo können gefragt ist und jetz kommen immer mehr diese Noobgames wo jeder seinen Spaß hat -
siehe:
Cs1.6 - css
Dota - HoN
wow
naja es gibt halt mehr Noobs als Pros ergo kann man mit Noobs mehr Geld verdienen :D

Ich denke wow wird sowieso bald ein alter Hut sein:
Continent of the ninth (C9)
VINDICTUS (Mabinogi Heroes )
blade and soul
 

Vordack

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
13.746
Reaktionspunkte
1.357
Hm, wird wohl wie immer. Riesen Aufschrei, drölf Millionen Milliarden /emoragequit Androhungen und am Ende spielen eh alle weiter :P
Hehe :)

Für mich hat Blizzard WOW schon bei dem ersten Addon totgepatcht. Aber genug andere spielen eben weiter ;)
 

Navido

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19.02.2009
Beiträge
13
Reaktionspunkte
0
Na ja, wir sehen das jetzt schon… ich hab zu BC Zeiten angefangen WOW zu spielen, da war noch alles besser^^ Ja ich war nur Kara, weil die Gilde etwas kleiner war, und ja ich hatte nur ein t4 Teil^^ ha hab ich mir ein Ast abgefreut. Ich musste kreativ werden, ich hab ne Menge PVP gemacht und die PVP mit Trefferwertung gesockelt und mir Teile herstellen lassen und so weiter, wenn man ein fliegen wollte musste man sich früher ein abfahrmen, und dann den Netherdrachen zu bekommen oder den rochen na ja … Heute wird einem alles in den Arsch geblasen,
- Man hat accountgebundene Klamotten die 20% mehr xp geben und mit dem Char wachsen, so dass man sich nur auf das leveln konzentrieren muss.
- Durch den Inibrowser bekommt man in nu ne Gruppe zusammen, nach Abschluss bekommt blaue Items oder Marken
- Wenn man 80 geworden ist hat man meistens schon die 5000 Gold (oder 4500 oder 4250 ja nach ruf^^) zusammen, den ersten Drachen gibt’s bei HDZ4 hinterher geschmissen…
- Nach dem man paar inis gemacht hat holt man sich 232ger T-Setteile (was früher undenkbar war) und anderes zeug… so dass man gleich icc 10er gehen kann (ja mega Buff ist auch teilweise Schuld dran^^) in den neuen 3Inis bekommt man auch noch coole Waffen… uns so weiter…
Ach es ist so vieles einfacher geworden… versteht mich nicht falsch, einiges find ich ach schön (so was wie der Inibrowser^^) aber, der Nachteil ist, ich hab jetzt 7x 80, in den reinen 10Tagen Spielzeit hab ich mir ein Dudu hochgezogen und t9 equipt, ist irgendwie ein Witz^^ Die Leute twinken nur rum (wenn überhaupt) kommen nur zu den raids on… man hat nichts mehr zu tun in wow, es wird langweilig… und wenn man denkt hey wir machen alles einfacher damit wir mehr Leute anlocken, dann passier folgendes, es kommen vielleicht paar neue Leute dazu, aber es werden viel aufhören, da man schneller seine gesetzten Ziele erreicht… Ich denke auf dauer rechnet es sich nicht…
Auch und ich bin ein Casual^^ hab Arbeit und Familie, kann nicht den Ganzen Tag Zocken und selbst für mich wird es alles zu Leicht ;) Auf welches Klientel hat Blizzard es den abgesehen, totale noobs XD die nix hinkriegen? Wenn das Niveau und der Anspruch auf solche Spieler runtergebrochen wird, macht das echt kein Spaß…
 
T

TheChicky

Guest
Also was wollt ihr eigentlich?

Die einen flamen und warnen vor WOW weil es ja so ein Zeitfresser ist und das ganze Leben zerstört und die andern beschweren sich, weil man jetzt viel schneller Erfolge hat und man somit nicht mehr solang braucht und weniger spielt.
WTF...?!?

Fazit: Egal was Blizzard macht, 50% aller Leute werden rummotzen.
 

secondim

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27.08.2004
Beiträge
215
Reaktionspunkte
0
so läufts immer erst ein geiles Spiel mit Balance und Anspruch wo können gefragt ist und jetz kommen immer mehr diese Noobgames wo jeder seinen Spaß hat -
siehe:
Cs1.6 - css
Dota - HoN
wow
naja es gibt halt mehr Noobs als Pros ergo kann man mit Noobs mehr Geld verdienen :D

Ich denke wow wird sowieso bald ein alter Hut sein:
Continent of the ninth (C9)
VINDICTUS (Mabinogi Heroes )
blade and soul
Weil Asia MMOs ja so für ihre Balance und den Anspruch bekannt sind...
 

Navido

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19.02.2009
Beiträge
13
Reaktionspunkte
0
@ TheChicky
Dir ist schon auf gefallen, dass es zwei Meinungen gibt, eine finden es wir zu leicht, andere freuen sich dass es leichter wird. Das ist auch vollkommen legitim es zu sagen, und sein Meinung zu verträten, wenn es die selben Leute wären, dann könnte ich dein Kommentar schon verstehen, aber so finde ich regst du dich über nix auf, ist irgendwie unpassend (meiner Meinung nach), sag doch einfach ob du diese Veränderung gut findest oder nicht. (Dass man es nicht jedem recht machen kann, das haben wir schon alle gewusst ;))
 
T

TheChicky

Guest
@ TheChicky
Dir ist schon auf gefallen, dass es zwei Meinungen gibt, eine finden es wir zu leicht, andere freuen sich dass es leichter wird. Das ist auch vollkommen legitim es zu sagen, und sein Meinung zu verträten, wenn es die selben Leute wären, dann könnte ich dein Kommentar schon verstehen, aber so finde ich regst du dich über nix auf, ist irgendwie unpassend (meiner Meinung nach), sag doch einfach ob du diese Veränderung gut findest oder nicht. (Dass man es nicht jedem recht machen kann, das haben wir schon alle gewusst ;))
Offensichtlich ist diese quasi 100%ige Diskrepanz dieser zwei Meinungen relativ wenigen Leuten bewusst, denn keiner nimmt auf den anderen Bezug und keiner hat Verständnis für Blizzard, die diesem Spagat irgendwie gerecht werden müssen. Es herrscht komplette Intoleranz und Ignoranz für die jeweils andere Seite, ja mehr noch, man beschimpft und flamed sich gegenseitig. Die einen sind die Süchtigen, die anderen die Noobs und Causuals(in der negativsten Bedeutung des Wortes), denen alles "hinterhergeschmissen wird". Und keiner weicht auch nur einen Millimeter von seinen Vorurteilen und Schubladendenken ab, egal was da kommt, egal wie vernünftig die Argumente sein mögen.

Es tut mir leid, aber bei diesem quasi religiösen Fanatismus einiger Leute durch die eigene Meinung auch noch mitmischen zu wollen, dazu fehlen mir schlicht die Nerven...für mich ist das schlicht Kinderkacke, sorry.
 

Navido

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19.02.2009
Beiträge
13
Reaktionspunkte
0
@ TheChicky
XD jop, ich kann dich gut verstehen^^ irgendwie, nur wenn du damit nicht klar kommst, und versteh dass bitte nicht falsch^^ was machst du hier^^ In jedem Forum geht es darum eigene Meinung kund zu tun^^ Es ist wie in einem Aufsatz, man sollte seine Meinung über irgend ein Thema niederschreiben, was zu zweifelsohne auch gemacht hast, nur das Thema hast du total verfehlt^^ Deine Literarische Ergüsse gehören ein anderen Forum, der sollte heissen „ Ich hasse Foren und die Leute die diskutieren“
Na ja sorry ich denke ich fang langsam auch zu flamen^^ ist irgendwie nix gegen dich aber in meinem wahnsinnigen wusch meine Meinung zu sagen, fühlte ich mich von dich darin gehindert^^ Ach schwamm drüber, aber ein muss auch du zugeben, alles was wir bekommen ohne uns anzustrengen wissen wir nicht zu schätzen, also verlieren wir auch die Lust ^^
 

Vordack

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
13.746
Reaktionspunkte
1.357
@ TheChicky
Dir ist schon auf gefallen, dass es zwei Meinungen gibt, eine finden es wir zu leicht, andere freuen sich dass es leichter wird. Das ist auch vollkommen legitim es zu sagen, und sein Meinung zu verträten, wenn es die selben Leute wären, dann könnte ich dein Kommentar schon verstehen, aber so finde ich regst du dich über nix auf, ist irgendwie unpassend (meiner Meinung nach), sag doch einfach ob du diese Veränderung gut findest oder nicht. (Dass man es nicht jedem recht machen kann, das haben wir schon alle gewusst ;))
Offensichtlich ist diese quasi 100%ige Diskrepanz dieser zwei Meinungen relativ wenigen Leuten bewusst, denn keiner nimmt auf den anderen Bezug und keiner hat Verständnis für Blizzard, die diesem Spagat irgendwie gerecht werden müssen. Es herrscht komplette Intoleranz und Ignoranz für die jeweils andere Seite, ja mehr noch, man beschimpft und flamed sich gegenseitig. Die einen sind die Süchtigen, die anderen die Noobs und Causuals(in der negativsten Bedeutung des Wortes), denen alles "hinterhergeschmissen wird". Und keiner weicht auch nur einen Millimeter von seinen Vorurteilen und Schubladendenken ab, egal was da kommt, egal wie vernünftig die Argumente sein mögen.

Es tut mir leid, aber bei diesem quasi religiösen Fanatismus einiger Leute durch die eigene Meinung auch noch mitmischen zu wollen, dazu fehlen mir schlicht die Nerven...für mich ist das schlicht Kinderkacke, sorry.

Das Problem ist ganz einfach zu identifizieren: Es lautet Blizzard :) Die wollen es nämlich allen Recht machen um möglichst viele Kunden an Land zu ziehen (was ja normal ist). Das Problem ist eben nur daß sie es nicht allen Recht machen können, da es ja wie schon weiter oben erwähnt zwei Interessengemeinschaften gibt.

So ändern sie Sachen hin- und her und sind irgendwie nichts halbes und nichts ganzes.

Das einzige was mich nervt/nervte war daß, als WOW rauskam war es ein ganz anderes Speil als jetzt. Für mich gibt es ein WOW vor BS und eins danach. Ich mochte das WOW vor BC. Das danach ist für mich ein anderes Spiel geworden.
 
T

TheChicky

Guest
Das einzige was mich nervt/nervte war daß, als WOW rauskam war es ein ganz anderes Speil als jetzt. Für mich gibt es ein WOW vor BS und eins danach. Ich mochte das WOW vor BC. Das danach ist für mich ein anderes Spiel geworden.

Auch hier wieder die völlig verschiedenen Ansichten der Spieler: die einen schimpfen auf Blizzard, weil sie in ihren ADD-Ons doch nur immer dasselbe und mehr vom gleichen liefern, die andern wie du schimpfen, weil sie viel zu viel und falsch ändern und das Spiel jetzt ganz anders ist.
Es ist einfach so, das Blizzard mittlerweile, genau wie bei D3 und SC2, machen kann, was es will: Es wird IMMER gemotzt!

Die "Nerds" stehen den "Casuals" scheinbar unversöhnlich gegenüber, es gibt keinen Frieden und keine Lösung. So gut wie jede Veränderung am Spiel wird kritisiert, wird aber nichts verändert, heißt es "lahmer Aufguss", "nur Grafikupdate", "innovationslos".

Blizzard ist wahrlich gut beraten, sich künftig wieder nur auf ihre eigene Nase zu verlassen und dem gemeinen Spieler, der meist nur sich selbst und seinen Vorteil im Blick hat, kein Gehör zu schenken. Damit sind sie immer am besten gefahren und die meisten waren zufrieden.
 

Vordack

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
13.746
Reaktionspunkte
1.357
Das einzige was mich nervt/nervte war daß, als WOW rauskam war es ein ganz anderes Speil als jetzt. Für mich gibt es ein WOW vor BS und eins danach. Ich mochte das WOW vor BC. Das danach ist für mich ein anderes Spiel geworden.

Auch hier wieder die völlig verschiedenen Ansichten der Spieler: die einen schimpfen auf Blizzard, weil sie in ihren ADD-Ons doch nur immer dasselbe und mehr vom gleichen liefern, die andern wie du schimpfen, weil sie viel zu viel und falsch ändern und das Spiel jetzt ganz anders ist.
Es ist einfach so, das Blizzard mittlerweile, genau wie bei D3 und SC2, machen kann, was es will: Es wird IMMER gemotzt!

Natürlich gibt es "auch hier" 2 mindestens verschiedene Sichtweisen. Deswegen die Worte "was MICH nervt". Wollte nur @Topic bleiben^^

Blizzard ist wahrlich gut beraten, sich künftig wieder nur auf ihre eigene Nase zu verlassen und dem gemeinen Spieler, der meist nur sich selbst und seinen Vorteil im Blick hat, kein Gehör zu schenken. Damit sind sie immer am besten gefahren und die meisten waren zufrieden.

Natürlich. Haben sie das den in der Verganenheit nicht?
 
Oben Unten