News - WePad: Hersteller Neofonie will mit neuer Präsentation überzeugen

SebastianThoeing

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.05.2006
Beiträge
6.588
Reaktionspunkte
15
News - WePad: Hersteller Neofonie will mit neuer Präsentation überzeugen

Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,745192
 

Falk_Jeromin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.12.2006
Beiträge
990
Reaktionspunkte
3
AW: News - WePad: Hersteller Neofonie will mit neuer Präsentation überzeugen

Solange niemand an den Kult, der um Apple herrscht, herankommt, wird es auch mit guten Produkten nichts.
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
34.980
Reaktionspunkte
6.770
AW: News - WePad: Hersteller Neofonie will mit neuer Präsentation überzeugen

Solange niemand an den Kult, der um Apple herrscht, herankommt, wird es auch mit guten Produkten nichts.

das problem ist wohl, dass es bislang noch keinem so wirklich gelungen ist, ein aufgabenfeld für diese art von geräten zu definieren.

das ipad wird von nicht wenigen, du sagst es ja, wohl nur deshalb gekauft weil eben apple drauf steht.
das will ich jetzt nicht als "bash" verstanden wissen, nur bis heute konnte eben noch keiner überzeugend erklären, was ein privatmensch damit überhaupt anfangen will.
 

Mike-S

Neuer Benutzer
Mitglied seit
26.09.2004
Beiträge
17
Reaktionspunkte
0
AW: News - WePad: Hersteller Neofonie will mit neuer Präsentation überzeugen

oh ja, das stimmt. vor allem hier auf der uni erleb ich das, wie viele sich ein IPad zulegen wollen, nur weil es von Apple ist, wenn ich dann frage, was sie denn damit anfangen wolln, hör ich entweder, alles mögliche oder wird sich zeigen.

Gut, soll jeder mit seinem Geld machen, was er will, jedoch hat der IPad kein optisches Laufwerk, ok, das kann man noch verschmerzen, aber keine kamera und vor allem keine USB Anschlüsse sollten jeden Käufer doch eigentlich sehr stutzig machen.

Darüber hinaus ist Bonkic's aussage auch richtig, ein Aufgabenfeld für ein Ipad fällt mir auch schwer zu definieren, hier fällt mir eher die Definition "Technik ohne jeden Sinn dahinter" ein.
 

Onlinestate

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.08.2002
Beiträge
3.042
Reaktionspunkte
102
AW: News - WePad: Hersteller Neofonie will mit neuer Präsentation überzeugen

Also ich find die Pads sind eine Alternative zu Netbooks. Kann man nicht mir arbeiten, nur surfen, chatten, etc.
Durch den Touchscreen werden sie zwar teuerer, aber auch cooler. Klar kann ich auch im Explorer die Bilder betrachten. Wenn ich sie aber mit nem kleinen Wisch durchstöbere anstatt eines Klicks, macht das mehr Spaß. Ich kann natürlich am PC mit einem Klick das Bild drehen, wenn es sich automatisch mit Drehen des Pads mitdreht, ist das abermals cooler.
Funktionell kein Unterschied, aber eben hübsch anzusehen.

Ich würd mir wohl erst eins holen, wenn ich kein Notebook mehr habe. Ich hoffe, dass bis dahin MeeGo (Zusammenschluss von Moblin und Maemo) fertig ist, da es für mich kein größeres Handy sein sollte. Will dann schon ein vollwertiges Linux-System drauf haben mit passender Oberfläche.
Ich muss allerdings auch sagen, dass ich kein Handy hab, mit dem ich mobil surfen und chatten kann. Das wäre die andere Alternative.

Jedes Gerät hat irgendwo seine Daseinsberechtigung. Man brauch aber mit Sicherheit nicht jedes, da sich die Anwendungsgebiete stark überschneiden.
 

Falk_Jeromin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.12.2006
Beiträge
990
Reaktionspunkte
3
AW: News - WePad: Hersteller Neofonie will mit neuer Präsentation überzeugen

Vor allem kann ich nicht verstehen, das die Leute auf die WiFi-Only-Variante abfahren - mit durchgehender UMTS-Verbindung, sodass man es in der Ubahn wie eine Zeitung benutzen kann, wäre es etwas anderes. Ohne Internet sind solche Devices öde...
 

trayo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16.11.2006
Beiträge
137
Reaktionspunkte
0
AW: News - WePad: Hersteller Neofonie will mit neuer Präsentation überzeugen

Vor allem kann ich nicht verstehen, das die Leute auf die WiFi-Only-Variante abfahren - mit durchgehender UMTS-Verbindung, sodass man es in der Ubahn wie eine Zeitung benutzen kann, wäre es etwas anderes. Ohne Internet sind solche Devices öde...
/signed
wenn ich mir ein Tablet kaufe will ich das nur weil ich ständig internet haben möchte aber nicht auf nem kleinen Handyscreen sondern auf einem PC! Wenn ich die Kohle hätte würde ich mir das "Große" WePad holen + Internetflat. Ansonst Nonsens...

nur meine Meinung
 
Oben Unten