News - Webfundstück: Träume aus PC-Spielen - Der Versuch einer Deutung

Administrator

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
07.03.2011
Beiträge
14.394
Reaktionspunkte
0
News - Webfundstück: Träume aus PC-Spielen - Der Versuch einer Deutung

Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,601167
 

lucdec

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.01.2006
Beiträge
1.947
Reaktionspunkte
0
AW: News - Webfundstück: Träume aus PC-Spielen - Der Versuch einer Deutung

Klar werden sich die Entwickler schon was dabei gedacht haben.
 

seech

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.06.2005
Beiträge
518
Reaktionspunkte
0
AW: News - Webfundstück: Träume aus PC-Spielen - Der Versuch einer Deutung

lucdec am 11.05.2007 12:20 schrieb:
Klar werden sich die Entwickler schon was dabei gedacht haben.

Das denke ich auch. Ich glaube auch, dass z.B. bei der Traumsequenz von Max Payne Experten zur Seite standen, oder zumindest eine Gruppe von Entwicklern sich intensiv mit dem Thema beschäftigt hat. Gerade bei diesem Titel war die Sequenz mehr für mich als nur eine Art Jump'n'Run-Labyrintheinlage.

Ich weiß nicht mehr genau welcher Teil es war, ich glaube, dass es der zweite war: Am Ende der Traumsequenz steht man in diesem Gegenüberstellungsraum auf dem Polizeirevier, wo man sich selbst gegenübersteht, bzw. einer Art "schlechtem Gewissen", welches auf dich feuert, während es so etwas sagt wie: "Du Mörder! Du hast sie getötet!" Als du das Feuer erwiderst, wachst du auf dem Traum auf. Das war schon ziemlich beeindruckend
 

moosmutz

Neuer Benutzer
Mitglied seit
08.09.2004
Beiträge
10
Reaktionspunkte
0
Gefunden in: GEE

Vielleicht sollte man der Gerechtigkeit halber erwähnen, dass es sich bei diesem Artikel um eine 1:1-Kopie eines Artikels der aktuellen GEE handelt. SpOn hat's also nicht herausgefunden (und sagt das sogar auf der ersten Seite) :)
 
Y

Yope

Guest
AW: News - Webfundstück: Träume aus PC-Spielen - Der Versuch einer Deutung

seech am 11.05.2007 13:25 schrieb:
lucdec am 11.05.2007 12:20 schrieb:
Klar werden sich die Entwickler schon was dabei gedacht haben.

Das denke ich auch. Ich glaube auch, dass z.B. bei der Traumsequenz von Max Payne Experten zur Seite standen, oder zumindest eine Gruppe von Entwicklern sich intensiv mit dem Thema beschäftigt hat. Gerade bei diesem Titel war die Sequenz mehr für mich als nur eine Art Jump'n'Run-Labyrintheinlage.

Ich weiß nicht mehr genau welcher Teil es war, ich glaube, dass es der zweite war: Am Ende der Traumsequenz steht man in diesem Gegenüberstellungsraum auf dem Polizeirevier, wo man sich selbst gegenübersteht, bzw. einer Art "schlechtem Gewissen", welches auf dich feuert, während es so etwas sagt wie: "Du Mörder! Du hast sie getötet!" Als du das Feuer erwiderst, wachst du auf dem Traum auf. Das war schon ziemlich beeindruckend

Also ich finde, jedes Game wo sone Traumdeuter/in dies -wie oben erwähnt- deuten kann, ist offensichtlich von der Story gelungen bzw von dem was sich die Programmierer v.a. Storywriter ausgedacht hat. Das hat doch nichts mit Deutung in diesem Sinne zu tun. Ist mehr ein Nachvollzug. Es wurde schlichtweg sehr gut rübergebracht, was mir allerdings in vielen anderen 100 Games fehlt
 

TobiasHome

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.01.2007
Beiträge
1.469
Reaktionspunkte
2
Ort
Erfurt
AW: News - Webfundstück: Träume aus PC-Spielen - Der Versuch einer Deutung

Ich stehe Traumdeutung prinzipiell offen gegenüber, da Träume (vom eigenen Bewusstsein unbeeinflusst) im Kopf entstehen und folglich Geschehnisse, Handlungen und Tatsachen wiedergeben, die in unserem Leben eine Rolle spielen. Dabei ist es egal, ob wir diesen Dingen jemals Achtung geschenkt haben oder nicht.
Aber Träume in PC-Spielen werden von uns beeinflusst und sind daher meiner Meinung nach nicht zur Traumdeutung geeignet. Dies könnte negative Auswirkungen auf die Betroffenen haben, wie z.B. deplatzierte Handlungen oder Leistungsnachlass in der Schule, bzw. an der Arbeit.
 
Oben Unten