News - Webfundstück: Jeder fünfte Internet-Nutzer bloggt

Administrator

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
07.03.2011
Beiträge
14.394
Reaktionspunkte
0
News - Webfundstück: Jeder fünfte Internet-Nutzer bloggt

Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

arrow_right.gif
Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,602415
 

seech

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.06.2005
Beiträge
518
Reaktionspunkte
0
AW: News - Webfundstück: Jeder fünfte Internet-Nutzer bloggt

Ich hab den tieferen Sinn dahinter nie verstanden. Mich interessieren Blogs auch nicht, weder sie selbst zu schreiben, noch solche von anderen zu lesen. Aber ich kann hier auch nur für mich sprechen, jeder so wie er will ;) Der Studie nach scheine ich damit noch zur knappen Mehrheit zu gehören, mal sehen wie sich das noch so entwickelt.
 

Iceman

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
3.693
Reaktionspunkte
0
AW: News - Webfundstück: Jeder fünfte Internet-Nutzer bloggt

Und 99% der Blogs sind mit sinnlosem Zeug gefüllt wofür jedes Kilobyte Speicherplatz eigentlich zu schade ist.
 
J

Jonny83

Gast
AW: News - Webfundstück: Jeder fünfte Internet-Nutzer bloggt

Iceman am 30.05.2007 13:21 schrieb:
Und 99% der Blogs sind mit sinnlosem Zeug gefüllt wofür jedes Kilobyte Speicherplatz eigentlich zu schade ist.

Stimmt. Ich kann dem ganzen auch nix abfinden. Ich schreibe keine bloggs und lese auch keine.

Bloggs mit einem Tagebuch zu vergleichen halte ich allerdings auch nicht wirklich sinnvoll - ein Tagebuch ist doch was sehr persönliches und hat ganz andere Inhalte als bloggs. Wie schon in den News auch geschrieben schreiben blogger mehr über allgeimen Themen wie z.B. Politik - wer würde sowas in sein privates Tagebuch schreiben?? Bloggs sind einfach nur ne moderne Möglichkeit, seine persönliche Meinung kund zu tun.
 
U

Unterwegs

Gast
AW: News - Webfundstück: Jeder fünfte Internet-Nutzer bloggt

seech am 30.05.2007 13:18 schrieb:
Ich hab den tieferen Sinn dahinter nie verstanden.
Wer den Sinn von Blogs nicht versteht, hat den Sinn des ganzen Internets nicht verstanden :P

Informationsaustausch und Unterhaltung.
Es gibt genug Blogs die liegen qualitativ gleichauf mit der Onlinepräsentation von Printmedien wie PCGames oder Spiegel.
 

oceano

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.08.2004
Beiträge
1.669
Reaktionspunkte
0
AW: News - Webfundstück: Jeder fünfte Internet-Nutzer bloggt

Achjaaa.... die modernere Version des Talkshow Overkills der späten 90er....
wo jedem Hinz und Kunz die Plattform geboten wurde aus seinem sterbenslangweiligen Leben und Erlebnissen zu erzählen oder seine Meinung kundzutun, die keinen Mensch interessiert.... :rolleyes:

Jetzt haben die Nasen eben die Blogs, ipodcast, youtube etc entdeckt :P
 

Custer

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.04.2004
Beiträge
425
Reaktionspunkte
0
AW: News - Webfundstück: Jeder fünfte Internet-Nutzer bloggt

sorry, aber diese studie zweifel ich mal echt grob an... das es soviele sein sollen die, zumindest, gelegentlich blogs lesen, kann einfach nicht stimmen. gehört hat davon vielleicht schon fast jeder, 1 - 2x gelesen auch ok, aber von gelegentlich kann bei 99% der leute nicht die rede sein. ist natürlich extremst subjektiv was ich schreibe, aber ich hab das gefühl das es wirklich sehr sehr wenig leute sind, die zumindest gelegentlich blogs lesen. mich würde interessieren, was die da unter blogs so alles verstehen und welche leute sie gefragt haben etc. mir ist das da ein wenig zu undurchsichtig und ich kann das einfach nicht nachvollziehen. :haeh:
 
U

Unterwegs

Gast
AW: News - Webfundstück: Jeder fünfte Internet-Nutzer bloggt

Custer am 30.05.2007 13:56 schrieb:
mich würde interessieren, was die da unter blogs so alles verstehen und welche leute sie gefragt haben etc. mir ist das da ein wenig zu undurchsichtig und ich kann das einfach nicht nachvollziehen. :haeh:
Exakt. Das ist bei solchen Umfragen / Statistiken fast immer so.
Ich erinnere mich da immer wieder gerne an so gewisse Studien, laut denen ich zur rechten Szene gehöre, weil ich der Ansicht bin, dass Deutschland eine stärkere politische Rolle in der internationalen Gemeinschaft einnehmen sollte.
 

Cokol

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.12.2003
Beiträge
284
Reaktionspunkte
0
AW: News - Webfundstück: Jeder fünfte Internet-Nutzer bloggt

Custer am 30.05.2007 13:56 schrieb:
sorry, aber diese studie zweifel ich mal echt grob an... das es soviele sein sollen die, zumindest, gelegentlich blogs lesen, kann einfach nicht stimmen. gehört hat davon vielleicht schon fast jeder, 1 - 2x gelesen auch ok, aber von gelegentlich kann bei 99% der leute nicht die rede sein. ist natürlich extremst subjektiv was ich schreibe, aber ich hab das gefühl das es wirklich sehr sehr wenig leute sind, die zumindest gelegentlich blogs lesen. mich würde interessieren, was die da unter blogs so alles verstehen und welche leute sie gefragt haben etc. mir ist das da ein wenig zu undurchsichtig und ich kann das einfach nicht nachvollziehen. :haeh:

Ausserdem taucht in der Statistik keine Pornographie auf - das kann also nur gefaked sein! :schnarch:

...the internet is fopr *peep* the internet is for *peep* grab your *peep* and doubleclick for *peep *peep *peep*... (das imo beste youtube-video) :)
 

doceddy

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.02.2005
Beiträge
2.628
Reaktionspunkte
0
AW: News - Webfundstück: Jeder fünfte Internet-Nutzer bloggt

scheiß emos, müssen sich überall ausheulen :-D :finger:
 
S

Soki

Gast
AW: News - Webfundstück: Jeder fünfte Internet-Nutzer bloggt

Jeder fünfte Internet-Nutzer bloggt.....und keiner liest sie!! :-D
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.467
Reaktionspunkte
7.125
AW: News - Webfundstück: Jeder fünfte Internet-Nutzer bloggt

so ein quatsch - ich wette, dass noch nicht mal 20 % aller internet- nutzer wissen, was ein blog überhaupt ist. :]
 

Custer

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.04.2004
Beiträge
425
Reaktionspunkte
0
AW: News - Webfundstück: Jeder fünfte Internet-Nutzer bloggt

Cokol am 30.05.2007 14:46 schrieb:
...the internet is fopr *peep* the internet is for *peep* grab your *peep* and doubleclick for *peep *peep *peep*... (das imo beste youtube-video) :)


grab your
dick
and doubleklick
porn porn porn
:-D

:P
 

Iceman

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
3.693
Reaktionspunkte
0
AW: News - Webfundstück: Jeder fünfte Internet-Nutzer bloggt

Unterwegs am 30.05.2007 13:47 schrieb:
Informationsaustausch und Unterhaltung.

Für Informationsaustausch gehe ich in Foren ;) Und Unterhaltung? Na ja, manche Blogs sind ganz lustig aber da gibts vieles was mich besser unterhält.

Unterwegs am 30.05.2007 13:47 schrieb:
Es gibt genug Blogs die liegen qualitativ gleichauf mit der Onlinepräsentation von Printmedien wie PCGames oder Spiegel.

Genug? Weiß ich nicht. Ein paar? Sicherlich. Der Bildblog ist ein leuchtendes Beispiel wie man einen guten Blog machen kann. Aber wenn ich mir mal den Blog in deiner Signatur ansehe ist das ein perfektes Beispiel für 0 Information, 0 Unterhaltungswert und 0 Sinn. Quasi einer der Blogs der den Ausdruck "Blog" in meinen Augen eher zu einem Schimpfwort macht.
 

lauei

Neuer Benutzer
Mitglied seit
20.07.2006
Beiträge
28
Reaktionspunkte
0
AW: News - Webfundstück: Jeder fünfte Internet-Nutzer bloggt

Zählt Wikipedia eigentlich auch als Blog?
 

faZe

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.02.2005
Beiträge
763
Reaktionspunkte
4
AW: News - Webfundstück: Jeder fünfte Internet-Nutzer bloggt

Ich bekenne mich auch, nie einen Blog gelesen zu haben. Allein das Wort löst bei mir irgendwie ein Gefühl wie -> :S <- aus.. oder web2.0.. omg
Mich interessieren diese schriftlichen Ergüsse, die scheinbar willkürlich aus dem zumeist langweiligen Leben mir unwichtiger Personen kommen einfach nicht... Konnt ich nie nachvollziehen und werde es wahrscheinlich weiterhin meiden.

Falls PCG(H) Exklusiv allerdings als Blog gilt, hab ichs doch getan und werde es - hoffentlich mit Vergnügen - wieder tun.. :P
 
J

Jimini_Grillwurst

Gast
AW: News - Webfundstück: Jeder fünfte Internet-Nutzer bloggt

Iceman am 30.05.2007 13:21 schrieb:
Und 99% der Blogs sind mit sinnlosem Zeug gefüllt wofür jedes Kilobyte Speicherplatz eigentlich zu schade ist.

Vor ein paar Jahren hatte jeder seine tolle Homepage, heute hat jeder sein tolles Blog. Ich finds in den meisten Fällen auch sinnlos - mich interessiert einfach nicht, was M. aus K. heute im Supermarkt tolles passiert ist. Aber das ist eben Web 2.0 - jeder möchte sich online präsentieren und seine Neuigkeiten der ganzen Welt mitteilen. Auch, wenn diese Neuigkeiten nur eine Handvoll Leute halbwegs interessieren.

MfG Jimini
 

Teslatier

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.02.2002
Beiträge
1.844
Reaktionspunkte
21
AW: News - Webfundstück: Jeder fünfte Internet-Nutzer bloggt

Blogs interessieren mich nicht. Der einzige Blog, der micht interessiert ist Bildblog.

Und für
Nachrichten, Unterhaltung und Freizeit, Computer-Fragen und Politik
schau ich mir die entsprechenden Fachsites an. o_O Ich les mir doch keinen mit persönlicher Meinung untermalten und aus Halbwahrheiten und Halbwissen bestehenden "Artikel" aus nem Blog durch.

Und dass jeder zweite (alle?) Blogs liest bezweifle ich mal.
 

Succer

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.02.2005
Beiträge
2.373
Reaktionspunkte
0
AW: News - Webfundstück: Jeder fünfte Internet-Nutzer bloggt

Ich nicht.... (zumindest was das Schreiben anbelangt)
 
U

Unterwegs

Gast
AW: News - Webfundstück: Jeder fünfte Internet-Nutzer bloggt

Iceman am 30.05.2007 16:42 schrieb:
Für Informationsaustausch gehe ich in Foren ;) Und Unterhaltung? Na ja, manche Blogs sind ganz lustig aber da gibts vieles was mich besser unterhält.
Das machst du. Aber der Unterschied zwischen einem Forum und einem Blog kann so gewaltig nicht sein. :-D Jemand eröffnet ein Thema, gibt seine Meinung Preis und dutzende andere geben ihren Senf dazu.

Genug? Weiß ich nicht. Ein paar? Sicherlich. Der Bildblog ist ein leuchtendes Beispiel wie man einen guten Blog machen kann.
Joa genug. Man muss nur suchen. Sicherlich findet man die Sahnstückchen nicht in diesen ganzen Massen-Blog-Dingern wie www.blogger.de. Zur Zeit lese ich oft die Readers-Edition oder Lifehacker.

Aber wenn ich mir mal den Blog in deiner Signatur ansehe ist das ein perfektes Beispiel für 0 Information, 0 Unterhaltungswert und 0 Sinn. Quasi einer der Blogs der den Ausdruck "Blog" in meinen Augen eher zu einem Schimpfwort macht.
Und wenn ich mir das Kommentar durchlese ist das ein perfektes Beispiel für 0 Anstand, 0 soziale Kompetenz und 0 Ahnung von der Definition von "Sinn". Quasi eines der Kommentare das den Ausdruck "Kommentar" in meinen Augen eher zu einem Schimpfwort macht.

Ich blogge, weils mir Spaß macht.
Nur weil es dich nicht interessiert, musst du deswegen noch lange nicht beleidigend werden. Mir sind diese ganzen Just-for-fun-blogger immernoch lieber, als solche Leute wie du, die denken sie könnten sich hier im Netz pausenlos im Ton vergreifen.
 

Iceman

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
3.693
Reaktionspunkte
0
AW: News - Webfundstück: Jeder fünfte Internet-Nutzer bloggt

Unterwegs am 30.05.2007 19:00 schrieb:
Das machst du. Aber der Unterschied zwischen einem Forum und einem Blog kann so gewaltig nicht sein. :-D Jemand eröffnet ein Thema, gibt seine Meinung Preis und dutzende andere geben ihren Senf dazu.

Nur das in einem Forum jeder eigene Threads aufmacht und das ganze konzentriert auf einer Webseite stattfindet. Bei Blogs gibt der Macher das Thema vor und wenn dieser nicht über Thema XY reden will muss man sich nen anderen Blog dafür suchen.

Unterwegs am 30.05.2007 19:00 schrieb:
Joa genug. Man muss nur suchen. Sicherlich findet man die Sahnstückchen nicht in diesen ganzen Massen-Blog-Dingern wie www.blogger.de. Zur Zeit lese ich oft die Readers-Edition oder Lifehacker.

Nur die wenigen Lichtblicke in dem Wust von Schrott zu finden ist mir definitiv zu aufwendig. Da ist mir meine Zeit zu schade für.

Unterwegs am 30.05.2007 19:00 schrieb:
Und wenn ich mir das Kommentar durchlese ist das ein perfektes Beispiel für 0 Anstand, 0 soziale Kompetenz und 0 Ahnung von der Definition von "Sinn". Quasi eines der Kommentare das den Ausdruck "Kommentar" in meinen Augen eher zu einem Schimpfwort macht.

Ich blogge, weils mir Spaß macht.
Nur weil es dich nicht interessiert, musst du deswegen noch lange nicht beleidigend werden. Mir sind diese ganzen Just-for-fun-blogger immernoch lieber, als solche Leute wie du, die denken sie könnten sich hier im Netz pausenlos im Ton vergreifen.

Beleidigend? Im Ton vergreifen? Du vergreifst dich grade im Ton indem du mir solche Dinge unterstellst. Wenn du mit Meinungsäusserungen zu deinem Blog nicht klar kommst, dann solltest du vielleicht keinen ins Internet stellen.
 
U

Unterwegs

Gast
AW: News - Webfundstück: Jeder fünfte Internet-Nutzer bloggt

Iceman am 30.05.2007 20:11 schrieb:
Beleidigend? Im Ton vergreifen? Du vergreifst dich grade im Ton indem du mir solche Dinge unterstellst. Wenn du mit Meinungsäusserungen zu deinem Blog nicht klar kommst, dann solltest du vielleicht keinen ins Internet stellen.

Ich kann sehr wohl zwischen Meinungsäußerung bzw Kritik und Beleidigungen unterscheiden. Wenn es dich nicht interessiert, was ich schreibe, dann ist das vollkommen okay.Es stimmt ja auch, dass solche Massenphänomene tierisch nerven können und das es doch eigentlich keinen interessiert, was Peter Müller aus Musterhausen gestern in seinem Keller gefunden hat.

Aber zu behaupten solche Blogs wie meiner seien der Grund, warum man das Wort "Blog" mittlerweile eher als Schimpfwort gebraucht, ist definitiv beleidigend und ich weiß nicht, wie du darauf kommst, dass das normaler Umgangston sei.
 
Oben Unten