News - Warhammer 40k: Dark Millennium Online wird laut THQ ein Meisterwerk

TheKhoaNguyen

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.05.2010
Beiträge
2.355
Reaktionspunkte
4
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,762884
 

Garadorin

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19.05.2010
Beiträge
18
Reaktionspunkte
0
Sehr optimistisch der Herr Bilson..
mal sehen was geschieht
 

HerrKarl

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.07.2004
Beiträge
534
Reaktionspunkte
13
Dieses Interview ist die reinste Qual für 40k-Fans die mal was anderes als WoW am MMORPG-Markt sehen wollen (zB etwas das dem 40k Universum gerecht wird).
Offenbar wollen die das mit aller Gewalt auf einen WoW-Klon mit Teen-Rating hinbiegen.
Damit hab ich das irgendwie schon abgeschrieben bevors angefangen hat.
Wirklich schade um die Lizenz...
 

Corsa500

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.03.2010
Beiträge
710
Reaktionspunkte
78
Warhammer an sich ist auf jeden Fall ziemlich genial. Wenn die daraus ein ordentliches Spiel schaffen, gibt es eigentlich keinen Grund, es nicht einmal anzuschauen.
 

Sorehead

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15.02.2004
Beiträge
19
Reaktionspunkte
0
Ist man eigentlich dazu verpflichtet, so rumzuposen, wenn man eine Lizenz bei Games Workshop erwirbt? Das erinnert mich an die starken Sprüche im Vorfeld von Mythic's Warhammer: Age Of Reckoning.
Da kam dann zwar kein schlechtes Spiel raus, aber irgendwie war es dann trotz einer Handvoll netter Ideen auch nicht das "Great NextGen-MMO of amazing Awesomeness" von dem die Entwickler gesprochen haben ...
Bin mal gespannt. ;)
 

Corsa500

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.03.2010
Beiträge
710
Reaktionspunkte
78
Man ist auf alle Fälle verpflichtet, ein gewisses Interesse zu erreichen, damit die Fans wenigstens die MÖGLICHKEIT haben, es genauer anzusehen. Ob es dann gut und spielenswert ist, steht auf einem anderen Blatt.
 

HerrKarl

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.07.2004
Beiträge
534
Reaktionspunkte
13
Ich glaub die sollten lieber mal mit Gameplay-Features rausrücken, bevor sie große Reden schwingen.
Und wenn sie die nicht zur Hand haben, dann sollen sie einfach ruhig sein, denn dann sind so große Worte eh unangebracht.
 

Corsa500

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.03.2010
Beiträge
710
Reaktionspunkte
78
Aber wir wissen doch gar nicht, ob sie nicht vielleicht wirklich ein gutes Spiel machen. Und um die Lizenz geht es in dem Artikel gar nicht, jedes Studio behauptet von seinem Spiel, dass es gut ist. Und die angestrebten Millionen sollten sie doch hinkriegen, ob jetzt der Lizenz oder dem Gameplay wegen.
 

HerrKarl

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.07.2004
Beiträge
534
Reaktionspunkte
13
Ja... das sagte Mark Jacobs (WAR) damals auch.
Und heute hat das Spiel nichtmal die damals angestrebten 500.000 Spieler.
 

Jagged1

Neuer Benutzer
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
16
Reaktionspunkte
0
Also ich weis nicht so recht, ob ich als W40k Spieler wirklich will, dass es so einfach sein soll von WoW zu W40k wechseln. Hört sich dann mehr nach nem Klon an als was eigenes (und W40k ist definitiv nicht WoW). Ausserdem haben sie die Waffen jetzt schon wohl verhunzt, das sind BOLTER und keine MPs!
 

mm78

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.09.2009
Beiträge
136
Reaktionspunkte
0
„Wir bräuchten lediglich eine Millionen WoW-Spieler, die umsteigen,
damit wir Erfolg haben - und ich bin mir sicher, dass wir sie bekommen
werden“

....

Niemand will mit der derzeitigen WoW community zusammen zocken.

DMO hat alle Chancen alles richtig zu machen, einfach indem sie vieles anders machen als Blizzard derezit bei WoW.

Zum Glück ist der Herr nur beim publisher angestellt und hat somit zu 90% keine Ahnung wie man ein gutes MMO entwickelt!
 

Tchort666

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16.10.2003
Beiträge
212
Reaktionspunkte
1
Meiner Meinung nach sollte man sich an WoW kein Beispiel für ein MMO nehmen. Ich habe selbst, zu lange diese Spiel gespielt und mehr als Itemjagt kommt dabei nicht raus. Ich hoffe doch dass das WH40K MMO um einiges tiefgreifender wird und nicht nur mit dem nächsten Drop aus igendeiner Instanz lockt. Wäre wirklich sehr schade drum, denn mit der Warhammer- Lizens lässt sich einiges mehr herraus holen als WoW je bieten kann.
 

omfgnoobs

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.05.2010
Beiträge
360
Reaktionspunkte
5
Mr. Bilson zeigt mal wieder das er nur ne große Schnauze hat und nichts dahinter ist..
 

Worrel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
22.288
Reaktionspunkte
8.523
Logisch, daß er nicht sagt: "Unser Spiel wird Mist, aber kauft es bitte trotzdem" :B

Allerdings unterstützt das Video seine Aussage in keinster Weise: jede Szene daraus könnte theoretisch 1:1 genauso auch im nächsten WoW Addon vorkommen (abgesehen von den MGs).

Und das interessanteste an einem MMO sind nicht die Actionszenen, sondern die Unterschiede im Gameplay und damit die Grundlage für die Dauermotivation.
 

hiro-protagonist

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.10.2004
Beiträge
456
Reaktionspunkte
0
Naja bei 2 oder sogar 2.5 Jahre Wartezeit kann noch viel passieren. Von weiteren Konkurenten abgesehen. Ich hoffe es nur es wird nen TICK düsterer, für 40K zu bunt, zu schön. Sollte zudem gerne ne 16+ Titel werden. Wenn ich da in die Rollenspielbücher schaue, fehlt mir da noch eine Menge richtiges 40K :)
 

HerrKarl

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.07.2004
Beiträge
534
Reaktionspunkte
13
Das Dumme ist halt... wenn man in die Rollenspielbücher von Fantasy Battles schaut und dann auf WAR, fehlt WAR jegliches Warhammer-Feeling (Besonders wer die Einleitungsgeschichte gelesen hat, wird wissen was ich meine. Ich hab davor noch nie eine dermaßen von Blut, Eiter, Dreck und Erbrochenem durchzogene Fantasy-Geschichte gelesen).
 
Oben Unten