News - Syndicate: Electronic Arts sichert sich die Rechte - Chronicles of Riddick-Entwickler mit an Bord

SebastianThoeing

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.05.2006
Beiträge
6.588
Reaktionspunkte
15
Website
www.pcgames.de
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,745051
 

Borkenkaefer

Neuer Benutzer
Mitglied seit
08.04.2010
Beiträge
7
Reaktionspunkte
0
Ich hab Syndicate extrem gern gespielt. Meiner Meinung nach ein super Konzept, mit allem was mein Spielerherz begehrt: Upgraden und erforschen von Waffen und Körperteilen, Geld verdienen mit Steuern und viele verschiedene Aufträge in der ganzen Welt.

Ein neuer Teil mit netter Grafik, ein paar Neuheiten ohne das sie altes weglassen, ist mir sehr willkommen.
 

kornhill

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.05.2005
Beiträge
1.589
Reaktionspunkte
163
Das damalige Syndicate von Bullfrog war mehr als genial. Die Agenten wurden direkt gesteuert, also den Mauszeiger zwischen die angewählten Agenten und Gegner bewegen und per click die gewählten Waffen abfeuern. Es war damit ein unglaublich Actiongeladenes Spiel mit direkter Maussteuerung. Für die Agenten gab es allerlei Upgrades zu kaufen und sie sind somit RPG mässig immer besser geworden die Jungs. Es war absolut genial. Vom Gameplay war es am ehesten zu spielen wie ein Hack&Slay ala Diablo (nur eben ein ganz anderes Scenario, und nur ein bischen wie Diablo. Mir fällt zumindest nichts vergleichbares ein, nur eben was entfernt ähnliches.)

Für einen richtigen Remake ist es eigentlich mehr als Zeit. Ich hoffe nur das es auch ein actiongeladener Genremix mit draufsicht wird. Weil eine schlechte EgoShooter(?) variante gab es schon, und bitte nicht wieder...

Ein Remake würde auf jeden Fall sehr viele Möglichkeiten haben ein wirklich grosses Game zu werden. Leider kann man bei grossen Möglichkeiten auch sehr viel kapputt machen. Ich bin auf jeden Fall gespannt ob sie eins meiner Lieblingsspiele aus der Jugend wiederaufleben lassen oder es vermasseln werden.

Um das originale Game von Bullfrog zu toppen müssen sie sich Mühe geben.....
 

hiro-protagonist

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.10.2004
Beiträge
456
Reaktionspunkte
0
Also auch damals einer meiner TOP-Games im Regal. Aber darf natürlich nicht vergessen, es wahren andere Zeiten. Ein solcher Titel mit genau den gleichen Features, würde in der Luft zerissen werden. Da werden die wohl einiges mehr bieten müssen. Da die Riddick Games allerdings sehr eigen waren und ich sage einfach mal das Prädikat: Voll Cool! besitzen, ja nicht die shclechteste Wahl, oder?

Syndicate hatte aber nen unschönen Bug, den ich leider zu oft nutze! Im Bereich seiner Basis lief die Zeit permanent und man bekamm ja sein Zuschüüse/Gelder alle X Tage (Ingame Zeit). Nach einer Nacht in dieser Ansicht, konnte man sich so ziemlich alles leisten *G*. Bin vor der Kiste mal eingepennt und wunderte mich über den Geldsegen.

Fazit: Ein neues Syndicate das wie das alte seiner Zeit so unheimlich viel Spass brachte, wäre ne feine Sache! :)
 

coony

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.10.2006
Beiträge
198
Reaktionspunkte
0
wäre zu schön um war zu sein - Syndicate war eines der besten Spiele in den 90ern, hab es noch auf Amiga500 gespielt. Am besten gefiel mir die Selbstzerstörung (ich glaube Shift+D), mit deren Hilfe man die eine oder andere Mission recht unkonventionell erledigen konnte.
 

Vidaro

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.09.2007
Beiträge
2.820
Reaktionspunkte
1
Auch wenn ich eich heutzutage erstens noch so wie damals spielen wird bzw dass es wirklich ein guter nachfolger wird!
 
K

Kryszick

Guest
Ein solches Spitzen-Remake lässt auf weitere Hammer (Dungeon Keeper, Popoulus) hoffen. Syndicate war damals definitiv eines der größten Titel überhaupt. Mit sinnvollen Erweiterungen kann es das wieder werden.
 

BitByter

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.07.2002
Beiträge
1.462
Reaktionspunkte
66
Auch wenn ich eich heutzutage erstens noch so wie damals spielen wird bzw dass es wirklich ein guter nachfolger wird!
bitte was??

zum thema: hoffen wir, dass es nicht ein stumpfer ego-shooter wird. kann mir (leider) nicht vorstellen, dass es dem alten syndicate vom spielablauf stark ähneln wird, das muss aber nix schlechtes sein, wie man ja bei fallout3 gesehen hat. das alte syndicate zock ich auch heute noch hin und wieder auf dem snes... ;)
 

TuppesAC

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22.03.2009
Beiträge
14
Reaktionspunkte
0
Sehr schön, habe das Original damals auf dem Amiga gespielt. Hat ne Menge Spass gemacht.

Übrigens ist in dem ersten Satz ein Fehler:
Ein Syndicate-Remake wird immer wahrscheinlich.
Es muss "wahrscheinlicher" heissen.

Überhaupt hat die Qualität der Texte hier ziemlich nachgelassen. In dem Artikel 20 zu Unrecht vergessene Spieleperlen sind mir spontan in mindestens 3 Bildunterschriften Tippfehler ins Auge gefallen. Ich finde das hinterlässt nen ziemlich schlechten Eindruck.
 

golani79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.09.2001
Beiträge
10.439
Reaktionspunkte
2.501
Syndicate war ein ziemlich cooles Game damals - hat mir irre viel Spaß gemacht!

Hoffe mal auf ein würdiges Remake, das dem Namen auch gerecht wird.
 

nikiburstr8x

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.06.2008
Beiträge
7.031
Reaktionspunkte
10
Hoffentlich fällt der Wirtschaftspart nicht zu rudimentär aus.
High-Tech-Konzerne bekriegen sich in einem futuristischen Setting - wenn man dan nur Geld durch rumstehen / Zeit ablaufen lassen verdient, langweilt das doch sehr.

Ich will Industriespionage betreiben, die Konzerne gegeneinander aufhetzen durch gefakte Rufmord-Kampagnen, Gelder waschen und nicht erwischt werden! Hacken was das Zeug hält! :B

Keine Ahnung, ob das so in Syndicate möglich war ...
 

Trancemaster

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.12.2001
Beiträge
962
Reaktionspunkte
0
Genau, DAMALS war es genial. Wohin sich dann die Fortsetzung "Syndicate Wars" entwickelt hat, war nun nicht mehr so super. Ich bin gespannt...
 

BitByter

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.07.2002
Beiträge
1.462
Reaktionspunkte
66
Hoffentlich fällt der Wirtschaftspart nicht zu rudimentär aus.
High-Tech-Konzerne bekriegen sich in einem futuristischen Setting - wenn man dan nur Geld durch rumstehen / Zeit ablaufen lassen verdient, langweilt das doch sehr.

Ich will Industriespionage betreiben, die Konzerne gegeneinander aufhetzen durch gefakte Rufmord-Kampagnen, Gelder waschen und nicht erwischt werden! Hacken was das Zeug hält! :B

Keine Ahnung, ob das so in Syndicate möglich war ...
nö, wars nicht. es gab forschung für waffen und ausrüstung und eben aufträge die meist darauf hinausliefen alles zu töten oder ne bestimmte azahl von leuten mit dem 'überzeugungsstrahler' zu bearbeiten... es ist letztlich keine wisim, sondern eher ein taktischer actiontitel.
 

nikiburstr8x

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.06.2008
Beiträge
7.031
Reaktionspunkte
10
Hoffentlich fällt der Wirtschaftspart nicht zu rudimentär aus.
High-Tech-Konzerne bekriegen sich in einem futuristischen Setting - wenn man dan nur Geld durch rumstehen / Zeit ablaufen lassen verdient, langweilt das doch sehr.

Ich will Industriespionage betreiben, die Konzerne gegeneinander aufhetzen durch gefakte Rufmord-Kampagnen, Gelder waschen und nicht erwischt werden! Hacken was das Zeug hält! :B

Keine Ahnung, ob das so in Syndicate möglich war ...
nö, wars nicht. es gab forschung für waffen und ausrüstung und eben aufträge die meist darauf hinausliefen alles zu töten oder ne bestimmte azahl von leuten mit dem 'überzeugungsstrahler' zu bearbeiten... es ist letztlich keine wisim, sondern eher ein taktischer actiontitel.
 
Das was ich ansprach, kann man auch in einem Action-Titel unterbringen, imho.
Wäre auf jeden Fall richtig kuhl ^^.
 

BitByter

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.07.2002
Beiträge
1.462
Reaktionspunkte
66
Hoffentlich fällt der Wirtschaftspart nicht zu rudimentär aus.
High-Tech-Konzerne bekriegen sich in einem futuristischen Setting - wenn man dan nur Geld durch rumstehen / Zeit ablaufen lassen verdient, langweilt das doch sehr.

Ich will Industriespionage betreiben, die Konzerne gegeneinander aufhetzen durch gefakte Rufmord-Kampagnen, Gelder waschen und nicht erwischt werden! Hacken was das Zeug hält! :B

Keine Ahnung, ob das so in Syndicate möglich war ...
nö, wars nicht. es gab forschung für waffen und ausrüstung und eben aufträge die meist darauf hinausliefen alles zu töten oder ne bestimmte azahl von leuten mit dem 'überzeugungsstrahler' zu bearbeiten... es ist letztlich keine wisim, sondern eher ein taktischer actiontitel.
Das was ich ansprach, kann man auch in einem Action-Titel unterbringen, imho.
Wäre auf jeden Fall richtig kuhl ^^.
natürlich kann man das, aber ich hab deine frage beantwortet ob es das bei syndicate gab. grundsätzlich würde das sogar bei syndicate reinpassen (also in das universum), aber das war halt nicht teil des spiels und ich für meinen teil brauche das auch nicht wirklich... wie gesagt: solche aktionen würden eher in richtung wisim gehen und syndicate war einfach ein actionlastiges spiel, das solche spielereien nicht 'braucht'...
 

nikiburstr8x

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.06.2008
Beiträge
7.031
Reaktionspunkte
10
wie gesagt: solche aktionen würden eher in richtung wisim gehen und syndicate war einfach ein actionlastiges spiel, das solche spielereien nicht 'braucht'...
 
Ich würde es als Atmosphäre-Plus empfinden, wenn man seine wirtschaftlichen Gegner durch Intrigen eher passiv gegeneinander ausspielt, quasi als Alternative zur üblichen gewaltsamen Vorgehensweise, so ein Spiel-Element soll ja nicht die eigentliche Action in den Hintergrund rücken - als Abwechlsung oder Freischaltung von Sondermissionen / Nebenaufgaben würde mir sowas aber deutlich mehr Spass machen - der Spieler sollte zu solchen Aktionen nicht gezwungen werden, er soll selber entscheiden können, wie er vorgeht. Eine passive Aktion (z. B. Ver breitung von Falschmeldungen über geplante Terror-Anschläge auf Führungskräfte eines konkurrierenden Unternehmens durch Extremisten :B ) soll die eigentliche (action geladene) Mission erleichtern oder aufwerten ...
 
Oben Unten