News - Spieleherstellerverband BIU zum Deutschen Computerspielpreis: "Was internationale Produktion bedeutet, ist Auslegungssache"

Petra_Froehlich

Legende
Mitglied seit
05.03.2008
Beiträge
971
Reaktionspunkte
20
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,746953
 

blaCk-SourCe

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.06.2004
Beiträge
399
Reaktionspunkte
51
Der Typ hat ja mal in vielen Wörtern überhauptnix gesagt.
Ich hasse es, wenn Leute in Interviews nicht auf die Fragen antworten sondern nur blöd rumlabern.Aaah!!
 

Bl4ckburn

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.07.2005
Beiträge
856
Reaktionspunkte
29
Na war ja klar, das "Reglement" ist auslegungssache und kann gedreht und gebogen werden wie es einem grad passt... Warum dann aber diese Kathegorien wenn sich eh keiner dran hält? Warum nennt man den "Deutsche Computerspielepreis" nicht einfach um zu "Spiele, die den Politikern und den Veranstaltern in den Kram passen".
Denn so siehts nun mal aus, was dennen passt gewinnt, was nicht fliegt einfach raus. Doch um den Schein zu wahren, nominieren wir X belibige Titel die aber eh nich gewinnen werden, da wir ja einfach aus allen Titeln die erscheinen sind eins nehmen können welches nicht mal nominiert ist. Muss man nicht verstehen oder?
 

CaptainObvious

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22.04.2010
Beiträge
11
Reaktionspunkte
0
AW: News - Spieleherstellerverband BIU zum Deutschen Computerspielpreis:

Astreiner PR-Typ, viel geredet und nichts ausgesagt. :D
 
A

AniSkywalker78

Guest
AW: News - Spieleherstellerverband BIU zum Deutschen Computerspielpreis:

Ich glaub hier antworten von einem politiker zu lesen, danke das ihr vorher gesagt habt wo der Herr Wolters einzuordnen ist - ich wäre im leben nicht drauf gekommen...
Wie schon von anderen hier gesagt, wird kaum auf die fragen geantwortet sondern er spult seinen eigen text einfach ab, zumindest entsteht bei mir der eindruck. Der preis wird unverständlich stark gelobt, auf unstimmigkeiten wird nicht eingegangen sondern sie werden schön geredet oder ignoriert - wie gesagt politiker lassen grüßen.
Bestes beispiel hierfür: "...ist Auslegungssache und wird im Zweifel von der Hauptjury geklärt..." Gibt es jetzt ein regelwerk oder nicht?!

Ich bin sehr enttäuscht, dass selbst die verbände sich unter dem vermeindlichen druck der politik - also auch der sog. hauptjury - so "verformen" lassen :(
 

Loki2643

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
03.06.2008
Beiträge
147
Reaktionspunkte
1
Ort
Münster
Haben die Antworten "wirklich" etwas mit den Fragen zu tun? Da hat mal wieder jemand geschickt die Fragen ignoriert und gekonnt nichts gesagt...
Tja, jetzt ärgere ich mich, dass ich das überhaupt gelesen habe... verschwendete Zeit...
 

Prof-G

Benutzer
Mitglied seit
28.02.2010
Beiträge
37
Reaktionspunkte
0
Zur Vermeidung von Generationenkonflikten wäre es naheliegend, zusätzlich zu den
beiden Hauptgruppen "bestes nationales" und "bestes internationales Spiel"
die Untergruppen "bestes nationales Kinderspiel" beziehungsweise "Erwachsenenspiel" einzuführen.

Dann hätte Dragon Age den Preis für das beste internationale Erwachsenenspiel gewonnen.

So einfach ist das.
 

MisterSmith

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.06.2009
Beiträge
4.585
Reaktionspunkte
189
AW: News - Spieleherstellerverband BIU zum Deutschen Computerspielpreis:

Nein, natürlich nicht. Im Reglement steht lediglich „Der Sonderpreis
"Bestes internationales Spiel" wird für bis zu drei Spiele aus
internationaler Produktion verliehen. Was internationale Produktion
bedeutet, ist Auslegungssache und wird im Zweifel von der Hauptjury
geklärt.
Blödsinn und eine dreiste Lüge.
IV. „Bestes internationales Spiel”

Die Kategorie „Bestes internationales Spiel” ist ein
nicht dotierter Sonderpreis. Einreichungen für diese Kategorie erfolgen
über die Verbände, die die Spielewitschaft repräsentieren –
Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware e.V. (BIU),
Bundesverband der Entwickler von Computerspielen e.V. (GAME) und
Bundesverband Digitale Wirtschaft e.V. (BVDW) –. Jeder Verband kann
jeweils bis zu drei im Ausland hergestellte Spiele für diese Kategorie
vorschlagen. Über die Zuerkennung des Preises entscheidet die Haupt-Jury
auf Vorschlag der betreffenden Fach-Jury.
www.deutschercomputerspielpreis.de/16.0.html
 
Oben Unten