News - Spec Ops: The Line: PC-Ankündigung, Website, Bilder und Gameplay-Trailer

FrankMoers

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.02.2007
Beiträge
2.415
Reaktionspunkte
4
Website
www.pcgames.de
News - Spec Ops: The Line: PC-Ankündigung, Website, Bilder und Gameplay-Trailer

Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

arrow_right.gif
Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,701381
 

Markus16

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
02.10.2007
Beiträge
141
Reaktionspunkte
0
das spiel werd ich mir zulegen müssen, mir gefällt
genau diese art von Gameplay sehr sehr gut,
vorallem aber die szene, wo der spieler durch eine
art von glasbrücke rennt und alles um ihn herum
zerbricht.

ich hoffe nur nicht, dass das gmae zur
dauerballerei verkommt, das wäre nähmlich sehr
schade...
 

Chemenu

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.04.2002
Beiträge
8.896
Reaktionspunkte
1.797
Das Berliner Entwicklerstudio Yager, das unter anderem durch die Splinter Cell- und F.E.A.R.-Reihe bekannt wurde...

Da stimmt aber was nicht. F.E.A.R. wird von Monolith entwickelt. Splinter Cell von Ubisoft Montreal.

Laut Website sind wohl einzelne Entwickler, die früher an den oben genannten Spielen beteiligt waren, nun bei Yager Development angestellt.

The title is being developed with the Unreal Engine 3.0 technology and crafted by video game industry veterans who were the creative forces behind such best-selling titles as F.E.A.R. and Tom Clancy’s Splinter Cell.
 

SoldierShredder

Neuer Benutzer
Mitglied seit
13.09.2007
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
"Das Berliner Entwicklerstudio Yager, das unter anderem durch die Splinter Cell- und F.E.A.R.-Reihe bekannt wurde, ...."

Ähm, das ist wohl ein schlechter Scherz, oder? Kompletter Schwachsinn...

Die haben mal Yager gemacht. Das war auch ein echt gutes Game, aber auch schon länger her.
 

alep

Benutzer
Mitglied seit
09.07.2008
Beiträge
73
Reaktionspunkte
0
"provokativen und packenden Militär-Shooter, der die Moral des Spielers auf die Probe stellt, in dem er ihn haarsträubenden Situationen aussetzt, in denen unvorstellbare Entscheidungen über menschliche Leben getroffen werden müssen”,


und das wird in deutschland entwikelt?! Die sind mutig....
 
P

PapstBenediktder16te

Gast
AW:

Bin mal gespannt ob die es schaffen moralische Konflikte während eines Krieges intelligent darzustellen ohne auf billige Klischees, Patriotismus oder sensationsgeilem Voyeurismus zurückzugreifen.

Wär mal ein interessanter Gegenentwurf nach dem menschenverachtenden und strunzdummen Modern Warfare 2!!! :$
 

Siro1976

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15.02.2007
Beiträge
297
Reaktionspunkte
0
AW:

Bin mal gespannt ob die es schaffen moralische Konflikte während eines Krieges intelligent darzustellen ohne auf billige Klischees, Patriotismus oder sensationsgeilem Voyeurismus zurückzugreifen.

Wär mal ein interessanter Gegenentwurf nach dem menschenverachtenden und strunzdummen Call of Duty 2!!! :$

Call of Duty 2? Dieser mittlerweile recht alte WW2 Shooter? Der lässt sich hiermit doch nun wirklich schlecht vergleichen.
 
P

PapstBenediktder16te

Gast
AW:

Bin mal gespannt ob die es schaffen moralische Konflikte während eines Krieges intelligent darzustellen ohne auf billige Klischees, Patriotismus oder sensationsgeilem Voyeurismus zurückzugreifen.

Wär mal ein interessanter Gegenentwurf nach dem menschenverachtenden und strunzdummen Call of Duty 2!!! :$

Call of Duty 2? Dieser mittlerweile recht alte WW2 Shooter? Der lässt sich hiermit doch nun wirklich schlecht vergleichen.
Sorry, mein selbstverständlich Call of Duty Modern Warfare 2! Kann man sich aber eigentlich auch denken :rolleyes:
 

BeXX11

Benutzer
Mitglied seit
07.08.2009
Beiträge
34
Reaktionspunkte
0
AW:

Warscheinlich wieder mal nur eine schlecht umgesetzte Konsolenversion für pc...
 
D

der-jan

Gast
AW: News - Spec Ops: The Line: PC-Ankündigung, Website, Bilder und Gameplay-Trailer

was hat yager entertainment eigentlich die letzten 6 jahre seit dem spiel yager getrieben?
wie haben die sich finanziell über wasser gehalten, denn yager hatte doch nun nicht wirklich große erlöse eingespielt und wenn man die echt lange entwicklungszeit für den titel noch im hinterkopf hat...

hat man nun leute nach deutschland geholt, die früher mal bei irgend nem splinter cell oder fear titel (da gibt es ja jeweils ne handvoll titel und ein halbes dutzend studios über den erdball verteilt, die da mitgemischt haben) gearbeitet haben, oder läßt man jetzt in korea, kanada, indien oder sonstwo im auftrag von yager entertainment entwickeln?
 

starhorst

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.07.2006
Beiträge
712
Reaktionspunkte
1
AW: News - Spec Ops: The Line: PC-Ankündigung, Website, Bilder und Gameplay-Trailer

Konsole hin oder her, wer sagt das die das schlecht portieren oder ähnliches? Versteh immer die Leute nicht, die sich schon vorher über ein Spiel auslassen, zu dem es noch kaum Material gibt. 3rd Person ist in meinen Augen nichts schlechtes, Konsole hin oder her. Und solange mir keiner einen Beweis dafür bringt, dass die das erst für Konsole entwickeln und dann für PC "schlecht" portieren, würde ich mich an eurer Stelle nicht schon vorher dran aufgeilen. Davon abgesehen gefällt mir was ich im Trailer sehe, aber ein Urteil kann man sich aus den paar Sequenzen eh nicht bilden...na gut manche können es anscheint doch. ;)
 

Rookster

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.11.2004
Beiträge
357
Reaktionspunkte
13
AW: News - Spec Ops: The Line: PC-Ankündigung, Website, Bilder und Gameplay-Trailer

Konsole hin oder her, wer sagt das die das schlecht portieren oder ähnliches? Versteh immer die Leute nicht, die sich schon vorher über ein Spiel auslassen, zu dem es noch kaum Material gibt. 3rd Person ist in meinen Augen nichts schlechtes, Konsole hin oder her. Und solange mir keiner einen Beweis dafür bringt, dass die das erst für Konsole entwickeln und dann für PC "schlecht" portieren, würde ich mich an eurer Stelle nicht schon vorher dran aufgeilen. Davon abgesehen gefällt mir was ich im Trailer sehe, aber ein Urteil kann man sich aus den paar Sequenzen eh nicht bilden...na gut manche können es anscheint doch. ;)
Zu deiner Erleuchtung: Es geht nicht nur um die Portierung, sondern um die *Entwicklung*. Vergleich mal Deus Ex 1 (für PC entwickelt) mit Deux Ex 2 (für Multiplatform entwickelt), The Elder Scrolls: Morrowind (für PC entwickelt) mit The Elder Scrolls: Oblivion (für Multiplatform entwickelt). Da wirst du hoffentlich die Tendenzen erkennen, die PC Spieler an Multiplatformern stören. Es werden nämlich nicht nur die technischen und die mit der Technik verbundenen Gameplaygegebenheiten (Stichpunkt: Speicherpunkte) an die Konsole angepasst, sondern auch das inhaltliche Niveau, da viele Spielehersteller offenbar der Meinung sind, Konsolenspieler als breite Masse sind inhaltlich anspruchslose Dumpfbacken. Zumindest sehe ich das als Grund für die übertriebene Simplifizierung von Story, Gameplay und Steuerung in vielen, vielen Multiplatformern.
Das nur als kleiner Exkurs, damit du nachvollziehen kannst, was PC Spieler an "konsoligen" Spielen nicht ausstehen können.
 

nikiburstr8x

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.06.2008
Beiträge
7.031
Reaktionspunkte
10
AW: News - Spec Ops: The Line: PC-Ankündigung, Website, Bilder und Gameplay-Trailer

3rd Person ist in meinen Augen nichts schlechtes, Konsole hin oder her.
Ich finde es auch seltsam, dass die 3rd-Person-Perspekive automatisch mit Konsolen in Verbindung gebracht wird, nach den Verkaufzahlen von Ego-Shootern zu urteilen, müsste eigentlich die Ego-Perspektive gebashed werden. :-D
 

starhorst

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.07.2006
Beiträge
712
Reaktionspunkte
1
AW: News - Spec Ops: The Line: PC-Ankündigung, Website, Bilder und Gameplay-Trailer

Konsole hin oder her, wer sagt das die das schlecht portieren oder ähnliches? Versteh immer die Leute nicht, die sich schon vorher über ein Spiel auslassen, zu dem es noch kaum Material gibt. 3rd Person ist in meinen Augen nichts schlechtes, Konsole hin oder her. Und solange mir keiner einen Beweis dafür bringt, dass die das erst für Konsole entwickeln und dann für PC "schlecht" portieren, würde ich mich an eurer Stelle nicht schon vorher dran aufgeilen. Davon abgesehen gefällt mir was ich im Trailer sehe, aber ein Urteil kann man sich aus den paar Sequenzen eh nicht bilden...na gut manche können es anscheint doch. ;)
Zu deiner Erleuchtung: Es geht nicht nur um die Portierung, sondern um die *Entwicklung*. Vergleich mal Deus Ex 1 (für PC entwickelt) mit Deux Ex 2 (für Multiplatform entwickelt), The Elder Scrolls: Morrowind (für PC entwickelt) mit The Elder Scrolls: Oblivion (für Multiplatform entwickelt). Da wirst du hoffentlich die Tendenzen erkennen, die PC Spieler an Multiplatformern stören. Es werden nämlich nicht nur die technischen und die mit der Technik verbundenen Gameplaygegebenheiten (Stichpunkt: Speicherpunkte) an die Konsole angepasst, sondern auch das inhaltliche Niveau, da viele Spielehersteller offenbar der Meinung sind, Konsolenspieler als breite Masse sind inhaltlich anspruchslose Dumpfbacken. Zumindest sehe ich das als Grund für die übertriebene Simplifizierung von Story, Gameplay und Steuerung in vielen, vielen Multiplatformern.
Das nur als kleiner Exkurs, damit du nachvollziehen kannst, was PC Spieler an "konsoligen" Spielen nicht ausstehen können.
Und da muss ich dir auch voll zustimmen, ich mag die Tendenz auch nicht. Alleine schon weil man bei einigen guten Spielen immer länger warten darf, bis diese für PC rauskommen. Davon abgesehen das die Qualität der Spiele zum Teil wirklich darunter leidet. Aber es gibt auch Ausnahmen, wie immer. ;) Also Spiele die recht gut auf den PC portiert wurden. Ist halt immer eine Frage, wie wichtig der PC Markt eingeschätzt wird.
 
A

aph

Gast
AW: News - Spec Ops: The Line: PC-Ankündigung, Website, Bilder und Gameplay-Trailer

Und da muss ich dir auch voll zustimmen, ich mag die Tendenz auch nicht. Alleine schon weil man bei einigen guten Spielen immer länger warten darf, bis diese für PC rauskommen. Davon abgesehen das die Qualität der Spiele zum Teil wirklich darunter leidet. Aber es gibt auch Ausnahmen, wie immer. ;) Also Spiele die recht gut auf den PC portiert wurden. Ist halt immer eine Frage, wie wichtig der PC Markt eingeschätzt wird.
Das ist, aus Sicht der Publisher, eine logische Konsequenz daraus, dass die Raubkopierquoten bei Actionspielen für die PC-Versionen deutlich höher sind als für die Konsolenversionen. Das führte zunächst einmal dazu, dass ein Genre, das eigentlich überhaupt nicht für Konsolensteuerung geeignet ist, mehr und mehr vorrangig auf Konsolen released wird, danach erst für den PC. Nach und nach wurde auch das Gameplay dieses Genres (in den meisten Fällen) an die Konsolensteuerung angepasst. Das heißt: Third Person, Zielhilfe, cover based movement - all diese Dinge, die naheliegen, wenn man keine Maus, aber zwei analoge Movementsticks und jede Menge Buttons hat. Dass die PC-Umsetzungen eines solchen Gameplays nicht mehr die Qualität vergleichbarer früherer Shooter haben, liegt dann auf der Hand.

Das ist aber nicht die Schuld der Publisher, die müssen Geld verdienen. Es ist auch nicht die Schuld der Entwickler, die schlicht keinen Einfluss auf solche Fragen haben. Und auch nicht die Schuld derjenigen PC-Spieler, die für ihre Spiele Geld bezahlen. Es ist lediglich dem Umstand geschuldet, dass man Konsolen mit einem Controller statt mit Keyboard und Maus bedient.
 

kavoven

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.09.2002
Beiträge
958
Reaktionspunkte
3
AW: News - Spec Ops: The Line: PC-Ankündigung, Website, Bilder und Gameplay-Trailer

Oh Gott, das Spiel mit der furchtbaren Musik :(
 

Malifurion

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.03.2009
Beiträge
1.572
Reaktionspunkte
215
AW: News - Spec Ops: The Line: PC-Ankündigung, Website, Bilder und Gameplay-Trailer

Konsole hin oder her....tja haha ich wünschte wir hätten Amiga und Commodore, anstatt drecks Microsoft mit ihrem drecks Windows und ihrem Halsabschneider Bill Gates...hätte ich es damals gewusst wo das alles hinführt, hätte ich seine Win 3,11 Garage in die Luft gesprengt....grrrrr.
Und der Trend, Portierungen und CO. spitzt sich ja weiter zu. Die Entwickler sind nahezu überfordert, da es ja so viel unterschiedliche Plattformen gibt, dass man eben sich nur für eins entscheiden kann. Der Rest bleibt auf der Strecke und ist halt scheiße umportiert worden. Und da es nunmal mehr Konsoleros gibt ist der Markt dort wesentlich mehr angesiedelt - dort springt mehr Profit raus, außerdem sind die Konsolenspiele eher teurer als die PC Versionen. Naja wo das hinführt...ka kann sich jeder selbst denken.

mfg
 
Oben Unten