• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

News - Return to Castle Wolfenstein ins Kino

Daredevil

Spiele-Enthusiast/in
Mitglied seit
26.05.2001
Beiträge
1.074
Reaktionspunkte
0
Was habt ihr gegen Tomb Raider? Ich finde den cool besonders mit Angelina Jolie. Im gegensatz finde ich SpiderMan nicht so toll. Besonders die Geschichte und die Effekte sind auch nichts besonderes. Die Maske des Gegners gerade zu lächerlich

Tomb Raider war geil

Die ersten 2/3 des Films, danach war tote Hose. Auch deutlich zu kurz.
Mal davon abgesehen, dass sowohl "Resident Evil", als auch "Final Fantasy" kommerziell nicht die Hoffnungen der Produzenten erfüllt haben. "Tomb Raider" dagegen schon - deshalb wird auch, nicht umsonst, an einer Fortsetzung gewerkelt.
Bleibt nur noch abzuwarten, wer die Hauptrollen in "RtCW" und den beiden anderen Neuverfilmungen übernehmen soll ...
 
S

slashingblade

Gast
Mal davon abgesehen, dass sowohl "Resident Evil", als auch "Final Fantasy" kommerziell nicht die Hoffnungen der Produzenten erfüllt haben. "Tomb Raider" dagegen schon - deshalb wird auch, nicht umsonst, an einer Fortsetzung gewerkelt.
Bleibt nur noch abzuwarten, wer die Hauptrollen in "RtCW" und den beiden anderen Neuverfilmungen übernehmen soll ... [/quote]

willst du mich verarschen ??? weißt du wieviel resident evil überall eingespielt hat ??? der hat massenhaft geld gebracht ! überleg ertsmal bevor du schreibst......
 

bigsid08

Spiele-Novize/Novizin
Mitglied seit
11.02.2002
Beiträge
135
Reaktionspunkte
0
Mal davon abgesehen, dass sowohl "Resident Evil [...] kommerziell nicht die Hoffnungen der Produzenten erfüllt haben. "


RE hat einen guten US - Start hingelegt. Und eine Fortsetzung ist auch schon in Planung.
 

Daredevil

Spiele-Enthusiast/in
Mitglied seit
26.05.2001
Beiträge
1.074
Reaktionspunkte
0
Mal davon abgesehen, dass sowohl "Resident Evil", als auch "Final Fantasy" kommerziell nicht die Hoffnungen der Produzenten erfüllt haben. "Tomb Raider" dagegen schon - deshalb wird auch, nicht umsonst, an einer Fortsetzung gewerkelt.
Bleibt nur noch abzuwarten, wer die Hauptrollen in "RtCW" und den beiden anderen Neuverfilmungen übernehmen soll ...

willst du mich verarschen ??? weißt du wieviel resident evil überall eingespielt hat ??? der hat massenhaft geld gebracht ! überleg ertsmal bevor du schreibst......
"Resident Evil" hat hat vom 15. bis zum 31. März 2002 - in 3 Wochen Laufzeit in den US-amerikanischen Kinos - 34.386.355 US-Dollar eingespielt. Das ist wirklich kein guter Start.
Weltweit hat er bislang knapp 40 Millionen Dollar eingespielt - auch kein Blokbuster.
http://www.worldwideboxoffice.com/index.cgi?order=worldwide&start=1900&finish=2002&keyword=Resident+Evil&links=amazon.com&popups=yes
 
Mitglied seit
14.05.2002
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
Was habt ihr gegen Tomb Raider? Ich finde den cool besonders mit Angelina Jolie. Im gegensatz finde ich SpiderMan nicht so toll. Besonders die Geschichte und die Effekte sind auch nichts besonderes. Die Maske des Gegners gerade zu lächerlich

Tomb Raider war geil

Die ersten 2/3 des Films, danach war tote Hose. Auch deutlich zu kurz.

Ich habe auch beide Filme gesehen. Ich fand Tomb Raider in der Story,den Effekten und der Hauptdarstellerin(Angelina Jolie war Geil!!!)
super! Ich habe Spider-Man gerade erst gesehen und fand ihn eigentlich, abgesehen von der lächerlichen Maske des Kobolds und der miserablen antwort von Spider-Man am Schluss des Films -als FREUND- gut.
 

Spider_Jerusalem

Hobby-Spieler/in
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
779
Reaktionspunkte
0
Weltweit hat er bislang knapp 40 Millionen Dollar eingespielt - auch kein Blokbuster.

Bei "Final Fantasy" sieht die Schlussbilanz noch schlechter aus:
Produktionskosten in Höhe von 137 Millionen Dollar stehen einem mageren Einspielerlös von 32 Millionen Dollar gegenüber. Nach solch desaströsen Ergebnissen, verwundert es nicht, dass Square finanzielle Probleme bekam. - Und das, obwohl Sony/Tristar das Projekt über alle Gebühr subventionierte.
 

bigsid08

Spiele-Novize/Novizin
Mitglied seit
11.02.2002
Beiträge
135
Reaktionspunkte
0
Und das, obwohl Sony/Tristar das Projekt über alle Gebühr subventionierte.

Die wollen auch Geld sehen. Und wenn man mit einen FIlm ueber 100 Millionen $ Miese macht, muessen irgendwo Koepfe rollen.
 
T

THW

Gast
Nach "Alice", "Max Payne" und "Deus Ex" findet ein weiteres heißbegehrtes Spiel den langen Weg auf die Leinwand. Interessant klingen ja alle Umsetzungen ... hoffentlich geht das auch gut. ;)

Gibt es etwa einen Film über "Deus Ex" und "Max Payne"? Hab ich ja noch nie gehört!
Ja, es wird zu beiden PC-Spielen eine filmische Umsetzung geben:
"Max Payne": http://www.comingsoon.net/cgi-bin/archive/fullnews.cgi?newsid997360981,49816,
"Deus Ex": http://www.comingsoon.net/cgi-bin/archive/fullnews.cgi?newsid1021959892,38402,

Nur aus Deus Ex wird ein guter Film. Was bei Max Payne die Story sein soll ist mir schleierhaft. Genauso kann ich mir beim RtcW Film auch nix gescheites vorstellen.
 

Daredevil

Spiele-Enthusiast/in
Mitglied seit
26.05.2001
Beiträge
1.074
Reaktionspunkte
0
Nach "Alice", "Max Payne" und "Deus Ex" findet ein weiteres heißbegehrtes Spiel den langen Weg auf die Leinwand. Interessant klingen ja alle Umsetzungen ... hoffentlich geht das auch gut. ;)

Gibt es etwa einen Film über "Deus Ex" und "Max Payne"? Hab ich ja noch nie gehört!
Ja, es wird zu beiden PC-Spielen eine filmische Umsetzung geben:
"Max Payne": http://www.comingsoon.net/cgi-bin/archive/fullnews.cgi?newsid997360981,49816,
"Deus Ex": http://www.comingsoon.net/cgi-bin/archive/fullnews.cgi?newsid1021959892,38402,

Nur aus Deus Ex wird ein guter Film. Was bei Max Payne die Story sein soll ist mir schleierhaft. Genauso kann ich mir beim RtcW Film auch nix gescheites vorstellen.
Vielleicht weiß es schon jemand, aber "Aliens versus Predator" wird ebenfalls auf die Leinwand gebracht:
http://www.comingsoon.net/cgi-bin/archive/fullnews.cgi?newsid1026160381,93097,
http://www.comingsoon.net/cgi-bin/archive/fullnews.cgi?newsid1023371661,48752,
http://www.comingsoon.net/cgi-bin/archive/fullnews.cgi?newsid1026701116,81658,
 

Wurstbrot

Hobby-Spieler/in
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
514
Reaktionspunkte
9
Vielleicht weiß es schon jemand, aber "Aliens versus Predator" wird ebenfalls auf die Leinwand gebracht:
http://www.comingsoon.net/cgi-bin/archive/fullnews.cgi?newsid1026160381,93097,
http://www.comingsoon.net/cgi-bin/archive/fullnews.cgi?newsid1023371661,48752,
http://www.comingsoon.net/cgi-bin/archive/fullnews.cgi?newsid1026701116,81658,

Wann erbarmt sich endlich jemand und bringt das längst überfällige Half-Life ins Kino? Allein die Anfangssequenz hat mehr Story als der komplette Max Payne.
 

HanFred

Spiele-Guru
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.144
Reaktionspunkte
778
max payne nimmt ja dauernd filme auf die schippe, das gehört zum spiel. ob das in einem film auch nur halb so lustig ist?
DX, ok, gibt was her für die story.
 

Muriel

Anfänger/in
Mitglied seit
24.01.2002
Beiträge
50
Reaktionspunkte
2
Website
shalaraan.deviantart.com
O Mann, muß das mit diesem Nazizeugs unbedingt sein? Ich find's nicht besonders gut, daß ausgerechnet so ein Spiel verfilmt werden soll. Aber wer drauf steht.........

Deus Ex und AvP werde ich mir dafür im Kino auf keinen Fall entgehen lassen. Vor allem das Wiedersehen mit dem Predator ist längst überfällig ;) Teil 2 (mit Danny Glover) war einfach nur Schrott.
 

bigsid08

Spiele-Novize/Novizin
Mitglied seit
11.02.2002
Beiträge
135
Reaktionspunkte
0
O Mann, muß das mit diesem Nazizeugs unbedingt sein? Ich find's nicht besonders gut, daß ausgerechnet so ein Spiel verfilmt werden soll. Aber wer drauf steht.........

Wir sollten doch schon so weit 'entwickelt' sein, um mit unserer Vergangenheit umgehen zu koennen.
 

HanFred

Spiele-Guru
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.144
Reaktionspunkte
778
Wir sollten doch schon so weit 'entwickelt' sein, um mit unserer Vergangenheit umgehen zu koennen.

ja, aber "wolfenstein" stellt nicht eure vergangenheit dar. da bevorzuge ich authentischere filme.
aber hast schon recht. man kommt nirgends hin, wenn man die augen vor "all dem nazizeugs" verschliesst.
 

JPKocher

Anwärter/in
Mitglied seit
10.06.2001
Beiträge
32
Reaktionspunkte
5
Wann erbarmt sich endlich jemand und bringt das längst überfällige Half-Life ins Kino? Allein die Anfangssequenz hat mehr Story als der komplette Max Payne.

Wenn du mir einige Millionen gibst, mach ich's.
 

Spider_Jerusalem

Hobby-Spieler/in
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
779
Reaktionspunkte
0
Die wollen auch Geld sehen. Und wenn man mit einen FIlm ueber 100 Millionen $ Miese macht, muessen irgendwo Koepfe rollen.

Schon hart, wenn man bedenkt, dass "Prinzessin Monoke" (handgezeichnetes, sehr traditionelles Animé) zu einem der erfolgreichsten Filme in Japan avancierte. Die Lorbeeren hätte Square gerne eingeheimst, aber die "Final Fantasy"-Fans wollten wohl nicht.

Warum eigentlich nicht? Wenn ein neues FF-RPG erscheint, stehen die Kinder der aufgehenden Sonne doch auch stundenlang vor den Software-Läden.
 

Daredevil

Spiele-Enthusiast/in
Mitglied seit
26.05.2001
Beiträge
1.074
Reaktionspunkte
0
Schon hart, wenn man bedenkt, dass "Prinzessin Monoke" (handgezeichnetes, sehr traditionelles Animé) zu einem der erfolgreichsten Filme in Japan avancierte. Die Lorbeeren hätte Square gerne eingeheimst, aber die "Final Fantasy"-Fans wollten wohl nicht.

Warum eigentlich nicht? Wenn ein neues FF-RPG erscheint, stehen die Kinder der aufgehenden Sonne doch auch stundenlang vor den Software-Läden.
Hmmm, das ist so eine Sache. Ich weiß nicht genau, wieviel "Final Fantasy" in Japan eingespielt hat, aber wenn ich mich recht erinnere, soll er drüben doch schon recht erfolgreich gewesen sein. Der Film hat weltweit gerade mal 74,4 Millionen Dollar eingespielt und davon 42,3 Millionen Dollar außerhalb der USA. :|
Kann nun durchaus sein, dass gerade in Japan großer Ansturm herrschte, sich aber danach Ernüchterung unter den Massen breit machte.
 

Spider_Jerusalem

Hobby-Spieler/in
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
779
Reaktionspunkte
0
Kann nun durchaus sein, dass gerade in Japan großer Ansturm herrschte, sich aber danach Ernüchterung unter den Massen breit machte.

Ernüchterung bei einem - zumindest visuell - trunken machenden Film-Event? =)

Ich habe noch nie perfektere Animationen und VFX in einem 90 Minuten langen Spielfilm gesehen. Die Handlung ist zwar etwas in die Länge gezogen und das Ende für westliche Geschmäcker ein wenig zu "spirituell" - aber bei "Star Wars" stößt sich daran auch niemand.

Darum mein Tipp: Leute, schaut euch den Film wenigstens auf DVD an. Gerade für Grafik-Fetischisten ist "Final Fantasy: The Spirits Within" ein "Must-Have-Seen". :)
 

Iceman

Spiele-Kenner/in
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
3.691
Reaktionspunkte
0
Ernüchterung bei einem - zumindest visuell - trunken machenden Film-Event? =)

Ich habe noch nie perfektere Animationen und VFX in einem 90 Minuten langen Spielfilm gesehen. Die Handlung ist zwar etwas in die Länge gezogen und das Ende für westliche Geschmäcker ein wenig zu "spirituell" - aber bei "Star Wars" stößt sich daran auch niemand.

Darum mein Tipp: Leute, schaut euch den Film wenigstens auf DVD an. Gerade für Grafik-Fetischisten ist "Final Fantasy: The Spirits Within" ein "Must-Have-Seen". :)

Kann ich mich nur anschließen. Die Qualität der (US) DVD ist perfekt und der Film kommt klasse rüber. Außerde finde ich ihn nicht so schlecht wie er immer gemacht wurde.

Zu den anderen Filmen: Tomb Raider hab ich nie gesehen, hab ich absichtlich vermieden weil ich die Spiele schon nicht mag und von den Previews der Film nur wie ein schlechter Indiana Jones Abklatsch klang.
Resident Evil fand ich eigentlich recht gut, sicherlich waren die Schauspieler nicht sonderlich toll, aber die Hauptdarsteller waren doch sowieso die Zombies ;) Ich werd ihn mir auf jeden Fall auf DVD zulegen.
Spiderman fand ich etwa genauso gut wie Resident Evil. Die Special Effects waren teilweise richtig schlecht (wenn Spiderman sich durch die Gegend schwingt, das sieht völlig künstlich aus) und die Story war nichts besonderes. Ein solider Actionfilm aber auch nicht mehr.

Von den noch kommenden Filmen erwarte ich recht viel von Deus Ex und AvP, die anderen werden wahrscheinlich durchschnittliche Actionfilme mit wenig Story.
 

Muriel

Anfänger/in
Mitglied seit
24.01.2002
Beiträge
50
Reaktionspunkte
2
Website
shalaraan.deviantart.com
O Mann, muß das mit diesem Nazizeugs unbedingt sein? Ich find's nicht besonders gut, daß ausgerechnet so ein Spiel verfilmt werden soll. Aber wer drauf steht.........

Wir sollten doch schon so weit 'entwickelt' sein, um mit unserer Vergangenheit umgehen zu koennen.

Stimmt. Ich habe damit auch keine Probleme. Aber sag das mal denen, die immer noch die Hand aufhalten und "uns" für unsere Vergangenheit zur Rechenschaft ziehen wollen. So lange das nicht aufhört, kann mir dieses Thema gestohlen bleiben....... und darüber hinaus........ es hängt mir bis obenhin zum Halse raus.............
 
Oben Unten