News - Rekordjahr für Spielesoftware in USA

Nali_WarCow

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.10.2000
Beiträge
13.778
Reaktionspunkte
0
AW: News - Rekordjahr für Spielesoftware in USA

Die Rekordverkäufe werden anhalten, weil mehr bahnbrechende Spiele veröffentlicht werden, die Hardwarepreise sinken und die Zielgruppe ständig wächst.
BAhnbrechende Spiele? Ich würde eher sagen mehr und größere Versprechungen, die eine sehr große Erwartungshaltung hervorrufen und deshalb viele mitunter sehr reinfallen nachdem sie das Game gekauft haben. Heutzutage wird man geblendet von schöner Grafik, den abenteuerlichsten Featureankündigungen und dahinter verbirgt oftmals nur alter Aufguß, verbuggte Games und oftmals geringer Tiefgang. (Es gibt aber natürlich aus Ausnahmen, aber so viele Topgames waren es in 2002 nicht mehr, als in 2001. Dazu kommt, worüber sich die Industrie freut, es werden mehr Spieler, aber mehr "Gelegenheitsspieler", die gerne diese "laue" Kost spielen.
 
S

SYSTEM

Guest
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,142660
 

Death_Eye

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
13
Reaktionspunkte
0
AW: News - Rekordjahr für Spielesoftware in USA

am 03.03.03 um 15:33 schrieb Nali_WarCow:

Die Rekordverkäufe werden anhalten, weil mehr bahnbrechende Spiele veröffentlicht werden, die Hardwarepreise sinken und die Zielgruppe ständig wächst.
BAhnbrechende Spiele? Ich würde eher sagen mehr und größere Versprechungen, die eine sehr große Erwartungshaltung hervorrufen und deshalb viele mitunter sehr reinfallen nachdem sie das Game gekauft haben. Heutzutage wird man geblendet von schöner Grafik, den abenteuerlichsten Featureankündigungen und dahinter verbirgt oftmals nur alter Aufguß, verbuggte Games und oftmals geringer Tiefgang. (Es gibt aber natürlich aus Ausnahmen, aber so viele Topgames waren es in 2002 nicht mehr, als in 2001. Dazu kommt, worüber sich die Industrie freut, es werden mehr Spieler, aber mehr "Gelegenheitsspieler", die gerne diese "laue" Kost spielen.

Da kann ich dir nur Recht geben. Viele Spiele sind nur ein Aufguss von anderen Spielen. Warum gibt es auch zum Beispiel so viele Spiele, wo 2 oder 3 oder noch mehr dahinter steht.
Leider werden neue innovative Spielideen immer weniger. Naja, hauptsache die Spiele werden gekauft und wenn nicht sind es die Raubkopierer in Schuld!
 
A

Andy77

Guest
AW: News - Rekordjahr für Spielesoftware in USA

am 03.03.03 um 16:25 schrieb Death_Eye:

am 03.03.03 um 15:33 schrieb Nali_WarCow:

Die Rekordverkäufe werden anhalten, weil mehr bahnbrechende Spiele veröffentlicht werden, die Hardwarepreise sinken und die Zielgruppe ständig wächst.
BAhnbrechende Spiele? Ich würde eher sagen mehr und größere Versprechungen, die eine sehr große Erwartungshaltung hervorrufen und deshalb viele mitunter sehr reinfallen nachdem sie das Game gekauft haben. Heutzutage wird man geblendet von schöner Grafik, den abenteuerlichsten Featureankündigungen und dahinter verbirgt oftmals nur alter Aufguß, verbuggte Games und oftmals geringer Tiefgang. (Es gibt aber natürlich aus Ausnahmen, aber so viele Topgames waren es in 2002 nicht mehr, als in 2001. Dazu kommt, worüber sich die Industrie freut, es werden mehr Spieler, aber mehr "Gelegenheitsspieler", die gerne diese "laue" Kost spielen.

Da kann ich dir nur Recht geben. Viele Spiele sind nur ein Aufguss von anderen Spielen. Warum gibt es auch zum Beispiel so viele Spiele, wo 2 oder 3 oder noch mehr dahinter steht.
Leider werden neue innovative Spielideen immer weniger. Naja, hauptsache die Spiele werden gekauft und wenn nicht sind es die Raubkopierer in Schuld!

Seid doch froh das gute Spiele wie Gothic, Anno, Warcraft, C&C oder GTA, um nur wenige Beispiele zu nennen, teilweise noch bessere Nachfolger mit sich ziehen. Ich glaube schon, das man auch dafür neue Ideen braucht, damit das Spiel besser wird. Und ich habe auch nichts gegen schönere und detailreichere Grafik! Natürlich gibts auch genug Schrott, aber da wird sich die Spreu auch vom Weizen trennen. Wo ich mich aber 100%ig anschließen kann ist die Bugseuche. Bei Verzögerungen von mehreren Monaten/Jahren muss es doch möglich sein ein Spiel möglichst Bugfrei auf den Markt zu werfen.
 
TE
N

Nali_WarCow

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.10.2000
Beiträge
13.778
Reaktionspunkte
0
AW: News - Rekordjahr für Spielesoftware in USA

am 04.03.03 um 09:21 schrieb Andy77:

Seid doch froh das gute Spiele wie Gothic, Anno, Warcraft, C&C oder GTA, um nur wenige Beispiele zu nennen, teilweise noch bessere Nachfolger mit sich ziehen.
Naja, Ich will es mal milde ausdrücken, aber von diesem 5 Games haben mich 3 Nachfolger doch leicht bis stark enttäuscht.

Ich glaube schon, das man auch dafür neue Ideen braucht, damit das Spiel besser wird. Und ich habe auch nichts gegen schönere und detailreichere Grafik! Natürlich gibts auch genug Schrott, aber da wird sich die Spreu auch vom Weizen trennen. Wo ich mich aber 100%ig anschließen kann ist die Bugseuche.
Würde noch nichteinmal die guten Neuen Ideen als "fehlend" bezeichnen bzw. das diese eine Fortsetzung zwingend im Überfluß braucht.. Vielmehr, daß oftmals in Fortsetzungen einiges weggelassen wird, was den Vorgänger ausgezeichnet hat. Und mancherorts wird auf in der Xten Version an den alten Macken festgehalten, warum?
Warum werden Games immer kürzer? (Mal abgesehen von Rollenspielen). Warum wird die Ausstattung immer mieser?

Bei Verzögerungen von mehreren Monaten/Jahren muss es doch möglich sein ein Spiel möglichst Bugfrei auf den Markt zu werfen.
Sollte möglich sein. Und das kein Game 100% bugfrei sein kann ist auch klar (Gibt ja ständig neue Hardware und Treiber). Aber die Patchorgien werden auch immer schlimmer.
 
A

anyone

Guest
AW: News - Rekordjahr für Spielesoftware in USA

Rekordjahr, da haben wir es wieder............
Warum beschweren sich dann alle über File Sharing und haben es trotzdem geschafft Rekorde einzufahren.
Das soll jetzt nicht das File Sharing rechtfertigen aber es sollte einem doch zu denken geben was die da alle für einen Scheiß erzählen wenn die Umsätze nicht stimmen, immer die bösen Raubkopierer.
Es kommt wohl doch darauf an was man auf den Markt bringt, ob gut oder schlecht, Bugverseucht oder nicht etcblablalabersülz
 
Oben Unten