News - Red Dead Redemption: Analyst Pachter zweifelt an den Blockbuster-Qualitäten

MichaelBonke

Autor
Mitglied seit
24.03.2010
Beiträge
1.122
Reaktionspunkte
62
News - Red Dead Redemption: Analyst Pachter zweifelt an den Blockbuster-Qualitäten

Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

arrow_right.gif
Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,745729
 

Avrii

Neuer Benutzer
Mitglied seit
17.04.2010
Beiträge
12
Reaktionspunkte
0
AW: News - Red Dead Redemption: Analyst Pachter zweifelt an den Blockbuster-Qualitäten

Ich freu mich schon drauf. Bin zwar kein Wester Fan aber selbst CoJ hat mega Spaß gemacht
 
O

Odin333

Gast
AW: News - Red Dead Redemption: Analyst Pachter zweifelt an den Blockbuster-Qualitäten

Diese Verkaufzahlen würde ich fast so stehen lassen - ca. Fallout3-Niveau.

Es ist eben (noch) kein Kultspiel mit ethlichen guten Vorgängern.

Das Setting wird die Verkaufszahlen sicherlich nicht gerade heben.

Ich jedenfalls freu mich riesig drauf (CoJ bib hat mir extrem gut gefallen) aber siehe Verkaufszahlen.
 

Chemenu

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.04.2002
Beiträge
8.893
Reaktionspunkte
1.793
AW: News - Red Dead Redemption: Analyst Pachter zweifelt an den Blockbuster-Qualitäten

Ich werd mir das Spiel ganz sicher kaufen. =)
Hatte auch mit den beiden CoJ Spielen meinen Spaß. Und gute Spiele im Wild West Setting gibt es ja nicht sonderlich viele.
 

German_Ripper

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
1.358
Reaktionspunkte
3
AW: News - Red Dead Redemption: Analyst Pachter zweifelt an den Blockbuster-Qualitäten

Ich habe es bereits vorbestellt. Also für das bißchen Werbung scheint der Titel jedem im Munde zu sein. Daher denke ich der Analyst liegt weit neben der Realität. :)
 

Sushimeister

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.01.2009
Beiträge
173
Reaktionspunkte
1
AW: News - Red Dead Redemption: Analyst Pachter zweifelt an den Blockbuster-Qualitäten

Gute Story und ausgefeilte Technik - ein Duo, das fast immer für Blockbuster sorgt. Aber dies auf den Punkt zu treffen ist nicht unbedingt einfach.

Ich bin gespannt...
 

baiR

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.04.2008
Beiträge
2.729
Reaktionspunkte
87
AW: News - Red Dead Redemption: Analyst Pachter zweifelt an den Blockbuster-Qualitäten

Ich bin mir nicht sicher, ob ein Spiel, dessen Handlung im späten 19. Jahrhundert angesiedelt ist wirklich die Masse ansprechen wird. (...) Meiner Meinung nach wird ein Western-Spiel das europäische Publikum nicht sonderlich begeistern und dem amerikanischen Publikum wird nicht gefallen, dass die mächtigste Waffe im Spiel die Gatling Gun [Anm.: Vorläufer des modernen Maschinengewehrs] ist."
:S
Kennt der etwa nicht Assasssins Creed 2?
In dem Spiel hat man eine Hiddengun gehabt, die ja auch nichts gegen einen modernen MG wäre aber die Waffe war Megacool genauso wie der Sound, einfach geil wie das immer geknallt hat. :X

Western sind deshalb nicht so beliebt in Europa weil es seit langem keine guten neueren Actionwestern mehr gegeben hat.
Last Man Standing zum Beispiel war einfach genial.
Das gleiche wird bei Zombiefilmen ja auch gedacht. Die Filmemacher denken dass die meisten keine Zombiefilme mehr sehen wollen weil es schon genug gibt aber der mangelnde Erfolg von Zombiefilmen liegt einfach an den Image da der überwiegende Teil der Zombiefilme einfach nur schrottig gemacht ist.


Diese Verkaufzahlen würde ich fast so stehen lassen - ca. Fallout3-Niveau.

Es ist eben (noch) kein Kultspiel mit ethlichen guten Vorgängern.

Das Setting wird die Verkaufszahlen sicherlich nicht gerade heben.

Ich jedenfalls freu mich riesig drauf (CoJ bib hat mir extrem gut gefallen) aber siehe Verkaufszahlen.
Mir gefällt das Westernszenario auch sehr gut und ich finde es sollte mehrere Western geben.
CoJ BiB fand ich ebenfalls sehr gut.
 

thefirstsonnyblack

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.09.2007
Beiträge
692
Reaktionspunkte
0
AW: News - Red Dead Redemption: Analyst Pachter zweifelt an den Blockbuster-Qualitäten

Anfangs fand ich das Game auch interessant. Aber seit dem bekannt ist das ein großer Teil daraus besteht, Tiere zu jagen und zu töten, habe ich kein Interesse mehr.
 

baiR

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.04.2008
Beiträge
2.729
Reaktionspunkte
87
AW: News - Red Dead Redemption: Analyst Pachter zweifelt an den Blockbuster-Qualitäten

Anfangs fand ich das Game auch interessant. Aber seit dem bekannt ist das ein großer Teil daraus besteht, Tiere zu jagen und zu töten, habe ich kein Interesse mehr.
:B
Sry wenn ich jetzt so dumm frage aber auf nachgebildete Menschen zu schießen ist nicht so schlimm? :B
Das ist wirklich lächerlich, wirkt für mich so als wenn du Tiere über Menschen stellst außerdem ist das doch wirklich scheißegal immerhin ist das doch nur ein Spiel. Manchmal denke ich manche können Game und Wirklichkeit nicht unterscheiden.

Ich bin auch sehr tierlieb und habe schnell mit Tieren Mitleid (Ich töte sogar Insekten nur ganz schnell damit sie nicht lange leiden müssen) wenn ich aber bei iwie Spielen nen paar Tiere sehe baller ich sie immer gleich übern Haufen. :B
Bei Far Cry 2 hats immer Spaß gemacht den Zebras usw. hinterher zu fahren und sie dann zu überfahren. whuahahaahahahahahahahahah......schluckt...räusper,......sry :-D

Ich finde echte sportliche Jagden auch scheiße und ich finde sie sollten verboten werden außer wenns Tierplagen sind und es nötig ist aber in Videospielen finde ich es absolut nicht schlimm.

Wie hieß noch einmal das Jägerspiel mit der Just Cause 2 Engine?
Das klang auch sehr interessant.
 

Shadow744

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.08.2006
Beiträge
451
Reaktionspunkte
3
AW: News - Red Dead Redemption: Analyst Pachter zweifelt an den Blockbuster-Qualitäten

Meiner Meinung nach wird ein Western-Spiel das europäische Publikum
nicht sonderlich begeistern und dem amerikanischen Publikum wird nicht
gefallen, dass die mächtigste Waffe im Spiel die Gatling Gun [Anm.:
Vorläufer des modernen Maschinengewehrs] ist.
Versteh ich nicht. Wieso sollten die Amis etwas dagegen haben, dass diese Waffe die stärkste im Spiel ist ?
Fänds auch sehr abstrus sich wegen sowas ein Spiel nicht zu kaufen. :B
"Boah ne, diese eine Waffe in dem Spiel, geht ja gar nicht. Das hol ich mir nicht." So in etwa oder wie ?
 

knarfe1000

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.12.2009
Beiträge
2.218
Reaktionspunkte
223
AW: News - Red Dead Redemption: Analyst Pachter zweifelt an den Blockbuster-Qualitäten

Wenn es für den PC kommen sollte, werde ich einer der ersten Käufer sein - zumindest wenn es keine Bugwüste ist wie GTA4. Ein Open-World-Spiel im "Wilden Westen" ist schlicht ein Traum.
 

Chemenu

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.04.2002
Beiträge
8.893
Reaktionspunkte
1.793
AW: News - Red Dead Redemption: Analyst Pachter zweifelt an den Blockbuster-Qualitäten

Bei Far Cry 2 hats immer Spaß gemacht den Zebras usw. hinterher zu fahren und sie dann zu überfahren. whuahahaahahahahahahahahah......schluckt...räusper,......sry :-D
Du krankes Schwein. :pissed: :P

Memo an mich: Far Cry 2 kaufen. :B

Wie hieß noch einmal das Jägerspiel mit der Just Cause 2 Engine?
The Hunter ;)
 

baiR

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.04.2008
Beiträge
2.729
Reaktionspunkte
87
AW: News - Red Dead Redemption: Analyst Pachter zweifelt an den Blockbuster-Qualitäten

Wie hieß noch einmal das Jägerspiel mit der Just Cause 2 Engine?
The Hunter ;)
:B

Scheiße, ich musste mich gerade kaputtlachen.
Einfacher hätte der Name nicht sein können. :finger:

Bei Far Cry 2 hats immer Spaß gemacht den Zebras usw. hinterher zu fahren und sie dann zu überfahren. whuahahaahahahahahahahahah......schluckt...räusper,......sry :-D
Du krankes Schwein. :pissed: :P

Memo an mich: Far Cry 2 kaufen. :B

Ich würde es aber nur zum Budgetpreis kaufen da es ziemlich schnell langweilig wird.
Das Spiel ist ziemlich gut mit Asssassins Creed zu vergleichen, ein richtig gutes Spiel im Ansatz, nur hat die Abwechslung völlig gefehlt. Daher ist das Spiel eher scheiße, also das komplette. Anfangs machts aber ne Menge Spaß.

Deshalb hoffe ich auf einen dritten Teil mit mehr Abwechslung und einer Story.
 

Chemenu

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.04.2002
Beiträge
8.893
Reaktionspunkte
1.793
AW: News - Red Dead Redemption: Analyst Pachter zweifelt an den Blockbuster-Qualitäten

Memo an mich: Far Cry 2 kaufen. :B
Ich würde es aber nur zum Budgetpreis kaufen da es ziemlich schnell langweilig wird.
Das Spiel ist ziemlich gut mit Asssassins Creed zu vergleichen, ein richtig gutes Spiel im Ansatz, nur hat die Abwechslung völlig gefehlt. Daher ist das Spiel eher scheiße, also das komplette. Anfangs machts aber ne Menge Spaß.

Deshalb hoffe ich auf einen dritten Teil mit mehr Abwechslung und einer Story.

Ja das ist der Grund warum ich es bisher nicht gekauft habe.
Wollte schon mal bei einem Steam Weekend Deal zuschlagen, aber zu dem Zeitpunkt war ich leicht genervt von Steam (Stichwort AvP) und hab es deshalb doch bleiben lassen. Und momentan ist es mir wieder viel zu teuer. Mehr als 10 € will ich nicht ausgeben um ein paar Gnus platt zu walzen. :B
 
Oben Unten