News - Prince of Persia: Forgotten Sands: Ubisoft kündigt neuen Prince of Persia-Teil an

Administrator

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
07.03.2011
Beiträge
14.394
Reaktionspunkte
0
News - Prince of Persia: Forgotten Sands: Ubisoft kündigt neuen Prince of Persia-Teil an

Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

arrow_right.gif
Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,700466
 

chico-ist

Benutzer
Mitglied seit
06.02.2009
Beiträge
87
Reaktionspunkte
0
Der erste Teil Sands of Time war meiner Meinung nach immer noch mit Abstand der Beste von allen.
Aber bitte... bitte für PC, meinetwegen auch verzögert.
 

modderfreak

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.09.2004
Beiträge
1.154
Reaktionspunkte
0
Handelt es sich dabei um eine Fortsetzung des letzten PoP-Spiels oder greift es die ursprüngliche Trilogie wieder auf?
 

Valandrion

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21.12.2008
Beiträge
17
Reaktionspunkte
0
AW: News - Prince of Persia: Forgotten Sands: Ubisoft kündigt neuen Prince of Persia-Teil an

Ich weiss nicht genau was ich davon halten soll...
Sollten sie versuchen die Story der in sich abgeschlossenen Trilogie fortzusetzen, wuerde das wohl eher erzwungen wirken.
 

tomjane7

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24.09.2008
Beiträge
154
Reaktionspunkte
3
AW: News - Prince of Persia: Forgotten Sands: Ubisoft kündigt neuen Prince of Persia-Teil an

78 Mio Verlust im letzten Geschäftsjahr für Ubisoft, und die Antwort ist, alte Serien fort - anstatt auf Innovationen zu setzen.
Die Spielebranche ist ziemlich erbärmlich geworden.
 
O

Odin333

Gast
AW:

Handelt es sich dabei um eine Fortsetzung des letzten PoP-Spiels oder greift es die ursprüngliche Trilogie wieder auf?
Ziemlich sicher (und zum Glück) wird der neue Teil etwas mit der Trilogie zu tun haben. Und laut Titel wird der neue Teil nach dem Dritten spielen (deshalb ist eine kreative Geschichte gefragt).
Zu guter Letzt, da es eine Fortsetzung sein soll, denke ich (hoffe ich), dass in sachen Grafik zwar wieder auf die Anvil-Engine gesetzt wird, jedoch nicht auf den Cell-Shading-Look des 2008er PoP.

Ich kann nur sagen, Toll, dass Ubisoft das 2008er in die Tonne getreten hat (wo es auch hingehört) und hoffe, dass Ubisoft mit dem neuen Teil wieder eine richtig gute Story erzählen wird.
 

Rakyr

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2009
Beiträge
524
Reaktionspunkte
0
AW: News - Prince of Persia: Forgotten Sands: Ubisoft kündigt neuen Prince of Persia-Teil an

78 Mio Verlust im letzten Geschäftsjahr für Ubisoft, und die Antwort ist, alte Serien fort - anstatt auf Innovationen zu setzen.
Die Spielebranche ist ziemlich erbärmlich geworden.
Warum auch sollte man eine mehr oder weniger erfolgreiche Spieleserie aussetzen und durch ein komplett neues Projekt mit viel größeren Risiken ersetzen?
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.354
Reaktionspunkte
3.766
AW: News - Prince of Persia: Forgotten Sands: Ubisoft kündigt neuen Prince of Persia-Teil an

78 Mio Verlust im letzten Geschäftsjahr für Ubisoft, und die Antwort ist, alte Serien fort - anstatt auf Innovationen zu setzen.
Die Spielebranche ist ziemlich erbärmlich geworden.
Warum auch sollte man eine mehr oder weniger erfolgreiche Spieleserie aussetzen und durch ein komplett neues Projekt mit viel größeren Risiken ersetzen?
vorallem hat man ja gesehen wie sehr die Innovativen Spiele gekauft werden
Die LUser sind noch viel Erbärmlicher :rolleyes:
 

LordRevan1991

Benutzer
Mitglied seit
11.07.2007
Beiträge
89
Reaktionspunkte
0
AW: News - Prince of Persia: Forgotten Sands: Ubisoft kündigt neuen Prince of Persia-Teil an

Ich weiss nicht genau was ich davon halten soll...
Sollten sie versuchen die Story der in sich abgeschlossenen Trilogie fortzusetzen, wuerde das wohl eher erzwungen wirken.
Das hab ich mir auch gedacht... Was bringt es, diese längst abgeschlossene Reihe wieder auszugraben? SoT war ursprünglich als Einzelspiel gedacht, Warrior Within wirkte als plötzlicher 2. Teil einer Trilogie völlig aufgesetzt und unpassend, von der Story über die Atmosphäre bis zur Spielmechanik. Mit T2T (was ich gerade spiele) haben sie eine Menge wiedergutgemacht, indem es viele Elemente der beiden Vorgänger aufnahm und mit neuem kombinierte, und die drei Spiele erst richtig zu einer Reihe zusammengefügt hat.
Jetzt erneut in die Reihe einzugreifen... Kann das gut gehen? :confused: :(

Ich habe allerdings die Hoffnung, dass es bloß ein Spin-Off-Spiel wird, das die Spielmechanik und einige Storyelemente aufgreift - nix tief eingreifendes oder so. Laut IGN http://uk.xbox360.ign.com/articles/105/1050165p1.html soll das Spiel den Marketingschwung des Films ausnutzen, es wird wohl mehr ein Begleitspiel als ein ernsthaftes Projekt.



Handelt es sich dabei um eine Fortsetzung des letzten PoP-Spiels oder greift es die ursprüngliche Trilogie wieder auf?
Ziemlich sicher (und zum Glück) wird der neue Teil etwas mit der Trilogie zu tun haben. Und laut Titel wird der neue Teil nach dem Dritten spielen (deshalb ist eine kreative Geschichte gefragt).
Zu guter Letzt, da es eine Fortsetzung sein soll, denke ich (hoffe ich), dass in sachen Grafik zwar wieder auf die Anvil-Engine gesetzt wird, jedoch nicht auf den Cell-Shading-Look des 2008er PoP.

Ich kann nur sagen, Toll, dass Ubisoft das 2008er in die Tonne getreten hat (wo es auch hingehört) und hoffe, dass Ubisoft mit dem neuen Teil wieder eine richtig gute Story erzählen wird.
Laut IGN wird es sowohl an Hardcore- als auch an Casualgamer gerichtet sein. Klingt für mich sehr nach PoP 2008-Stil. ;)

Mir hat PoP 2008 sehr gut gefallen (und hat mich erst zum PoP-Fan gemacht), es hatte bloß die Schwäche, mehr ein Kunstwerk als ein Spiel zu sein. Ich hoffe auf eine direkte Fortsetzung dessen, mit Cell-Shading und allem drum und dran, aber bitte mit höherem Schwierigkeitsgrad, mit mehr Abwechslung und eingeschränktem "Elika Save me"-System. ;)





78 Mio Verlust im letzten Geschäftsjahr für Ubisoft, und die Antwort ist, alte Serien fort - anstatt auf Innovationen zu setzen.
Die Spielebranche ist ziemlich erbärmlich geworden.
Warum auch sollte man eine mehr oder weniger erfolgreiche Spieleserie aussetzen und durch ein komplett neues Projekt mit viel größeren Risiken ersetzen?
Weil jede Spieleserie irgendwann ausgelutscht ist, weil in jeder noch so erfolgreichen und populären Serie die Fans irgendwann gelangweilt werden, weil man auf Dauer nicht um Innovationen und Risiko kommt... :rolleyes:

MMn hat Ubisoft mit PoP 2008 in dieser Hinsicht genau den richtigen Weg eingeschlagen, sie haben es bloß nicht perfekt und fehlerlos gemacht. Durch eine Fortsetzung könnte man vieler dieser Fehler beheben, wie oben schon erwähnt.
 
B

Brotkruemel

Gast
AW: News - Prince of Persia: Forgotten Sands: Ubisoft kündigt neuen Prince of Persia-Teil an

Was bringt es, diese längst abgeschlossene Reihe wieder auszugraben?


[...] Laut IGN soll das Spiel den Marketingschwung des Films ausnutzen, es wird wohl mehr ein Begleitspiel als ein ernsthaftes Projekt.
Naja, du hast dir deine Frage ja schon selbst beantwortet. Es wird ein Spiel zum Film zum Spiel.
Ich bin trotzdem gespannt, mir hat der letzte Teil sehr gefallen. :]
 
Oben Unten