News - PCGA Horizon's Report 2009: PC-Spielemarkt wächst, klassische Box-Verkäufe zunehmend bedeutungslos

Administrator

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
07.03.2011
Beiträge
14.394
Reaktionspunkte
0
News - PCGA Horizon's Report 2009: PC-Spielemarkt wächst, klassische Box-Verkäufe zunehmend bedeutungslos

Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,706350
 

BlunzVonSepp

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12.09.2004
Beiträge
110
Reaktionspunkte
4
nennt mich altmodisch.. aber solange die spiele downloads bei steam etc so gut wie das selbe kosten wie die boxed editions, bleib ich bei den boxed. da seh ich wenigstens wofür ich mein geld ausgegeben hab. :) und jaaa ich bin ein spiele anleitungs leser. es geht doch nichts über den geruch von druckerschwärze am morgen
 

Arcarnos

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21.08.2004
Beiträge
5
Reaktionspunkte
0
AW: News - PCGA Horizon's Report 2009: PC-Spielemarkt wächst, klassische Box-Verkäufe zunehmend bedeutungslos

Kann mich meinem Vorredner nur anschließen. Solange Spiele genau so viel kosten bzw. mehr wie bei Amazon kauf ich lieber bei Amazon. Aber Steam hat hin und wieder super Schnäppchen. Da kann man für 5€ ein gutes Spiel kaufen. Das lohnt sich dann schon.
 

springenderBusch

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.10.2008
Beiträge
1.813
Reaktionspunkte
235
AW: News - PCGA Horizon's Report 2009: PC-Spielemarkt wächst, klassische Box-Verkäufe zunehmend bedeutungslos

Tach Post !
Habe noch nie und werde in absehbarer Zeit auch nicht für DLC bezahlen, geschweige denn ein komplettes Spiel nur herunterladen ohne etwas greifbares zu haben. Auch Abo´s werde ich keine machen. Da bin ich noch viel altmodischer. Einmal zahlen und dann haben. Punkt !
Die weitest verbreitete Spieleplattform : aber nicht die wichtigste, leider. Wenn man sämtliche Bürorechner aus der Rechnung nimmt bleiben nicht mal annähernd so viele moderne spieletaugliche Rechner übrig wie wünschenswert.
Hand zum Gruß
 

Doppel-H

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27.07.2008
Beiträge
269
Reaktionspunkte
3
Website
www.spielemine.de
AW: News - PCGA Horizon's Report 2009: PC-Spielemarkt wächst, klassische Box-Verkäufe zunehmend bedeutungslos

Sehe ich exakt genauso.
Wie soll ich mir denn so ein Download-Spiel in mein Spieleregal stellen? :)
Und ja - ich lese auch immer die Spielanleitungen - so denn überhaupt noch eine mitgeliefert wird.
Habe bis jetzt auch noch keinen einzigen Cent für irgendwelche DLC's oder Ingame-Items ausgegeben.
Wenn zu einem Spiel, welches mir viel Freude bereitet hat, ein "richtiges" AddOn erscheint, ist dieses mit Sicherheit gekauft.
Ein gutes Beispiel sind aktuell die DLC's für NfS-Shift:
Ich hätte Bock auf beide (für PC natürlich!) und da ich immer noch viel Spaß an dem Spiel habe, würde ich sie als AddOn im Laden garantiert sofort kaufen.

Grüße an alle Publisher!
 

AjantisII

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19.03.2006
Beiträge
155
Reaktionspunkte
18
AW: News - PCGA Horizon's Report 2009: PC-Spielemarkt wächst, klassische Box-Verkäufe zunehmend bedeutungslos

hä?
Wenn noch nichtmal jeder Spieler (wie auch immer das definiert ist) ein Spiel als Download gekauft hat und nur 50% einen virtuellen Gegenstand wie kann es dann sein das Box-Verkäufe nur noch 20% vom Gesamtumsatz ausmachen?

Kann ich mir irgendwie nicht vorstellen.
Selbst als aktiver wow Spieler hab ich ab und an mal noch ein Spiel gekauft und bin damit sicher auf fast den selben Umsatz gekommen wie für das wow abo.

Ich kann meinen Vorrednern aber auch voll zustimmen. Ich hätte mir sicher schon das eine oder andere Spiel als download geholt wenn es mind 25% günstiger ist als die Box Version...aktuell ist aber oft das Gegenteil der Fall was ich wiederum nicht nachvollziehen kann.
 

LuckyKojote

Benutzer
Mitglied seit
06.10.2008
Beiträge
40
Reaktionspunkte
2
AW: News - PCGA Horizon's Report 2009: PC-Spielemarkt wächst, klassische Box-Verkäufe zunehmend bedeutungslos

Dann stehe ich wohl stellvertrettend für den Rest der Leute, da ich letztes Jahr bis auf ein einziges Game alles nur noch per Steam erworben habe. Einerseits aus bequemlichkeit, andererseits, weil es hier in der nähe leider keinen Gamestop etc gibt. Und mit dem Versandhandel hatte ich auch schonmal das eine oder andere Problem.

Und das Argument mit dem Datenträger kann ich zwar aus Sicht des einzelnen Nachvollziehen, aber ich brauche das nicht für mich. Weder die Box, noch das Handtuch. Und ein schlechtes Gewissen habe ich dadurch auch nicht, da ich für die Spiele alle gezahlt habe, und mir somit nicht vorzuwerfen habe, ich würde der Inustrie die mein Lieblingshobby produziert geschadet haben.

Ob man es jetzt mag oder nicht, der Weg, wie sowas in zukunft läuft ist absehbar. Man kann sich dagegen wehren, viel Glück dabei, oder halt auch nicht. ICH habe mich für 2teres entschieden, da ich spielen und nicht mich über sowas streiten mag. Und gespielt habe ich.... OHHHH habe ich gepielt. Aber das ist jedem selbt überlassen.

MfG
LK
 

Doppel-H

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27.07.2008
Beiträge
269
Reaktionspunkte
3
Website
www.spielemine.de
AW: News - PCGA Horizon's Report 2009: PC-Spielemarkt wächst, klassische Box-Verkäufe zunehmend bedeutungslos

hä?
Wenn noch nichtmal jeder Spieler (wie auch immer das definiert ist) ein Spiel als Download gekauft hat und nur 50% einen virtuellen Gegenstand wie kann es dann sein das Box-Verkäufe nur noch 20% vom Gesamtumsatz ausmachen?

Kann ich mir irgendwie nicht vorstellen.
Selbst als aktiver wow Spieler hab ich ab und an mal noch ein Spiel gekauft und bin damit sicher auf fast den selben Umsatz gekommen wie für das wow abo.

Ich kann meinen Vorrednern aber auch voll zustimmen. Ich hätte mir sicher schon das eine oder andere Spiel als download geholt wenn es mind 25% günstiger ist als die Box Version...aktuell ist aber oft das Gegenteil der Fall was ich wiederum nicht nachvollziehen kann.
Als ich Anfang des Jahres die aktuelle Steuersoftware für meine Firma gekauft habe, habe ich mich auch für die Downloadversion entschieden.
Diese hat nämlich exakt die Hälfte der Box-Version gekostet - und das direkt vom Hersteller!
Firmen-Software stelle ich mir aber auch nicht in's Regal.
Spielen ist Hobby und als Sammler will ich da was im Regal stehen sehen! :X
 

truejunglist

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17.08.2009
Beiträge
152
Reaktionspunkte
5
AW: News - PCGA Horizon's Report 2009: PC-Spielemarkt wächst, klassische Box-Verkäufe zunehmend bedeutungslos

Sehe ich exakt genauso.
Wie soll ich mir denn so ein Download-Spiel in mein Spieleregal stellen? :)
Und ja - ich lese auch immer die Spielanleitungen - so denn überhaupt noch eine mitgeliefert wird.
Habe bis jetzt auch noch keinen einzigen Cent für irgendwelche DLC's oder Ingame-Items ausgegeben.
Wenn zu einem Spiel, welches mir viel Freude bereitet hat, ein "richtiges" AddOn erscheint, ist dieses mit Sicherheit gekauft.
Ein gutes Beispiel sind aktuell die DLC's für NfS-Shift:
Ich hätte Bock auf beide (für PC natürlich!) und da ich immer noch viel Spaß an dem Spiel habe, würde ich sie als AddOn im Laden garantiert sofort kaufen.

Grüße an alle Publisher!
Das sehe ich ganz genau so. bei mir kommt noch erschwerend hinzu dass ich zwar für 6000 DSL blechen darf aber gerademal lächerliche 256 mbit/s downloaden kann da sich noch niemand durchgerungen hat unseren Ort vernünftig zukunftstauglich zu machen indem man uns ne gescheite Leitung gibt...

Sollten also vorher die Boxen aus den Händlerregalen verschwinden wird meine Zockerkarriere ( bis dato 20 Jahre aktiv ) ein jähes Ende finden weil ich einfach keine Möglichkeit mehr habe die Spiele zu bekommen.

Es wäre zum Heulen !
:pissed:
 

Doppel-H

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27.07.2008
Beiträge
269
Reaktionspunkte
3
Website
www.spielemine.de
AW: News - PCGA Horizon's Report 2009: PC-Spielemarkt wächst, klassische Box-Verkäufe zunehmend bedeutungslos

Sehe ich exakt genauso.
Wie soll ich mir denn so ein Download-Spiel in mein Spieleregal stellen? :)
Und ja - ich lese auch immer die Spielanleitungen - so denn überhaupt noch eine mitgeliefert wird.
Habe bis jetzt auch noch keinen einzigen Cent für irgendwelche DLC's oder Ingame-Items ausgegeben.
Wenn zu einem Spiel, welches mir viel Freude bereitet hat, ein "richtiges" AddOn erscheint, ist dieses mit Sicherheit gekauft.
Ein gutes Beispiel sind aktuell die DLC's für NfS-Shift:
Ich hätte Bock auf beide (für PC natürlich!) und da ich immer noch viel Spaß an dem Spiel habe, würde ich sie als AddOn im Laden garantiert sofort kaufen.

Grüße an alle Publisher!
Das sehe ich ganz genau so. bei mir kommt noch erschwerend hinzu dass ich zwar für 6000 DSL blechen darf aber gerademal lächerliche 256 mbit/s downloaden kann da sich noch niemand durchgerungen hat unseren Ort vernünftig zukunftstauglich zu machen indem man uns ne gescheite Leitung gibt...

Sollten also vorher die Boxen aus den Händlerregalen verschwinden wird meine Zockerkarriere ( bis dato 20 Jahre aktiv ) ein jähes Ende finden weil ich einfach keine Möglichkeit mehr habe die Spiele zu bekommen.

Es wäre zum Heulen !
:pissed:
Da geht es dir noch besser als mir.
Meine maximale Downloadgeschwindigkeit liegt bei 120mbit/s.
Darf zwar auch für 6MBit zahlen - effektiv habe ich aber nur 1MBit...
Wenn man bedenkt, dass neue Spiele gerne mal eine Größe von 15 GB oder mehr haben,
ist bei kompletten Spielen bei so einer Geschwindigkeit sowieso nicht an einen Download zu denken.

Wäre übrigens schön und auch wünschenswert, wenn man bei solchen Themen, wenigstens hin und wieder, auch einmal Kommentare aus der Redaktion zum Thema lesen würde!
Also liebe Redis: Ihr würdet doch quasi sogar dafür bezahlt. :-D
...und die Community würde es sicher sehr freuen!
 

Sheggo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.05.2007
Beiträge
2.176
Reaktionspunkte
82
AW: News - PCGA Horizon's Report 2009: PC-Spielemarkt wächst, klassische Box-Verkäufe zunehmend bedeutungslos

Es gibt ja ständig weniger Möglichkeiten an Box-Versionen zu kommen, weil zum Einen Spiele häufiger NUR noch über Steam erhältlich sind oder weil Box Versionen überhaupt keinen Kaufanreiz mehr bieten (keine ordentliche Anleitung, keine Bonusitems, hässliche DVD Hüllen die zu 1/3 aus USK Logo bestehen....)

Hätte am liebsten das ganze Regal voll schöne Kartons und nicht ein reines "virtuelles" Spiel!
 

baiR

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.04.2008
Beiträge
2.729
Reaktionspunkte
87
AW:

nennt mich altmodisch.. aber solange die spiele downloads bei steam etc so gut wie das selbe kosten wie die boxed editions, bleib ich bei den boxed. da seh ich wenigstens wofür ich mein geld ausgegeben hab. :) und jaaa ich bin ein spiele anleitungs leser. es geht doch nichts über den geruch von druckerschwärze am morgen
Genau.
Wofür gibt es denn auch noch die Limited Editions?
Wenn der Retailverkauf immer schlechter werden würde dann würden die doch gar nicht mehr hergestellt werden.

Ich finde Spieleverpackungen sehr gut.
Ich habe mir z.B Gears of War 2 CE gekauft, dort ist ein Artworkbuch sowie ein kleines Foto und eine Metallbox enthalten.
Final Fantasy 13 habe ich auch vor ein paar Tagen bekommen auch CE, Artworkbuch, Soundtrack-CD, schöne zusätzliche Papphülle und auch Venetica hatte auf den PC eine total schöne Verpackung.
Das sind zwar Sachen die für Nichtsammler uninteressant sind aber ich weiß nicht ob ich mir noch Spiele über Download zulegen würde wenn es keine Retailversionen mehr geben würde.

Die Absatzahlen der Downloads sind nur deshalb so hoch weil die ganzen DLC's dazugezählt werden. Heutzutge ist es ja schon fast normal dass man sich ein Spiel zum Vollpreis kauft und dann für die herausgeschnittenen Inhalte extra blechen muss sowie bei Assassin's Creed 2. Die Schlacht um Forli (AC2-DLC) spielt mitten in der Handlung von AC2 und das DLC ist nur knapp einen Monat nach erscheinen der Konsolenversion angekündigt wurden, das riecht für mich nach Abzocke.
Genauso wie den ganzen sinnlosen Kram den man sich für MMO's kaufen kann oder für die Xbox 360 Avatare, ich weiß Konsole aber diese Sachen gibt es auf den PC auch.

Man kann der Meldung sowieso nicht glauben schenken. Gerade M$ und Epic entwickeln vermehrt für die Konsole. Außerdem habe ich gestern einen Bericht auf RTL gesehen in den gesagt wurde dass die Freeonlinegames wie Farmville und co. immer mehr Umsatz durch kostenflichtige DLC's machen und der normale Spielemarkt für kostenflichtige Games immer mehr einsackt. ;)
Daran sieht man dass die Nachrichten auch sehr viel Scheiße erzählen.
 

autumnSkies

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.11.2005
Beiträge
1.518
Reaktionspunkte
7
AW:

Wie war das? "Traue keiner Statistik die du nicht selber gefälscht hast"?

Mir ist die DVD-Hülle ja schon zu wenig! Also ich kenne keinen der Steam oder sonst was der guten alten Eurobox bevorzugen würde.
 
S

slider63

Guest
AW:

Wie war das? "Traue keiner Statistik die du nicht selber gefälscht hast"?

Mir ist die DVD-Hülle ja schon zu wenig! Also ich kenne keinen der Steam oder sonst was der guten alten Eurobox bevorzugen würde.
Richtig. Auch ich mag zumindest bei mir wichtigen Spielen eine ordentliche Box im Regal lieber als nur virtuellen Gegenwert. Das wird sich so schnell auch nicht ändern. Eine schöne Collectors Ed. im Regal ist halt was feines.
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
35.842
Reaktionspunkte
6.197
AW:

Diese Zahlen sind doch eh verfälscht, weil da, soweit ich weiß, auch die monatlichen Gebühren eines Online-Rollenspiel einberechnet werden bei Download. Und das ist ja eigentlich falsch...Nur weil ich meine 13 Euro pro Monat für WoW bezahl, kauf ich doch nichts digitales... Da es immer mehr Online Rollenspiele werden, ist es doch klar, dass diese Zahlen dann immer höher werden.
So kann man sich alles zurechtlegen, wie man möchte. :rolleyes:
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
35.082
Reaktionspunkte
6.828
AW:

soweit ich weiß, auch die monatlichen Gebühren eines Online-Rollenspiel einberechnet werden bei Download.

steht wortwörtlich in der meldung. ;)

Da es immer mehr Online Rollenspiele werden, ist es doch klar, dass diese Zahlen dann immer höher werden.

jo und wo liegt jetzt deiner meinung nach der "fehler"?
es geht um umsätze die mit pc-spielen generiert werden, wieso sollte man das nicht hinzuzählen?

So kann man sich alles zurechtlegen, wie man möchte. :rolleyes:

erläuter mal.
abgesehen davon: welches interesse hätte die pcga wohl sich "alles zurechtzulegen", wie sie möchte? :-o

nicht, dass wir uns falsch verstehen, ich stehe dem laden aus skeptisch ggü und ob man den zahlen so glauben schenken kann, weiss ich nicht, allerdings kann ich an der addition all dieser posten wenig aussetzen.
 
Oben Unten