News - Neuer Tablet-PC kopiert iPhone-Design bis ins kleinste Detail

MichaelBonke

Autor
Mitglied seit
24.03.2010
Beiträge
1.122
Reaktionspunkte
62
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

arrow_right.gif
Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,750612
 
D

DonBarcal

Gast
Ein Plagiat aus China? Bestimmt ist da ne kleine Kurbel dabei, mit der man das Ding ein- und aus-"dreht" :B
 

BangerzZ

Neuer Benutzer
Mitglied seit
09.09.2009
Beiträge
22
Reaktionspunkte
0
Da hat klein Steve ja wieder was zum klagen, dem wird ja sonst langweilig.
 

koch1010

Benutzer
Mitglied seit
27.11.2009
Beiträge
54
Reaktionspunkte
0
Windows auf dem kleinen Screen? Find die Hardware aber in Ordnung wenns so groß wie ein Ipod bzw Iphone ist.
 

Cool-Bird

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
09.01.2010
Beiträge
134
Reaktionspunkte
0
Mit USB und SD-Karten Anschlüssen ist es dem iPad deutlich überlegen.
 

Toyfel

Benutzer
Mitglied seit
10.04.2002
Beiträge
53
Reaktionspunkte
0
Windows auf dem kleinen Screen? Find die Hardware aber in Ordnung wenns so groß wie ein Ipod bzw Iphone ist.
Also da das iPhone ein 3,5" Display hat und das Gerät hier wie im Artikel erwähnt 10" wird es mit Sicherheit nicht so groß (bzw klein) wie ein iPhone sein. Solltest du allerdings die dicke meinen, dann geb ich dir Recht.
 

patertom

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10.09.2008
Beiträge
292
Reaktionspunkte
1
ist auf jeden fall interessanter als das ipad, da man (wahrscheinlich) hier für das zahlt was drin ist, beim ipad hingegen nur für den dummen apfel zahlt.
 

High-Tech

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.06.2007
Beiträge
324
Reaktionspunkte
1
Was fürn bescheuertes Gelaber, du zahlst bei Apple nicht rein fürn Namen.
Apple hat eines der besten Touchscreens eingebaut, in vielen Produkten weißt Apple eine extrem hohe Qualität auf gerade die verwendeten Displays sind erste Sahne da ist jeglicher Billigschrott weit weg von ;)
Nicht nur die Hardware ist Wichtig, das Gesamtkonzept muss stimmen.

Bevor ich mir son Billigschund-Kopie antue würd ich doch einfach nen Produkt der Konkurrenz kaufen, die die nächsten Monate aufn Markt kommen oder bestehende Touchscreen-Rechner.

Ist ja nicht so das Apple die erste Firma ist die ein derartiges Teil entwickelt hat.
Gerade das iPad ist ja nichts weiter als ne etwas abgespeckte Version eines "Tablet-PC" und diese gibts schon seit Jahren zuhauf, teilweiße äußerst schick und schlank teilweiße aber auch richtig dick .. nur die Tablet-PC mit denen man auch RICHTIG Arbeiten kann kosten leider dann meist eher im 1000er Bereich und sind dann richtig für professionelleres Arbeiten ausgelegt bzw. mit allerlei Anschlüssen und vielem drum herum aber die laufen eben richtig ;)
In unserer Firma sind die schon seit langem Standard und finds generell gar nicht so übel die Teile.
 

getier

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.03.2010
Beiträge
285
Reaktionspunkte
15
Was fürn bescheuertes Gelaber, du zahlst bei Apple nicht rein fürn Namen.
Apple hat eines der besten Touchscreens eingebaut, in vielen Produkten weißt Apple eine extrem hohe Qualität auf gerade die verwendeten Displays sind erste Sahne da ist jeglicher Billigschrott weit weg von ;)
Nicht nur die Hardware ist Wichtig, das Gesamtkonzept muss stimmen.
ich kann dir nur bedingt recht geben. Apple war mal erste sahne. mittlerweile verkommt diese firma zu einem komerz unternehmen das auf gewinnmaximierung aus ist und die qualität drastisch reduziert. bestes beispiel war das iphone 3gs. sie nennen es neues iphone. können tuts kaum mehr das es diesen namen überhaupt tragen dürfte.

das apple ipad ist die kirsche der torte. die hardware ist veraltet und nicht gerade leistungsfähig. das einzige was das ausgleicht ist das ios drauf lauft und die anforderungen runterschraubt. zusätzlich wird noch so ziehmlich alles ausgeschlossen was einen tablet pc ausmacht. oder kann man damit office dokumente bearbeiten ohne sich von irgend einer externen firma ein schnell zusammengezimmertes programm zu kaufen. so weit ich weis nicht.
apple war noch nie billig. aber bei den macs stimmt wenigstens noch die qualität. bei den pad versionen seh ich das ned so. man bekommt für 400-800€ ein gerät das eine veraltete hardware hat und in sämtlichen anwendungen abgesperrt oder stark behindert wird.

also wenn jemand sagt man zahlt für qualität bei apple dann sollte man genau darüber nachdenken.
 

IXS

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.05.2005
Beiträge
2.666
Reaktionspunkte
0
Von allem das Beste?
IPhone Design, gute technische Eckdaten und ein brauchbares OS. Wen es jetzt nicht zu teuer wird, wäre es einer Überlegung wert :)
 
Oben Unten