News - Neuer 3D-Beamer wirft riesiges Bild aus minimaler Entfernung auf die Leinwand

MichaelBonke

Autor
Mitglied seit
24.03.2010
Beiträge
1.122
Reaktionspunkte
62
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

arrow_right.gif
Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,750545
 

Krampfkeks

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.07.2008
Beiträge
3.059
Reaktionspunkte
13
hmm solche Dinger haben wir inner Schule als Tafel (touchscreen unso , hauptsache Steuergelder ausgegeben -.-" ) sehen wirklich scheiße aus o:
naja ich wart bis beamer erschwinglich werden und steig denn komplett drauf um, ob Fernseher, pc oder sonst was^^
 

KainLaVey

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.08.2006
Beiträge
474
Reaktionspunkte
0
Was du meinst sind glaube ich die Whiteboards. Und die kosten nur so nebenbei nicht viel mehr als die großen normalen Schultafeln ;)
 

b34v13s

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
08.06.2010
Beiträge
250
Reaktionspunkte
7
hmm solche Dinger haben wir inner Schule als Tafel (touchscreen unso , hauptsache Steuergelder ausgegeben -.-" ) sehen wirklich scheiße aus o:
naja ich wart bis beamer erschwinglich werden und steig denn komplett drauf um, ob Fernseher, pc oder sonst was^^
Das Beamer erschwinglicher werden darauf warte ich jetzt schon seit über 5 Jahren aber wirklich günstiger wurden sie bisher nicht....
 

High-Tech

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.06.2007
Beiträge
324
Reaktionspunkte
1
Hm Beamer sind doch erheblich günstiger ;)
Nuuur kaum sind die "normalen" Beamer günstiger gibts die HD-Beamer ...
Normalen Beamer kannst in die Tonne kloppen, wenn schon muss er ne ordenltiche Auflösung haben. ;)
 

Gustav2008

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
04.09.2007
Beiträge
238
Reaktionspunkte
0
3D braucht wirklich (noch) niemand. Einen sehr guten 720p Beamer bekommt man schon unter 750 Euro, z.B.: Panasonic PT-AX200E LCD http://geizhals.at/deutschland/a276982.html - den gib es schon etwas länger auf dem Markt und hat zu recht viele Fans. Eigent sich für PC, Konsolen und genauso für Film und TV. Sehr hell und tolle Lampenlebensdauer. Preislich sollte man aber auch eine gute Leinwand mit einrechnen, vielleicht eine mit Motor, falls man keinen Platz für eine fix montierte Leinwand hat.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.394
Reaktionspunkte
3.782
3D braucht wirklich (noch) niemand.
naja
so ein Knackpunkt ist denk ich auch mal die Kinderkrankheit der ersten Serie von 3D Beamern + das es ja noch kaum Gute Filme gibt in richtigem 3D gibt, also im Gegensatz zu 3D umgerechneten Streifen
 

Krampfkeks

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.07.2008
Beiträge
3.059
Reaktionspunkte
13
Was du meinst sind glaube ich die Whiteboards. Und die kosten nur so nebenbei nicht viel mehr als die großen normalen Schultafeln ;)
über 20 tausend das stück^^
und schultafeln waren schon davor da ^^ die abriss kosten und neubaukosten der Tafeln sind nicht mit eingerechnet^^


btw: meint 3D beamer jetz die spezielle Linse oder das er 3D fähig ist?
kenn die Linsen auch von anderen Kameras (fotos unso) mit derselben bezeichnung...
 
B

BlackP88

Gast
Die beamer Technik wird wie bei den Fernsehgeräten immer besser. Der preis wird aber wohl in den einzelnen Segmenten stabil bleiben.

2500:1 Kontrast find ich jetzt auch nicht sehr prickelnd.

Gute Full HD Einstiegsgeräte kosten so um die 1000 Glocken und bieten meist einen Kontrast von 5000:1. 3D wird sich erstmal bei den TV Geräten etablieren müssen bevor das überhaupt zu den Beamern durchsickert und dort standfestes feature wird.
 

Gustav2008

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
04.09.2007
Beiträge
238
Reaktionspunkte
0
Wer ein schönes Bild und 3D will, muss warscheinlich doch deutlich tifer in die Tasche greifen als bei einem Beamer, der nicht mal natives 720p kann. DLP hat grundsätzlich die Nase vor LCD, aber auch nur wenn man Äpfel mit Äpfel vergleicht.

http://www.aboutprojectors.com/Vivitek-D795WT-projector.html

Vivitek scheint aber überhaupt erst bei den doch eher gehobernen Geräten, zumindest natives 720p zu können.

Aber ich kann mich sowieso nicht damit anfreunden eine 3D Brille zu tragen, egal ob TV oder Beamer, ist schon für mich persönlich undekbar.
 
Oben Unten