News - Mobizine-Content: Sega sichert sich Unreal-Engine-3 für künftige Projekte

Administrator

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
07.03.2011
Beiträge
14.394
Reaktionspunkte
0
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

arrow_right.gif
Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,601574
 

markenprodukt

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.12.2005
Beiträge
668
Reaktionspunkte
0
AW: News - Mobizine-Content: Sega sichert sich Unreal-Engine-3 für künftige Projekte

Mich würde zu gern interessieren wieviel eine Unreal Engine 3 Lizenz kostet aber soviel ich weiß existiert da ein NDA zwischen Epic und dem jeweiligen Lizenznehmer.
Auf Wikipedia stand mal was von 300 000 Dollar, könnte das hinkommen?
 
E

eX2tremiousU

Gast
AW: News - Mobizine-Content: Sega sichert sich Unreal-Engine-3 für künftige Projekte

Passend dazu fand ich einen Report der auf *guckdochselbst* veröffentlicht wurde. Darin wurde gut erklärt, warum ALLE das Epic-Paket kaufen, anstatt sich die Source-, Doom3- oder Cry-Engine zu lizenzieren. Einfacher Grund: Epic hat schlicht den besten Support, das beste Paket und die beste Reputation. Es werden spezielle Schulungsgänge angeboten, wo Lizenznehmer im Umgang mit den Tools geschult werden. Man hat leistungsfähige, stabile, Editoren und alles ist recht komfortabel zu bedienen. Hinzu kommt der Prestigefaktor: Ein Spiel welches mit der UE3 gepowered wird, auch ein Underdog, ist automatisch interessant und sorgt für Aufmerksamkeit. Damit haben doch jetzt eigentlich ALLE Major-Publisher die Engine eingekauft: UbiSoft (Vegas, Brothers in Arms Hells Highway), EA, Atari, Activision, Sega, Midway und andere. Tja, damit dürften die Jungs von Epic wohl das geschafft haben, was damals id eigentlich mit der Doom3-Engine erreichen wollte: Dominanz auf dem Markt, ähnlich wie bei der Quake3-Engine.

Regards, eX!
 

Vohaul42

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.08.2004
Beiträge
380
Reaktionspunkte
0
AW: News - Mobizine-Content: Sega sichert sich Unreal-Engine-3 für künftige Projekte

SYSTEM am 17.05.2007 13:12 schrieb:
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt: Hier können Sie Ihren Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

Hat Sega sich nicht vor kurzem die Rechte am ALIENS Franchise gesichert? Dann wird bestimmt auch ein Shooter dazu entwickelt.
 

Vohaul42

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.08.2004
Beiträge
380
Reaktionspunkte
0
AW: News - Mobizine-Content: Sega sichert sich Unreal-Engine-3 für künftige Projekte

eX2tremiousU am 17.05.2007 13:20 schrieb:
Passend dazu fand ich einen Report der auf *guckdochselbst* veröffentlicht wurde. Darin wurde gut erklärt, warum ALLE das Epic-Paket kaufen, anstatt sich die Source-, Doom3- oder Cry-Engine zu lizenzieren. Einfacher Grund: Epic hat schlicht den besten Support, das beste Paket und die beste Reputation. Es werden spezielle Schulungsgänge angeboten, wo Lizenznehmer im Umgang mit den Tools geschult werden. Man hat leistungsfähige, stabile, Editoren und alles ist recht komfortabel zu bedienen. Hinzu kommt der Prestigefaktor: Ein Spiel welches mit der UE3 gepowered wird, auch ein Underdog, ist automatisch interessant und sorgt für Aufmerksamkeit. Damit haben doch jetzt eigentlich ALLE Major-Publisher die Engine eingekauft: UbiSoft (Vegas, Brothers in Arms Hells Highway), EA, Atari, Activision, Sega, Midway und andere. Tja, damit dürften die Jungs von Epic wohl das geschafft haben, was damals id eigentlich mit der Doom3-Engine erreichen wollte: Dominanz auf dem Markt, ähnlich wie bei der Quake3-Engine.

Regards, eX!

Firmen wie Ubi, Atari und Co. haben schon seit Jahren die Engine von Epic verwendet, als auch die von ID. Es kommt wohl auch darauf an, wofür die Engine benutzt werden soll. Third-Person stelle ich mir auch attraktiver vor mit UT Engine als mit D³ Technik. Ich denke, wenn ID oder Valve in 2-3 Jahren mit einer neuen Technik auf den Markt kommen würden, würde sich dieser wieder zu neuen Engines hinbewegen, so dass die Dominanz von der du sprichts wohl eher temporär sein dürfte. Prestige hat imho weniger damit zu tun, als einfach die Tatsache, dass die UT3 Engine nun mal "the latest & greatest" ist. Und Eyecandy gehört nun mal heute dazu.

Gruß,

Vohaul
 

oceano

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.08.2004
Beiträge
1.669
Reaktionspunkte
0
AW: News - Mobizine-Content: Sega sichert sich Unreal-Engine-3 für künftige Projekte

Hehe... wie die dann immer gleich rumschleimen müssen... :-D
"Ihr seid die Besten"...... "Nein ihr seid die Kings" :finger:
 

Nali_WarCow

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.10.2000
Beiträge
13.778
Reaktionspunkte
0
AW: News - Mobizine-Content: Sega sichert sich Unreal-Engine-3 für künftige Projekte

Vohaul42 am 17.05.2007 13:32 schrieb:
Ich denke, wenn ID oder Valve in 2-3 Jahren mit einer neuen Technik auf den Markt kommen würden, würde sich dieser wieder zu neuen Engines hinbewegen, so dass die Dominanz von der du sprichts wohl eher temporär sein dürfte.
Klar ist die Dominanz der U3-Engine nur temporär, wie bei jeder Engine. Da wird sich zeigen, wie es in 3, 5 oder 8 Jahren aussieht.
Allerdings darf man auch nicht vergessen, dass heutzutage eine Engine viel mehr bieten muss als z.B. noch zu Q3-Zeiten. Es reicht doch in 9 von 10 Fällen nicht mehr, wenn es sich um eine reine / primäre PC-Engine handelt. Die Entwickler wollen / müssen immer mehr Plattformen abdecken und dann soll das alles auch noch möglichst benutzerfreudlich sein. So etwas wird nich mal eben so nebenbei auf die Beine gestellt.
 
E

eX2tremiousU

Gast
AW: News - Mobizine-Content: Sega sichert sich Unreal-Engine-3 für künftige Projekte

Vohaul42 am 17.05.2007 13:32 schrieb:
Es kommt wohl auch darauf an, wofür die Engine benutzt werden soll.
Und das ist eben ein Vorteil der UE3, die eigentlich für alle Arten von Spielen geeignet ist / sein soll. Laut Epic könne man auch damit größere Welten realisieren, um etwa Rollenspiele zu verwirklichen. Etwas was mit den anderen Engines wohl nicht so problemlos zu bewältigen ist.
Hauptvorteil ist aber auch die leichte Anpassbarkeit der Engine auf die Konsolen. GoW und Rainbow Six Vegas laufen butterweich auf der XB360, und zeigen sehr eindrucksvoll, was die Engine alles auf dem Kasten hat. Mit der Basis kann man dann wohl gleichermaßen effizient den PC- und den Konsolenmarkt versorgen, was sicherlich auch in die Überlegungen der Publisher eingeflossen ist, wenn nicht sogar ausschlaggebend war.

Regards, eX!
 

meloney0

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10.05.2007
Beiträge
0
Reaktionspunkte
0
AW: News - Mobizine-Content: Sega sichert sich Unreal-Engine-3 für künftige Projekte

Vohaul42 am 17.05.2007 13:22 schrieb:
Hat Sega sich nicht vor kurzem die Rechte am ALIENS Franchise gesichert? Dann wird bestimmt auch ein Shooter dazu entwickelt.

das war auch mein erster gedanke... :) 'n alien-shooter in "räder des krieges"- optik... hmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm, lecker! :B
 

XIII13

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.02.2007
Beiträge
2.234
Reaktionspunkte
0
AW: News - Mobizine-Content: Sega sichert sich Unreal-Engine-3 für künftige Projekte

meloney0 am 17.05.2007 16:03 schrieb:
Vohaul42 am 17.05.2007 13:22 schrieb:
Hat Sega sich nicht vor kurzem die Rechte am ALIENS Franchise gesichert? Dann wird bestimmt auch ein Shooter dazu entwickelt.

das war auch mein erster gedanke... :) 'n alien-shooter in "räder des krieges"- optik... hmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm, lecker! :B

2 Spiele mit der gleichen Engine können total verschieden aussehen.
Eine gute Grafik-Engine alleine bringt also auch nicht viel. Ich freu mich schon auf die PC-Fassung von Gears of War (ja, die wird auch in Deutschland veröffentlicht, weil die "jugendschutzgesetzte" für PCs und Konsolen verschieden sind)!
 
Oben Unten