News - Lego: Call of Duty - Könnte funktionieren, twittert Josh Olin von Treyarch

FrankMoers

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.02.2007
Beiträge
2.415
Reaktionspunkte
4
Website
www.pcgames.de
News - Lego: Call of Duty - Könnte funktionieren, twittert Josh Olin von Treyarch

Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

arrow_right.gif
Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,763816
 

TobiasHome

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.01.2007
Beiträge
1.469
Reaktionspunkte
2
AW: News - Lego: Call of Duty - Könnte funktionieren, twittert Josh Olin von Treyarch

LEGO Call of Duty? Wie geil! :-D :B
 

thikli

Neuer Benutzer
Mitglied seit
27.11.2004
Beiträge
11
Reaktionspunkte
0
AW: News - Lego: Call of Duty - Könnte funktionieren, twittert Josh Olin von Treyarch

Tönt zwar verlockend, würde aber wahrscheinlich nicht wirklich der LEGO Philosophie, Kreativität von Kindern durch Spiel- und Lernerlebisse zu fordern, entsprechen. Ob FPS LEGO überhaupt steht ist auch Fraglich, da kommt man sich dann soooo klein vor. Als nächstes wird wohl eher LEGO Prince of Persia anstehen.
 

Mike1311

Neuer Benutzer
Mitglied seit
11.08.2006
Beiträge
29
Reaktionspunkte
0
AW: News - Lego: Call of Duty - Könnte funktionieren, twittert Josh Olin von Treyarch

Ich denke da so wie thikli. Ich glaube ebenfalls nicht, dass dies funktionieren würde. Call of Duty ist Krieg was ich als Widerspruch zu LEGO sehe. Sämtliche LEGO Spiele bieten diesen Knuffigkeitsfaktor... wo bliebe der bei einem Kriegsspiel? Andersrum glaube ich nicht, dass es bei den Spielern Akzeptanz für ein solches Spiel geben würde.
 

Roechele

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25.02.2009
Beiträge
117
Reaktionspunkte
0
AW: News - Lego: Call of Duty - Könnte funktionieren, twittert Josh Olin von Treyarch

pures auschlachten des markennamens "Call of Duty" mehr nicht
geldgierige säcke :-D
 

baummonster

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.02.2007
Beiträge
1.202
Reaktionspunkte
60
AW: News - Lego: Call of Duty - Könnte funktionieren, twittert Josh Olin von Treyarch

Tönt zwar verlockend, würde aber wahrscheinlich nicht wirklich der LEGO Philosophie, Kreativität von Kindern durch Spiel- und Lernerlebisse zu fordern, entsprechen. Ob FPS LEGO überhaupt steht ist auch Fraglich, da kommt man sich dann soooo klein vor. Als nächstes wird wohl eher LEGO Prince of Persia anstehen.
Nen LEGO PoP würde sogar noch funktionieren weils im Grunde das gleiche is wie LEGO Indy. CoD passt allerdings wirklich garnicht. Als Arcade-Funmode für etwas Kurzweil zwischendurch vllt, aber bestimmt nich als eigenständiges Spiel
 

Corsa500

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.03.2010
Beiträge
710
Reaktionspunkte
78
AW: News - Lego: Call of Duty - Könnte funktionieren, twittert Josh Olin von Treyarch

Wieso eigentlich nicht? Gerade dieses knuffige gemixt mit wilden, auch nicht ganz ernst inszanierten Schießereien wäre doch etwas ungewöhnliches, was ja nicht zwangsläufig schlecht sein muss^^
 

Joerg2

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.05.2010
Beiträge
476
Reaktionspunkte
11
AW: News - Lego: Call of Duty - Könnte funktionieren, twittert Josh Olin von Treyarch

Also ich find die Videos von dem Kerl total lustig....aber ein Spiel würd' ich nicht kaufen
 

Bullfrog

Benutzer
Mitglied seit
17.03.2010
Beiträge
81
Reaktionspunkte
15
AW: News - Lego: Call of Duty - Könnte funktionieren, twittert Josh Olin von Treyarch

Ein tolle Idee! Dazu passend gibt es dann die Lego COD Figurensets. mit autenthischen Mini Waffen, Headshots und Blut. Damit die kleinen gleich richtig lernen, das Gewalt etwas ganz lustiges sein kann, wenn man mit Freunden im Kinderzimmer Kriegshandlungen nachstellt. Was kommt als nächstes Lego " Weltkrieg, mit Bombenterror, KZ zum selberbauen und der Stalingrad edition? Lego 1 Weltkrieg, Giftgas, Grabenkampf und Verdun?
Mann, da läuft gerade eine Debatte, ob gewalttätige Coumputerspiele verboten werden sollen, und dann kommt irgendwer auf die idee, eines der Brutalsten Spiele Kindertauglich aufzuarbeiten. Sonst sind die aber noch gesund oder?
 

Fraiser_

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
416
Reaktionspunkte
29
AW: News - Lego: Call of Duty - Könnte funktionieren, twittert Josh Olin von Treyarch

Also, das passt nicht. Das Thema ist zu ernsthaft für Lego.
 

Joerg2

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.05.2010
Beiträge
476
Reaktionspunkte
11
AW: News - Lego: Call of Duty - Könnte funktionieren, twittert Josh Olin von Treyarch

Ein tolle Idee! Dazu passend gibt es dann die Lego COD Figurensets. mit autenthischen Mini Waffen, Headshots und Blut. Damit die kleinen gleich richtig lernen, das Gewalt etwas ganz lustiges sein kann, wenn man mit Freunden im Kinderzimmer Kriegshandlungen nachstellt. Was kommt als nächstes Lego " Weltkrieg, mit Bombenterror, KZ zum selberbauen und der Stalingrad edition? Lego 1 Weltkrieg, Giftgas, Grabenkampf und Verdun?
Also bitte! Dafür gibt es doch dann die KSSK: Die Kinderspielzeug-Selbstkontrolle!
Ab dann wird auch Lego indiziert, wenn es Waffen beinhaltet. /ironie

Aber im Ernst: Offenbar gibt es ja jetzt schon genügend Lego für CoD Artiges Spielen... Nur kommen die meisten Kinder auch mit Lego waffen nicht auf die Idee Amok zu laufen
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.393
Reaktionspunkte
3.782
AW: News - Lego: Call of Duty - Könnte funktionieren, twittert Josh Olin von Treyarch

ach
lammentiert mal nicht so rum
Das ganze ist eine Idee, ein Konzept
eines wie es viel an den Wänden der Entwicklerstudios hängen und auch oft im Papierkorb landen
hier hat mal einer eine solche Idee veröfftlicht

und wie man an den "Reaktionen" sehen kann, ist es jetzt auch kein Wunder warum man so selten was von solchen Konzepten und Ideen was mitbekommt
 

Trottelkopf

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15.03.2009
Beiträge
24
Reaktionspunkte
0
AW: News - Lego: Call of Duty - Könnte funktionieren, twittert Josh Olin von Treyarch

Lustig wäre es schon, wenn CoD mal auf den Arm genommen werden würde, Blut muss ja nicht fließen.
 
Oben Unten