News - Künftig Indizierung ohne Antrag möglich

System

System
Mitglied seit
03.06.2011
Beiträge
15.214
Reaktionspunkte
11
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,49292
 
S

Schlachtermanni

Guest
AW: News - Künftig Indizierung ohne Antrag möglich

Willkommen im neuen Deutschland !

Jetzt hat sie schliesslich ihre Wirkung gezeigt, die grösste Hetzkampagne seit der Judenverfolgung. Und wir Gamer mittendrin...

Ich bin natürlich voll dafür, denn diese schlimmen Killerspiele müssen weg aus den Läden. Jede Information die einen Menschen verderben könnte muss getilgt werden. Endlich können nun auch die schlimmen Internetseiten über böse Killerspiele geschlossen werden. Aber dennoch ist natürlich ein Restrisiko da. Man könnte ja etwa nach Polen oder Holland fahren und sich dort schlimme Killerspiele kaufen... das haben wir jetzt von diesem tollen Binnenmarkt...
Aber auch da gibts Mittel und Wege. Ich plädiere für eine grosse Mauer rund um Deutschland, so könnte unterbunden werden das jemals wieder solch schlimme Software nach Deutschland kommt. Denn so wie jetzt, kann das ja schliesslich nicht weitergehen.
Also Leute, ab auf die Strasse und demonstrieren ! Wir müssen einen Deutschlandweiten Schutzwall fordern der uns vor der moralischen Verdorbenheit schützt. Glaubt mir, das ist der einzige Weg....
 
D

DevilMC

Guest
AW: News - Künftig Indizierung ohne Antrag möglich

Willkommen im neuen Deutschland !

Jetzt hat sie schliesslich ihre Wirkung gezeigt, die grösste Hetzkampagne seit der Judenverfolgung. Und wir Gamer mittendrin...

Ich bin natürlich voll dafür, denn diese schlimmen Killerspiele müssen weg aus den Läden. Jede Information die einen Menschen verderben könnte muss getilgt werden. Endlich können nun auch die schlimmen Internetseiten über böse Killerspiele geschlossen werden. Aber dennoch ist natürlich ein Restrisiko da. Man könnte ja etwa nach Polen oder Holland fahren und sich dort schlimme Killerspiele kaufen... das haben wir jetzt von diesem tollen Binnenmarkt...
Aber auch da gibts Mittel und Wege. Ich plädiere für eine grosse Mauer rund um Deutschland, so könnte unterbunden werden das jemals wieder solch schlimme Software nach Deutschland kommt. Denn so wie jetzt, kann das ja schliesslich nicht weitergehen.
Also Leute, ab auf die Strasse und demonstrieren ! Wir müssen einen Deutschlandweiten Schutzwall fordern der uns vor der moralischen Verdorbenheit schützt. Glaubt mir, das ist der einzige Weg....

Ja, eine Demonstration für Anstand und Moral ! Ich bin ausserdem dafür, jegliche Gewalt in der Welt aus den deutschen Medien zu verbannen ! Nie wieder Gewalt ! Whret den Anfängen !
Wir sollten aus unserer Geschichte wirklich genug Lehren gezogen haben !

Und wer bitte glaubt, was ich hier geschrieben habe ??
 
C

coolio313

Guest
AW: News - Künftig Indizierung ohne Antrag möglich

Jupie...man wie ich mich freue (ich muss fast kotzen, wenn ich das schreibe!!!)
Es wird doch so kommen: Die neue Stelle wird alles indizieren, was nicht bei drei auf den Bäumen ist. Und zum Schluss gibt es in Deutschland nur noch Spiele, wie Teletubbies.
Ich muss echt sagen Deutschland, dass wir so herrunter kommen würden, hät ich nie gedacht!!!
Das Beste wird sein, dass alle Gamer auswanden! Dann wird der Staat entlich mal sehen, was er mit uns verdient!!!
MFG
coolio313
 
S

Schlachtermanni

Guest
AW: News - Künftig Indizierung ohne Antrag möglich

Na aber....

Wenn wir Deutchen eins gelernt haben, dann doch wohl, dass verbieten und totschweigen sehr wohl eine Lösung ist.
 

Daredevil

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.05.2001
Beiträge
1.076
Reaktionspunkte
0
AW: News - Künftig Indizierung ohne Antrag möglich

Bin mal gespannt, ob es da demnächst eine Welle gibt, die auf alle "gewaltdarstellenden" Spiele zurollt - Goodbye ihr knuffigen Siedler.
 

DarthTobi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10.10.2001
Beiträge
137
Reaktionspunkte
2
AW: News - Künftig Indizierung ohne Antrag möglich

Willkommen im neuen Deutschland !

Jetzt hat sie schliesslich ihre Wirkung gezeigt, die grösste Hetzkampagne seit der Judenverfolgung. Und wir Gamer mittendrin...

Ich bin natürlich voll dafür, denn diese schlimmen Killerspiele müssen weg aus den Läden. Jede Information die einen Menschen verderben könnte muss getilgt werden. Endlich können nun auch die schlimmen Internetseiten über böse Killerspiele geschlossen werden. Aber dennoch ist natürlich ein Restrisiko da. Man könnte ja etwa nach Polen oder Holland fahren und sich dort schlimme Killerspiele kaufen... das haben wir jetzt von diesem tollen Binnenmarkt...
Aber auch da gibts Mittel und Wege. Ich plädiere für eine grosse Mauer rund um Deutschland, so könnte unterbunden werden das jemals wieder solch schlimme Software nach Deutschland kommt. Denn so wie jetzt, kann das ja schliesslich nicht weitergehen.
Also Leute, ab auf die Strasse und demonstrieren ! Wir müssen einen Deutschlandweiten Schutzwall fordern der uns vor der moralischen Verdorbenheit schützt. Glaubt mir, das ist der einzige Weg....

Ja, eine Demonstration für Anstand und Moral ! Ich bin ausserdem dafür, jegliche Gewalt in der Welt aus den deutschen Medien zu verbannen ! Nie wieder Gewalt ! Whret den Anfängen !
Wir sollten aus unserer Geschichte wirklich genug Lehren gezogen haben !

Und wer bitte glaubt, was ich hier geschrieben habe ??

Das ist doch alles nur Kinderkacke!!!!

Lasst sie doch alles indizieren, zensieren und was weiss ich noch!
DAS INTERESSIERT DOCH EH KEINE SAU!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Kauft man die Spiele eben woanders bzw.bestellt sie im Nachbarland.
Wenn man eben unzensierte Spiele oder Filme kaufen will, muss man halt in Zukunft (war dass eigentlich nicht immer so :o ???) tiefer in die Tachse greifen. Das hat auch alles was mit Marktwirtschaft zutun.

Drogen sind auch verboten in Deutschland, das interessiert aber auch keinen. Man hört zwar immer die neuesten Drogenstatistiken und XTC missbräuche aber wirklich was geändert hat sich bis jetzt doch nicht, oder???
Unsere "tollen" Politiker reden sich immer alles schön und toll, so nach dem Motto : " Morgen ist alles besser! ". Aber wer darauf noch seine Stimme abgibt, der kann einem leid tun.
Deutschland ist das Land der alles besser wisser und verschlimmbesserer!!!!!!

Mfg.
 
A

ajrufus

Guest
News - Künftig Indizierung ohne Antrag möglich

Wenn die Politiker in Germany so weiter machen, dann kommt es über kurz oder lang zu einer Klage vor dem Europäischen Gerichtshof, da solche 'Jugendschutzgesetze' den Freien Waren und Meinungsaustausch drastisch gefährden.

Und bringen wird es überhaupt nichts, da es Händler in Österreich gibt, welche nach Deutschland verkaufen und im Interne Werbung machen...

Zudem gefällt vielen Jugendlichen der Reiz des Verbotenen und so erhalten indizierte Medien sehr viel Rascher eine art Kultstatus.

my 0.02€

grüße Thomas
 
B

Baumkopf_Holzfaust

Guest
AW: News - Künftig Indizierung ohne Antrag möglich

Na toll... mal wieder ein Gesetz das niemandem etwas bringt.
Das einzige was diese Neuregelung bewirken wird ist:
Am Releasetermin aller Ego-Shooter wird es einen grossen Sturm auf alle Spieleläden geben, da man ja damit rechnen muss das das Spiel innerhalb der nächsten paar Tage indiziert wird. Die zweit Möglichkeit ist eine überraschende Steigerung des holländischen und schweizerischen Exports nach Deutschland. Ausserdem wird es viel weniger deutsche Versionen von Spielen geben da es sich ja nicht mehr lohnt diese zu produzieren, ergo: das Spiel wird in der brutaleren US-Version gespielt. Das habt ihr ja echt toll hingekriegt liebe Politiker...
P.S.: Die letzte Neuerung ist, dass Gamer jetzt nicht mehr die BPjS sondern die BPjM als "Feind" haben........
 

Muriel

Benutzer
Mitglied seit
24.01.2002
Beiträge
50
Reaktionspunkte
2
Website
shalaraan.deviantart.com
AW: News - Künftig Indizierung ohne Antrag möglich

Na toll... mal wieder ein Gesetz das niemandem etwas bringt.
Das einzige was diese Neuregelung bewirken wird ist:
Am Releasetermin aller Ego-Shooter wird es einen grossen Sturm auf alle Spieleläden geben, da man ja damit rechnen muss das das Spiel innerhalb der nächsten paar Tage indiziert wird. Die zweit Möglichkeit ist eine überraschende Steigerung des holländischen und schweizerischen Exports nach Deutschland. Ausserdem wird es viel weniger deutsche Versionen von Spielen geben da es sich ja nicht mehr lohnt diese zu produzieren, ergo: das Spiel wird in der brutaleren US-Version gespielt. Das habt ihr ja echt toll hingekriegt liebe Politiker...
P.S.: Die letzte Neuerung ist, dass Gamer jetzt nicht mehr die BPjS sondern die BPjM als "Feind" haben........

Du nimmst mir die Worte aus dem Mund. Das einzige, was ich noch hinzu fügen kann, ist: wer sich die Leiterin der BPjS mal als Pic angeschaut hat und ihre Meinungen zu Computergames lesen mußte (vor allem, wie "niedlich" die Leute im deutschen HL mit den Köpfen wackeln - da hätte ich vor ungläubiger Fassungslosigkeit fast mein Butterbrot über die PC-Zeitung gespuckt) da muß man wirklich ernsthaft befürchten, daß es bald nur noch Games wie "Hugo" oder "Moorhuhn" zu kaufen gibt. Und ich würde Vater Staat problemlos zutrauen, daß man demnächst wieder Kontrollen an der holländischen Grenze einführt. Aber nicht mit Drogenhunden, sondern auf Computerverpackungen und CD-Geruch trainierte Bellos.
Na, ich danke auch! Hätte der Amokläufer, statt "Quake" auf der Festplatte, ein paar Pin-up Girls an der Wand gehabt und Playboys in der Schublade - würden dann die nackten Frauen indiziert?? Wohl kaum...


Muriel
 

Levathanos

Neuer Benutzer
Mitglied seit
16.02.2002
Beiträge
19
Reaktionspunkte
0
AW: News - Künftig Indizierung ohne Antrag möglich

Warum Indizieren die uns nich gleich das ganze Leben
 
Oben Unten