News - Irrational Games: Kommt ein neues X-COM-Spiel?

Administrator

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
07.03.2011
Beiträge
14.394
Reaktionspunkte
0
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

arrow_right.gif
Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,559394
 
A

Actionhero2300

Gast
Wow! Wenn das kommt freu ich mich. Irrational hat auf jeden Fall das Talent dazu!
 

Stefan1981

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.12.2003
Beiträge
988
Reaktionspunkte
0
Actionhero2300 am 18.02.2007 13:32 schrieb:
Wow! Wenn das kommt freu ich mich. Irrational hat auf jeden Fall das Talent dazu!


Naja erstmal abwarten !!!!

Den Erfolg von UFO (bzw. X-Com) zu wiederholen wird extrem Schwer werden. Talent haben sie, richtig, aber die frage ist ob sie mit ihren Vorstellungen von X-Com auch die Fans ansprechen, hier sollte wirklich nah bzw eng mit der Community zusammen gearbeitet werden.
 

TotalWurscht

Benutzer
Mitglied seit
07.12.2005
Beiträge
45
Reaktionspunkte
0
Man, das wär geil. Hoffentlich stimmt das Gerücht, und hoffentlich machen sie es besser als diese Aftershock-Scheiße und lassen auch die Einflüsse von Apocalypse bestehen, das trotz fehlender Globalität extrem gut war.
 

Stefan1981

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.12.2003
Beiträge
988
Reaktionspunkte
0
TotalWurscht am 19.02.2007 00:38 schrieb:
Man, das wär geil. Hoffentlich stimmt das Gerücht, und hoffentlich machen sie es besser als diese Aftershock-Scheiße und lassen auch die Einflüsse von Apocalypse bestehen, das trotz fehlender Globalität extrem gut war.



Einigen verstehen es nicht oder wollen einfach nicht verstehen, das die X-Com Serie und die UFO-Serie von Altar/Cenega miteinander nichts zu tun haben. Cenega hat sich vor Aftermath davon distanziert, das es ein X-Com Nachfolger sein wird.

UFO: Enemy Unknown, Terror from The Deep und Apocalypse sind die X-Com (Interceptor und Enforcer aussen vorgelassen) -Serie.

UFO: Aftermath, -shock und -light haben nichts mit X-Com zu tun.

Vergleicht daher nicht immer die After-Reihe mit der X-com Serie.
Sicher waren die Spiele wie Aftermath und Aftershock nicht die besten, aber das Studio ist noch jung. Wer hier meckert wie "beschissen" die Spiele waren, sollte erstmal selber etwas Entwickeln, war halt kein Mainstream Mist :-D


mfg
 

KONNAITN

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.04.2002
Beiträge
3.520
Reaktionspunkte
0
Stefan1981 am 19.02.2007 08:03 schrieb:
TotalWurscht am 19.02.2007 00:38 schrieb:
Man, das wär geil. Hoffentlich stimmt das Gerücht, und hoffentlich machen sie es besser als diese Aftershock-Scheiße und lassen auch die Einflüsse von Apocalypse bestehen, das trotz fehlender Globalität extrem gut war.



Einigen verstehen es nicht oder wollen einfach nicht verstehen, das die X-Com Serie und die UFO-Serie von Altar/Cenega miteinander nichts zu tun haben. Cenega hat sich vor Aftermath davon distanziert, das es ein X-Com Nachfolger sein wird.
Hä? Er hat doch gar nicht geschrieben, dass die After-Reihe Nachfolger der X-Com Spiele sind, sondern nur dass sie es besser machen sollen als Altar.

Und ob nun offizieller Nachfolger oder nicht, dass Aftermath etc. nichts mit den alten X-coms zu tun haben kann man wirklich nicht behaupten. Dasselbe Thema, dasselbe Spielprinzip, mit UFO derselbe Name wie das erste X-Com...
Und da ich auch nicht annehme, dass das neue offizielle X-Com einfach eine zeitgemäße 1:1 Umsetzung der Klassiker wird und man sich auch Neuerungen einfallen lassen wird (müssen), kann ich auch nur hoffen, dass sie es besser hinbekommen.
 

DaWu

Benutzer
Mitglied seit
09.06.2006
Beiträge
57
Reaktionspunkte
0
wer wie ich ein alter X-Com Veteran ist , dazu auf rundenbasierte Spiele steht und auf DirectX9 Effekte, Bump-Mappiing, Soft Shadows und den ganzen Mist verzichten kann der sollte sich mal http://www.ufo-extraterrestrials.com/ anschauen. Ist ein Remake von UFO1 und kommt noch diesen Monat!
 

corax

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.05.2003
Beiträge
462
Reaktionspunkte
0
KONNAITN am 19.02.2007 08:29 schrieb:
Hä? Er hat doch gar nicht geschrieben, dass die After-Reihe Nachfolger der X-Com Spiele sind, sondern nur dass sie es besser machen sollen als Altar.

Und ob nun offizieller Nachfolger oder nicht, dass Aftermath etc. nichts mit den alten X-coms zu tun haben kann man wirklich nicht behaupten. Dasselbe Thema, dasselbe Spielprinzip, mit UFO derselbe Name wie das erste X-Com...
Und da ich auch nicht annehme, dass das neue offizielle X-Com einfach eine zeitgemäße 1:1 Umsetzung der Klassiker wird und man sich auch Neuerungen einfallen lassen wird (müssen), kann ich auch nur hoffen, dass sie es besser hinbekommen.

Dass der Name UFO: nicht geschützt ist sieht man Anhand dieses Beispieles. Jeder denkt sofort sie wären zu vergleichen, und die Entwickler werden sich darüber gefreut haben.

Jedoch fand ich auch, dass After-.. nicht annähernd ein gutes Spiel waren. Es fehlt einfach die Story, Basenbau, Forschung usw zumindest was ich bisher gesehen habe (bei einem Freund kurz angespielt)

edit:
danke für den link
 

KONNAITN

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.04.2002
Beiträge
3.520
Reaktionspunkte
0
corax am 19.02.2007 11:55 schrieb:
Jedoch fand ich auch, dass After-.. nicht annähernd ein gutes Spiel waren. Es fehlt einfach die Story, Basenbau, Forschung usw zumindest was ich bisher gesehen habe (bei einem Freund kurz angespielt)
Story? Welche Story hatte denn das originale UFO oder X-Com? Überhaupt keine wenn ich mich nicht irre und da hatte Aftermath sogar ein bisschen mehr zu bieten. Forschung gab's in Aftermath natürlich auch und der Basenbau wurde vereinfacht bzw. verändert, dafür aber das Territorialprinzip auf der Weltkarte eingeführt.
Dass Aftermath nicht annähernd ein gutes Spiel war würde ich deshalb nicht behaupten weil es für mich vor allem anfangs schon auch ein gewissen Reiz hatte, nur wurde es gegen Ende etwas öde, bzw. durch einen irrwitzig hohen Schwierigkeitsgrad kaum noch schaffbar.

Von einem echten, offiziellen X-Com-Nachfolger erwarte ich mir jedenfalls mehr als eine grafisch aktualisierte Originalversion ohne Neuerungen. Die zu erobernden Terriotrien von Aftermath sind zum Beispiel ein Ansatz, den man gerne in welcher Weise auch immer übernehmen könnte.
Und wenn ein UFO oder X-Com zur Abwechslung auch mal optisch zeitgemäß aussieht, habe ich auch nichts dagegen. Silent Storm-Niveau würde mir da schon fast reichen.
 

DaWu

Benutzer
Mitglied seit
09.06.2006
Beiträge
57
Reaktionspunkte
0
das größte problem dieser ganzen afterxxxx serie ist das sie keinen rundenmodus hat. rundenmodus gehört zu ufo wie das ei zum huhn und ein ufo ohne rundenmodus wäre niemals so erfolgreich gewesen wie es früher war.

aber heute muss ja alles schnell, actionlastig und bunt sein - gott wie ich die xbox generation hasse
 

corax

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.05.2003
Beiträge
462
Reaktionspunkte
0
KONNAITN am 19.02.2007 12:56 schrieb:
Silent Storm-Niveau würde mir da schon fast reichen.
Ja so ungefähr ist Ufo Aftermath für mich gewesen. Wie Hammer und Sichel oder Silent Storm (im Vergleich zu Fallout oder Jagged Alliance) Beide Spiele hatten einen zu linearen Aufbau und zu wenig Atmosphäre zwischen den Karten . Das interessante an Ufo war ja der Aufbau der eigenen Basen und das entdecken/erforschen neuer Gegenstände.
 
Oben Unten