News - iPhone 4: US-Magazin verweigert Empfehlung, Apple reagiert verschnupft

MichaelBonke

Autor
Mitglied seit
24.03.2010
Beiträge
1.122
Reaktionspunkte
62
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,763979
 

Saikano

Benutzer
Mitglied seit
22.08.2009
Beiträge
86
Reaktionspunkte
0
Echt lustig wie Apple versucht alles negative auf sie zu entfernen. Sie könnten ja mal einen Fehler eingestehen. Naja der Kundensupport ist ja auch teilweise fürn ..... .

Da lob ich mir meinen PC Marke Eigenbau mit Windows 7 drauf. Konnte mich bis jetzt nicht drüber beschweren. Und M$ gibt auch zwischendurch Feher zu.
 

Corsa500

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.03.2010
Beiträge
710
Reaktionspunkte
78
Das ist einfach nur eine extrem peinliche Idiotie von Apple... Deren Image hat in letzter Zeit zurecht stark gelittten, bei dem, was die sich erlaubt haben.
 

Zocker4ever

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23.12.2009
Beiträge
264
Reaktionspunkte
3
Das ist einfach nur eine extrem peinliche Idiotie von Apple... Deren Image hat in letzter Zeit zurecht stark gelittten, bei dem, was die sich erlaubt haben.
Gekauft wirds doch trotzdem, so wayne?

Und wer ohne Empfangsprobleme leben will, kauft sich danach halt gleich das iPhone4G.
 

LostHero

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.09.2005
Beiträge
1.466
Reaktionspunkte
73
Endlich hat es mal eine "offizielle" Stelle bestätigt. Mal sehen was die Apple-Fanboys wieder aus den Schubladen kramen um das zu egalisieren...

Erinnert mich wieder an das lustige Youtubevideo zu dem Thema ;)
(wens interessiert der suche mal bei youtube nach HTC Hero vs Iphone 4).
 

Onlinestate

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.08.2002
Beiträge
3.042
Reaktionspunkte
102
Motorolla macht sich bei der Werbung ihres Droid X auch schon drüber lustig: "And most importantly, it comes with a double antenna design. The Kind
that allows you to hold the phone any way you like and use it just about
anywhere to make crystal clear calls."

Wird meiner Meinung nach ein wenig aufgebauscht, aber ist halt schon ein Konstruktionsfehler. Die Reaktion von Apple ist dagegen einfach arm. Vor ein paar Tagen gabs noch die News, dass der Boss einer großen Firma nach einem Beschwerdebrief eine kostenlose Gummihülle bekommen hat, welche das Problem insofern lindert, dass die Hand nicht mehr so nah an der Antenne ist. Da dachte ich schon im Stile von Nintendo bekommen jetzt alle auf Wunsch so eine Hülle, aber denkste. Apple sollte meiner Meinung nach ohne Namensänderung (einfach neue Revision), bei allen neu gefertigen iPhones das Problem lösen und den bereits verkauften einen kleinen Schadensersatz oder kostenlosen Umtschau ermöglichen. Das ist bei der Liefersituation natürlich der Supergau, aber was willste machen?
 

Arhey

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.10.2007
Beiträge
341
Reaktionspunkte
0
Tja war doch klar, dass Apple so reagiert.
Die können kein bisschen Kritik vertragen und wollen, dass die von allen gehyped werden. Leider wird es meistens auch gemacht. "Äpple ist ja doll"
 

VigarLunaris

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18.07.2008
Beiträge
114
Reaktionspunkte
2
Was ich schon seit zwei Jahren sagen : Teuer - übertrieben - nutzlos - zugenagelt und vorallem mit dem MAC Effect. Das was man zur Zeit nun lesen darf ist der MAC Effect. Schlechtes wird einfach unter den Teppich gekehrt und nicht weiter besprochen. Offene Kritik ist und war für Apple schon immer ein rotes Tuch. Solange Apple und Co. noch in einer kleinen "Gemeinde" waren, ging das ja ganz gut, aber nun da Sie Menge produzieren, eben nicht mehr.

Das ist aber auch gut denn damit wird endlich auch der Nimbus dieser "Designunfehlbarkeit" von Apple relativiert.

Und ich erfreue mich weiterhin an meinem Androiden, der zwar auch nicht Perfekt ist aber immerhin das tut was er soll - Telefonieren und SMS empfangen und versenden + WebSeiten anzeigen und zwar ohne Diktat.
 

rammelwolle

Benutzer
Mitglied seit
01.09.2005
Beiträge
42
Reaktionspunkte
0
ich weiß schon, warum ich Apple schon immer gehasst habe. Drecksfirma, die nur die anderen abzocken will. Einfach ekelhaft so ein Verhalten. Und dann noch die Schuld dem User zu geben, weil man einfach die Produkte schlecht designt hat.
 
S

Shibari

Guest
Tja Apple ist halt mittlerweile wie Mircrosoft, oder andere Firmen mit Monopol ein Placebo für die Massen. Spätestens seit die Made Intel beim Apfel mit drin ist, ists vorbei mit der kleinen inovativen Firma, die Sachen mit tollem Design entwickelt die die Menschen auch wirklich brauchen. Der Apfel ist mittlerweile ungeniesbar.
 

getier

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.03.2010
Beiträge
285
Reaktionspunkte
15
Zack!!!! -> und das war der erste schlag in apples gesicht der merkbar war. viele mögen folgen um sie weider auf den richtigen pfad zu führen
 

Onlinestate

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.08.2002
Beiträge
3.042
Reaktionspunkte
102
war android nicht dieses betriebssystem, bei dem google per fernzugriff nach eigenem gutdünken und jederzeit apps installieren und deinstallieren kann?
Das hasste doch bei Apple genauso. Bei Microsoft weiß man das glaub nicht so recht, aber so wie ich die Jungs einstufe gibts da auch was. Das macht sogar Sinn um beispielsweise gegen Würmer kämpfen zu können. Wird aber auch eingesetzt um illegale, raubkopierte oder fehlerhafte Apps zu entfernen. Klar macht so ein Einfallstor schon Angst, aber wüsste nicht wie man drumherum kommt, um zB auch rechtliche Vorgaben einhalten zu können.
 
Oben Unten