News - iPad: Begrenzte Stückzahlen zum Verkaufsstart am Freitag

SebastianThoeing

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.05.2006
Beiträge
6.588
Reaktionspunkte
15
Website
www.pcgames.de
News - iPad: Begrenzte Stückzahlen zum Verkaufsstart am Freitag

Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

arrow_right.gif
Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,748923
 

lordhagen18

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24.04.2003
Beiträge
170
Reaktionspunkte
0
AW: News - iPad: Begrenzte Stückzahlen zum Verkaufsstart am Freitag

mh kann mir mal jemand so als Apple-Verweigerer erklären warum oder wozu man so ein Ipad wirklich effektiv braucht?

Für 90% reichen doch heutzuateg alle gängigen Smartphones, oder hocken demnächst alle mit so nem Ding in de Kneipe und chatten damit untereindander während die Hälfte Filme schaut? ^^
 

Corsa500

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.03.2010
Beiträge
710
Reaktionspunkte
78
AW: News - iPad: Begrenzte Stückzahlen zum Verkaufsstart am Freitag

Wer braucht denn ein iPad, wenn es schon das iPhone bzw. den iPod Touch gibt? Für mich völlig unsinnig... Aber wenn sie nur eine limitierte Anzahl rausgeben, können sie damit angeben, alles verkauft zu haben^^
 
O

Odin333

Gast
AW: News - iPad: Begrenzte Stückzahlen zum Verkaufsstart am Freitag

mh kann mir mal jemand so als Apple-Verweigerer erklären warum oder wozu man so ein Ipad wirklich effektiv braucht?

Für 90% reichen doch heutzuateg alle gängigen Smartphones, oder hocken demnächst alle mit so nem Ding in de Kneipe und chatten damit untereindander während die Hälfte Filme schaut? ^^
Wenn du wüsstest, wofür das iPhone alles genutzt wird, dann würden dir einige Dinge Einfallen.

Netzwerkadministratoren überprüfen und kontrollieren die Server von Unterwegs aus, Computertechniker helfen ihren Kunden per PC-Fernsteuerung, auch wenn sie gerade auf dem Klo sitzen, Piloten haben stets aktuelle Wetterkarten, GPS Infos und Navigation.....

Die bekommen ihr Arbeitsgerät jetzt eben in einer grösseren, konfortableren Variante.
 

lordhagen18

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24.04.2003
Beiträge
170
Reaktionspunkte
0
AW: News - iPad: Begrenzte Stückzahlen zum Verkaufsstart am Freitag

mh kann mir mal jemand so als Apple-Verweigerer erklären warum oder wozu man so ein Ipad wirklich effektiv braucht?

Für 90% reichen doch heutzuateg alle gängigen Smartphones, oder hocken demnächst alle mit so nem Ding in de Kneipe und chatten damit untereindander während die Hälfte Filme schaut? ^^
Wenn du wüsstest, wofür das iPhone alles genutzt wird, dann würden dir einige Dinge Einfallen.

Netzwerkadministratoren überprüfen und kontrollieren die Server von Unterwegs aus, Computertechniker helfen ihren Kunden per PC-Fernsteuerung, auch wenn sie gerade auf dem Klo sitzen, Piloten haben stets aktuelle Wetterkarten, GPS Infos und Navigation.....

Die bekommen ihr Arbeitsgerät jetzt eben in einer grösseren, konfortableren Variante.
Nunja aber für solche geräte hat es Apple gebraucht, ausserdem soll ja vornehmlich der "normale" Mensch angesprochen.

Piloten sind bis jetzt auch ohne Ipads ausgekommen^^

Ich denk da auch imemr an Stargate wo sie mit ihren Ipad-ähnlichen Tablets rumlaufen um alles überall zu steuern.
Solche Teile gabs schon lange vor dem Ipad, das soweit ich mitbekommen hab hat das ding ja nichtmal viel Speicher oder direkte Usb anschlüsse,was das ganze auch nicht bequemer macht.
 
D

DocX

Gast
AW: News - iPad: Begrenzte Stückzahlen zum Verkaufsstart am Freitag

Wenn du wüsstest, wofür das iPhone alles genutzt wird, dann würden dir einige Dinge Einfallen.

Netzwerkadministratoren überprüfen und kontrollieren die Server von Unterwegs aus, Computertechniker helfen ihren Kunden per PC-Fernsteuerung, auch wenn sie gerade auf dem Klo sitzen, Piloten haben stets aktuelle Wetterkarten, GPS Infos und Navigation.....

Die bekommen ihr Arbeitsgerät jetzt eben in einer grösseren, konfortableren Variante.
Wer kommt denn auf so eine Idee? Piloten, die für Wetterkarten und Navigation das IPad nutzen :-D

Pilot an Tower, benötige keine Informationen, habe das aktuelle Wetter schon auf dem IPad angesehen.
Navigationssoftware: Bitte in 20 km landen, 1. Landebahn.
 

siggsoid

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18.08.2009
Beiträge
27
Reaktionspunkte
0
AW: News - iPad: Begrenzte Stückzahlen zum Verkaufsstart am Freitag

Apple hat die einzigartige Gabe den Leuten Sachen anzudrehen die eigentlich niemand braucht. Auch weis keiner genau was ihm das bringt....aber alle wollen es haben. Ich verweigere mich allen Apple-Sachen. Und dieser Wahn mit iPhone und Pad führt nur zu mehr Leuten die total abwesend auf den Dingern rumdrücken und jegliche Kommunikation stirbt ab. Und diese 100000000 Apps die alle mögliche machen braucht auch nicht wirklich jeder.....aber wenn die Leute nix zu erzählen haben stehen die rum und zeigen sich ihre neuen Apps......suuuuuuupppppeeeerrrrr!
 
O

Odin333

Gast
AW: News - iPad: Begrenzte Stückzahlen zum Verkaufsstart am Freitag

Wenn du wüsstest, wofür das iPhone alles genutzt wird, dann würden dir einige Dinge Einfallen.

Netzwerkadministratoren überprüfen und kontrollieren die Server von Unterwegs aus, Computertechniker helfen ihren Kunden per PC-Fernsteuerung, auch wenn sie gerade auf dem Klo sitzen, Piloten haben stets aktuelle Wetterkarten, GPS Infos und Navigation.....

Die bekommen ihr Arbeitsgerät jetzt eben in einer grösseren, konfortableren Variante.
Wer kommt denn auf so eine Idee? Piloten, die für Wetterkarten und Navigation das IPad nutzen :-D

Pilot an Tower, benötige keine Informationen, habe das aktuelle Wetter schon auf dem IPad angesehen.
Navigationssoftware: Bitte in 20 km landen, 1. Landebahn.
Nicht alle Piloten arbeiten bei der Lufthansa!

Ich bin in einem Modellflugclub, und da sind eben auch 6 richtige Piloten dabei.
Einer macht Krankentransportflüge mit einer Challenger 300 (http://de.wikipedia.org/wiki/Bombardier_Challenger_300),
einer fligt nen Transporthelikopter, einer einen Rettungshelikopter, einer ist hobbysegelflieger und die anderen beiden fliegen viersitzige Propellermaschinen.
Alle haben und nutzen das iPhone für die oben genannten Zwecke.
Unser Modellflugleher ist Technischer Zeichner, Netzwerkadmin + EDV-Techniker, und des öfteren hilft er seinen Kunden in Wien, München, einmal sogar London vom Flugplatz in Tirol aus via PC- Steuerung.

Ich selbst schau mir die Windverhältnisse auf unserem Flugplatz auch erst einmal via iPhone an, bevor ich mich ins Auto setze und 30km fahre.
 

Corsa500

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.03.2010
Beiträge
710
Reaktionspunkte
78
AW: News - iPad: Begrenzte Stückzahlen zum Verkaufsstart am Freitag

Womit wir natürlich wieder bei den "normalen" Leuten wären... Ich finde iPhone/iPod Touch auch ganz nützlich, aber für solch einen Preis... Und dann bringt Apple alle paar Jahre solche "Innovationen" wie das iPad und alle, mit Verlaub, Deppen legen dann für eine übergroße, total unnötige "kopie" noch mehr Geld auf den Tisch... Das braucht doch kaum jemand. Und wenn du jetzt sagen willst, dass du dir das iPad holen würdest, weil du deine Wetternews lieber dreimal so groß auf einem unhandlichen Gerät, dass in keine Hosentasche mehr passt, anschauen willst, glaube ich dir nicht so ganz... Denn das war die größte Stärke des iPhones, schön viele Funktionen in einem kleinen, einfach bedinbaren, handlichen Geräten, dass alle nötigen Komfortfunktionen hat und ordentlichen verarbeitet ist. Die meisten der genannten Faktoren sehe ich beim iPad deutlich schwinden...
 
O

Odin333

Gast
AW: News - iPad: Begrenzte Stückzahlen zum Verkaufsstart am Freitag

Womit wir natürlich wieder bei den "normalen" Leuten wären... Ich finde iPhone/iPod Touch auch ganz nützlich, aber für solch einen Preis... Und dann bringt Apple alle paar Jahre solche "Innovationen" wie das iPad und alle, mit Verlaub, Deppen legen dann für eine übergroße, total unnötige "kopie" noch mehr Geld auf den Tisch... Das braucht doch kaum jemand. Und wenn du jetzt sagen willst, dass du dir das iPad holen würdest, weil du deine Wetternews lieber dreimal so groß auf einem unhandlichen Gerät, dass in keine Hosentasche mehr passt, anschauen willst, glaube ich dir nicht so ganz... Denn das war die größte Stärke des iPhones, schön viele Funktionen in einem kleinen, einfach bedinbaren, handlichen Geräten, dass alle nötigen Komfortfunktionen hat und ordentlichen verarbeitet ist. Die meisten der genannten Faktoren sehe ich beim iPad deutlich schwinden...
Ich werde es mir ganz sicher nicht holen - ich hätte nicht mal ansatzweise einen Verwendungszweck dafür.
Aber der von mir angesprochene Netzwerkadmin wäre für einen grösseren Bildschirm, auf dem er den PC seines Kunden in annähernd Originalgrösse steuern kann, sicherlich dankbar.
Beim WeTab wurde das Thema mal angesprochen - Ärzte können Pazientendaten im Notfall bereits vor Eintreffen des Hubschraubers kontrollieren und sich darauf einstellen.
Oder einer hier hat mal geschrieben, dass er sich sowas für seine Oma vorstellen kann, die würde auch mit der Bedienung klarkommen (zum Surfen, Mails schreiben,....)

Das iPad ist eben eine Technologie, für die sich der Nutzen erst noch herausstellen muss.

Der Preis ist definitiv zu hoch (vielleicht auch nicht, wenn man die Arbeitsbedingungen bei Foxconn bedenkt), aber es bekommt ja bald deutsche Konkurrenz - die hoffentlich auch eine Konkurrenz ist, nicht wie die ganzen genetisch defekten Android-iPhone-Klone.
 

Corsa500

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.03.2010
Beiträge
710
Reaktionspunkte
78
AW: News - iPad: Begrenzte Stückzahlen zum Verkaufsstart am Freitag

Es geht darum, dass das iPad relativ überflüßig ist. Ein paar spezielle Leute wie du sie genannt hast werden das sicherlich toll finden, aber das iPad wird für die breite Masse gehyped , die damit wahrscheinlich nicht sehr viel anfangen kann, wozu braucht man ein iPhone, wenn es nicht mehr in die Hosentasch passt? Und bei der Größe kann man auch zu einem dieser UMPCs greifen oder zu den Tablet-PCs, wie ja auch im Heft schon erwähnt, aber da das iPad ja fast dasselbe wie das iPhone ist, muss es natürlich vieeeel besser sein...
 
O

Odin333

Gast
AW: News - iPad: Begrenzte Stückzahlen zum Verkaufsstart am Freitag

Warum soll man vom Baum runter gehen, wenn man auch von Ast zu Ast springen kann?

Wie gesagt, z.Z. kann ich mir für das iPad auch keine Notwendigkeit vorstellen, es gibt diese z.Z. auch nicht, aber das war bei vielen Dingen so. Nicht zuletzt beim Handy, bei dem sich niemand gedacht hat, dass sich sowas mal durchsezten wird - oder beim
PC - nie im Leben hätte sich jemand ende der 80er eine derartige Verbreitung bis heute vorstellen können. Oder denk mal an das Internet - anfangs kritisiert - für unnütz erklärt und Ausgerechnet die Pornoindustire hat ihm zum Durchbruch verholfen.
Entweder diese Notwendigkeit entsteht, oder sie entsteht nicht, dann wird das iPad innerhalb der nächten zwei Jahre wieder verschwinden (allerdings glaube ich nicht daran)

Abwarten und Tee Trinken.

Kristallkugel habe ich keine, aber sowas wie:
Startrek - noch bevor die Idee von Handys überhaupt geboren war, hatte sie Startrek schon.
Von Notebooks kaum eine Spur - Startrek benutzte sie schon
Multitouchpads waren höchstens von Spieleautomaten bekannt - in Startrek wars standard
iPad- heute versucht es sich am Markt zu etablieren - in Startrek gabs die Dinger schon vor 15 Jahren.

Wenn man bedenkt, dass sich fast alle alltagstauglichen Technologien aus Startrek durchgesetzt haben, kann man die Linie weiterziehen und dem iPhone das Überleben prohezeihen.
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.937
Reaktionspunkte
6.081
AW: News - iPad: Begrenzte Stückzahlen zum Verkaufsstart am Freitag

Es geht darum, dass das iPad relativ überflüßig ist. Ein paar spezielle Leute wie du sie genannt hast werden das sicherlich toll finden, aber das iPad wird für die breite Masse gehyped , die damit wahrscheinlich nicht sehr viel anfangen kann, wozu braucht man ein iPhone, wenn es nicht mehr in die Hosentasch passt? Und bei der Größe kann man auch zu einem dieser UMPCs greifen oder zu den Tablet-PCs, wie ja auch im Heft schon erwähnt, aber da das iPad ja fast dasselbe wie das iPhone ist, muss es natürlich vieeeel besser sein...
Wie teuer ist aber ein guter UMPC? Nenn mir andere, jetzt verfügbare Tablet-PCs?!

Das iPad schließt die Lücke zwischen iPhone / iPod & Laptop ... es ist quasi ein Netbook, nur ohne Tastatur, iPhone OS und allen Apps, die es bereits auf dem iPhone / iPod gibt.

Es gibt manchmal Tage, da bleibt mein PC zu Hause aus. Nachrichten les ich dann auf meinem iPod, e-Mail schreib ich darüber oder andere Dinge lassen sich genauso gut erledigen ... es funktioniert halt einfach.

Ich denke schon, dass das iPad durchaus Konsumenten erreichen kann, die mit "moderner Technik" eben nichts anfangen können. Mit dem iPhone OS kann einfach jeder umgehen. JEDER. Es ist so. Zeig jemanden dein iPod und sag ihm, er soll auf Bilder klicken. Rotation funktioniert automatisch, Scrollen per Wischen funktioniert einfach so ... das ist halt der große Vorteil: es funktioniert. Natürlich gibt es Lösungen die mehr können ( reine Laptops und Netbooks ), natürlich gibt es offenere Systeme wie Android: nur nicht jeder möchte sowas haben. Der Erfolg gibt Apple recht, weil ich glaube kaum, dass es soviele 'reiche' Leute gibt, die sich "just 4 fun" ein iPhone kaufen und dann im Schrank vergammeln lassen. ;)
 
P

PostalDude83

Gast
AW: News - iPad: Begrenzte Stückzahlen zum Verkaufsstart am Freitag

Dieser Elektroschrott kann nichtmal richtig Multitasking.
Laptop/Netbook/Handy > iPad
Diese Geräte(iPad u.ä.) sind schlichtweg überflüssig.
Und wenn man Geld verschwenden will, wartet man besser wie bei der kommenden 3d Technik darauf, das der ganze Mist ausgereifter wird.
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.937
Reaktionspunkte
6.081
AW: News - iPad: Begrenzte Stückzahlen zum Verkaufsstart am Freitag

Dieser Elektroschrott kann nichtmal richtig Multitasking.
Wie wärs mal mit richtig informieren und nicht alles nachplappern was andere so schreiben? ;)

Natürlich sind das iPad, iPod & iPhone in der Lage, Multitasking zu bieten. D.h. deine Aussage "kann" ist faktisch falsch, allerdings muss man beim iPhone OS v3.x Multitasking per Jailbreak 'aktivieren'.

Mein iPod kann jede App ( kA wieviel insgesamt, hatte mal knapp 6 Stück ) im Hintergrund halten. D.h. diese Limitierung ist, warum auch immer, von Apple gewollt, nur kannst du das ohne Probleme freischalten.

Im Gegensatz zu Androidhandys kannst du den Jailbreak beim iPhone OS ohne Probleme rückgängig machen.
 
Oben Unten