News - Infinity Ward: Vier weitere Mitarbeiter verlassen das Call of Duty-Entwicklerstudio

SebastianThoeing

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.05.2006
Beiträge
6.588
Reaktionspunkte
15
Website
www.pcgames.de
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,745019
 

Angeldust

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
1.778
Reaktionspunkte
103
Bei den ganzen Kündigungen sieht man langsam recht deutlich wer der Böse in diesem Fall war.

Spricht Bände dass nun so viele gehen nachdem West und Zampella abgesät wurden.
 

IronAyden

Neuer Benutzer
Mitglied seit
08.03.2010
Beiträge
27
Reaktionspunkte
0
Wieviele Mitarbeiter hat Infinity Ward überhaupt? Das würde mich mal interessieren. Dann können wir wenigstens abschätzen, wie lang es noch dauert, bis Activision den Laden dicht macht.
 

KeiteH

Benutzer
Mitglied seit
09.02.2008
Beiträge
93
Reaktionspunkte
5
JAAAA !
Endlich läßt einer mal die "Häuptlinge" im Regen stehen und macht "Sein Ding" (Respawn Entertainment) nach den eigenen Vorstellungen!
Ich hoffe nur, dass wir letztendlich als Gamer auch davon profitieren.
greetz
 

U-Banhfahrer

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.02.2006
Beiträge
383
Reaktionspunkte
6
Wow,
normalerweise würde ich sagen "Die Ratten verlassen das sinkende Schiff" aber in diesem Fall würde ich eher sagen: " Die Ratte bleibt auf dem gesunkenen Schiff" :-D .
 

Morathi

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2004
Beiträge
674
Reaktionspunkte
16
JAAAA !
Endlich läßt einer mal die "Häuptlinge" im Regen stehen und macht "Sein Ding" (Respawn Entertainment) nach den eigenen Vorstellungen!
Ich hoffe nur, dass wir letztendlich als Gamer auch davon profitieren.
greetz

Eigenes Ding? Sie sind immernoch bei EA (und waren vor Activision schon dort), ich bin entsprechend etwas skeptisch.
 

Chemenu

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.04.2002
Beiträge
8.885
Reaktionspunkte
1.786
Wow,
normalerweise würde ich sagen "Die Ratten verlassen das sinkende Schiff" aber in diesem Fall würde ich eher sagen: " Die Ratte bleibt auf dem gesunkenen Schiff" :-D .
Naja, übertreiben sollte man nicht.^^
Auch wenn Infinity Ward am Ende komplett aufgelöst wird ist das noch lange nicht der Untergang von Activision. Aber vielleicht hätte der Vorstand dann mal die Eier um den "Mann" an der Spitze von seinem hohen Ross zu stoßen.
Es gibt wenige Menschen denen ich die Arbeitslosigkeit so sehr gönnen würde wie besagter Person, deren Namen ich gar nicht mehr aussprechen/niederschreiben möchte. :finger:
 

CRIM50N

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
03.01.2009
Beiträge
283
Reaktionspunkte
0
ich will ja jetzt nicht unken, aber kanns sein dass da jetzt ein backlash kommt dafür das MW2 ne frechheit war ? (kanns nur schlecht beurteilen, denn ich habs nicht, hab nur gehört das MP schlechte ist wegen cheater etc.)
 
O

Odin333

Guest
JAAAA !
Endlich läßt einer mal die "Häuptlinge" im Regen stehen und macht "Sein Ding" (Respawn Entertainment) nach den eigenen Vorstellungen!
Ich hoffe nur, dass wir letztendlich als Gamer auch davon profitieren.
greetz

Eigenes Ding? Sie sind immernoch bei EA (und waren vor Activision schon dort), ich bin entsprechend etwas skeptisch.
Mal davon abgesehen, dass EA tatsächlich wohl kaum besser ist als Activision, Respawn Entertainment hat mit dem bei EA ausgehandelten Vertrag eine weitaus bessere Durchsetzungschance der eigenen Wünsche, da alle künftigen Lizenzen nicht dem Publisher gehören, sondern den Entwicklern.

Also können sie u.a. durch die verweigerung eines zweiten Teiles Druck auf EA machen.

Ich wette, dass alle jetzigen Ex-IW-Mitarbeiter allesammt zu Respawn Entertainment wechseln - Die vier werden sicher nicht die letzten gewesen sein.
 

siggy1992

Benutzer
Mitglied seit
13.10.2007
Beiträge
43
Reaktionspunkte
0
^^ jah macht da jetzt bestimmt richtig fun aber hoffen wir ma das das ea studio KEIN cod6 rausbringen will das war jah ma die größte verarsche
 

Schalkmund

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.05.2008
Beiträge
5.751
Reaktionspunkte
1.281
Ach Bobby wird das nächste CoD schon schaueln mit seiner "Meine Mitarbeiter dürfen hier absolut keinen Spass haben"-Strategie.
 

hiro-protagonist

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.10.2004
Beiträge
456
Reaktionspunkte
0
Wäre ich schon 18 würde ich mir jetzt EA-Aktien holen -.-
Glaube mir wenn Du 18 wärst und dir die Kurse von EA (ERTS) anschaust, würde Du Dir keine Aktien kaufen :)
Wobei ich hier sagen muss, das ich da echte Leie bin, aber 2005 - Ende 2007 lag deren Kurs so bei 60, nun seit langer Zeit so bei 20. :P

Naja vielleicht gerade ein Grund! Aber wenn schon Game Publisher dan Blizz, oder Take Two. :)
 

Goldbaersche

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.10.2009
Beiträge
347
Reaktionspunkte
0
Wäre ich schon 18 würde ich mir jetzt EA-Aktien holen -.-
Glaube mir wenn Du 18 wärst und dir die Kurse von EA (ERTS) anschaust, würde Du Dir keine Aktien kaufen :)
Wobei ich hier sagen muss, das ich da echte Leie bin, aber 2005 - Ende 2007 lag deren Kurs so bei 60, nun seit langer Zeit so bei 20. :P
Ja genau deshalb! Viel weiter sinken lönnen sie nich mehr und die Aktien sind nich allzu teuer und die von ActiBlizz sind bestimmt richtig viel wert, wegen MW2. Hat sich dieser Idiot Kotick nicht allein damit eine goldene Nase verdient?
 

Angeldust

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
1.778
Reaktionspunkte
103
Jeder vernünftige Analyst gibt für das Fiskalhar 2011 eine Kaufempfehlung für EA-Aktien raus.

Sollen von 20 $ ist nach deren Meinung etwa die Untergrenze und bei weitem im Moment unterbewertet.
 

Methodx

Neuer Benutzer
Mitglied seit
07.04.2010
Beiträge
26
Reaktionspunkte
0
ich will ja jetzt nicht unken, aber kanns sein dass da jetzt ein backlash kommt dafür das MW2 ne frechheit war ? (kanns nur schlecht beurteilen, denn ich habs nicht, hab nur gehört das MP schlechte ist wegen cheater etc.)
Der ist ein echtes Diaster da weiß man wieder was man an COD4 hat :-D Insofern hat sich auch mal Steam gelohnt für so ein Freeweekend.
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
35.863
Reaktionspunkte
6.208
Bei den ganzen Kündigungen sieht man langsam recht deutlich wer der Böse in diesem Fall war.

Spricht Bände dass nun so viele gehen nachdem West und Zampella abgesät wurden.
Die beiden waren bei den Mitarbeitern wohl sehr angesehen:

Es sollte also kaum überraschen, falls sich das bewahrheitet, was eine
Quelle aus dem Umfeld Infinity Wards gegenüber Bill Harris orakelt hatte:

"Basierend
auf dem, was ich direkt von IW-Leuten gehört habe, mit denen ich sprach,
wurden die beiden [West und Zampella] von allen geliebt - und das wird
sich wahrscheinlich auch in der Teamzusammensetzung von Respawn
widerspiegeln."



www.4players.de/4players.php/spielinfonews/Allgemein/10398/2009518/Activision_Blizzard.html
 
Oben Unten