News - Google Street View: Kamerafahrten weltweit gestoppt

SebastianThoeing

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.05.2006
Beiträge
6.588
Reaktionspunkte
15
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,748888
 

Khaine_2

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15.07.2002
Beiträge
107
Reaktionspunkte
0
ich finds lustig das sich leute beschweren das Bilder von Ihren Häuser online gestellt werden weil "es könnte ja ein einbrecher diese nutzen"... klar Einbrecher verlassen sich auf Bilder die 1 woche alt sind od. älter aus einer Höhe von einem vorbeifahrenen Bus od. LKW ^^
ob diese Leute auch alle anzeigen die bei Ihrem Haus einfach vorbeigehen? :D

wenn ich nicht will das jemand auf mein Grundstück schaut dann stell ich nen größeren Zaun hin ^^
 

Krampfkeks

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.07.2008
Beiträge
3.059
Reaktionspunkte
13
ich finds lustig das sich leute beschweren das Bilder von Ihren Häuser online gestellt werden weil "es könnte ja ein einbrecher diese nutzen"... klar Einbrecher verlassen sich auf Bilder die 1 woche alt sind od. älter aus einer Höhe von einem vorbeifahrenen Bus od. LKW ^^
ob diese Leute auch alle anzeigen die bei Ihrem Haus einfach vorbeigehen? :D

wenn ich nicht will das jemand auf mein Grundstück schaut dann stell ich nen größeren Zaun hin ^^
und wenn mans nich versteht einfach mal....naja du weist schon - klingt vllt wieder 'nach Verschwörungswahn, aber wegen Leuten wie dir (ich will dich nicht angreifen, nur feststellen.) die das alles so leichtfertig hinnehmen kommen wir nem Überwachungsstaat immer näher....
klar fängts leicht an damit das man von jeder Person auf der Welt den Wohnort bestimmen und anschauen kann....aber wer weiß was kommt

was wurde eigentlich aus dem Vorhaben von googl n Gesichtsscan einzubauen, dass man spezifisch das ganze i-net nach äquivalenten Bildern durchsuchen kann?
 

IronAyden

Neuer Benutzer
Mitglied seit
08.03.2010
Beiträge
27
Reaktionspunkte
0
Irgendwann bekommt es Google doch so oder so durch. Die Generation, die was dagegen hat oder es datenschutzrechtlich kritisch sieht wird aussterben. Die junge Generation, die damit aufgewachsen ist hat und wird damit kein Problem haben, bis auf ein paar Ausnahmen vielleicht. Dauert halt alles etwas länger. Aber den Fortschritt wird man nie aufhalten können. Und in 5 Jahren, wenn Deutschland erfasst und freigegeben ist, kräht dann kein Hahn mehr danach. Ich warte schon auf das Thema „Google Street View: Kamerafahrten weltweit gestoppt [PC Games vor 5 Jahren]. ;)
 

Sancezz1

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.10.2006
Beiträge
557
Reaktionspunkte
18
jede größere deutsche Firma, ob Vodafone, T-Mobile usw verkaufen unsere Daten an andere Firmen. Egal ob Adressen, Telefonnummern oder sogar Bankverbindungen und keine Sau regt sich so sehr darüber auf, wie über dieses Google Street View.
 

Mandavar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.05.2007
Beiträge
967
Reaktionspunkte
25
Ich hab mir über Street View schon ein paar mal den Kopf zerbrochen. Immer bin ich zu dem Schluss gekommen, dass es ansich eigentlich völlig ungefährlich ist. Niemand kann durch ein Bild meines Hauses gewalt über mich ausüben/mich kontrollieren/mir gefährlich werden. Das ist ja nicht so, als würde eine Überwachungskamera auf meine Haustür gerichtet.

Ja klar, wehret den Anfängen, aber wovon genau ist Street View der Anfang. Aber schon alleine dadurch, dass sich jeder drüber aufregt, bin ich irgendwie misstrauisch... Seltsam alles...
 

mentalsurgery

Benutzer
Mitglied seit
13.03.2006
Beiträge
50
Reaktionspunkte
0
Streetview ist doch voll geil ! Schade, würds in Deutschland auch gern haben.
 

xesued

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.06.2001
Beiträge
610
Reaktionspunkte
1
Ich bin eigentlich sehr für Datenschutz, aber die ganze Street-View Aufregung versteh ich einfach nicht. Man bekommt doch nicht mehr zu sehen, als wenn man durch die Straße läuft, was ja auch niemanden stört, oder? Und Personen einen schwarzen Balken aufs Gesicht zu pappen sollte ja auch nicht so schwer sein, mal abgesehen von der Möglichkeit mit Hilfe von Mehrfachbildern Personen sogar elegant "rausrechnen" zu können.

Live Streaming Video von öffentlichen Orten und WLAN Aufzeichnung ist eine ganz andere Sache, da gehen bei mir alle Alarme los, aber 1 Jahr altes bearbeitetes Bildmaterial? Wen sollte das stören? Wenn die Auflösung der Satelitendaten bei Maps verbessert wird, gehen vermutlich wieder die gleichen Diskussionen los.
 
B

BlackP88

Guest
Ich versteh die Aufregung auch nicht. Wobei es sowieso erlaubt ist an öffentlichen Orten Fotos zu machen. Das ist ein öffentlicher Raum, und ne Ablichtung von einem selbst verletzt nun wirklich keine Rechte. Man wird ja nicht nackt ins Internet gestellt, und selbst wenn, man rennt ja auch net nackt über die Straße, tut man es doch, ist das halt nichtmehr die Privatsphäre wie zu hause, da darf man sich dann im Nachhinein nicht drüber aufregen.

Denke auch das es sich 100 pro durchsetzen wird.
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
34.968
Reaktionspunkte
6.760
nur mal so ne frage: wer hätte denn was von street view-ansichten irgendwelcher wohngebiete?
 

thefirstsonnyblack

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.09.2007
Beiträge
692
Reaktionspunkte
0
man, ich hatte mich so auf das deutsche street view gefreut, typisch das ein paar extrem dumme und beschränkte Menschen immer was zum meckern haben...
 

SGDrDeath

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.07.2002
Beiträge
1.598
Reaktionspunkte
430
Ort
Falkensee
nur mal so ne frage: wer hätte denn was von street view-ansichten irgendwelcher wohngebiete?
- wenn man in den Urlaub fahren will kann man sich anschauen in welcher Gegend das Hotel/die Pension ist
- wenn man umziehen will kann man sich die möglichen Wohngebiete schon mal anschauen

ich finds lustig das sich leute beschweren
das Bilder von Ihren Häuser online gestellt werden weil "es könnte ja
ein einbrecher diese nutzen"... klar Einbrecher verlassen sich auf
Bilder die 1 woche alt sind od. älter aus einer Höhe von einem
vorbeifahrenen Bus od. LKW ^^
ob diese Leute auch alle anzeigen die
bei Ihrem Haus einfach vorbeigehen? :D

wenn ich nicht will das
jemand auf mein Grundstück schaut dann stell ich nen größeren Zaun hin
^^
und wenn mans nich versteht einfach mal....naja du weist
schon - klingt vllt wieder 'nach Verschwörungswahn, aber wegen Leuten
wie dir (ich will dich nicht angreifen, nur feststellen.) die das alles
so leichtfertig hinnehmen kommen wir nem Überwachungsstaat immer
näher....
klar fängts leicht an damit das man von jeder Person auf
der Welt den Wohnort bestimmen und anschauen kann....aber wer weiß was
kommt
Was haben alte Bilder von Gebäuden und Straßen zu irgendeinem Zeitpunkt mit Überwachungsstaat zu tun? Seit wann ist Google der Staat? Seit wann sind einmal geschossene Bilder eine Überwachung? Wer wird da überhaupt überwacht?

Und hast du bei Google Earth auch schon gemeckert das es einem dem Überwachungsstaat näher bringt?

Und falls es dir noch keiner gesagt hat, aber man kann sich auch jetzt schon von jeder Person auf
der Welt den Wohnort bestimmen und anschauen.
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
34.968
Reaktionspunkte
6.760

SGDrDeath

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.07.2002
Beiträge
1.598
Reaktionspunkte
430
Ort
Falkensee
nur mal so ne frage: wer hätte denn was von street view-ansichten irgendwelcher wohngebiete?
- wenn man in den Urlaub fahren will kann man sich anschauen in welcher Gegend das Hotel/die Pension ist
- wenn man umziehen will kann man sich die möglichen Wohngebiete schon mal anschauen

für beides genügt google earth vollauf.
Du kannst anhand des Daches erkennen ob die Häuser "Bruchbuden" sind? Oder den Zustand der Straßen und Wege?
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
34.968
Reaktionspunkte
6.760
nur mal so ne frage: wer hätte denn was von street view-ansichten irgendwelcher wohngebiete?
- wenn man in den Urlaub fahren will kann man sich anschauen in welcher Gegend das Hotel/die Pension ist
- wenn man umziehen will kann man sich die möglichen Wohngebiete schon mal anschauen

für beides genügt google earth vollauf.
Du kannst anhand des Daches erkennen ob die Häuser "Bruchbuden" sind? Oder den Zustand der Straßen und Wege?

hm, für einen ersten eindruck würde mir das vollkommen ausreichen - also ja.
und da ich eh nicht davon ausgehen kann, dass die bilder brandaktuell sind, müsste ich mir so oder so einen eindruck vor ort verschaffen.
aber gut, wenn jd. meint das zur wohnungssuche wirklich verwenden zu können -ok.

noch was (hotelsuche gilt nicht, da ich explizit nach wohngegenden gefragt habe)?


mal grundsätzlich dazu, was mich an street view stört:
ich sehs irgendwo nicht ein, dass google ungefragt wohnhäuser ablichtet und damit -in letzter konsequenz- geld verdient.
und nur darum gehts doch, die machen das doch nicht aus reiner nächstenliebe.
 

SGDrDeath

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.07.2002
Beiträge
1.598
Reaktionspunkte
430
Ort
Falkensee
mal grundsätzlich dazu, was mich an street view stört:
ich sehs irgendwo nicht ein, dass google ungefragt wohnhäuser ablichtet und damit -in letzter konsequenz- geld verdient.
und nur darum gehts doch, die machen das doch nicht aus reiner nächstenliebe.
Dann müssen dir ja Hersteller diverser Postkarten so richtig gegen den Strich gehen die das schon ewig machen.

Oder die Verlage die die diversen Bildbände im Auftrag der Städte herstellen.

Die Fotografieren alle ungefragt Wohnhäuser und verdienen Geld damit.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.192
Reaktionspunkte
3.739
hach ja, Street View
bei uns in der Gegend sind die auch grade durchgefahren

man kann ja halten davon was man will
aber mit was für "Argumente" da genannt werden ist schon zum Weglaufen
so wie das mit dem Ausspähen für Raubzüge, ja ne, das haben auch schon Verwandte gebracht, aber so auf mein Gegenargument, das Täglich da Unten ja Fussgänger vorbeilaufen und das so auskundschaften können kam auch nicht viel
Besonders doll find ich aber die Sache mit dem Datenschutz von Politikern und Gemeinden, wo Teils die vertraulichen Daten so Sicher sind wie an einer Litfaßsäule
 
Oben Unten