News - Facebook-Chef Zuckerberg: Keine Privatsphäre mehr im Internet

Administrator

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
07.03.2011
Beiträge
14.394
Reaktionspunkte
0
News - Facebook-Chef Zuckerberg: Keine Privatsphäre mehr im Internet

Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

arrow_right.gif
Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,703095
 

RedDragon20

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.448
Reaktionspunkte
3.850
In gewisser Weise ist Internetanonymität doch schon seit Jahren nur noch ein Wunschtraum, oder irre ich mich da?
 

DarthDevil

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.09.2007
Beiträge
640
Reaktionspunkte
10
kommt immer drauf an wie man sich im internet verhält, solange man nirgendwo seine daten übermittelt kann jemand anders auch nicht mehr als die ip adresse sehn, und auch die kann man auf verschiedene weise verbergen.
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
27.128
Reaktionspunkte
6.275
AW:

DarthDevil am 13.01.2010 14:25 schrieb:
kommt immer drauf an wie man sich im internet verhält, solange man nirgendwo seine daten übermittelt kann jemand anders auch nicht mehr als die ip adresse sehn, und auch die kann man auf verschiedene weise verbergen.
... wobei das auch Wunschdenken ist. Die vollkommene Anonymität gibt es nicht. Selbst wenn du wirklich sorgfältig mit deinen Daten umgehst, kann es bei Problemen bei anderen zu Datenschutzpannen kommen.

Nehmen wir doch aktuell Spielegrotte.de ... Nutzerinformationen waren, wie auch immer, für alle einsehbar & auch ich hab bei denen einen Account, schließlich muss man sich ja irgendwo Spiele kaufen. ;)

Um es kurz zu machen: völlig anonym im Internet unterwegs sein geht nicht, aber man kann einigermaßen verantwortungsvoll mit seinen persönlichen Daten umgehen. Ein Account bei Amazon.de wird niemanden umbringen, aber ein Account bei www.geilegrossebrueste4free.com.rofl mit allen persönlichen Daten ist, sagen wir mal, gewagt.

Übrigens, genau die Diskussion über Zuckerberg hatte ich heute morgen mit einem Kumpel:

[10:54] <RoNand> facebook hat doch vor ein paar wochen neue privacy-settings:
[10:54] <RoNand> pro: man kann nun detailierter seine daten schützen
[10:55] <RoNand> contra: per default wird mehr freigegeben
[10:54] <rabauke^offline> meinst du das erst alle privaten dinge wie fotos sichtbar waren
[10:54] <rabauke^offline> und er das offline genommen hat?
[10:55] <RoNand> jo, da mit seinen privaten fotos ... einige meinen "fail: versteht sein eigenes system nicht"
[10:56] <rabauke^offline> *g*
[10:56] <RoNand> andere meinen "pro: Mark zeigt, dass auch er es nicht so eng sieht mit privatsphäre - sind ja nur sehr selektive fotos von ihm offengelegt worden - ein paar dutzend - bei weitem nicht "alle"
[10:56] <RoNand> und seitdem kocht halt die debatte
[10:56] <rabauke^offline> naja wär auch doof wenn du als CEO einer social network seite nichts von dir präsentierst
[10:56] <rabauke^offline> oder?
[10:56] <rabauke^offline> vermittelt so ein bissle das falsche bild *g*
[10:57] <RoNand> also was ich halt wirklich doof bzw. bedenklich finde: früher hast du bei low settings nur gesehen "X hat 57 freunde"
[10:57] <RoNand> jetzt siehst du alle freunde von X
[10:57] <RoNand> das kannst du nicht mehr ausschalten

Wenn er der Meinung wäre, dass es keine Anonymität im Internet gäbe, dann könnte er doch bitte alle Bilder von sich freigeben, tut er aber nicht. :rolleyes:
 

Cromox

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.05.2008
Beiträge
500
Reaktionspunkte
6
Website
www.mindinabox.info
AW:

Ich verstehe die Logik hinter der Aussage von Herrn Zuckerberg irgendwie nicht. Alle Facebook Nutzer, die ihre Daten öffentlich machen wollen, werden das eh eingestellt haben. Und alle anderen eben nicht. Das wäre ja so als würde, Facebook zufallsmässig allen Usern neue Passwörter geben, da die meisten ja eh dauerhaft eingeloggt sind. Schwachsinn sowas.
 

Schalkmund

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.05.2008
Beiträge
5.924
Reaktionspunkte
1.382
AW:

Gut das es keinen derzeit keinen Trend zum Selbstmord gibt sonst würde Zuckerberg wohl rumlaufen und wahllos Leute erschießen. :-D
 

DarthDevil

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.09.2007
Beiträge
640
Reaktionspunkte
10
AW:

kommt immer drauf an wie man sich im internet verhält, solange man nirgendwo seine daten übermittelt kann jemand anders auch nicht mehr als die ip adresse sehn, und auch die kann man auf verschiedene weise verbergen.
... wobei das auch Wunschdenken ist. Die vollkommene Anonymität gibt es nicht. Selbst wenn du wirklich sorgfältig mit deinen Daten umgehst, kann es bei Problemen bei anderen zu Datenschutzpannen kommen.

Nehmen wir doch aktuell Spielegrotte.de ... Nutzerinformationen waren, wie auch immer, für alle einsehbar & auch ich hab bei denen einen Account, schließlich muss man sich ja irgendwo Spiele kaufen. ;)

Um es kurz zu machen: völlig anonym im Internet unterwegs sein geht nicht, aber man kann einigermaßen verantwortungsvoll mit seinen persönlichen Daten umgehen. Ein Account bei Amazon.de wird niemanden umbringen, aber ein Account bei www.geilegrossebrueste4free.com.rofl mit allen persönlichen Daten ist, sagen wir mal, gewagt.
sicher geht das, niemand zwingt einen bisher sich irgendwo nen account zu erstellen. außerdem gibt es auch die möglichkeit sich mit ner temporären e-mail anzumelden, mag ja bei accounts schlecht sein wo man darauf angewiesen ist auch antworten zu erhalten aber sonst auf jeden fall ne gute möglichkeit.

und wenn du unbedingt spiele kaufen musst, dann geh mal vor die tür und sieh dich um, es soll tatsächlich noch geschäfte in der realen welt geben die einem viele tolle sachen verkaufen können :-D .
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
27.128
Reaktionspunkte
6.275
AW:

Geschäfte die Spiele verkaufen? So wie GameStop, Medi Max, Media Markt und Saturn 6x EUR für Darksiders haben wollen, wo es doch im Internet für 4x + Versand verkauft wird?

Ja nee is klar! :-D

Eigentlich bestell ich meine Spiele aufgrund des tollen Pfundkurs in England ... ;)
 

MasterOhh

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.08.2008
Beiträge
302
Reaktionspunkte
11
AW:

Naja so lange mich niemand zwingt mich bei Fratzenbuch oder StasiVZ anzumelden isses mir persönlich eher egal.
Was mich aber momentan tierisch ankot*t sind Leute die andere mit Namen und Foto bei sich auf ihren Exibitionistenseiten online stellen. Auf Feiern muss man mittlerweile schon wahnsinnig aufpassen das niemand mit seinem Handy Bilder knipst und diese dann bei StasiVZ reinstellt ohne das man selber was davon mitbekommt. Früher konnte man auch mal mit seinen Freunden etwas die Sau rauslassen und keiner außer denen die dabei waren hats gewusst. Heute wissen es einen Tag später gleich hunderte Leute die man noch nichtmal selber kennt.....
 
T

TheMadman

Gast
AW:

Der Internet-Exhibitionismus wird sich entweder etablieren oder versiegen. Das Internet ist ja noch relativ "neu". Irgendwann wird es hoffentlich normal sein, seine Daten nicht direkt preiszugeben. Ihr wisst doch, der Mensch muss immer erst auf die Schnauze fliegen, bevor sich was ändert. Noch sehe ich das ganze als Trend, der allerdings in eine gefährliche Richtung geht. Wer meint, er müsste sich über solche Seiten profilieren, wird schon die Quittung erhalten..... oder es ist irgendwann so, dass man keinen Job mehr bekommt, wenn man NICHT auf solchen Seiten angemeldet ist. "Der hat ja keine Freunde!"
Ich bin auch auf meinvz angemeldet. Allerdings, zu meiner Verteidigung, schon sehr lange. Damals hab ich mich noch über diese Studenten mit ihrem Gruscheln aufgeregt. Jetzt überlege ich echt, mich dort abzumelden. Allein schon aus exzentrischen Motiven. Naja, solange ich mich nicht irgendwo bewerben muss, kann ich darauf noch verzichten. Dennoch juckt es mich in den Fingern... verdammt! Alles zu spät!
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
27.128
Reaktionspunkte
6.275
AW:

MasterOhh am 13.01.2010 21:20 schrieb:
Was mich aber momentan tierisch ankot*t sind Leute die andere mit Namen und Foto bei sich auf ihren Exibitionistenseiten online stellen. Auf Feiern muss man mittlerweile schon wahnsinnig aufpassen das niemand mit seinem Handy Bilder knipst und diese dann bei StasiVZ reinstellt ohne das man selber was davon mitbekommt.
Das ist ja wohl so nicht ganz richtig, entweder hast du keine Ahnung, was nicht bös gemeint ist, oder du verbreitest hier gewollt Unwissen. ;)

Folgende Einstellungen gibt es bei StudiVZ:

Hier kannst Du einstellen, ob Deine Freunde Dich auf Fotos verlinken dürfen. Wenn ja, kannst Du außerdem entscheiden, ob die Verlinkungen automatisch aktiv werden sollen oder erst, nachdem Du sie bestätigt hast.
Nicht-Freunde können Dich grundsätzlich nicht verlinken.
- Meine Freunde
- Meine Freunde, wenn ich zugestimmt habe
- Niemand

Stell einfach auf Niemand und die Sache ist erledigt. Übrigens würde ich es begrüßen wenn du andere Firmen hier nicht 'verunglimpfst', schlussendlich entscheiden sich die User freiwillig zur Anmeldung und auch welche Daten, Fotos etc. sie veröffentlichen.

Die Stasi hat nun ein wenig anders gearbeitet, mir wär neu wenn dort Leute hingekommen wären und gemeint hätten:

" Hier, meine persönlichen Daten! Nehmen sie die auf + ein paar Fotos von der letzten Familienfeier! Damit haben sie weniger arbeit. :] "

Vllt. vor dem Posten mal ein wenig nachdenken. =)
 

MasterOhh

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.08.2008
Beiträge
302
Reaktionspunkte
11
AW:

Ich habe weder ein Account bei Facebook noch bei irgend einem VZ. Deswegen kann mich auch niemand verlinken. Aber davon habe ich auch nichts geschrieben. Wenn du meinen Post richtig gelesen hättest, wäre es dir aufgefallen, das es mir um Bilder geht auf denen ich zu sehen bin und wo dann noch zur Krönung des Ganzen irgendwo dazu steht wer alles drauf zu sehen ist.
 

HanFred

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
20.126
Reaktionspunkte
761
AW:

Ich habe weder ein Account bei Facebook noch bei irgend einem VZ. Deswegen kann mich auch niemand verlinken. Aber davon habe ich auch nichts geschrieben. Wenn du meinen Post richtig gelesen hättest, wäre es dir aufgefallen, das es mir um Bilder geht auf denen ich zu sehen bin und wo dann noch zur Krönung des Ganzen irgendwo dazu steht wer alles drauf zu sehen ist.
auf FB kriegst du eine meldung, falls dich jemand auf einem foto markiert hat. diese markierung kannst du entfernen.
 
Oben Unten