News - EVE - Termin, Preis, Freigabe

Loosa

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
12.03.2003
Beiträge
8.506
Reaktionspunkte
3.422
Und wahrscheinlich ist der uebliche Freimonat dabei?
Ich weiss nicht, EVE Beta fand ich ja schon ziehmlich geil, aber ich kann mich mit MMOG nicht anfreunden. Den Vollpreis fuer ein Spiel und dann noch mindestens $10 monatlich? Pah!

Bei anderen online Spielen geht es auch mit Community servern, ohne Monatsgebuehr.
Ja, man bekommt mehr updates, aber ich finde es trotzdem abzocke.
 
S

SYSTEM

Guest
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,174661
 

Fireman_1977

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
104
Reaktionspunkte
0
[l]am 23.05.03 um 10:48 schrieb Loosa:[/l]
Und wahrscheinlich ist der uebliche Freimonat dabei?
Ich weiss nicht, EVE Beta fand ich ja schon ziehmlich geil, aber ich kann mich mit MMOG nicht anfreunden. Den Vollpreis fuer ein Spiel und dann noch mindestens $10 monatlich? Pah!

Bei anderen online Spielen geht es auch mit Community servern, ohne Monatsgebuehr.
Ja, man bekommt mehr updates, aber ich finde es trotzdem abzocke.

kann ich dir nur zustimmen, finde das auch totale abzocke, zumal ich gelesen habe das der durchschnittliche MMOG spieler ca. 4 monate spielt, was also das ich das spiel im prinzip doppelt bezahle. sowas wäre für mich nur interessant wenn keine weiteren kosten anfallen, ich zahle ja schließlich den vollen preis fürs game.
 
S

slash72

Guest
MMOG-Spiele sind grundsätzlich schon toll.

Aber was soll der Mist mit den monatlichen Zusatzkosten ?

Man zahlt doch eh schon für das Spiel !

Bestimmt hätte diese Art der Spiele durch kostenlose Server mehr Erfolg.
 

guenny

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
03.11.2002
Beiträge
246
Reaktionspunkte
0
[l]am 23.05.03 um 17:09 schrieb slash72:[/l]
MMOG-Spiele sind grundsätzlich schon toll.

Aber was soll der Mist mit den monatlichen Zusatzkosten ?

Man zahlt doch eh schon für das Spiel !

Bestimmt hätte diese Art der Spiele durch kostenlose Server mehr Erfolg.

Und wer bitteschön soll die Server zahlen?
Beispiel:
EA publisht BF1942. Habt ihr euch mal angeschaut wieviele Server die im Netz anbieten? Also was ich bis jetzt gesehen hab, schätz ich einfach mal so, daß auf EA-eigenen Server ca. 1000 Leutz spielen können. Fein, ein netter Zug von EA Public-Servers anzubieten.
Dann gibt's noch die ganzen Clan-und-was-weiß-ich von-wem bereitgestellten Server.
Da wir (ein paar Kumpel und meinerseits) BF lieben, haben wir uns vor kurzem überlegt, auch einen Server ins Netz zu stellen.
Man hat dann mal Rücksprache mit den Kollegen aus der CS-Ecke gehalten und ... den Plan ganz schnell wieder verworfen.
Alter ... das is ja mal RICHTIG TEUER auch nur nen 24-Spieler-Server zu betreiben (von mieten is hier nicht die Rede). Was so'n Ding an Traffic hat ...
Jetzt überlegt mal MMORPG...
Da will man ja mit möglichst vielen Leuten zusammen spielen ... also ab 1000 auf einem Server wird's interessant ... Ich sag nur TEUER.
Was 1000 Leute an Traffic verursachen ... TEUER.
Mal ganz davon abgesehen, daß z.B. Everquest derzeit ca. 430000 (nein da is keine Null zuviel) Leutz spielen ... auf die Gefahr hin mich zu wiederholen ... RICHTIG TEUER.
Das können die Entwickler/Publisher/Betreiber nich mit 40 oder 50 Euros/Dollars zahlen.
Der nächste Punkt is der Support. Wer hat sich nicht schon, z.B. bei Battlefield, über Leute geärgert, die nur antreten, um den restlichen Spielern auf die Nerven zu gehen (ich bin immerwieder überrascht, wieviele es von der Sorte gibt) oder die mit wenig witzigen Namen wie "Heil Hitler" o.ä. antreten und dann genau so einen Mist auch noch durch die Gegend funken.
MMORPG ... du hast für das Spiel gezahlt und kannst es nur Online spielen. Also muß da immer jemand sein, der die ganze Chose überwacht, um solche Spieler zu maßregeln, zu sperren, o.ä.
Für solche Tätigkeiten finden sich wohl nur schwerlich ehrenamtliche Helfer. Wie gesagt, unter Umständen müssen mehrere Tausend Leute im Auge behalten werden. Also muß Personal her und das kostet in der Regel Geld ... und zwar jeden Monat.
Und noch ein Punkt ... der Albtraum jeden MMORPG-Spielers ... der Server geht unbeabsichtigter Weise down ... Albtraum ... da muß dann im Prinzip auch permanent jemand da sitzen, der in so einem Falle sofort loslegt, den Server wieder zum Laufen zu bringen.
(s.o. Personal = Kosten).
So ... da mir jetzt die Finger vom vielen Tippen weh tun, geh ich auf weitere erwähnenswerte Punkte wie permanentes Bug-fixing oder von Administratoren gesteuerte Events nicht mehr ein.

Denkt mal drüber nach ... nicht alles was Geld kostet ist automatisch Abzocke.

Gruß und Kuß
DER HEUTE FÜR MMORPGS EINE LANZE BRECHENDE GUENNY
 
S

slash72

Guest
[l]am 23.05.03 um 18:13 schrieb guenny:[/l]
[l]am 23.05.03 um 17:09 schrieb slash72:[/l]
MMOG-Spiele sind grundsätzlich schon toll.

Aber was soll der Mist mit den monatlichen Zusatzkosten ?

Man zahlt doch eh schon für das Spiel !

Bestimmt hätte diese Art der Spiele durch kostenlose Server mehr Erfolg.

Und wer bitteschön soll die Server zahlen?
Beispiel:
EA publisht BF1942. Habt ihr euch mal angeschaut wieviele Server die im Netz anbieten? Also was ich bis jetzt gesehen hab, schätz ich einfach mal so, daß auf EA-eigenen Server ca. 1000 Leutz spielen können. Fein, ein netter Zug von EA Public-Servers anzubieten.
Dann gibt's noch die ganzen Clan-und-was-weiß-ich von-wem bereitgestellten Server.
Da wir (ein paar Kumpel und meinerseits) BF lieben, haben wir uns vor kurzem überlegt, auch einen Server ins Netz zu stellen.
Man hat dann mal Rücksprache mit den Kollegen aus der CS-Ecke gehalten und ... den Plan ganz schnell wieder verworfen.
Alter ... das is ja mal RICHTIG TEUER auch nur nen 24-Spieler-Server zu betreiben (von mieten is hier nicht die Rede). Was so'n Ding an Traffic hat ...
Jetzt überlegt mal MMORPG...
Da will man ja mit möglichst vielen Leuten zusammen spielen ... also ab 1000 auf einem Server wird's interessant ... Ich sag nur TEUER.
Was 1000 Leute an Traffic verursachen ... TEUER.
Mal ganz davon abgesehen, daß z.B. Everquest derzeit ca. 430000 (nein da is keine Null zuviel) Leutz spielen ... auf die Gefahr hin mich zu wiederholen ... RICHTIG TEUER.
Das können die Entwickler/Publisher/Betreiber nich mit 40 oder 50 Euros/Dollars zahlen.
Der nächste Punkt is der Support. Wer hat sich nicht schon, z.B. bei Battlefield, über Leute geärgert, die nur antreten, um den restlichen Spielern auf die Nerven zu gehen (ich bin immerwieder überrascht, wieviele es von der Sorte gibt) oder die mit wenig witzigen Namen wie "Heil Hitler" o.ä. antreten und dann genau so einen Mist auch noch durch die Gegend funken.
MMORPG ... du hast für das Spiel gezahlt und kannst es nur Online spielen. Also muß da immer jemand sein, der die ganze Chose überwacht, um solche Spieler zu maßregeln, zu sperren, o.ä.
Für solche Tätigkeiten finden sich wohl nur schwerlich ehrenamtliche Helfer. Wie gesagt, unter Umständen müssen mehrere Tausend Leute im Auge behalten werden. Also muß Personal her und das kostet in der Regel Geld ... und zwar jeden Monat.
Und noch ein Punkt ... der Albtraum jeden MMORPG-Spielers ... der Server geht unbeabsichtigter Weise down ... Albtraum ... da muß dann im Prinzip auch permanent jemand da sitzen, der in so einem Falle sofort loslegt, den Server wieder zum Laufen zu bringen.
(s.o. Personal = Kosten).
So ... da mir jetzt die Finger vom vielen Tippen weh tun, geh ich auf weitere erwähnenswerte Punkte wie permanentes Bug-fixing oder von Administratoren gesteuerte Events nicht mehr ein.

Denkt mal drüber nach ... nicht alles was Geld kostet ist automatisch Abzocke.

Gruß und Kuß
DER HEUTE FÜR MMORPGS EINE LANZE BRECHENDE GUENNY

So.. ich antworte darauf jetzt sicher nicht so viel !

Aber Du hast ja recht. Allerdings wer will bzw. kann sich das leisten, wenn man bedenkt, dass man für eine Flat inkl. Telefon schon an die 70 Euro hinlegt !?
 

EricMcLeod

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10.03.2002
Beiträge
4
Reaktionspunkte
0
Aber Du hast ja recht. Allerdings wer will bzw. kann sich das leisten, wenn man bedenkt, dass man für eine Flat inkl. Telefon schon an die 70 Euro hinlegt !?
Mach Sachen! Zu Zeiten, als es weder DSL gab noch irgendwelche Flatrates, und bereits die Frühjunkies (so auch ich *zugeb*) das erste und zu dieser Zeit auch einzige deutsche MMORPG namens "Meridian 59" gezockt haben, da durfte man im Monat gut und gerne zwischen 200 und 1000 DM allein an Telefonkosten zahlen, dazu dann nochmal die horrenden Accountgebühren (übrigens an Computec *g*), wo sich auch nochmal gut 100 DM pro Monat zusammengeläppert haben. Und hey, da war ich Schüler. Ich wüsste heute zu gern, wo ich damals die Kohle her hatte.. hehe :)

Heute ist es eher so, dass jeder A*sch (tschuldigung) in Fulltime seine Mule durchlaufen lässt, monatlich bis zu 100 Euro (oder mehr) für Rohlinge zahlt, 200 Euro in H&M und Konsorten investiert, Kinos besucht, sich in irgendwelche Cafés haut, bei McD und BKing diniert und möglichst das dickste Handy haben muss, wo monatlich auch noch etliche Kröten für grösstenteils sinnlose SMS und Fongespräche draufgehen.. hey.. und keine 10 bis 15 Euro monatlich für 'n MMORPG übrig? Ja, dann würd ich's auch ganz einfach lassen.. man muss eben Prioritäten setzen.. ;)

Und damit sich keiner angegriffen fühlt: das Beispiel oben war nur aus der Luft gegriffen, war keiner spezifisch gemeint. Aber ich denke, der Sinn hinter der Aussage ist soweit klar.

Beste Grüsse,
ein bekennender MMORPG-Junkie :)
 
R

rasta-far-i

Guest
Hallo Leute,

Also ich finde daß der monatliche Beitrag in einem MMOPLORG *g* wie EVE nicht zuviel verlangt ist. Ich seh das eher als eine Art Abo als wie früher wo man einmal für ein Spiel gezahlt hat.

Aber mal was anderes:

Wieso soll das Releasedatum am 27.5. sein?
Eve ist schon mehr als 2 Wochen verfügbar, ich selber spiele es schon 2 Wochen lang...und vermisse offen gesagt einen Test hier.

Gruß
rasta
 
R

rasta-far-i

Guest
[l]am 26.05.03 um 15:19 schrieb rasta-far-i:[/l]
Hallo Leute,

Also ich finde daß der monatliche Beitrag in einem MMOPLORG *g* wie EVE nicht zuviel verlangt ist. Ich seh das eher als eine Art Abo als wie früher wo man einmal für ein Spiel gezahlt hat.

Aber mal was anderes:

Wieso soll das Releasedatum am 27.5. sein?
Eve ist schon mehr als 2 Wochen verfügbar, ich selber spiele es schon 2 Wochen lang...und vermisse offen gesagt einen Test hier.

Gruß
rasta

Ehm...muss mich selber korrigieren - es geht hier wohl um die deutsche Ausgabe. Die kommt wohl tatsächlich am 27.
Nix für ungut!

rasta
 
TE
Loosa

Loosa

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
12.03.2003
Beiträge
8.506
Reaktionspunkte
3.422
Auch wenn die Meinungen eher in die Gegenrichtung tendieren, aber ich bin absolut gegen die monatlichen Gebühren. Oder wenn schon, dann als kostenloses download.
Habe EVE auch beta getestet, aber den Preis sehe ich nicht ein.

Die monatlichen Gebühren sind alleine schon deshalb für mich uninteressant, weil ich bei meinen spielen auch öfter mal längere Pausen mache. Wenn ich mir ein Spiel gekauft habe, will ich es vielleicht auch in 2-3-... Jahren nochmal gerne spielen. Hin und wieder spiele ich Indiana Jones 4 und wieviele Jahre hat das auf dem Buckel?

Die Argumente von Guenny sind schon ganz in Ordnung. Aber es kommt auch ganz auf die Organisation und die Struktur an, und wenn die Firmen wirklich daran interessiert wären es kostenlos zu betreiben, oder VIEL günstiger, würde das auch gehen. Aber da bräche ja dann eine schöne Einnahmequelle weg.
Man könnte für EVE genausogut public server in den server cluster einbeziehen. Wenn man als Clan für die Bereitstellung von Bandbreite die Kontrolle über einen bestimmten Spielbereich bekäme gäbe es sicher mehr als genug Bandbreite, und auch Leute die aufpassen.

Ich spiele ausser Tribes kaum Actionspiele, aber sowohl T1 als auch T2 liefen wunderbar mit Seitenweise public servern.
Ein Clan server kostet nicht viel, wenn man es auf 12-20 Leute aufteilen kann, Störenfriede kann man auch auf publics rauswählen. Updates gehören mittlerwiele zu Spielen dazu und Add-Ons kann man ja trotzdem verkaufen.

Nein Danke....falls überhaupt, und dann muss das Spiel schon absolute Klasse sein, gibts bei mir keine 5 Euro monatlich.
 
Oben Unten