News - Dragon Age: Origins: Mini-Add On "Return to Ostagar" kommt Anfang Januar

Administrator

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
07.03.2011
Beiträge
14.394
Reaktionspunkte
0
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,702286
 

Hasselrot

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.11.2003
Beiträge
557
Reaktionspunkte
19
Das Stone Prisoner DLC hatte ich schon kostenlos dazubekommen. 15€ find ich dafür aber maßlos überteuert! Mein Beileid an die Leute, die das gekauft haben.

Das Wächter-DLC hab ich gekauft. Find ich aber auch zu kurz. Immerhin aber nicht ganz so teuer.

Dennoch werd ich mir keine DLCs mehr kaufen. Das PLV ist einfach nicht angemessen. Vor allem wurde der Bug immer noch nicht gefixt, wo die DLCs als "nicht authentifiziert" abgestempelt werden, und fortan nicht mehr für den Speicherstand funktionieren. Ist mir z.B. mit dem Stone-Prisoner DLC passiert. Den Begleiter (Shale) konnt ich fortan vergessen.

Wäre es mir mit dem Wächter DLC passiert, hätte ich die Truhe mitsamt Inhalt verloren, und die Items vom DLC natürlich auch (was natürlich besonders ärgerlich ist, wenn man grad so ein Item bei sich trägt).

Wer Geld und Nerven dafür hat, bitte schön! Ich mach in Zukunft nen großen Bogen um Bioware-DLCs (oder auch allgemein um DLCs),
 

GrievousRemake

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
04.01.2009
Beiträge
286
Reaktionspunkte
0
naja, das Borderlands DLC hatte mit 7 Spielstunden für 10€ ein ganz akzeptables verhältniss...
 

Vidaro

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.09.2007
Beiträge
2.820
Reaktionspunkte
1
der DLC soll übrigens 320-400 Mpoints kosten also ungefähr 4-5 euro und eine stunde spielzeit bieten ^^
 

SirWinston

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17.07.2002
Beiträge
232
Reaktionspunkte
0
Ich halte diese DLC Marktstrategie für sehr fragwürdig. Mich hält sie derzeit vom Kauf des Spiels ab. Ich hätte irgendwie das Gefühl nur ein unvollständiges Spiel zu kaufen. Und wenn schon, möchte ich von Anfang an in den Genuss des vollen Spielumfangs kommen.
Mich würde es auch ärgern, wenn ich das Spiel durch hätte und dann erscheint vielleicht ein neuer DLC für zwei bis drei Stunden zusätzliche Spielzeit. Dafür würde ich nicht noch mal von vorne anfangen, hätte aber das Gefühl etwas verpasst zu haben.

Naja, wird bestimmt irgendwann eine Game of the Year oder Gold Edition für mich geben.
 

dr-breen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16.04.2009
Beiträge
142
Reaktionspunkte
2
AW:

Mich würde es auch ärgern, wenn ich das Spiel durch hätte und dann erscheint vielleicht ein neuer DLC für zwei bis drei Stunden zusätzliche Spielzeit. Dafür würde ich nicht noch mal von vorne anfangen, hätte aber das Gefühl etwas verpasst zu haben.
Ich kann dich sehr gut verstehen, aber so weit ich weiß kann man den DLC auch "nachträglich" spielen (Quasi als "Flashback")

Irgendwie kommt mir das ganze langsam vor, wie ein einziger Flickenteppich, an den man ein kleines Stück annäht und sich spart einen neuen Teppich zu weben, nur weil man zu gierig ist.
 

Oelf

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.04.2001
Beiträge
604
Reaktionspunkte
12
AW: News - Dragon Age: Origins: Mini-Add On

wer sich bei diesem spiel in gedult geübt hat ist wohl am ende der glückliche.

es wird zwar sicherlich noch eine weile dauern aber früher oder später wird eine vrsion mit dem ganzen zeug inkl. auf den markt kommen.
 

Angeldust

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
1.778
Reaktionspunkte
103
AW: News - Dragon Age: Origins: Mini-Add On

Weder Wächterfestung noch der neue Content sind ein Must-Have. Stonepisoner war von Anfang an bei jedem gekauften Original dabei.

Das Spiel war vollständig, das was nun dazukommt ist sicher nett aber man kann auch ohne an dem Spiel genug Spaß haben.
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.801
Reaktionspunkte
5.984
AW: News - Dragon Age: Origins: Mini-Add On

Weder Wächterfestung noch der neue Content sind ein Must-Have. Stonepisoner war von Anfang an bei jedem gekauften Original dabei.

Das Spiel war vollständig, das was nun dazukommt ist sicher nett aber man kann auch ohne an dem Spiel genug Spaß haben.
Besser hätte ich es auch nicht ausdrücken können. :top:
Was mich maximal interessiert, ist der "Loot", also die Beute, aus dieser Region ... aber kaufen werd ich es mir nicht. ;)

Was mich aber ziemlich anspricht, ist der erste DLC zu Borderlands & der zweite DLC, der bald erscheinen wird.
 

Dilopho

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23.08.2006
Beiträge
156
Reaktionspunkte
0
AW: News - Dragon Age: Origins: Mini-Add On

Weder Wächterfestung noch der neue Content sind ein Must-Have. Stonepisoner war von Anfang an bei jedem gekauften Original dabei.

Das Spiel war vollständig, das was nun dazukommt ist sicher nett aber man kann auch ohne an dem Spiel genug Spaß haben.

DLC ist nur solange freiwillig, wie die Story nicht weitererzählt wird und wenn der neue Content zur Story beiträgt, ist das Ganze schon fragwürdig. Zudem wird man ohne installierten DLC ständig durch irgendwelche Textmeldungen im Spiel daran erinnert.
Für jemanden der das Spiel nicht im Laden, sondern von jemanden anders kauft, ist Shale nicht enthalten und die 15€ sind dann schon etwas unverschämt, wenn man den Umfang und Preis des restlichen Spiels vergleicht.
Und das ist genau der Grund warum das Spiel im Grunde unvollständig ist. Man hat Content herausgenommen, um gezielt den Gebrauchtwarenmarkt einzudämmen.
 

Angeldust

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
1.778
Reaktionspunkte
103
AW: News - Dragon Age: Origins: Mini-Add On

.Und das ist genau der Grund warum das Spiel im Grunde unvollständig ist. Man hat Content herausgenommen, um gezielt den Gebrauchtwarenmarkt einzudämmen.
Marktwirtschaftlich verständlich und mir bei weitem lieber als Securom und Co ;)

In Amerika ists ne Plage spiele zu kaufen, zu kopieren und dann wieder zu verticken. Finde es intelligent die Variante mit Shale :)

Zur Wächterfestung: Die Story war vollkommen eigenständig und hatte nichts mit der Story des Spiels zu tun. Lediglich ein Blick in die Vergangenheit der Welt.

Du könntest also auch jammern dass der Roman nicht dem Spiel beilag :)
 

SirVolkmar

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
02.10.2004
Beiträge
236
Reaktionspunkte
0
AW: News - Dragon Age: Origins: Mini-Add On

Wenn ich das Spiel durch habe sehe ich nicht ein das ich für eine Stunde Spielzeit noch Geld ausgeben muß.
Warum eigentlich noch den Hund holen ? Das Spiel ist durch sehe kein Grund mehr auser es kommt eine richtige Fortsetzung als Add on.
 

Rookster

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.11.2004
Beiträge
357
Reaktionspunkte
13
AW: News - Dragon Age: Origins: Mini-Add On

.Und das ist genau der Grund warum das Spiel im Grunde unvollständig ist. Man hat Content herausgenommen, um gezielt den Gebrauchtwarenmarkt einzudämmen.
Marktwirtschaftlich verständlich und mir bei weitem lieber als Securom und Co ;)

In Amerika ists ne Plage spiele zu kaufen, zu kopieren und dann wieder zu verticken. Finde es intelligent die Variante mit Shale :)

Du könntest also auch jammern dass der Roman nicht dem Spiel beilag :)

*EDIT*
Sorry, nochmal deine Post gelesen und diesmal richtig verstanden. Mir als nicht-gebraucht-Käufer und PC-Spieler ist kostenloser DLC für Erstkäufer auch lieber als lästige Kopierschutzsoftware, wobei die ganzen Registrierungen usw. den Weiterverkauf auch verkomplizieren. Im Gegensatz zu Spielen ohne Registrierung, meine ich.
Allerdings ist das PLV für Shale mit 15€ wirklich ein Hohn für den Konsumenten.

Ich sehe den Gebrauchtspielemarkt in Amerika allerdings als eine schlechte Entschuldigung für die Vertriebspolitik in Europa. Wobei ich auch denke, dass der Gebrauchtspielemarkt sich eher auf Konsolen konzentriert (auf offensichtlichen Gründen) ... zumindest in Deutschland kümmert sich Gamestop z.B. nur um den An- und Verkauf von gebrauchten Konsolenspielen.

Der Vergleich mit dem Roman hinkt: Der Roman ist eindeutig zusätzlich zum Spiel, und er ist "Hardware", zum Spielen nicht nötig und auch unabhängig vom Spiel zu genießen. DLC sind aber eindeutig in die Spielwelt aktiv eingebunden - nicht unbedingt notwendig, aber integriert. Und wer sagt denn, dass Bezahl-DLCs in manchen Spielen den Käufern keine unfairen Vorteile geben? Aber das ist eine Diskussion für Online- und MP-Titel, und betrifft nicht Dragon Age.

Da frage ich mich gerade, ob Konsolenspieler auch wie PC Spieler mit einem Gratis-Communitymod an eine Lagerkiste kommen können? Nur aus Neugier.

Zurück zur Meldung: Falls ich mir jemals die Bezahl-DLCs für Dragon Age kaufen werde, dann nur als Bundle mit eindeutig besserem PLV. Auf jeden fall werde ich mir DAO nicht nochmal als Game of the Year oder Gold Edition kaufen, wenn das außer Einzelkauf der einzige Weg ist an alle Bezahl-DLCs heranzukommen.
 
Oben Unten