News - Der Herr der Ringe Online: Der Herr der Ringe-Woche - J.R.R. Tolkien - Das Leben eines Genies - Teil 1

Administrator

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
07.03.2011
Beiträge
14.394
Reaktionspunkte
0
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

arrow_right.gif
Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,573445
 
M

Mondblut

Gast
Gestern noch Leonhard Euler's 300 Geburtstag, aber dann heute schon Tolkien als Genie anpreisen... na ich weiß nicht so recht :)

@Text: Insgesamt find ich den Text etwas zu abgehackt. Es folgt kurzer Satz auf kurzer Satz. sprich: Fakt. Fakt. Fakt. Sicherlich ist sowas sinnvoll um Informationen deutlicher darzustellen, allerdings ließt sich sowas nicht wirklich angenehm :)
 

SkycladGuardian

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13.02.2007
Beiträge
131
Reaktionspunkte
0
Mondblut am 16.04.2007 10:29 schrieb:
Gestern noch Leonhard Euler's 300 Geburtstag, aber dann heute schon Tolkien als Genie anpreisen... na ich weiß nicht so recht :)

@Text: Insgesamt find ich den Text etwas zu abgehackt. Es folgt kurzer Satz auf kurzer Satz. sprich: Fakt. Fakt. Fakt. Sicherlich ist sowas sinnvoll um Informationen deutlicher darzustellen, allerdings ließt sich sowas nicht wirklich angenehm :)

Wieso nicht Genie? Bis heute gibt es keinen Linguisten, der mehr von den germanischen Sprachen versteht als es Tolkien tat. Und zwei Sprachen inklusive Etymologie zu erfinden und noch einige andere unvollstädnige (Zwergisch & die Dunkle Sprache) ist jetzt auch nicht so einfach ;)
 
C

Cr4zYd0nG

Gast
SkycladGuardian am 16.04.2007 10:59 schrieb:
Mondblut am 16.04.2007 10:29 schrieb:
Gestern noch Leonhard Euler's 300 Geburtstag, aber dann heute schon Tolkien als Genie anpreisen... na ich weiß nicht so recht :)

@Text: Insgesamt find ich den Text etwas zu abgehackt. Es folgt kurzer Satz auf kurzer Satz. sprich: Fakt. Fakt. Fakt. Sicherlich ist sowas sinnvoll um Informationen deutlicher darzustellen, allerdings ließt sich sowas nicht wirklich angenehm :)

Wieso nicht Genie? Bis heute gibt es keinen Linguisten, der mehr von den germanischen Sprachen versteht als es Tolkien tat. Und zwei Sprachen inklusive Etymologie zu erfinden und noch einige andere unvollstädnige (Zwergisch & die Dunkle Sprache) ist jetzt auch nicht so einfach ;)

Bis auf den "kleinen Fehler"

Tolkien blieb hartnäckig, es gelang ihm, sie umstimmten.

hat mir der Artikel eigtl. gefallen (vom Stiel her) ...Informationen so zu präsentieren ist immernoch besser als wie man hier sonst so manche News mit zum Teil altmodischem Jugendjargon auszuschmücken versucht :B *weglauf & versteck* :-D

Schon beeindruckend dieser "Tolkien", 8 Sprachen oder so zu lernen :top: Da kommt man sich schon ganzschön mikrik mit seinen 3 Sprachen vor. :-D :|

Naja, da das hier der 1. Teil ist spar ich mir mal die Fragen nach dem Preis (also montl. Gebühren oder so) etc. und wie das Spiel aufgebaut sein wird usw. *auf die kommenden Teile wart* =)
 

Moleny

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.04.2007
Beiträge
941
Reaktionspunkte
32
Tolkien würde sich vermutlich im Grabe umdrehn wenn er wüsste das man aus seinen Werken mal eben ein so oberflächliches MMORPG gemacht hat. :S
 

BobPage

Benutzer
Mitglied seit
04.05.2001
Beiträge
73
Reaktionspunkte
0
Moleny am 16.04.2007 17:05 schrieb:
Tolkien würde sich vermutlich im Grabe umdrehn wenn er wüsste das man aus seinen Werken mal eben ein so oberflächliches MMORPG gemacht hat. :S

weiß nicht ob du die beta gespielt hast, aber oberflächlich finde ich es keineswegs. Im Gegensatz zu den Oscarrenomierten Filmen sind wenigstens alle Personen und Orte in Herr der Ringe Online erhalten(bzw. werden mit der Zeit ergänzt)
 

LucanDeLere

Gesperrt
Mitglied seit
01.02.2006
Beiträge
116
Reaktionspunkte
0
BobPage am 16.04.2007 17:24 schrieb:
Moleny am 16.04.2007 17:05 schrieb:
Tolkien würde sich vermutlich im Grabe umdrehn wenn er wüsste das man aus seinen Werken mal eben ein so oberflächliches MMORPG gemacht hat. :S

weiß nicht ob du die beta gespielt hast, aber oberflächlich finde ich es keineswegs. Im Gegensatz zu den Oscarrenomierten Filmen sind wenigstens alle Personen und Orte in Herr der Ringe Online erhalten(bzw. werden mit der Zeit ergänzt)
----------------------------------------------------------------------------------------


was nützt das alles wenn kein richtiges Herr der ringe feeling
aufkommt? dann brauche ich auch keine Personen und Orte
davon (gleich vorne weg ich habe die beta gespielt)
 

Loosa

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
12.03.2003
Beiträge
8.731
Reaktionspunkte
3.548
LucanDeLere am 16.04.2007 19:44 schrieb:
was nützt das alles wenn kein richtiges Herr der ringe feeling
aufkommt? dann brauche ich auch keine Personen und Orte
davon (gleich vorne weg ich habe die beta gespielt)
Ich bin zwar nicht so der Herr der Ringe Held, aber wenn man sich Zeit nimmt und auch alle Texte durchliest kommt schon tolle Atmosphäre rüber.
Das Auenland ist Klasse getroffen... und als im, ohnehin schon gruseligen, alten Wald mein erster Baum zum Leben erwachte und auf mich los ging, habe ich fast schreiend das Weite gesucht.

Aber richtiges Herr-der-Ringe Feeling ist sicher Geschmackssache.
 
S

Shd0wR4v3n

Gast
Da kann ich mich meinem Vorredner nur anschließen. Wenn man die Bücher und somanches anderes über Mittelerde gelesen hat, ist es einfach spannend durch die Welt zu laufen. Ich finde, HdR-Feeling kommt schon mit den ersten Quests auf.
Allerdings vermute ich, dass wenn man nur den/die Film(e) gesehen hat, dass Feeling auf der Strecke bleibt, weil man einfach erwartet, dass alles wie im Film ist, von der Musik, bekannten Orten wie Bree, bis hin zu den Hauptpersonen. Es ist ein anderer Herr der Ringe als man ihn im Film sieht und ich finde es gut so!

Zum Artikel: Ich finde ihn schön geschrieben, und soweit informativ, dass ich noch ein paar Dinge erfahren habe, die ich noch nicht wusste!
Sehr schön, freue mich auf den nächsten Artikel!
 

SkycladGuardian

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13.02.2007
Beiträge
131
Reaktionspunkte
0
Moleny am 16.04.2007 17:05 schrieb:
Tolkien würde sich vermutlich im Grabe umdrehn wenn er wüsste das man aus seinen Werken mal eben ein so oberflächliches MMORPG gemacht hat. :S


Ich denke, Tolkien wäre generell gegen jede Vermarktung seiner Welt gewesen. Er ging schon dagenvor, als ein Tragflügelboot "Shadowfax" (Das Pferd Gandalfs) genannt werden sollte, weil er ein ziemlicher Technikfeind war (was man verstehen kann, wenn man die Natursünden Englands im frühen 20. Jh. sieht).
Es ist außerdem ganz interessant, dass Tolkien mal gesagt hat, er würde Theater nicht mögen, da dort der Mensch zu sehr im Mittelpunkt stünde. Nunja, das is bei einem Rollenspiel wohl explizit der Fall ;)
 
Oben Unten