News - CoH: Opposing Fronts: Direct X 9 vs. Direct X 10 mit Company of Heroes: Opposing Fronts

Administrator

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
07.03.2011
Beiträge
14.394
Reaktionspunkte
0
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

arrow_right.gif
Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,603014
 

stockduck

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.08.2005
Beiträge
1.331
Reaktionspunkte
18
Wie schon oben beschrieben...

Ich seh die Bilder glaube ich schon zum 6ten mal :B :top:
 

g-13mrnice

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17.01.2006
Beiträge
216
Reaktionspunkte
0
stockduck am 06.06.2007 14:42 schrieb:
Wie schon oben beschrieben...

Ich seh die Bilder glaube ich schon zum 6ten mal :B :top:


Richtig, zudem sind die doch alle ausm Hauptspiel und nicht ausm Adon :confused:

Na vielleicht reicht die Redaktion die neuen Screenis noch nach %)
 

projectNeo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12.07.2001
Beiträge
121
Reaktionspunkte
0
g-13mrnice am 06.06.2007 14:51 schrieb:
stockduck am 06.06.2007 14:42 schrieb:
Wie schon oben beschrieben...

Ich seh die Bilder glaube ich schon zum 6ten mal :B :top:


Richtig, zudem sind die doch alle ausm Hauptspiel und nicht ausm Adon :confused:

Na vielleicht reicht die Redaktion die neuen Screenis noch nach %)


naja wie auch immer, es gibt für mich da nur 2 klar sichbrae unterschiede:

1. auf screen 1&2 ist bei dx10 die ausleuchtung und der schattenfall deutlich besser

2. bei den 2 bodentexturen sieht man bei dx10 auch einen deutlichen unterschied, blumen und graswuchs gegenüber dx9

aber die anderen 8 screens, wo soll da bitte ein unterschied sein ? ,)
 
J

Jacro

Gast
Ganz ehrlich, bei CoH interessiert es mich zuletzt ob der Soldat ne Rucksackschnalle mehr oder weniger hat. So nahe kommt man nur in den Zwischensequenzen an die Figuren ran.
Dass dabei die Performance so einbricht wie in der letzten News beschrieben rechtfertigt erst recht nicht den Kauf teurer, neuer Hardware.
Ich warte auf "echte" Dx10-Titel, um mir dann einen wahren Eindruck der Leistungen von Dx10 zu verschaffen.. :schnarch:
 

SebastianThoeing

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.05.2006
Beiträge
6.588
Reaktionspunkte
15
Website
www.pcgames.de
g-13mrnice am 06.06.2007 14:51 schrieb:
stockduck am 06.06.2007 14:42 schrieb:
Wie schon oben beschrieben...

Ich seh die Bilder glaube ich schon zum 6ten mal :B :top:


Richtig, zudem sind die doch alle ausm Hauptspiel und nicht ausm Adon :confused:

Na vielleicht reicht die Redaktion die neuen Screenis noch nach %)

Also uns wurden diese Screenshots als Opp Fronts Shots "verkauft"... So waren die auch auf dem Presseserver zu finden.
 

HQ-CoH-com

Neuer Benutzer
Mitglied seit
01.06.2007
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
SebTh am 06.06.2007 15:12 schrieb:
Also uns wurden diese Screenshots als Opp Fronts Shots "verkauft"... So waren die auch auf dem Presseserver zu finden.

Ich weiß nicht, auf welchen Presseserver ihr zugreift, aber in dem THQ Extranet von dem ich die Bilder vorhin selbst heruntergeladen habe, stehen die Bilder eindeutig im CoH Bereich ^^

Und es sind in der Tat Screenshots aus der Einzelspielerkampagne
 

Namuraz

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.10.2005
Beiträge
329
Reaktionspunkte
0
projectNeo am 06.06.2007 15:04 schrieb:
[...]
naja wie auch immer, es gibt für mich da nur 2 klar sichbrae unterschiede:

1. auf screen 1&2 ist bei dx10 die ausleuchtung und der schattenfall deutlich besser
[...]
Finde da ist auch nur die ausleuchtung besser, der Schattenfall/-qualität scheint gleich zu bleiben ...

Und bei dem einen Bild sieht man noch so Ästchen oder ähnliches rumliegen, was wohl nicht direct-x rechtfertigt :B
 

Puhmann

Benutzer
Mitglied seit
06.12.2005
Beiträge
38
Reaktionspunkte
0
Das sind doch mal zur Abwechslung vergleichbare Screens. Das Ergebnis ist erschreckend wie ich finde.
-Die ersten drei Vergleichspaare zeigen jediglich eins bis zwei Lichtquellen die bei DX10 dazugeschaltet werden (sollte mit einem Leistungsstarken Rechner und DX9 auch mehr als möglich sein).
-Bild drei zeigt tolles Multitexturing, welches auf der Landschaft verwendet wird, die DX9 Version muss hier wohl nur mit einer "verwaschenen" Textur auskommen - sollte das Terrain aber eigentlich genau so darstellen können.
-Bild fünf zeigt angewendete Bumpmapping-technologie (Multitexturing) wie wir sie auch aus DX9 kennen und hier und da sichtbar hochauflösendere Texturen, auch nichts neues
-Das letzte Bild zeigt bei DX10 eine schönere Nase, eine zusätzliche Lichtquelle und natürlich wieder die verbesserten Texturen - überraschend hat sich das gestrüpp im hintergrund im vergleich zur DX9 Version gelichtet.

Fazit: Man sieht nichts was nicht auch mit DX9 möglich wäre, der unterschied schein wohl eher in der Effizienz zu liegen. Bumpmapping, Multitexturing und zusätzliche Lichtquellen langen da schonmal tief in den speicher, die frage die sich allerdings stellt ist wieviel von der zusätzlichen Power kann man der top-level DX10 Grafikkarte zusprechen und wieviel dem überarbeiteten managment von DX10?
 

Infineon

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.10.2005
Beiträge
344
Reaktionspunkte
0
Toll.für diese Fitzelkleinigkeiten in der Grafik investiert man in Vista, D3D 10 Karte???(Mehrere Hundert €)

Nee Danke Leute^^,erstmal nicht :]
 

Belion

Benutzer
Mitglied seit
01.05.2005
Beiträge
55
Reaktionspunkte
0
Puhmann am 06.06.2007 17:18 schrieb:
Das sind doch mal zur Abwechslung vergleichbare Screens. Das Ergebnis ist erschreckend wie ich finde.
-Die ersten drei Vergleichspaare zeigen jediglich eins bis zwei Lichtquellen die bei DX10 dazugeschaltet werden (sollte mit einem Leistungsstarken Rechner und DX9 auch mehr als möglich sein).
-Bild drei zeigt tolles Multitexturing, welches auf der Landschaft verwendet wird, die DX9 Version muss hier wohl nur mit einer "verwaschenen" Textur auskommen - sollte das Terrain aber eigentlich genau so darstellen können.
-Bild fünf zeigt angewendete Bumpmapping-technologie (Multitexturing) wie wir sie auch aus DX9 kennen und hier und da sichtbar hochauflösendere Texturen, auch nichts neues
-Das letzte Bild zeigt bei DX10 eine schönere Nase, eine zusätzliche Lichtquelle und natürlich wieder die verbesserten Texturen - überraschend hat sich das gestrüpp im hintergrund im vergleich zur DX9 Version gelichtet.

Fazit: Man sieht nichts was nicht auch mit DX9 möglich wäre, der unterschied schein wohl eher in der Effizienz zu liegen. Bumpmapping, Multitexturing und zusätzliche Lichtquellen langen da schonmal tief in den speicher, die frage die sich allerdings stellt ist wieviel von der zusätzlichen Power kann man der top-level DX10 Grafikkarte zusprechen und wieviel dem überarbeiteten managment von DX10?


ich stimme dir vollkommen zu! Das wäre alles mit DX 9 ebenfalls möglich.
 

Puppys

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27.05.2007
Beiträge
118
Reaktionspunkte
0
Infineon am 06.06.2007 20:27 schrieb:
Toll.für diese Fitzelkleinigkeiten in der Grafik investiert man in Vista, D3D 10 Karte???(Mehrere Hundert €)

Nee Danke Leute^^,erstmal nicht :]

Kann ich Dir nur zustimmen!Aber ich denke doch ,daß man es auch mit XP spielen kann mitlerweile! Und hoffe nicht das es so ein flop wird wie Winterschlacht in den Ardennen von Monte Cristo (Game Spy)!
 
Oben Unten