News - Civilization 5 kommt am 24. September

TheKhoaNguyen

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.05.2010
Beiträge
2.355
Reaktionspunkte
4
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

arrow_right.gif
Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,750762
 

Siffi123

Benutzer
Mitglied seit
03.05.2010
Beiträge
60
Reaktionspunkte
0
Bei Firaxis sowie Blizzard kauf ich blind :)
Freu mich schon auf September!
 

b34v13s

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
08.06.2010
Beiträge
250
Reaktionspunkte
7
Für mich das wichtigste ist das es eine gute "reale" erde gibt. Also mit den echten Kontienenten und den echten dazugehörigen Ländern. Spiele diese Version lieber als ne zufällig erstellt Karte.

P.S.: Lang leben die Akzteken :)
 

totman

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19.07.2003
Beiträge
299
Reaktionspunkte
1
Gestern vorbestellt. Ich hoffe aber das ein akzeptabler Kopierschutz dabei ist...
 

Deewee

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2008
Beiträge
340
Reaktionspunkte
12
Ich denke ich werd mir das auch zulegen, hab bisher noch kein Civilization gezockt, aber das sieht schon recht nett aus :)
RUSE von UBI schaut auch gut aus, wenn da nicht der bekloppte Kopierschutz wäre, das tue ich mir nicht nochmal an.
 

HYP82

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30.09.2007
Beiträge
102
Reaktionspunkte
0
Hoi supi. Civ Teile kaufe ich immer blind. Solang ich nen Release Termin kenne weiß ich, was drin steckt. Freu mich schon drauf und auch bei diesem CIV sieht man schon im Ansatz, dass man sich was dabei gedacht hat. Keine aufgewärmter Müll. *freu freu*
 

mab72

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31.03.2009
Beiträge
174
Reaktionspunkte
7
Bei 3 und 4 wurde ich verarscht, weil es keine erde gab!
Bei 5 will ich ein demo um zu sehen ob es die erde gibt.
Wenn nicht dann nicht!
 

b34v13s

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
08.06.2010
Beiträge
250
Reaktionspunkte
7
Bei 3 und 4 wurde ich verarscht, weil es keine erde gab!
Bei 5 will ich ein demo um zu sehen ob es die erde gibt.
Wenn nicht dann nicht!
Aber sicher gabs bei Teil 3 und 4 eine "reale" Erde.
Bei Teil 3 wars glaub ich Standart in den Senarios oder als Download. Bei Teil 4 war es mit einem der beiden Add-Ons dabei glaub bei "Beyond the Swords". Denn ich habe bei beiden Teilen meine Weltherschaft ausgebaut. Leider war es bei Teil 4 nicht mehr möglich im Editor Startpunkte festzulegen so und da es auf den Amerikanischen Kontinenten keine Startpunkte gab (nur Babaren) war es nicht möglich mit meinen geliebten Akzteken zu spielen. Mann konnte nur eine der Standart Länder (aus Europa, Asien und Afrika) nehmen mit dem Welteditor einen Siedler auf Amerika setzen und den auf der "alten Welt" löschen. Bei Teil 3 konnte man im Editor Startpunkte festlegen und auch die Spielbaren Länder ändern.
Deswegen war auch Civ 3 mein Favorit da der Editor wesentlich besser war und auch vor Spielstart genutzt werden konnte während man bei Teil 4 nur in einem laufenden Spiel was ändern konnte.
Bei Teil 3 immer die Akzteken genommen. Und bei Teil 4 Deutschland und die umbennant in Vereinigtes Europa und am Anfang erstmal alle Euopäischen Määchte ausgelöscht (Rom, Frankreich, Spanien) nur die Britten hab ich gelassen die wurden immer meine Versallen :)
 

b34v13s

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
08.06.2010
Beiträge
250
Reaktionspunkte
7
Bei 3 und 4 wurde ich verarscht, weil es keine erde gab!
Bei 5 will ich ein demo um zu sehen ob es die erde gibt.
Wenn nicht dann nicht!
Das stimmt so nicht. Es gab bei Teil 3 und 4 eine "reale Erde".
Bei Teil 3 standart mäßig als Senario oder als Download... Und bei Teil 4 mit einem der beiden Add Ons glaub bei "Beyond the Swords".
Ich weiss das ganz genau da ich nur "reale Erde" gespielt habe.
 

MrBigX

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
1.279
Reaktionspunkte
11
Ach ja, der "Editor" in C4 war wirklich nicht der Hammer.
Ich versteh immer noch nicht wie man der Meinung sein kann den direkt ins Spiel zu integrieren wäre eine gute Idee ...
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
Ach ja, der "Editor" in C4 war wirklich nicht der Hammer.
Ich versteh immer noch nicht wie man der Meinung sein kann den direkt ins Spiel zu integrieren wäre eine gute Idee ...
Was spielt es für eine Rolle, ob der im Spiel ist oder ein separates Tool? ^^
 

Kristian

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.08.2004
Beiträge
492
Reaktionspunkte
16
Ach ja, der "Editor" in C4 war wirklich nicht der Hammer.
Ich versteh immer noch nicht wie man der Meinung sein kann den direkt ins Spiel zu integrieren wäre eine gute Idee ...
Was spielt es für eine Rolle, ob der im Spiel ist oder ein separates Tool? ^^
Die Idee hinter dem integrierten Editor war, dass man das Spiel verändern konnte während die Spielalgorithmen im Hintergrund liefen. Somit waren Veränderungen sofort sichtbar. Der Nachteil war jedoch, dass man nicht alle Möglichkeiten hatte das Spiel zu editieren.

Ein externer Editor hingegen erlaubt das Verändern aller möglichen Parameter, da dadurch keine laufenden algorithmen gestört würden. Deshalb wünsche ich mit im fünften Teil beide Varianten. Den externen Editor, um die Welten zu erschaffen und den internen Editor für Feinjustierungen. Besonders in späteren Runden hat die KI oftmals geschlampt und man muss ihr wieder etwas auf die Beine helfen, damit man überhaupt noch eine Herausforderung hat.
 

b34v13s

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
08.06.2010
Beiträge
250
Reaktionspunkte
7
Ach ja, der "Editor" in C4 war wirklich nicht der Hammer.
Ich versteh immer noch nicht wie man der Meinung sein kann den direkt ins Spiel zu integrieren wäre eine gute Idee ...
Was spielt es für eine Rolle, ob der im Spiel ist oder ein separates Tool? ^^
Die Idee hinter dem integrierten Editor war, dass man das Spiel verändern konnte während die Spielalgorithmen im Hintergrund liefen. Somit waren Veränderungen sofort sichtbar. Der Nachteil war jedoch, dass man nicht alle Möglichkeiten hatte das Spiel zu editieren.

Ein externer Editor hingegen erlaubt das Verändern aller möglichen Parameter, da dadurch keine laufenden algorithmen gestört würden. Deshalb wünsche ich mit im fünften Teil beide Varianten. Den externen Editor, um die Welten zu erschaffen und den internen Editor für Feinjustierungen. Besonders in späteren Runden hat die KI oftmals geschlampt und man muss ihr wieder etwas auf die Beine helfen, damit man überhaupt noch eine Herausforderung hat.
100% sign, unterschreib ich glatt!
 
Oben Unten