News - Call of Duty: Modern Warfare 2: Stimulus Package verkauft sich hervorragend

MichaelBonke

Autor
Mitglied seit
24.03.2010
Beiträge
1.122
Reaktionspunkte
62
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,744550
 
T

thor2101

Guest
mehr als traurig. dumm! Bei aller Liebe. Ich verstehe schon einen Fan, der will das einfach haben. Trotzdem dumm.
 

Cane87

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22.01.2008
Beiträge
11
Reaktionspunkte
0
Ich werds mir nicht holen. 15€ sind viel zu teuer. Habe für das Game gerade mal 35€ gezahlt.
Seit dem ich Battlefield BC2 habe, hatte ich MW2 nicht noch mal auf. Battlefield macht einfach viel mehr Spaß :)
 

Luzinator

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21.10.2008
Beiträge
222
Reaktionspunkte
0
Ich weiss nicht, wie das Serversystem bei MW2 abläuft, aber ich denke mal, dass alle Server mit dem neuem Pack versorgt wurden und das diejenigen, die das Pack nicht gekauft haben, gekickt werden oder nicht mitspielen können- ist aber nur eine Vermutung, wenn es falsch ist, bitt berichtigen!


Besonders lächerlich, weil man fürs Doppelte jetzt schon BC2 bekommt und dort auch die Maps viel größer sind als bei MW2. Ich will jetzt keine Diskussion anfangen, auch weil man MW2 nicht mit BC2 vergleichen sollte, ich habe MW2 auf der Xbox ohne die neuen Maps mal angetestet und finde, dass es sich nicht viel bis auf die paar Neuerungen (Perks, etc.) von MW1 unterscheidet.Vielleicht wird das auch der Fall sein, sollte irgendwann mal BC3 released werden, aber bei MW2 hatte ich das gleiche Gefühl wie bei Bioshock2 und L4D2: Gute,aber nicht revolutionäre Verbesserungen/Neuerungen , die für mich nicht unbedingt den Kauf des Nachfolgers rechtfertigen.

MfG
 
F

fobbolino

Guest
Oweia, das verheist nichts gutes. Aber ich darf wohl nicht zu viel meckern. Habe gerade den Kasumi DLC fuer ME2 durchgespielt (der is aber IMO echt super).
Aber 15 Euronen (!) fuer ein paar z.T. aufgewaermte maps, das is echt mal sehr uebertrieben.
 

Lysop

Benutzer
Mitglied seit
07.06.2005
Beiträge
51
Reaktionspunkte
0
Normalerweise müsste man das ja boykottieren. Für 5 Maps 15€?! Und dazu auch noch 2 recycelt, also im 3 Grunde genommen nur 3 neue Maps.
Dieses Arschloch bekommt nur noch mehr Geld in seinen dicken Hintern geblasen für nichts und wieder nichts. Hoffentlich wird Dice bei diesen Zahlen nicht weich und bleibt weiter auf ihrer Schiene. Weil Bc2>>>>>MW2 aber meilenweit.

(sorry für meinen ausfallenden Ton)
 

scalelll

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.09.2008
Beiträge
390
Reaktionspunkte
0
Was habt ihr erwartet? Eine Headline in etwa so:
Call of Duty: Modern Warfare 2: Stimulus Package verkauft sich schleppend

:)

Und viele werden es sich jetzt kaufen den "das verkauft sich suuuper, das muss geil sein" xD
 

stompax

Benutzer
Mitglied seit
29.01.2010
Beiträge
49
Reaktionspunkte
0
das macht dann schlanke 37.5 mio dollar/ 28.2 mio euro in einer woche, net schlecht dafür dass alle so gemotzt haben nach der ankündigung
 

Soulja110

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2004
Beiträge
1.799
Reaktionspunkte
45
Wundert mich nicht, es sind halt größtenteils immernoch Kinder die sowas zocken und die kennen nur "haben will!!!!!!!einself" und zahlen eben die 15$ aus der Tasche ihrer Eltern.
 

Bonkic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2002
Beiträge
34.982
Reaktionspunkte
6.771

thurius

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.03.2009
Beiträge
302
Reaktionspunkte
0
@thor2101
was bis du denn für ein armer spacko der andere leute als dumm bezeichnet?
ist doch scheißegal was die leute mit ihren geld anfangen
oder muss man dich spacko extra fragen wofür man sein einiges geld ausgeben darf
@Soulja110
siehe oben bist genau son spacko
der gerne halbwahrheiten erzählt
ich kann genau so sagen das alle die nur meckern auch nur kleine kiddies sind die sich im internet hinter ihrer anonymität verstecken
 

Blasterishere

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.10.2006
Beiträge
549
Reaktionspunkte
41
Ist doch logisch, dass sich das gut verkauft. Die meisten Ami Xbox zocker lieben ja das game. Die PC Leute werden dieses DLC meiner Hoffnung nach nicht so ausgiebig kaufen.
Ich werde es mir nicht kaufen. MW2 ist für mich gestorben. Hat zwar anfangs spaß gemacht zu zocken, aber wenn ich jetzt auf irgendeinen "server" gehen NUR camper. Das macht absolut keinen spaß.
Ich bleib bei BFBC2, da haben die camper nichts zum lachen. Und ich bin mir sicher, dass DICE kein Geld für neue Maps verlangen wird. Vll für neue Waffen/Fahrzeuge oder ähnliches aber net für maps. Ist ja auch irgendwie gut. Sonst könnte man ja aufn Server joinen, und kaum ist mapwechsel würde man gekickt werden = sinnlos. Da würde es mehr Sinn ergeben Geld für neue Waffen oder ähnliches zu verlangen.
 

thurius

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.03.2009
Beiträge
302
Reaktionspunkte
0
Ich vergleich das mal: In der Musik industrie gibts ja bei besonders erfolgreichen alben, nach ner gewissen zeit ein Remake des albums mit vielleicht 2-4 neuen Songs + dies und das. Dieses special album kaufen sich dann aber trotzdem leute die das "normale" album schon besitzen, weil sie eben die band super finden und diese auch unterstützen wollen.
nur so als anstoss.
Die meisten Leute heulen hier rum, geben aber wahrscheinlich 100 € oder mehr im Monat für Alk und Kippen aus.
was erinner ich mich gerne an die gute, alte zeit als ich noch bestimmen konnte, was ich mit meinem geld mache ohne dafür von andern als idiot beschimpft zu werden... merkt ihr noch was? natürlich ist der preis übertrieben, aber wie heißt es so schön: ein ding ist wert, was der käufer dafür zahlen will. eure ansichten sind nicht allgemeingültig, also haltet mal die füße still. immer dieses dämliche gebashe, ohne sinn und verstand...
Versteh hier die Aufregung auch nicht. Soll doch jeder kaufen was er will..., Stichwort freie Marktwirtschaft. Und all diejenigen, die sich über den Preis aufregen, sollen es halt bleiben lassen, wenn sie ihrer Meinung nach eh nix versäumen, von wegen 2 alte Maps usw... Bringt doch nix, hier die Leute zu beschimpfen, nur weil sie ihr Geld ausgeben, für was sie es ausgeben wollen
und wenn man das geld es Anzünden seiner Zigarre benötigt! Wer's hat der quängelt auch nicht rum!
Aber so ist die freie Marktwirtschaft, jedes Angebot findet einen Abnehmer

dann hör doch auf zu spieln wenn euch das alles zu teuer ist ,ist halt ein teures hobby (geworden)
 

Egersdorfer

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.04.2010
Beiträge
631
Reaktionspunkte
14
Naja, dass der Dumme nicht erkennt, dass er dumm ist, ist ja begriffsnotwendig für seine Eigenschaft als Dummer - anderenfalls wäre ja nicht dumm.

Da dies hier hauptsächlich an einen (hypothetisch) Dummen gerichtet ist, versuche ich ihn so einfach wie möglich zu halten (alter Witz: "Ich schriebe diesen Brief langsam, so ich weiß, dass Du nur langsam lesen kannst").

Mein Beitrag soll niemanden persönlich oder direkt angreifen.

Zunächst sollte man wissenschaftlich an die Sache herangehen. Es bedarf also einer hinreichend genauen Definition von "dumm".

Ich wage mal einen Versuch:

Dumm ist derjenige, der sich derart von einem durchschnittlichen, verständigen Vertreter des fraglichen Handlungskreises negativ abweichend verhält, dass ein verständiger Dritte an seiner Stelle - bei hinreichendem Nachdenken -, schon aus der "ex ante"-Sicht, das Handeln als mit einem stringenten Denkprozess unvereinbar und damit abwegig ansieht, also so erst gar nicht handeln würde.

Oder kürzer: der "Nicht-Dumme" würde also nicht derart handeln, weil er die notwendige Weitsicht hat um abschätzen zu können, dass sein Handeln negative Auswirkungen hat.

Daher stell ich jetzt mal eine provokative Frage:
Ist also jemand dumm, der mehr Geld für etwas ausgibt, als dieses "wert" ist?



Zur Klärung dieser Frage ist also das Vorliegende unter obige Defintion zu fassen.

Hierzu muss zunächst geklärt werden, was denn das Ziel von Activision ist den Spielern diese schlechte Parodie eines Produkts vorzusetzen zu einem derartigen Preis (siehe unten).

Beleg für die Behauptung, dass das fragliche Produkt ein schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis aufweist:
Fraglich ist also, wie ein solches Verhältnis ermittelt werden sollte.
Klar, man könnte jetzt danach gehen, ob und wie sich ein Produkt verkauft. Dies wäre aber im vorliegenden Fall zirkulär. Die Markttheorie geht davon aus, dass sich jeder Teilnehmer hinreichend rational verhält, diese Rationalität geht aber gerade dem Dummen ab (siehe oben). Somit bedarf es eines Vergleichs mit Konkurrenz-Produkten um genannten Zirkelschluss zu vermeiden.

Anstelle Vieler (das würde anderenfalls den ohnehin angespannten Rahmen sprengen) sei hier kurz Borderlands "The Secret Armory of General Knoxx " als Vergleichsprodukt erwähnt.
Dieser DLC kostet ~10 € und bietet mit seinen ~ 2.1 GB Content unzählige neue Gebiete, Vertonungen, Gegner, Waffen, etc.

Die Entwicklungskosten hierfür sind - wie sich jeder (hoffentlich, aber langsam verlässt mich der Glaube an den homo SAPIENS (=denkender Mensch..)) denken kann - DEUTLICH höher als für drei schlecht gemachte neue und zwei alter Maps, die verschlimmbessert wurden (Quelle: http://www.gametrailers.com/video/stimulus-package-modern-warfare/64035). Dennoch kostet das Borderlands DLC ca. ein Drittel weniger.

Beide DLCs enthalten Karten (bei Borderlands ZUSÄTZLICH noch die oben aufgeführten anderen Features) für ein ONLINE Spiel, das heißt, das Schein-Argument "aber ich verbring ja mehr Zeit in so einer Karte online bla bla" ist bei beiden vorhanden. Beide haben - wenn auch für ein etwas andere Klientel - ungefähr den gleichen Wiederspielbarkeitswert.

Gleiches könnte man mit verschiedenen anderen DLCs mit selben Ergebnis machen (bspw. waren ALLE anderen Mappacks viel günstiger, durchschnittlich 800 statt 1500 MS-points, sein sie für COD 4, die Halo-Spiele...). Dies führte jetzt aber zu weit.

Im Ergebnis ist also das Mappack viel, viel, viel, VIEL zu teuer.


Offensichtlich (jedenfalls für den Nicht-Dummen, für den Dummen mag es durchaus nicht offensichtlich sein) möchte Activision testen, ob ein qualitativ niedrigwertiges Produkt zu einem horrenden Preis verkauft werden kann. Wieso will Activision das? Weil so die zukünftige Marktstrategie und v.a. der MarktPREIS ermittelt wird.
Verkauft sich ein Produkt gut, wird der Preis für neue DLCs (und wohl auch das Spiel selbst) erhöht (siehe hierzu die Nachricht, Bobby Kotick wolle für MW 2 eigtl. noch VIEL MEHR verlangen -> http://www.destructoid.com/kotick-i-would-raise-game-prices-higher-if-i-could-143049.phtml).


Also schaun wir uns die Lage an, wenn sich der DLC nicht verkauft: der Preis-zu-Qualitäts-Quotient wird für den Konsumenten also vorteilhafter. So wird entweder der Preis gesenkt oder die Qualität erhöht.

Verkauft er sich gut (wie im vorliegenden Fall), bestätigt das die Strategie; der Hersteller wird also für sein Produkt in Zukunft gleichviel oder gar mehr Geld verlangen.

Sollte der Verbraucher wollen, dass ein Produkt in Qualität abnimmt und dabei teurer wird? - Nein, sollte er nicht wollen. (HOFFENTLICH leuchtet das jedem ein).


Belohnt er also - durch den Kauf -, dass der Hersteller ein qualitativ minderwertiges Produkt überteuert verkauft und so für sich und künftige Generationen die Qualität in den Keller drückt, dabei dafür sorgt, dass sich die Preise erhöhen(siehe oben), handelt also NICHT so, wie ein verständiger Verbraucher mit hinreichender Weitsicht handeln würde.

In conclusio: Wer das Produkt kauft ist dumm.

q.e.d.


P.S.: Ja, ich weiß, dass Activision (Blizzard) der Publisher und nicht der Hersteller des Mappacks ist, das würde den Text aber unübersichtlicher machen (ja, das geht :P).
 

Look

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.08.2004
Beiträge
1.054
Reaktionspunkte
23
Was für ein Haufen von Süchtlingen und Idioten - sie verdienen es nicht besser.
 

thurius

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.03.2009
Beiträge
302
Reaktionspunkte
0
Wenn ich mal im Vergleich an Kirmes denke ists sogar Spottbillig. Die wollen teilweise 7 - 9 (!) Euro für eine 3 Minuten lange Fahrt mit irgendeiner Kack-Achterbahn haben. Da stehen auch nicht die Leute mit Schildern vor der Attraktion und rufen zum Boykott auf.

Ich spiele lieber Monate lang ein neues Mappack, als zweimal mit ner abgehalfterten Achterbahn zu fahren.
 

Dyson

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.10.2006
Beiträge
946
Reaktionspunkte
20
Wenn ich mal im Vergleich an Kirmes denke ists sogar Spottbillig. Die wollen teilweise 7 - 9 (!) Euro für eine 3 Minuten lange Fahrt mit irgendeiner Kack-Achterbahn haben. Da stehen auch nicht die Leute mit Schildern vor der Attraktion und rufen zum Boykott auf.

Ich spiele lieber Monate lang ein neues Mappack, als zweimal mit ner abgehalfterten Achterbahn zu fahren.
In der Tat ein treffender Vergleich. Aber es ist wie so oft, bei gewissen Dingen wird auf jeden kleinen Euro geschaut, und später auf'm Rummel wirft man dann 3 Bälle auf Dosen für 3 Euro. :B

Klar ich finde 15€ für 3 neue Maps, + 2 alte Maps auch unverschämte Geldmacherei. Und es stinkt mir das unsympathische Moggel wie Activision desshalb vor Geld fast platzen.
Auf der anderen Seite spiel ich das Ding dann bestimmt wieder 50 Stunden...

Nachfrage bestimmt nunmal den Preis und Activision nutzt das aus. Das ist zwar hässlich, aber ich denke es gibt bessere Möglichkeiten etwas zu boykottieren. Unser Geld fleist ja auch ein bißchen in die Spiele von Morgen.
Und wenn einige glauben das Mappacks (von IW / Actvision zumindest) in Zukunft wieder kostenlos zu haben sind weil ein Massenboykott stattfindet, dann leben die hinter dem Mond, denn MW2 kommt bei der Masse, trotz all der Kritik, einfach zu gut an.
Darum kann wohl nur jeder für sich selbst entscheiden ob es sich für den Preis lohnt und fertig.
 

Shadow_Man

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2002
Beiträge
35.758
Reaktionspunkte
6.170
Ort
Im Schattenreich ;)
Wenn ich daran denke, dass zu ArmA 2 eine neue kleine Singleplayerkampagne kostenlos rauskam und hier für ein paar Maps Geld verlangt wird, kann man nur mit dem Kopf schütteln.
Anscheinend mögen es Computer- und Konsolenspieler wie Dreck behandelt und gemolken zu werden. Denn je schlimmer der Kopierschutz und höher der Preis, desto mehr verkauft sich etwas.
Da kann man nur ganz doll hoffen, dass andere Publisher davon jetzt nicht ermutigt werden das Gleiche zu tun, denn dann wird unser Hobby teuer, sehr teuer.
 

Borkenkaefer

Neuer Benutzer
Mitglied seit
08.04.2010
Beiträge
7
Reaktionspunkte
0
Ich spiel gern MW2 am PC und werd mir das Mappack kaufen. Klar wär es mir günstiger oder gratis lieber. Leider ist es halt nicht so.

Da ich wegen dem neuen Ubi DRM keinen Spiele von denen kauf, hab ich mir schon einiges erspart. Darum tun mir die zu teueren 15€ nicht weh.

Ein wenig Konkurrenz bei DLC wär praktisch. Also das verschiedene Firmen für ein Spiel DLC entwickeln können/dürfen. Dann würd sich das ganze in vernünftige Preisregionen einpendeln.
 

Julezzzz

Neuer Benutzer
Mitglied seit
18.01.2010
Beiträge
23
Reaktionspunkte
0
AW: News - Call of Duty: Modern Warfare 2: "15 $ für das Stimulus Package zu verlangen, war ein Fehler"

Wenn man bedenkt, für wie wenig Geld Modern Warfare 2 mittlerweile verscherbelt wird, ist das Stimulus Pack fast teurer als das Spiel selbst... xD
 

JerrY1992

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.09.2007
Beiträge
300
Reaktionspunkte
16
AW: News - Call of Duty: Modern Warfare 2: "15 $ für das Stimulus Package zu verlangen, war ein Fehler"

für mich steht fest das ich nie wieder was von den kaufen werde, 15euro für son paar kack maps, das echt lächerlich soviel geld für sowenig leistung. aber die masse frisst es, irgendwann gibt es 3 maps und schnick schnack für 50€ und das spiel für 100€ und die meisten kaufen es immer noch -.-
 

oPtir3s

Benutzer
Mitglied seit
20.01.2008
Beiträge
93
Reaktionspunkte
0
AW: News - Call of Duty: Modern Warfare 2: "15 $ für das Stimulus Package zu verlangen, war ein Fehler"

MW2 EpicFail :) map kosten extrem Epicfail :)
 

Gamefaq

Benutzer
Mitglied seit
18.03.2010
Beiträge
68
Reaktionspunkte
2
AW: News - Call of Duty: Modern Warfare 2:

Ihr vergleicht grade Kraut mit Rüben und regt euch dann über die Dummheit der Leute auf. Damit meine ich Konsole mit PC! Die 2.5 Millionen Downloads waren rein für XBox 360.

Konsolenspiele kosten in der Regel min 10-15€ mehr als PC Spiele. Und für kleinigkeiten die beim PC kostenlos sind zahlt man bei XBox Live sofort MS Points = €. Dafür erhalten die Konsolenspieler aber auch Plug`n´Play und die Spiele sehn auch immer so aus wie auf der Rückseite der Verpackung.

Ebenso haben die meisten dieser 2.5 Millionen Spieler nichts mit PC Spielen am Hut geschweigedenn bekommen sie überhaubt was von eurer Kommentaren hier mit!

Lest den Satz oben noch ein paar Mal und überlegt dann ob eure Kommentar bezogen auf die PC Version überhaubt jeh einen dieser Komsolenspieler interessieren/gelesen werden?! Ihr regt euch über Verkaufzahlen eines XBox DLC auf, nicht wegen eines PC DLC´s!

Das dumme an der ganzen Sache ist das PC Games auch nicht hinschreibt das sie grade eine "Konsolen" News veröffentlicht haben. Sondern sich diese Info nebenbei im vorletztem Satz wiederfindet, wo sie kaum beachtet und von einigen hier wohl nie gelesen oder gekonnt überlesen wurde...
 

DarthDevil

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.09.2007
Beiträge
640
Reaktionspunkte
10
AW: News - Call of Duty: Modern Warfare 2: "15 $ für das Stimulus Package zu verlangen, war ein Fehler"

seh ich das jetzt richtig, 15$ für 5 maps?? oder war da noch was anderes dabei?
 

BitByter

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.07.2002
Beiträge
1.462
Reaktionspunkte
66
Naja, dass der Dumme nicht erkennt, dass er dumm ist, ist ja begriffsnotwendig für seine Eigenschaft als Dummer - anderenfalls wäre ja nicht dumm.

Da dies hier hauptsächlich an einen (hypothetisch) Dummen gerichtet ist, versuche ich ihn so einfach wie möglich zu halten (alter Witz: "Ich schriebe diesen Brief langsam, so ich weiß, dass Du nur langsam lesen kannst").

Mein Beitrag soll niemanden persönlich oder direkt angreifen.

Zunächst sollte man wissenschaftlich an die Sache herangehen. Es bedarf also einer hinreichend genauen Definition von "dumm".

Ich wage mal einen Versuch:

Dumm ist derjenige, der sich derart von einem durchschnittlichen, verständigen Vertreter des fraglichen Handlungskreises negativ abweichend verhält, dass ein verständiger Dritte an seiner Stelle - bei hinreichendem Nachdenken -, schon aus der "ex ante"-Sicht, das Handeln als mit einem stringenten Denkprozess unvereinbar und damit abwegig ansieht, also so erst gar nicht handeln würde.

Oder kürzer: der "Nicht-Dumme" würde also nicht derart handeln, weil er die notwendige Weitsicht hat um abschätzen zu können, dass sein Handeln negative Auswirkungen hat.

Daher stell ich jetzt mal eine provokative Frage:
Ist also jemand dumm, der mehr Geld für etwas ausgibt, als dieses "wert" ist?
auch wenn du anführungsstriche gesetzt hast, hast du mich an dieser stelle verloren und ich hab den rest nur noch überflogen. nicht du entscheidest, wieviel etwas 'wert' ist, sondern der markt. es gibt diesen tollen spruch: 'jedes ding ist wert, was der käufer dafür zahlen will'. wenn jemand bereit ist, dafür 15 euro auszugeben ist er deswegen nicht gleich dumm (gemessen an der spielzeit, die er auf den karten verbringt ist das vermutlich sogar ein spottpreis). vermutlich bist du im gegenzug bereit, mehr geld für etwas auszugeben, was einem anderen wiederum zu teuer ist. wenn es dir zu teuer ist oder du das geld nicht hast, ist das deine sache und egal wie 'wissenschaftlich' du etwas verkaufst gibt es dir nicht das recht, in der conclusio andere leute als dumm darzustellen.
meine fresse, was ein dummes gebashe (insgesamt, nicht von dir) gegen leute die eigentlich mit ihrem geld machen können sollten, was sie gerne wollen. ich für meinen teil habe mir die karten nicht gekauft und warum? weils mir schlicht und ergreifend zu teuer ist... manman, es kann so einfach sein...
 

Valandrion

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21.12.2008
Beiträge
17
Reaktionspunkte
0
AW: News - Call of Duty: Modern Warfare 2: "15 $ für das Stimulus Package zu verlangen, war ein Fehler"

ich seh das als reine Publicity-Aktion. Im Nachhinein kann man immer "'tschuldigung" sagen und symphatisch auszusehen...
und beim naechsten DLC wollen sie 20 Dollar und nen Monat spaeter heisst es wieder "ja aber eigentlich wollten wir das ja erst kostenlos rausbringen als dank.. blabla... treue Fangemeinde" usw. das uebliche :)
 
Oben Unten