News - Bild des Tages: Zahlreiche "echte" Direct X 10-Screenshots im Überblick

Administrator

Administrator
Teammitglied
Mitglied seit
07.03.2011
Beiträge
14.394
Reaktionspunkte
0
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,602266
 
H

HLP-Andy

Guest
AW: News - Bild des Tages: Zahlreiche "echte" Direct X 10-Screenshots im Überblick

Lektion 1: Parallax Mapping ist in DirectX9 unmöglich: http://www.pcgames.de/screenshots/original/1180285777716.jpg

Was, ihr habt Fear und Stalker mit einer Dx9-Karte gespielt und dort diesen Effekt gesehen? Unmöglich!


Lektion 2: Ordentlich aufgelöste Texturen mit Bumpmapping sind in DirectX9 unmöglich: http://www.pcgames.de/screenshots/original/1180285780275.jpg

Bumpmapping war schon immer ein klassischer Dx10-Effekt, es wäre unmöglich den in Dx9 einzusetzen!
 

Tieber

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16.04.2005
Beiträge
157
Reaktionspunkte
0
AW: News - Bild des Tages: Zahlreiche "echte" Direct X 10-Screenshots im Überblick

HLP-Andy am 28.05.2007 09:16 schrieb:
Lektion 1: Parallax Mapping ist in DirectX9 unmöglich: http://www.pcgames.de/screenshots/original/1180285777716.jpg

Was, ihr habt Fear und Stalker mit einer Dx9-Karte gespielt und dort diesen Effekt gesehen? Unmöglich!


Lektion 2: Ordentlich aufgelöste Texturen mit Bumpmapping sind in DirectX9 unmöglich: http://www.pcgames.de/screenshots/original/1180285780275.jpg

Bumpmapping war schon immer ein klassischer Dx10-Effekt, es wäre unmöglich den in Dx9 einzusetzen!

Es stimmt schon. DX10 bringt nix neues, aber man kann mehr Effekte mit der gleichen Framerate benutzen was natürlich zu einer viel besseren Grafik führt.
 

XIII13

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.02.2007
Beiträge
2.234
Reaktionspunkte
0
AW: News - Bild des Tages: Zahlreiche "echte" Direct X 10-Screenshots im Überblick

Tieber am 28.05.2007 09:42 schrieb:
HLP-Andy am 28.05.2007 09:16 schrieb:
Lektion 1: Parallax Mapping ist in DirectX9 unmöglich: http://www.pcgames.de/screenshots/original/1180285777716.jpg

Was, ihr habt Fear und Stalker mit einer Dx9-Karte gespielt und dort diesen Effekt gesehen? Unmöglich!


Lektion 2: Ordentlich aufgelöste Texturen mit Bumpmapping sind in DirectX9 unmöglich: http://www.pcgames.de/screenshots/original/1180285780275.jpg

Bumpmapping war schon immer ein klassischer Dx10-Effekt, es wäre unmöglich den in Dx9 einzusetzen!

Es stimmt schon. DX10 bringt nix neues, aber man kann mehr Effekte mit der gleichen Framerate benutzen was natürlich zu einer viel besseren Grafik führt.

Ja, aber diese Effekte kann man sich auch unter DX9 agucken, Framerate hin oder her.
Wieso fügen Entwickler eigentlich diese Effekte nur unter DX10 ein. Werden die von Nividia bezahlt? Oder wollen die nur etwas besonderes?
 
H

HLP-Andy

Guest
AW: News - Bild des Tages: Zahlreiche "echte" Direct X 10-Screenshots im Überblick

Tieber am 28.05.2007 09:42 schrieb:
Es stimmt schon. DX10 bringt nix neues, aber man kann mehr Effekte mit der gleichen Framerate benutzen was natürlich zu einer viel besseren Grafik führt.
Das ist doch Marketing-Blabla. Das gilt für ein paar wenige Dinge, wie beispielsweise korrektes Depth of Field oder Motion Blur. Aber wir reden hier von Bumpmapping! Da gibt es keinen Unterschied. Und das gleiche ist auch bei Parallax Mapping. Das ist ein 2.0b oder 3.0 (theoretisch auch 2.0) Shader, da brauchts kein Dx10. Und mehr davon bei gleicher Framerate können die Dx10-Karten, weil sie mehr Shader-Pipelines und mehr Grafikspeicher haben und insgesamt schneller sind als die Vorgänger-Generation.

Oder glaubst du wirklich eine 8800 Ultra hätte einen massiven FPS-Einbruch, wenn sie Bumpmapping in Dx9 darstellen müsste? *lach*
 

Custer

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.04.2004
Beiträge
425
Reaktionspunkte
0
AW: News - Bild des Tages: Zahlreiche "echte" Direct X 10-Screenshots im Überblick

ja es stimmt schon und die screens beweisen es schön, das DX10 zum großteil eine Marketinggeschichte ist, da man die DX9 Screens absichtlich so schlecht hinstellt um DX10 besser verkaufen zu können. ich find es eine ziemliche unverschämtheit den kunden da so zu verarschen.

wenn dx10 mehr vom gleichen bietet isses ja ok, aber dann soll man auch wirklich fair vergleichen (bei ein paar crysis screens ist das gut gelungen) und nicht den kunden für dumm verkaufen (conan ist da sicher ein g utes beispiel :-D ) naja... soviel ehrlichkeit ist wohl leider zuviel verlangt bzw. die glauben wohl alle, wir wüssten nicht was bumpmapping ist usw. :B
 
E

eX2tremiousU

Guest
AW: News - Bild des Tages: Zahlreiche "echte" Direct X 10-Screenshots im Überblick

Das ganze DX10-Gedöns ist wirklich eine Phrase. Besonders das Vorhaben der ganzen Entwickler, angestachelt vom Hype um Crysis, kurzerhand "tolle" DX10-Effekte nachträglich in das Spiel zu schieben finde ich teils wirklich komisch, als tatsächlich unterstützenswert. Call of Juarez -> DX10 Nachtrag. Company of Heroes -> DX10 Nachtrag. Hellgate London -> DX10 Nachtrag (dabei ist bei der Grafik auch mit DX10-Features nichts mehr zu retten). Unreal Engine 3 in Unreal3 und Bioshock -> DX10 Nachtrag. Flight Simulator XXX -> DX10 Nachtrag. Lost Planet -> DX10 Nachtrag. Dabei fällt dann bei vielen Spielen auf den Bildern auf, dass man praktisch nichts von diesem PR-Gag sieht, bzw. man das Gesehene auch problemlos mit DX9 betiteln könnte. Gut, DX10 mag die Performance antreiben, und mehr Effekte gleichzeitig realisieren. Doch nach der Demo von Lost Planet glaube ich das auch nicht so richtig (mal wohl daran liegen, dass das Spiel nur ein angepasster Port ist). Trotz fetter DX10 Hardware, Vista, High-End CPU und Ram-Mengen die ausreichen um den dritten Weltkrieg zu starten, haben sich erstaunlich viele DX10-User über die schlechte Performance aufgeregt, wobei die Grafik eigentlich nicht wirklich anders / besser war als bei der DX9-Demo. Dann die Videos von Crysis, wo unter DX9 unter dem Deckmantel der "besseren Performance" banale Effekte wie Regen fehlen, die schon in DX7 Spielen wie Tomb Raider 3 vorhanden waren. In meinen Augen ist diese "tolle" Grundlage nichts anderes, als ein massenwirksamer PR- und Marketinggag, der Hardware und Software verkaufen soll. Mehr kann ich bis jetzt nicht darin erkennen, es erfolgt schlichtweg kein optischer Quantensprung, wie z.B. damals von DX8 zu DX9.

Ich warte ungeduldig auf erstes gutes Material von DX10 Spielen, das vielleicht meine Meinung revidieren könnte, aber bisher ist das Gesehene - auch bei Crysis - einfach nur "normal".

Regards, eX!
 
H

HLP-Andy

Guest
AW: News - Bild des Tages: Zahlreiche "echte" Direct X 10-Screenshots im Überblick

Man sollte nicht den Fehler begehen und generell sagen dass Dx10 nichts taugt oder unnötig ist oder sonst etwas in diese Richtung. Dx10 und SM 4.0 haben ein paar tolle Features, z.B. den Geometry Shader. Was ich kritisiere sind die Vergleichsbilder:

http://www.abload.de/img/dx9vergleich8d9.jpg
 

STF

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.03.2004
Beiträge
2.033
Reaktionspunkte
0
AW: News - Bild des Tages: Zahlreiche "echte" Direct X 10-Screenshots im Überblick

Ach immer diese Pseudo-Bild Vergleiche...
:rolleyes:
Gerade bei diesen Bildern:
http://www.pcgames.de/screenshots/original/1180285780275.jpg
http://www.pcgames.de/screenshots/original/1180285777716.jpg

Wenn dann zeigt Videos von einer 100% gleichen Szene, einmal in DX9 & dann in DX10. Da könnte man wenigstens sehen wie die Performance einbricht oder ansteigt.
Ach ihr habt keine Videos dazu? Dann lasst solchen Schmarrn einfach.
 

defragg

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.04.2004
Beiträge
406
Reaktionspunkte
0
AW: News - Bild des Tages: Zahlreiche "echte" Direct X 10-Screenshots im Überblick

HLP-Andy am 28.05.2007 11:17 schrieb:
Man sollte nicht den Fehler begehen und generell sagen dass Dx10 nichts taugt oder unnötig ist oder sonst etwas in diese Richtung. Dx10 und SM 4.0 haben ein paar tolle Features, z.B. den Geometry Shader. Was ich kritisiere sind die Vergleichsbilder:

http://www.abload.de/img/dx9vergleich8d9.jpg

Ja, aber angesichts der Tatsache, dass DirectX 10 Vista-exklusiv ist, und dementsprechend unbeliebt, bezeichnen es viele Leute als Marketingblase und reden sich damit ein, es eigentlich nicht zu brauchen.
In Wirklichkeit ist DX10 einfach der nächste logische Schritt im derzeitigen API-System, der es den Programierern ermöglicht, mehr Frames pro Watt aus den Grafikkarten zu kitzeln. Nicht mehr und nicht weniger. Diese ganze Diskussion über Marketinggeschwafel und dämliche, weil unpassende (und ja, das sind sie wirklich), Vergleichsbilder, geht mir langsam etwas auf den Zeiger.
 

olstyle

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.12.2004
Beiträge
4.249
Reaktionspunkte
0
AW: News - Bild des Tages: Zahlreiche "echte" Direct X 10-Screenshots im Überblick

STF am 28.05.2007 11:50 schrieb:
Wenn dann zeigt Videos von einer 100% gleichen Szene, einmal in DX9 & dann in DX10. Da könnte man wenigstens sehen wie die Performance einbricht oder ansteigt.
Ach ihr habt keine Videos dazu? Dann lasst solchen Schmarrn einfach.
"Erfreulich ist jedoch, dass der D3D10-Modus mit den Detail-Einstellungen des D3D9-Pfads etwa zehn Prozent schneller läuft."
Hätte mich gefreut wenn PCGH in diese Richtung noch etwas weiter getestet hätte.
Wie schon oft gesagt: DX10 bringt fast keine direkt neuen Effekte aber mit Erweiterungen wie dem Geometry-Shader hat man etwa die Möglichkeit Schattenberechnungen stark zu beschleunigen(was bei Lost Planet nicht gemacht wurde :S ) und auch andere Shaderberechnungen lassen sich einfach schneller durchführen.
Ein tolles Feature wäre noch Tessellation was aber da es nicht von allen DX10 Karten unterstützt wird wohl so schnell in nichts anderem als ATI-Techdemos genutzt werden wird.
mfg Olstyle
 

defragg

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.04.2004
Beiträge
406
Reaktionspunkte
0
AW: News - Bild des Tages: Zahlreiche "echte" Direct X 10-Screenshots im Überblick

olstyle am 28.05.2007 12:57 schrieb:
Ein tolles Feature wäre noch Tessellation was aber da es nicht von allen DX10 Karten unterstützt wird wohl so schnell in nichts anderem als ATI-Techdemos genutzt werden wird.
mfg Olstyle
Das mit der Tesselation erinnert mich irgendwie stark an dieses Truform, was ATI vor 5 Jahren oder so mal exklusiv im Programm hatte (müsste bei der 8000er Serie gewesen sein). Da ging es auch um die Krümmung flacher Polygone. Kann mir mal irgendjemand, der sich damit auskennt, erklären, wo da jetzt der große Unterschied ist?

hier hab ich 2 Bilder dazu: mit und ohne Truform.

Edit: nochmal ein besseres
 

Louis92

Neuer Benutzer
Mitglied seit
05.04.2007
Beiträge
15
Reaktionspunkte
0
AW: News - Bild des Tages: Zahlreiche "echte" Direct X 10-Screenshots im Überblick

olstyle am 28.05.2007 12:57 schrieb:
STF am 28.05.2007 11:50 schrieb:
Wenn dann zeigt Videos von einer 100% gleichen Szene, einmal in DX9 & dann in DX10. Da könnte man wenigstens sehen wie die Performance einbricht oder ansteigt.
Ach ihr habt keine Videos dazu? Dann lasst solchen Schmarrn einfach.
"Erfreulich ist jedoch, dass der D3D10-Modus mit den Detail-Einstellungen des D3D9-Pfads etwa zehn Prozent schneller läuft."
Hätte mich gefreut wenn PCGH in diese Richtung noch etwas weiter getestet hätte.
Wie schon oft gesagt: DX10 bringt fast keine direkt neuen Effekte aber mit Erweiterungen wie dem Geometry-Shader hat man etwa die Möglichkeit Schattenberechnungen stark zu beschleunigen(was bei Lost Planet nicht gemacht wurde :S ) und auch andere Shaderberechnungen lassen sich einfach schneller durchführen.
Ein tolles Feature wäre noch Tessellation was aber da es nicht von allen DX10 Karten unterstützt wird wohl so schnell in nichts anderem als ATI-Techdemos genutzt werden wird.
mfg Olstyle


man muss aber auch bedenken das je besser die performance ist desto mehr effekte, poligone und sonstige dinge dargestellt werden können, mit gleicher fps anzahl! DX10 sieht also doch besser aus, wenn man die performance nutzt
 

michaelmct

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12.09.2003
Beiträge
261
Reaktionspunkte
0
AW: News - Bild des Tages: Zahlreiche "echte" Direct X 10-Screenshots im Überblick

Also wirklich vom Hocker haut mich das nicht..noch enttäuschter war ich von den DX9 vs. 10 Videos von Crysis...ich hatten einen RIESEN-Unterschied erwartet..aber so, denk ich dass ich noch gut 1 Jahr mit DX9 leben kann...ich denk solang wird meine 7950GX² auch noch aktuelle Games mitmachen...
 

Blue_Ace

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.09.2002
Beiträge
1.408
Reaktionspunkte
0
AW: News - Bild des Tages: Zahlreiche "echte" Direct X 10-Screenshots im Überblick

michaelmct am 28.05.2007 15:47 schrieb:
Also wirklich vom Hocker haut mich das nicht..noch enttäuschter war ich von den DX9 vs. 10 Videos von Crysis...ich hatten einen RIESEN-Unterschied erwartet..aber so, denk ich dass ich noch gut 1 Jahr mit DX9 leben kann...ich denk solang wird meine 7950GX² auch noch aktuelle Games mitmachen...

Ich fand die letztden Crysis Videos zu DX9 vs. 10 schon ok, man bekam auch den Unterschied mit. Tja, ganz einfach gesagt ist für mich DX10 die höchste Grafikeinstellung, DX9 die mittlere. Beim Crysis Video fehlten bei DX9 auch nur die Rauchschwaden (was besonders auffiel).
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
26.877
Reaktionspunkte
6.053
AW: News - Bild des Tages: Zahlreiche "echte" Direct X 10-Screenshots im Überblick

michaelmct am 28.05.2007 15:47 schrieb:
Also wirklich vom Hocker haut mich das nicht..noch enttäuschter war ich von den DX9 vs. 10 Videos von Crysis...ich hatten einen RIESEN-Unterschied erwartet..aber so, denk ich dass ich noch gut 1 Jahr mit DX9 leben kann...ich denk solang wird meine 7950GX² auch noch aktuelle Games mitmachen...
Ich frag mich was ihr alle von DirectX10 erwartet? Der Vorteil liegt einfach in der Vereinfachung der Programmierung und die erhöhte Performance.

Tessellation ist ein SM 4.1 Feature, welches bis jetzt nur von der neuen X2900 von ATI unterstützt wird, kA ob es per Treiberupdate bzw. Emulierung von der GF8 GPU Unterstützt werden kann, oder ob die Emulierung zu aufwendig ist und zuviel Leistung frisst, vllt. weiß ja HLP-Andy darüber bescheid.

Call of Juarez find ich, persönlich, recht interessant mit dem DX10 Update ... Warum auch nicht? Wenn man durch einen DX10 Renderpfad die allgemeine Performance erhöhen kann und das Spiel event. sogar grafisch aufwerten kann, sei es nachträglich wie mit CoJ oder von Anfang an, Crysis, dann soll es mir als Besitzer von DX10 Hardware doch egal sein.

Jedenfalls würde ich CoJ nochmal antesten wenn der DX10 Patch für die breite Masse endlich verfügbar ist. :top:
 

TobiasHome

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.01.2007
Beiträge
1.469
Reaktionspunkte
2
AW: News - Bild des Tages: Zahlreiche "echte" Direct X 10-Screenshots im Überblick

michaelmct am 28.05.2007 15:47 schrieb:
Also wirklich vom Hocker haut mich das nicht..noch enttäuschter war ich von den DX9 vs. 10 Videos von Crysis...ich hatten einen RIESEN-Unterschied erwartet..aber so, denk ich dass ich noch gut 1 Jahr mit DX9 leben kann...ich denk solang wird meine 7950GX² auch noch aktuelle Games mitmachen...

Mich überwältigt das Ganze auch nicht besonders. Un meine Graka (ebenfalls eine GeForce 7950GX²) reicht noch ein paar Jahre. Aber naja, in den nächsten 5 bis 6 Jahren hab ich eh erstmal weder Zeit noch Geld, mir ne neue Graka zuzulegen. :( und Vista kann man sowieso vergessen. :hop:
Ich mach mir kaum Gedanken über DX10. :schnarch:
 
Oben Unten