News - Aufklärung: Attacke gegen Internet-Cafés

B

BattleGod777

Gast
AW: News - Aufklärung: Attacke gegen Internet-Cafés

"Das nennt sich dann Platzverweis. Auch dagegen kann man Widerspruch (notfalls mit Hilfe der Eltern) erheben. "

Natürlich kann man gegen diesen Verwaltungsakt Widerspruch erheben, nur hat dieser keine aufschiebende Wirkung, d.h. man MUSS das Lokal/das Internetcafe auf Aufforderung verlassen! Somit war der Widerspruch/Protest ja wohl nutzlos!!!
VA=Maßnahme einer Behörde auf dem Gebiet des öffentlichen Rechts zu Regelung eines Einzelfalles mit Außenwirkung.
Ein Widerspruch ist für mich nur angebracht, wenn diesem auch entsprochen werden kann...!

Gruß

M.
 
TE
S

SYSTEM

Gast
News - Aufklärung: Attacke gegen Internet-Cafés

Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

arrow_right.gif
Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,79310
 

The_Sisko

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
383
Reaktionspunkte
0
AW: News - Aufklärung: Attacke gegen Internet-Cafés

Also wenn man sich so diesen Artikel durchliest schaut es für mich so aus als wenn Spielhallen und Internet Cafés des schlimmste auf der Welt wären! Ich kann die Begründungen der Behörden nicht ganz nachvollziehen! Es wird ja schon fast so hingestellt wie wenn jene Betreiber alle Kriminelle wären!

So wie sich die Lage in letzter Zeit entwickelt hat, hat das nicht mehr sehr viel mit Demokratie zu tun! Es wird zensiert, einem als Erwachsener also vorgeschrieben was man sehen, spielen oder lesen darf und am liebsten würden sie ja das Internet plus verbieten oder besser gesagt kontrollieren! Es geht auf jedenfall mit der Demokratie abwärts!
 

bond008

Neuer Benutzer
Mitglied seit
05.09.2001
Beiträge
13
Reaktionspunkte
0
AW: News - Aufklärung: Attacke gegen Internet-Cafés

Ich finde man sollte die ganze Sache nich so übertreiben, klar dass nach "Erfurt" viel stärker versucht wird Ego-Shooter aus dem Verkehr zu ziehen, aber Internet-Cafés sind doch auch nich nur dazu da "dem Kunden von Gegenüber eins mit der Railgun überzubraten"......
Da ich selbst gerne im Battle-Net zocke finde ich diese ganze Aktion einfach zu übertrieben!
Da ich seit geraumer Zeit einen eigenen PC mit Internetanschluss hab, bin ich auf die besagten Cafés nich mehr angewiesen.

Außerdem, denke ich, kann so ein Café durchaus zur Knüpfung sozialer Kontakte beitragen, weil man ja nebenbei auch mit dem Mit- oder Gegenspieler reden kann...

Um das ganze auf den Punkt zu bringen und zu beenden :
Ich bin gegen eine Schließung weiterer Internetcafés!!

mfg der bond
 
TE
L

loky

Gast
oh griechenland wir kommen . . . . .

an und für sich keine schlechte idee diese cafés erst ab 18 zugängig zu machen. allerdings wird dies wohl nicht der erste schritt bleiben und außerdem ist diese sache wiedermal bezeichnent für den wilden aktionismus dieser regierung! wobei die union da genauso inkompetent ist.

wiedermal sog. kompetente entscheidungen um das kleinste stimmchen für den wahlkampf aus der bevölkerung zu pressen!

naja nachdem 22.sepember interessiert sich wohl kein mensch mehr dafür, da dies dann alles nicht mehr wahlrelevant ist!

armes deutschland und arme opfer dieser tragödie!
 
Oben Unten