News - Apocalypse Now: Ist eine Computerspiel-Umsetzung des Antikriegs-Dramas in der Mache?

MichaelBonke

Autor
Mitglied seit
24.03.2010
Beiträge
1.122
Reaktionspunkte
62
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,744832
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.195
Reaktionspunkte
3.740
hm naja ich weiß nicht
ich wüsste jetzt spontan außer vllt. einem Textadventure wie man den Stoff richtig als Spiel umsetzen könnte, vllt. noch so was wie Fahrenheit, aber sonst
Das dürfte auch eher der Hintergrund sein als die Heikle Thematik
Zumal, wie viele Antikriegsspiele gab es denn? Eines? mir käm jetzt nur Velvet Assasin in den Sinn

Manch einer würde jetzt sagen, dass das ein Shooter wird, aber der hat entweder den Film garnicht oder nur die Ritt der Walküren Szene gesehen
 

NineEleven

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.05.2005
Beiträge
325
Reaktionspunkte
6
Das wäre ja mal absolut geil .... Eines der Spiele, denen ich sogar zum Vollpreis ne Chance geben würde
 

AvalonAsh

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.09.2003
Beiträge
487
Reaktionspunkte
0
Oh Gott, bitte macht keinen Shooter aus diesem Film. Das wäre so unglaublich, unglaublich blöde, wenn man einen der ganz großen Antikriegsfilme zu einem COD-Verschnitt verwursten würde. Manche Lizenzen sollten einfach nie rausgerückt werden.
 

Bl00dy3y3

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.07.2007
Beiträge
339
Reaktionspunkte
1
Hoffen wir mal, wenn das war sein sollte, das daraus nicht ein Shooter geschweige den ein 0185 CoD Shooter wird. Glaube hier würde die Ego-Ansicht nicht ganz hinein passen.

Könnte reichlich schwer werden sich mit dieser Materie angemessen anzunehmen, da man ja auch von der Filmvorlage das gewisse etwas nicht missen will.

Und für mich war, wie schon erwähnt, Velvet Assasin das einzige Spiel was sich sehr Kritisch mit Krieg auseinander gesetzt hat und das dazu auch noch gut.

Wobei bei der Filmvorlage so einige Action Szenen mögliche wären, sei es nen wilden ritt auf nem PBR oder wild ballernd in einen UH-1D über ein Dorf fliegen. Was natürlich alles gegen eine gute Umsetzung sprechen würde.
 

doceddy

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.02.2005
Beiträge
2.628
Reaktionspunkte
0
Man würde mich das freuen, denn nach Vietcong gab es kein gutes Singleplayerspiel mit dem Setting mehr. Man könnte ja so eine Art Band of Brothers, nur halt im Dschungel, machen.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.195
Reaktionspunkte
3.740
Hoffen wir mal, wenn das war sein sollte, das daraus nicht ein Shooter geschweige den ein 0185 CoD Shooter wird. Glaube hier würde die Ego-Ansicht nicht ganz hinein passen.

Könnte reichlich schwer werden sich mit dieser Materie angemessen anzunehmen, da man ja auch von der Filmvorlage das gewisse etwas nicht missen will.

Und für mich war, wie schon erwähnt, Velvet Assasin das einzige Spiel was sich sehr Kritisch mit Krieg auseinander gesetzt hat und das dazu auch noch gut.

Wobei bei der Filmvorlage so einige Action Szenen mögliche wären, sei es nen wilden ritt auf nem PBR oder wild ballernd in einen UH-1D über ein Dorf fliegen. Was natürlich alles gegen eine gute Umsetzung sprechen würde.
joa gut
ohne Ballerszene kommt man nicht aus
der Film spielt ja in Vietnamkrieg und nicht im Kongo
nur wie baut man die ein, das ganze zum Shooter aufblasen oder die Szenen irgendwie anders umsetzen

Man würde mich das freuen, denn nach Vietcong gab es kein
gutes Singleplayerspiel mit dem Setting mehr. Man könnte ja so eine Art
Band of Brothers, nur halt im Dschungel, machen.
ich hab´s gewusst
nein, kann man nicht, wie sollte das gehn?
Das hätte überhaupt nichts mit dem Film zu tun wo das extrem runtergebrochen nur darum geht in einem Boot den Fluß hoch zu fahren
 

Silverpalm

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
06.11.2007
Beiträge
119
Reaktionspunkte
0
"Francis Ford Coppolas Meisterwerk Apocalypse Now zählt ohne jeden Zweifel zu den bedrückendsten aber gleichzeitig auch eindrucksvollsten Vertretern des Antikriegs-Film-Genres."

"...Apocalypse Now - The Game in Arbeit."

Was passt da nicht zusammen?
Der Titel verspricht bereits nicht gutes und ich muss sagen, dass ich von einer Umsetzung dieses wirklich herrausragenden Filmes abgeneigt bin. Die Vergangenheit hat doch bewiesen, dass nur die sorgfältigsten und intelligentesten Spielumsetzungen etwas taugten oder zumindest spielbar waren. Selbst dann ist es immer noch kein Vergleich zu den Genrebrüdern oder gar zu den Branchenrießen, die die komplette Szene beeinflussen. Hier wird bestimmt wieder auf Kosten einer Lizenz schlampig gearbeitet. Zumindest sagt mir das meine Intuition. Vielleicht iire ich mich, es wäre ein schöner Irrtum, den ich sofort einräumen würde, aber momentan, ohne eine einzige weitere Information als genannte oben, werde ich von einem verzogenen Gesicht und einem bitteren Geruch in der Luft einfach zu stark beeinflusst!

Ich muss sagen, es wäre sehr schandhaft unseriös mit dem Vorlagenstoff umzugehen. Denn weder "Heart of Darkness" noch "Apocalypse Now" verdienen so eine Behandlung!
 
C

Cornholio04

Guest
Ich muss mich den meisten hier anschließen. Das kann doch garnichts werden!
Entschuldigt die schwarz Malerei(schreibt man das nun zusammen?). Aber Ich halte diesen Film, oder das Buch, für nicht umsetzbar. Zumindest nicht ohne den Eigentlichen Sinn der Story und wie sie erzählt wird kaputt zu machen.
Belehrt mich eines besseren und macht daraus ein gutes Adventure oder was auch immer. Ehrlich, ich kann mir kein Genre vorstellen, daß geeignet wäre für eine Umsetzung dieses Titels.
Ein Kritiker sagte damals schon: "Nach Apocalypse Now braucht es keinen weiteren Antikriegsfilm." Ebenso wenig eine Spielumsetzung dessen.

Meine Meinung, ich laße mich gern eines Besseren belehren. Sehen wir was die ersten Infos bringen.

Schönen Montag noch, ich arbeite jetz mal lieber weiter :)
 

dekkart

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14.01.2010
Beiträge
137
Reaktionspunkte
1
BITTE NICHT!
Gerne ein Spiel mit Vietnam-Bezug, das ein bisschen den lethargisch-düsteren Stil aufgreift, ich hatte viel Spaß mit Battlefield Vietnam. Die Apocalypse Now Anleihe im SC Broodwar Intro war auch genial! Da geht noch einiges würde ich sagen, aber einige Titel/Namen sollte man einfach grundsätzlich unangetastet lassen. Apocalypse Now ist mit Sicherheit einer davon. (Platoon als Spiel kenne ich nicht, kann aber eigentlich auch nur Dreck gewesen sein, oder?)
 

anjuna80

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.05.2005
Beiträge
1.749
Reaktionspunkte
19
Vielleicht hat der Titel ja gar nichts mit dem Film zu tun, wer weiss...
Und wenn, gegen einen düsteren Vietnam-Shooter hab ich nichts einzuwenden. Und ein eventuell schlechtes Spiel zieht den Film auch nicht runter. Oder guckt ihr kein Terminator mehr, obwohl es irgendwann mal ein auch nicht wirklich gutes Spiel dazu gab? Sowas gerät dann eh schnell in Vergessenheit bzw. wird gar nicht erst richtig bekannt.
 

doceddy

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.02.2005
Beiträge
2.628
Reaktionspunkte
0
ich hab´s gewusst
nein, kann man nicht, wie sollte das gehn?
Das hätte überhaupt nichts mit dem Film zu tun wo das extrem runtergebrochen nur darum geht in einem Boot den Fluß hoch zu fahren
Wo steht denn, dass es eine 1:1 Kopie des Films wird? In den meisten Filmspielen spielt man nicht die Handlung des Films nach. Hauptsache dagegen...
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.195
Reaktionspunkte
3.740
ich hab´s gewusst
nein, kann man nicht, wie sollte das gehn?
Das hätte überhaupt nichts mit dem Film zu tun wo das extrem runtergebrochen nur darum geht in einem Boot den Fluß hoch zu fahren
Wo steht denn, dass es eine 1:1 Kopie des Films wird? In den meisten Filmspielen spielt man nicht die Handlung des Films nach. Hauptsache dagegen...
ja
aber in den meisten Spieleumsetzungen einer Lizenz macht man blöder weise aber dafür idr. in etwa das gleiche wie in der Vorlage :rolleyes:
Mal abgesehen davon, dass das Genre der Jungle-Shooter jetzt nicht auch sonderlich leer ist und grade Urwald hat den Nachteil mehr oder weniger Gleich auszusehen

---------

Und klar, wenn das Spiel ne Gurke wird erinnert man sich höchstens noch mal so ein paar Jahre später in einem Artikel über miese Lizenzverwurstelungen daran
Aber das ja kein Grund nicht auf eine gute Umsetzung zu hoffen
 

Exituskiller

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.10.2008
Beiträge
315
Reaktionspunkte
0
omg ich liebe den film der is EPIC
´´du wirst das grauen nie vergessen´´
 

ING

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.12.2007
Beiträge
1.767
Reaktionspunkte
39
mmh, könnte schon interessant sein, wenn sie sich nicht zu sehr am film festklammern sondern eher das düstere, bizzare setting aufnehmen und den spieler dort reinstecken kann ich mir das schon interessant vorstellen. hauptsache man muß nicht 100te von gegner töten, das lässt jedes game zum shooter verkommen, egal wieviel mehr es sein wollte / könnte.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.195
Reaktionspunkte
3.740
ja ne
eher die Frage warum das überhaupt ein Shooter werden muss?
Warum nicht was anderes?
 

ING

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.12.2007
Beiträge
1.767
Reaktionspunkte
39
ja ne
eher die Frage warum das überhaupt ein Shooter werden muss?
Warum nicht was anderes?
Was bleibt denn noch? Vielmehr als ein 3rd Person Adventure mit Actioneinlagen kann ich mir nicht als passend für solch ein Szenario vorstellen. Ego Perspektive würd ich mir pers. lieber wünschen solange es kein Shooer wird.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.195
Reaktionspunkte
3.740
ja ne
eher die Frage warum das überhaupt ein Shooter werden muss?
Warum nicht was anderes?
Was bleibt denn noch? Vielmehr als ein 3rd Person Adventure mit Actioneinlagen kann ich mir nicht als passend für solch ein Szenario vorstellen. Ego Perspektive würd ich mir pers. lieber wünschen solange es kein Shooer wird.
naja
Heavy Rain
hat´s doch ganz gut vorgemacht
so abgesehen von dem Quicktimeevent eher dürftigen Spielerlebniss war die Story ganz gut rübergebracht
 
Oben Unten