News - Anstoß 4 - Hier werden Sie geholfen

M

Munky

Gast
AW: News - Anstoß 4 - Hier werden Sie geholfen

"Ein Haufen verpeilter Bug-Programmierer" möchte man meinen...Nein, im Ernst, nette Geste mit dem Service, nur sollte man sich sowas doch ersparen dürfen. Das ruiniert nur den Ruf und als Käufer find ich´s auch sch..., ein teuer gekauftes Produkt erst "upzudaten". Für wen halten uns Spieleprogrammierer? "Ja, och, die Produktion des Spieles wird zu teuer, hauen wir mal raus was wir haben, dann liefern wir den Rest per Patches nach, die ham ja Geduld und Spaß daran, alles ausm Internet runterzuladen..." Im Ernst, so stell ich mir das vor - siehe: Die Gilde.

Dabei waren die Anstoß-Spiele immer meine Favoriten unter den Managern; keine unnötigen Statistiken, keine irreführenden Menüwirrwarrs und keine sterile Spielatmosphäre.

Naja, mehr Glück beim nächsten Mal...
 
TE
S

SYSTEM

Gast
News - Anstoß 4 - Hier werden Sie geholfen

Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

arrow_right.gif
Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,114520
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.781
Reaktionspunkte
5.982
AW: News - Anstoß 4 - Hier werden Sie geholfen

Nein, im Ernst, nette Geste mit dem Service, nur sollte man sich sowas doch ersparen dürfen. Das ruiniert nur den Ruf und als Käufer find ich´s auch sch..., ein teuer gekauftes Produkt erst "upzudaten". Für wen halten uns Spieleprogrammierer? "Ja, och, die Produktion des Spieles wird zu teuer, hauen wir mal raus was wir haben, dann liefern wir den Rest per Patches nach, die ham ja Geduld und Spaß daran, alles ausm Internet runterzuladen..." .
ich bezweifle auch, dass ascaron die veröffentlichung der verbugten version geholfen hat, denn bei vielen der verkauften spiele ist der supportaufwand höher als die einnahmen. mal angenommen, dass bei nur jedem 5. exemplar ein telefon-mitarbeiter 10 minuten lang helfen muss, dann kostet das schon einige euros, der gewinn von dem exemplar ist quasi weg. dann kommen bestimmt noch viele dazu, die sich die update-CD schicken lassen wollen => produktion-, mitarbeiter- und portokosten. verdienen tun die bestimmt nur an den IMHO wenigen exemplaren, die von erfahreneren usern gekauft wurden, die sich selbst helfen anstatt den support zu belagern...
 
Oben Unten