News - Anno 1503 im Test - Update zur Titelstory

Codename_47

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.04.2001
Beiträge
128
Reaktionspunkte
0
ist wohl in mode, eine multiplayer-funktion nachträglich zu implementieren (siehe civ3, mafia)
 
S

SYSTEM

Guest
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,87534
 

Daredevil

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.05.2001
Beiträge
1.076
Reaktionspunkte
0
ist wohl in mode, eine multiplayer-funktion nachträglich zu implementieren (siehe civ3, mafia)
Ich sehe das nicht so verbissen. Hätten die Max Designer noch den Multiplayer-Modus in die Vollversion implementiert, hätte sich "Anno 1503" nochmals verschoben. Da ich eh erst die Einzelspieler-Kampagne durchspiele und anschließend den Multiplayer-Modus, habe ich persönlich kein Problem damit, dass dieser erst via Patch etwas später nachgereicht wird. :)
 
B

Bonez

Guest
ist wohl in mode, eine multiplayer-funktion nachträglich zu implementieren (siehe civ3, mafia)
Ich sehe das nicht so verbissen. Hätten die Max Designer noch den Multiplayer-Modus in die Vollversion implementiert, hätte sich "Anno 1503" nochmals verschoben. Da ich eh erst die Einzelspieler-Kampagne durchspiele und anschließend den Multiplayer-Modus, habe ich persönlich kein Problem damit, dass dieser erst via Patch etwas später nachgereicht wird. :)

die frage ist nur ob es nachgereicht wird....auf eigene patche wartet man ja immer noch :/
 
H

headshrinker

Guest
ist wohl in mode, eine multiplayer-funktion nachträglich zu implementieren (siehe civ3, mafia)
Ich sehe das nicht so verbissen. Hätten die Max Designer noch den Multiplayer-Modus in die Vollversion implementiert, hätte sich "Anno 1503" nochmals verschoben. Da ich eh erst die Einzelspieler-Kampagne durchspiele und anschließend den Multiplayer-Modus, habe ich persönlich kein Problem damit, dass dieser erst via Patch etwas später nachgereicht wird. :)

die frage ist nur ob es nachgereicht wird....auf eigene patche wartet man ja immer noch :/

meine "kaufentscheidung wird eh erst im november fallen, weil ich dann erst wieder geld hab :)
 
R

ruyven_macaran

Guest
ist wohl in mode, eine multiplayer-funktion nachträglich zu implementieren (siehe civ3, mafia)

leider ist es auch immer noch in mode, produkte mit fehlern auszuliefern.
ein fehlender multiplayer wäre in einem aufbaustrategiespiel nun wirklich zu verschmerzen, aber bugs? am ende vielleicht noch welche, die zu abstürzen führen könnten?(am liebsten nach mehrstündigem spieln ohne speichern...)

und dann wundern sich die hersteller, wenn keiner die spiele kauft.
ist doch aber klar, dass viele leute lieber das ganze spiel wollen und noch bis zum patch warten im "schlimmsten" fall muss man dann weniger zahllen.
 

Daredevil

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.05.2001
Beiträge
1.076
Reaktionspunkte
0
ist wohl in mode, eine multiplayer-funktion nachträglich zu implementieren (siehe civ3, mafia)
Ich sehe das nicht so verbissen. Hätten die Max Designer noch den Multiplayer-Modus in die Vollversion implementiert, hätte sich "Anno 1503" nochmals verschoben. Da ich eh erst die Einzelspieler-Kampagne durchspiele und anschließend den Multiplayer-Modus, habe ich persönlich kein Problem damit, dass dieser erst via Patch etwas später nachgereicht wird. :)

die frage ist nur ob es nachgereicht wird....auf eigene patche wartet man ja immer noch :/
Die Entwickler haben offiziell angekündigt, dass der Multiplayer-Modus via Patch kurz nach Veröffentlichung der Vollversion zum Download, bzw. auf Heft-CDs / DVDs angeboten wird.
Sicherlich wartet man bei einigen Spiele wie "Mafia" bislang vergebens auf diese Nachreichung, aber man sollte nicht alles von der negativen Seite sehen. Er wird schon kommen. :)
 

Singuluss

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.12.2001
Beiträge
121
Reaktionspunkte
0
ist wohl in mode, eine multiplayer-funktion nachträglich zu implementieren (siehe civ3, mafia)

leider ist es auch immer noch in mode, produkte mit fehlern auszuliefern.
ein fehlender multiplayer wäre in einem aufbaustrategiespiel nun wirklich zu verschmerzen, aber bugs? am ende vielleicht noch welche, die zu abstürzen führen könnten?(am liebsten nach mehrstündigem spieln ohne speichern...)


und dann wundern sich die hersteller, wenn keiner die spiele kauft.
ist doch aber klar, dass viele leute lieber das ganze spiel wollen und noch bis zum patch warten im "schlimmsten" fall muss man dann weniger zahllen.

meist erfährt man es erst, wenn das game gekauft ist und dann: "hello i'm a bug!
Siehe Gothic - frisch für 10 Euro geholt und ein "aktuellerer" Patch auf CD als in Netz zu finden :) das lob ich mir.
Aber Anno1503 wird trotzdem gut weggehen.... schon allein wegen mir :)
 
B

BelShanaar

Guest
"Tut uns leid, Missionen sind in der Verkaufsversion noch nicht enthalten, werden aber per Patch nachgereicht"

käme bei mir aufs selbe raus, ich spiele nunmal fast nur im mp. schade eigentlich. :(
 

Rinderteufel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.11.2001
Beiträge
1.216
Reaktionspunkte
2
Also, wenn der Schwierigkeitsgrad von vornherein frustrierend hoch ist, werde ich mir Anno 1503 nicht kaufen. Ich möchte Spaß an einem Spiel haben und den Alltag vergessen. Der Schwierigkeitsgrad sollte in zwei bis drei Stufen individuell auswählbar sein!
Ein Multiplayerspiel erst per Patch nachreichen? Ich glaube die Leute von Sunflower haben Angst das Weihnachtsgeschäft zu verpassen.
Die sollten in Anno 1503 lieber noch die letzten Fehler ausbügeln, den Schwierigkeitsgrad anpassen und den Multiplayermodus integrieren.
Auch wenn dadurch eine weitere Verschiebung sich nicht vermeiden lässt. Meine Meinung

Ich finde, der Text klingt sowieso, als wolle man schon im Vorfeld eine Wertung unter 90% nach dem Megahype rechtfertigen.
 

Petra_Froehlich

Legende
Mitglied seit
05.03.2008
Beiträge
971
Reaktionspunkte
20
> Ich finde, der Text klingt sowieso, als wolle man schon im Vorfeld eine Wertung unter 90% nach dem Megahype rechtfertigen. [/quote] <

Die Wertung wurde noch nicht festgelegt; das passiert morgen um 10 Uhr mit allen beteiligten Testern. Wenn wir zu dem Schluss kommen, dass die Probleme und Ungereimtheiten zu massiv sind, werden wir - wie schon seinerzeit bei Siedler 4 oder F1 Racing Championship - eine entsprechend niedrigere Wertung vergeben. Alles andere wäre unfair gegenüber dem Leser, der immerhin 50 Euro für Anno 1503 ausgeben soll - auch, wenn im Vorfeld viele Vorschusslorbeeren verteilt wurden.

Petra
PC Games
 
G

GigaGames

Guest
>Die Wertung wurde noch nicht festgelegt; das passiert morgen um 10 Uhr mit allen beteiligten Testern. Wenn wir zu dem Schluss kommen, dass die Probleme und Ungereimtheiten zu massiv sind, werden wir - wie schon seinerzeit bei Siedler 4 oder F1 Racing Championship - eine entsprechend niedrigere Wertung vergeben. Alles andere wäre unfair gegenüber dem Leser, der immerhin 50 Euro für Anno 1503 ausgeben soll - auch, wenn im Vorfeld viele Vorschusslorbeeren verteilt wurden.

Petra
PC Games
<



Finde ich auch gut so. Auch wenn das Spiel eine höhere Wertung verdient hätte (wo ich mir bei Anno 1503 doch recht sicher bin), sollte man zu große Bugs oder Ungereimtheiten sozusagen "bestrafen", also die Wertung dementsprechend anpassen. Diese kann man in der nächsten Ausgabe immer noch ändern (sofern natürlich ein Patch die Probleme behebt ;)). Ich bin mir aber sicher, dass Sunflowers das Spiel ordentlich hinbekommt; und ein nachgereichter Multiplayer-Modus ist für mich eher zu verschmerzen, als eine verbuggte und evtl. sogar unspielbare Einzelspielerkampagne. Ich hoffe aber, dass der Schwierigkeitsgrad anpassabr ist, da ich Anno 1602 nicht allzu oft gespielt habe.

MfG GigaGames
 

Rig_Doun

Neuer Benutzer
Mitglied seit
03.04.2002
Beiträge
10
Reaktionspunkte
0
Für mich gibts da keine diskusion. Kein Multiplayer und schon sinkt das spiel weit unter die 70% marke.

Da ich bei solcher uraltgrafik generell keine 80er geben kann. Wie überragend auch immer der inhalt ist.

Anno ist Multiplayer, Multiplayer ohne Anno ist kein Multiplayer. Die Trennung ist nunmal nach all der Langen Zeit ein Armutszeugnis sondersgleichen.
Ahso ja natürlich darf dann das Spiel auch nur noch die Hälfte kosten.

Leider werdet ihr wie auch immer die Falsche Entscheidung Treffen. Also BITTE BITTE macht alles nur keine 90er.
 

Daredevil

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.05.2001
Beiträge
1.076
Reaktionspunkte
0
Für mich gibts da keine diskusion. Kein Multiplayer und schon sinkt das spiel weit unter die 70% marke.

Da ich bei solcher uraltgrafik generell keine 80er geben kann. Wie überragend auch immer der inhalt ist.
Uraltgrafik? Das ist Geschmackssache, aber selbst nach 4 Jahren Entwicklungszeit sieht die liebevolle 2D-Landschaft extrem detailliert aus. Eine solche 2D-Grafik gibt es selbst heutzutage kaum in Strategiespielen.

Anno ist Multiplayer, Multiplayer ohne Anno ist kein Multiplayer. Die Trennung ist nunmal nach all der Langen Zeit ein Armutszeugnis sondersgleichen.
Schmarrn - "Anno" ist Multiplayer. Es ist kein Multiplayerspiel, sondern vorwiegend ein Singleplayerspiel, dass einen verspäteten Multiplayer aufweisen kann. Das Hauptaugenmerk liegt jedoch ganz rigoros auf der Kampagne im Singleplayer-Modus.

Ahso ja natürlich darf dann das Spiel auch nur noch die Hälfte kosten.

Leider werdet ihr wie auch immer die Falsche Entscheidung Treffen. Also BITTE BITTE macht alles nur keine 90er.
*lach* Man wird sehen ...
 

Colossos

Neuer Benutzer
Mitglied seit
07.08.2001
Beiträge
15
Reaktionspunkte
0
Frechheit!

Auch ich habe den er´sten Teil geliebt und werde garantiert den zweiten spielen, aber die aufgeführten Argumente sind einfach eine Frechheit:
Aus Zeitproblemen wird der Multiplayermodus per Patch nachgereicht und konnten einige Grafik und Balanceprobleme nicht mehr beseitigt werden. Sicher, sicher...darum war das Spiel ja auch schon für letztes Jahr angekündigt.
Ich kann mich nur anschließen: Bitte keine 90% Wertung, solange diese Mängel nicht abgestellt wurden. Die Gilde war auch ein geniales Spiel und ihr habt erst nach den Patches eine bessere Wertung gegeben. Bitte das Gleiche auch bei Anno 1503!

Gruß, Colossos
 
T

TheChicky

Guest
Für mich gibts da keine diskusion. Kein Multiplayer und schon sinkt das spiel weit unter die 70% marke.

Da ich bei solcher uraltgrafik generell keine 80er geben kann. Wie überragend auch immer der inhalt ist.
Uraltgrafik? Das ist Geschmackssache, aber selbst nach 4 Jahren Entwicklungszeit sieht die liebevolle 2D-Landschaft extrem detailliert aus. Eine solche 2D-Grafik gibt es selbst heutzutage kaum in Strategiespielen.

Genau ! Auf eckige Polygonhaufen mit schmierigen Texturen verzichte ich dreimal lieber als auf liebevoll animierte, 10mal so detaillierte und 5 mal so schön und künstlerisch designte 2D Grafik. Zumindest in Strategiespielen.
 
T

Thodin_33

Guest
Genau ! Auf eckige Polygonhaufen mit schmierigen Texturen verzichte ich dreimal lieber als auf liebevoll animierte, 10mal so detaillierte und 5 mal so sch? und k?stlerisch designte 2D Grafik. Zumindest in Strategiespielen.

Stimmt! 3Dengines habe in richtgen Strategiegames (Anno, Stronghold u.ä.) nix verloren. Damit kann man einfach keine detaillierten Gebäude und Einheiten darstellen. Kuckt euch nur mal Empire Earth oder WCIII an...brrrr. Das sind wirklich nur miese Polygonhaufen! Ausserdem hasse ich drehbare Kameraperspektiven, die einen nur verwirren. Da das die Entwickler, wie bei WCIII, auch eingesehen haben, ist nun die starre Sicht wieder in Mode gekommen. Nur- welchen Sinn macht da eine 3D engine, wenn hochdetailliertes 2D besser aussieht??? Und auf dieses sinnlose reinzoomen kann man auch verzichten - es erfüllt einfach keinen Zweck :(

Darum finde ich die Grafik von Anno absolut genial - nur auf mögliche Bugs würde ich allergisch regieren. Auch das Fehlen eines Multiplayermodus ist mit egal, da solche Games wie Anno eh kaum Multiplayertauglich sind (ist meine Meinung). Ich werde wohl fast nur Singleplayer zocken.
 

Daredevil

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.05.2001
Beiträge
1.076
Reaktionspunkte
0
Darum finde ich die Grafik von Anno absolut genial - nur auf mögliche Bugs würde ich allergisch regieren.
Bleibt lediglich abzuwarten, ob schwerwiegende Bugs im fertigen Spiel noch enthalten sind oder ob die Bugbuster tatsächlich die Letzten gefunden haben.

Auch das Fehlen eines Multiplayermodus ist mit egal, da solche Games wie Anno eh kaum Multiplayertauglich sind (ist meine Meinung). Ich werde wohl fast nur Singleplayer zocken.
Multiplayertauglich sind sie schon - nur das kommt in gewissem Maße darauf an, wie er umgesetzt wird. Aber auch das bleibt nach wievor abzuwarten.
 
E

Elzy

Guest
*mal nur so zur Info*

Im Spielmenü gibt es für "Einzelspieler" und "Mehrspieler" jeweils einen Button... letzterer ist grau hinterlegt und kann noch nicht angewählt werden. Es würd mich schon sehr wundern, wenn die den Button implementieren und dann später den MP nicht nachliefern.
Das der MP geliefert wird, scheint IMO definitiv zu sein!
 

Daredevil

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.05.2001
Beiträge
1.076
Reaktionspunkte
0
*mal nur so zur Info*

Im Spielmenü gibt es für "Einzelspieler" und "Mehrspieler" jeweils einen Button... letzterer ist grau hinterlegt und kann noch nicht angewählt werden. Es würd mich schon sehr wundern, wenn die den Button implementieren und dann später den MP nicht nachliefern.
Oh ... woher du wissen?

Das der MP geliefert wird, scheint IMO definitiv zu sein!
Das ist schon lange definitiv!
 
E

Elzy

Guest
Oh ... woher du wissen?


Ich haben Anno 1503 schon auf Feschdpladde *ggg*


Bevor hier Gerüchte auftauchen... ich habe die Version von meinem Schwager, der bei AK-Tronic (weisst schon, die "Pyramiden"-Firma)
arbeitet. Der war letztens auf dem Anno-Event in Hamburg und dort konnten die Gäste schon Anno 1503 abstauben. Da er selber nicht so der PC-Spiele-Freak ist, hat er mir seine Version freundlicherweise geschenkt. Habe gerade die dritte Tutorialmission durchgespielt!
 
Oben Unten