News - Anno 1503 - Erste Hilfe von Sunflowers

silencer1

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.03.2002
Beiträge
570
Reaktionspunkte
0
Ich finde es eine Frechheit, daß Anno 1503 in dieser Form veröffentlicht wurde. Ich bin es leid immer wieder Spiele zu kaufen die vor Bugs strotzen und so einen dämlichen Kopierschutz haben. Da wird der ehrliche Käufer auch noch bestraft. Wieso werden eigentlich PC-Spiele immer so hingeschludert? Bei Konsolenspiele wird doch auch nicht gepatcht. Das ist schon das zweite Deutsche Spiel heuer, daß so viele Bugs hat. Kommt gleich nach "Die Gilde". Ich werde mir keine Deutschen Spiele mehr kaufen!
 
S

SYSTEM

Guest
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,88811
 
J

joe2003

Guest
álso ich weiß gar nicht was ihr euch so aufregt.

ich habe jetzt schon 2 multiplayer partien anno gespielt und es kam nie ein fehler !
außerdem bin ich froh das des spiel überhaupt schon draussen ist!
 
K

Klesk84

Guest
álso ich weiß gar nicht was ihr euch so aufregt.

ich habe jetzt schon 2 multiplayer partien anno gespielt und es kam nie ein fehler !
außerdem bin ich froh das des spiel überhaupt schon draussen ist!

Finde ich auch! Hatte bisher keine Probleme oder Bugs! Das Spiel is einfach genial, und ich bin froh dass es endlich raus ist.

Nur die in den Hilfestellungen angegebene Zahl von 20-30 Wohnhäusern scheint mir etwas niedrig gegriffen. Bei mir haben 40 Häuser gerademal ausgereicht um ins Plus zu kommen. Mit 50 hatte ich dann einen Wert von +600 in der Bilanz auf Stufe Siedler.

FRAGE: Wie hast du denn MP gespielt?? Ich hab den zwar freigeschaltet, aber Anno wird im Gamespy nicht angezeigt!! HELP!
 

KrischanLP

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
133
Reaktionspunkte
0
An Alle die sich hier aufregen -- machts doch so wie ich: Die Spiele werden meißt für >40 Euro veröffentlicht. Dann warte ich bis die <40 Euro sind, das sind dann Beträge die ich bereit bin zu zahlen. (Ausnahmen gibt es - aber bei diesen habe ich dann den Testbericht von PCG gelesen und weiß ob das Spiel verbuggt ist!)
Wenn die Spiele dann unter 40 Euro kosten gibt es immer schon neue Patches oder auf CD hat man bereits eine neuere Version.
Alle die nicht lange genug warten können müssen sich zur Zeit damit befriedigen Betatester zu sein. Denn so ist das leider zur Zeit mit den Spieleherstellern.
Früher als es das Internet nicht in dieser verbreiteten Form gab, konnten sich die Entwickler nicht darauf verlassen, daß sich jeder den Patch ziehen kann und entwickelten etwas länger, aber dafür mit weniger Bugs.
 
D

daSTT

Guest
Ich finde es eine Frechheit, daß Anno 1503 in dieser Form veröffentlicht wurde. Ich bin es leid immer wieder Spiele zu kaufen die vor Bugs strotzen und so einen dämlichen Kopierschutz haben. Da wird der ehrliche Käufer auch noch bestraft. Wieso werden eigentlich PC-Spiele immer so hingeschludert? Bei Konsolenspiele wird doch auch nicht gepatcht. Das ist schon das zweite Deutsche Spiel heuer, daß so viele Bugs hat. Kommt gleich nach "Die Gilde". Ich werde mir keine Deutschen Spiele mehr kaufen!

da kann ich dir wirklich nicht annähernd recht geben! anno 1503 ist in meinem augen auf der ganzen linie gelungen! ich habe bisher auch noch keinerlei probleme gehabt.

ich bin sehr zufrieden damit - der einzige, der grund hat sich zu beschweren ist mein freund - ich hatte das ganze WE keine zeit und bin auch nur kurz zum schlafen ins bett gekommen. ANNOsucht ist wieder da! :)
 

Kolonel

Benutzer
Mitglied seit
08.10.2002
Beiträge
84
Reaktionspunkte
0
Ich schreibe dieses aus einem Menschlichem Standpunkt.




Also wie alle regen sich die meisten sich nur über Anno 1503
auf. Doch es muss auch mal gesagt werden das viele Leute sich vier Jahre lang sich mit diesem Spiel beschäftigt haben. Wir schreiben hier nur scheisse in die Foren man muss sich vorstellen die Leute die wirklich 4 Jahre aufgeopfert haben und nun Tag und Nacht beschimpft werden haben auch ein Leben die wollen auch mal schlafen. Ich hoffe insgeheim das Sunflowers jetzt einen patch herraus gibt und alle großen Bugs die hier Stunden hinter einander beschrieben werden gelösst werden diese sind:

CD-2 wird nicht erkannt:
Man soll die cd zurück schikken und erhält eine neue. Natuurlich steht drunter das alles umsonst ist. Doch ich habe keine Lust nochmehr Geld dafür zu zahlen. Ich hab in München im Saturn 49,99€ bezahlt das ist eine Frechheit da ich gelesen hab das es in anderen Städten in Deutschland manchmal sogar bis zu 10€=20DM!!!! billiger war.

Die kleine Mapkarte wird weiss angezeigt:
Sunflowers gibt an man solle die neusten treiber installieren dieses hat manche die rettende erlösung gegeben. Doch was ist mit denen die kein Internet haben die, die vielleicht nicht das glück haben um sich hier anzuschauen was für probleme es für dieses Spiel gibt. Ohne Internet kann man auch nicht die neuesten patches runterladen. Also bin ich der Meinung Sunflowers sollte sich mit allen großen und kleinen pc Zeitschriften in verbindung setzen und denen liebenswürdig fragen ob sie die neuen treiber auf die cd`s setzen. So haben auch die ohne internet einen chance dieses wunderbare spiel ohne probleme zu spielen.

Ich habe ein probleem nach 6 Häusern hab ich keine +Billanz:
Diesen Leuten kann man nur anraten das Spiel nicht zu spielen. Anno1503 hat einen so schweren schwierigkeitsgrad das man nicht verzweifeln sollte nachden ersten 6 Häusern. Es ist klar das mir 6 Häusern keine +Billanz möglich ist wenn man diese Pioniere zufrieden stellen möchte. Das geht nicht den man braucht so vieles um das hin zu kriegen einen Fischer Stoffe Leder und sonst was alles. Ich rate diesen Leuten die Finger davon zu lassen oder sich zu ändern und versuchen dieses einmalige Spiel wo wir schon seit den Starttagen von Anno1602 drauf gewartet haben zu verstehen und endlich ruhe in den Foren zu geben!
 
S

SnakeSolid

Guest
Ich finde es eine Frechheit, daß Anno 1503 in dieser Form veröffentlicht wurde. Ich bin es leid immer wieder Spiele zu kaufen die vor Bugs strotzen und so einen dämlichen Kopierschutz haben. Da wird der ehrliche Käufer auch noch bestraft. Wieso werden eigentlich PC-Spiele immer so hingeschludert? Bei Konsolenspiele wird doch auch nicht gepatcht. Das ist schon das zweite Deutsche Spiel heuer, daß so viele Bugs hat. Kommt gleich nach "Die Gilde". Ich werde mir keine Deutschen Spiele mehr kaufen!
 
R

ruyven_macaran

Guest
es gab mal zeiten, da wurde ein spiel auf den markt gebracht, "wenns es fertig ist"...
jetzt scheinen auch immer mehr spielehersteller sich ein vorbild an microsoft zu nehmen...


naja, irgendwann werden sie schon merken, dass das nicht funktioniert.
wenn man von den spielern verlangt, nach dem kauf noch nen moant zu warten und das halbe spiel nochmal als patch aus dem internet zu ziehen - nun, dann muss man sich auch nicht besonders wundern, wenn sich manche gleich das ganze spiel ziehen, und dann garantiert keine probleme mit cd2 haben
 
M

morpheus_g

Guest
Ich finde es eine Frechheit, daß Anno 1503 in dieser Form veröffentlicht wurde. Ich bin es leid immer wieder Spiele zu kaufen die vor Bugs strotzen und so einen dämlichen Kopierschutz haben. Da wird der ehrliche Käufer auch noch bestraft. Wieso werden eigentlich PC-Spiele immer so hingeschludert? Bei Konsolenspiele wird doch auch nicht gepatcht. Das ist schon das zweite Deutsche Spiel heuer, daß so viele Bugs hat. Kommt gleich nach "Die Gilde". Ich werde mir keine Deutschen Spiele mehr kaufen!

erklär mir bitte mal wie du bei einer ps2 patchen willst?
 

Daredevil

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.05.2001
Beiträge
1.076
Reaktionspunkte
0
Ich finde es eine Frechheit, daß Anno 1503 in dieser Form veröffentlicht wurde. Ich bin es leid immer wieder Spiele zu kaufen die vor Bugs strotzen und so einen dämlichen Kopierschutz haben. Da wird der ehrliche Käufer auch noch bestraft. Wieso werden eigentlich PC-Spiele immer so hingeschludert? Bei Konsolenspiele wird doch auch nicht gepatcht. Das ist schon das zweite Deutsche Spiel heuer, daß so viele Bugs hat. Kommt gleich nach "Die Gilde". Ich werde mir keine Deutschen Spiele mehr kaufen!
Die Aussage finde ich äußerst interessant. Jetzt regen sich viele verzweifelte Spieler über die massiven Bugs im Spiel auf und prangern Max Design und Sunflowers an. Hätte man das Spiel allerdings erneut verschoben, um auf Nummer sicher zu gehen, hätten sich die Spieler garantiert auch wieder aufgeregt. Was soll man dazu sagen? :schnarch:
 
H

halo1401

Guest
Ich finde es eine Frechheit, daß Anno 1503 in dieser Form veröffentlicht wurde. Ich bin es leid immer wieder Spiele zu kaufen die vor Bugs strotzen und so einen dämlichen Kopierschutz haben. Da wird der ehrliche Käufer auch noch bestraft. Wieso werden eigentlich PC-Spiele immer so hingeschludert? Bei Konsolenspiele wird doch auch nicht gepatcht. Das ist schon das zweite Deutsche Spiel heuer, daß so viele Bugs hat. Kommt gleich nach "Die Gilde". Ich werde mir keine Deutschen Spiele mehr kaufen!
Die Aussage finde ich äußerst interessant. Jetzt regen sich viele verzweifelte Spieler über die massiven Bugs im Spiel auf und prangern Max Design und Sunflowers an. Hätte man das Spiel allerdings erneut verschoben, um auf Nummer sicher zu gehen, hätten sich die Spieler garantiert auch wieder aufgeregt. Was soll man dazu sagen? :schnarch:

Nun, vielleicht sollten sich die Spielehersteller nicht immer so optimistisch zum Veröffentlichungstermin äußern! Es ist doch mittlerweile dem kleinsten Kind klar, daß die angegebenen Termine niemals eingehalten werden können. Ist es dann nicht ratsamer, wenn man Anno 1503 direkt auf Dezember verschoben hätte und es dann evtl. schon im November auf den Markt gebracht hätte? Was hätte die für eine positive Reaktion bei den Käufern bewirkt? Alles wäre vor Freude aus dem Häuschen und das Spiel wäre dann evtl. sogar mit MP erschienen. Aber so ist es wieder die alte Leier: Spiel veröffentlichen, tröstende Worte für die enttäuschten Spieler finden, Firmenruf demontieren, Patch nachschieben, Besserung geloben!
 

pirx

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
1.106
Reaktionspunkte
0
Ich finde es eine Frechheit, daß Anno 1503 in dieser Form veröffentlicht wurde. Ich bin es leid immer wieder Spiele zu kaufen die vor Bugs strotzen und so einen dämlichen Kopierschutz haben. Da wird der ehrliche Käufer auch noch bestraft. Wieso werden eigentlich PC-Spiele immer so hingeschludert? Bei Konsolenspiele wird doch auch nicht gepatcht. Das ist schon das zweite Deutsche Spiel heuer, daß so viele Bugs hat. Kommt gleich nach "Die Gilde". Ich werde mir keine Deutschen Spiele mehr kaufen!
Die Aussage finde ich äußerst interessant. Jetzt regen sich viele verzweifelte Spieler über die massiven Bugs im Spiel auf und prangern Max Design und Sunflowers an. Hätte man das Spiel allerdings erneut verschoben, um auf Nummer sicher zu gehen, hätten sich die Spieler garantiert auch wieder aufgeregt. Was soll man dazu sagen? :schnarch:
Mag sein. Aber man kann schlecht von jemandem erwarten, der das Spiel zb. partout nicht oder nicht vernünftig zum laufen bringt, sich über den frühen Release freut und sich sagt, naja es läuft zwar nicht dafür halte ich es schon in den Händen ;)
 

Daredevil

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.05.2001
Beiträge
1.076
Reaktionspunkte
0
Ich finde es eine Frechheit, daß Anno 1503 in dieser Form veröffentlicht wurde. Ich bin es leid immer wieder Spiele zu kaufen die vor Bugs strotzen und so einen dämlichen Kopierschutz haben. Da wird der ehrliche Käufer auch noch bestraft. Wieso werden eigentlich PC-Spiele immer so hingeschludert? Bei Konsolenspiele wird doch auch nicht gepatcht. Das ist schon das zweite Deutsche Spiel heuer, daß so viele Bugs hat. Kommt gleich nach "Die Gilde". Ich werde mir keine Deutschen Spiele mehr kaufen!
Die Aussage finde ich äußerst interessant. Jetzt regen sich viele verzweifelte Spieler über die massiven Bugs im Spiel auf und prangern Max Design und Sunflowers an. Hätte man das Spiel allerdings erneut verschoben, um auf Nummer sicher zu gehen, hätten sich die Spieler garantiert auch wieder aufgeregt. Was soll man dazu sagen? :schnarch:
Mag sein. Aber man kann schlecht von jemandem erwarten, der das Spiel zb. partout nicht oder nicht vernünftig zum laufen bringt, sich über den frühen Release freut und sich sagt, naja es läuft zwar nicht dafür halte ich es schon in den Händen ;)
Letztendlich trifft es doch genau auf meine Aussage oben zu. Hätte man "Anno 1503" abermals verschoben, hätten sich die Spieler wieder aufgeregt, dafür lege ich meine Hand ins Feuer. Weil das in vielen Augen einfach der nächste logische Schritt wäre.

Und die Sache mit Terminen ist sowieso ein heißes Feuer: Würden die Entwickler gar keinen Termin nennen, würde man sich auch wieder aufregen, wann es denn endlich erscheint - siehe "DNF". Man kann es in der Hinsicht "niemanden" recht machen, außer denen, die sich stets und ständig mitschleifen lassen. *g*
 
T

TheChicky

Guest
Letztendlich trifft es doch genau auf meine Aussage oben zu. Hätte man "Anno 1503" abermals verschoben, hätten sich die Spieler wieder aufgeregt, dafür lege ich meine Hand ins Feuer. Weil das in vielen Augen einfach der nächste logische Schritt wäre.

Und die Sache mit Terminen ist sowieso ein heißes Feuer: Würden die Entwickler gar keinen Termin nennen, würde man sich auch wieder aufregen, wann es denn endlich erscheint - siehe "DNF". Man kann es in der Hinsicht "niemanden" recht machen, außer denen, die sich stets und ständig mitschleifen lassen. *g*

Ein verschobener Releasetermin, vor allem eines potentiellen Hits hat bis jetzt noch keiner Firma geschadet. Blizzard macht das andauernd und ihre Spiele verkaufen sich trotz ewig langer Wartezeit millionenhaft. Bugverseuchte Spiele und unzufriedene Käufer hingegen schaden sehr wohl der Firma und deren zukünftige Produkte. Der normale Kunde lässt sich nun mal ungern als BETA-Tester mißbrauchen. Ist ers doch mal, so merkt er sich das sehr genau. Hätten sie eben länger testen sollen, andere machens auch.
 
B

biffie6

Guest
Ich finde es eine Frechheit, daß Anno 1503 in dieser Form veröffentlicht wurde. Ich bin es leid immer wieder Spiele zu kaufen die vor Bugs strotzen und so einen dämlichen Kopierschutz haben. Da wird der ehrliche Käufer auch noch bestraft. Wieso werden eigentlich PC-Spiele immer so hingeschludert? Bei Konsolenspiele wird doch auch nicht gepatcht. Das ist schon das zweite Deutsche Spiel heuer, daß so viele Bugs hat. Kommt gleich nach "Die Gilde". Ich werde mir keine Deutschen Spiele mehr kaufen!
Die Aussage finde ich äußerst interessant. Jetzt regen sich viele verzweifelte Spieler über die massiven Bugs im Spiel auf und prangern Max Design und Sunflowers an. Hätte man das Spiel allerdings erneut verschoben, um auf Nummer sicher zu gehen, hätten sich die Spieler garantiert auch wieder aufgeregt. Was soll man dazu sagen? :schnarch:

Nun, vielleicht sollten sich die Spielehersteller nicht immer so optimistisch zum Veröffentlichungstermin äußern! Es ist doch mittlerweile dem kleinsten Kind klar, daß die angegebenen Termine niemals eingehalten werden können. Ist es dann nicht ratsamer, wenn man Anno 1503 direkt auf Dezember verschoben hätte und es dann evtl. schon im November auf den Markt gebracht hätte? Was hätte die für eine positive Reaktion bei den Käufern bewirkt? Alles wäre vor Freude aus dem Häuschen und das Spiel wäre dann evtl. sogar mit MP erschienen. Aber so ist es wieder die alte Leier: Spiel veröffentlichen, tröstende Worte für die enttäuschten Spieler finden, Firmenruf demontieren, Patch nachschieben, Besserung geloben!
 

Tessa

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
1
Reaktionspunkte
0
Ich finde es eine Frechheit, daß Anno 1503 in dieser Form veröffentlicht wurde. Ich bin es leid immer wieder Spiele zu kaufen die vor Bugs strotzen und so einen dämlichen Kopierschutz haben. Da wird der ehrliche Käufer auch noch bestraft. Wieso werden eigentlich PC-Spiele immer so hingeschludert? Bei Konsolenspiele wird doch auch nicht gepatcht. Das ist schon das zweite Deutsche Spiel heuer, daß so viele Bugs hat. Kommt gleich nach "Die Gilde". Ich werde mir keine Deutschen Spiele mehr kaufen!
Die Aussage finde ich äußerst interessant. Jetzt regen sich viele verzweifelte Spieler über die massiven Bugs im Spiel auf und prangern Max Design und Sunflowers an. Hätte man das Spiel allerdings erneut verschoben, um auf Nummer sicher zu gehen, hätten sich die Spieler garantiert auch wieder aufgeregt. Was soll man dazu sagen? :schnarch:

Nun, vielleicht sollten sich die Spielehersteller nicht immer so optimistisch zum Veröffentlichungstermin äußern! Es ist doch mittlerweile dem kleinsten Kind klar, daß die angegebenen Termine niemals eingehalten werden können. Ist es dann nicht ratsamer, wenn man Anno 1503 direkt auf Dezember verschoben hätte und es dann evtl. schon im November auf den Markt gebracht hätte? Was hätte die für eine positive Reaktion bei den Käufern bewirkt? Alles wäre vor Freude aus dem Häuschen und das Spiel wäre dann evtl. sogar mit MP erschienen. Aber so ist es wieder die alte Leier: Spiel veröffentlichen, tröstende Worte für die enttäuschten Spieler finden, Firmenruf demontieren, Patch nachschieben, Besserung geloben!
 
C

Checkpanzer

Guest
Re:

also ich weiß garnich worüber ihr euch alle aufregt, ...
ich hab mit dem game bis jetzt noch keine probleme gehabt; naja, ok... ab und zu zerschießts mir meine grafikkarte, aber des liegt ja wohl eh eher an den treibern als am game *g*
und stimmen tuts scho was hellracer schreibt; hätte sunflower die veröffentlichung um 4 wochen verschoben wär des geschrei auch wieder groß gewesen =)
in diesem sinne,
just keep waiting for a patch
 
Oben Unten