News - Activision: Neuer Publishing-Chef will sich mit Hardcore-Gamern gut stellen

SebastianThoeing

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.05.2006
Beiträge
6.588
Reaktionspunkte
15
Website
www.pcgames.de
Jetzt ist Deine Meinung gefragt: Hier kannst Du deinen Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.

arrow_right.gif
Zum Artikel: http://www.pcgames.de/aid,764335
 

Hazard

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24.08.2004
Beiträge
244
Reaktionspunkte
16
Also wenn sie Herrn Kotick an den Schriftzug der Firmenzentrale nageln und auf alle Ewigkeit dort hängen lassen, dann dürfte sich die Stimmung der Community drastisch verbessern.
 

Dejay

Benutzer
Mitglied seit
23.07.2001
Beiträge
50
Reaktionspunkte
0
Ich glaube, es würde schon reichen wenn sie einfach immer das Gegenteil von dem machen was Herr Kotick von sich gibt
 

Hasamoto

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.02.2006
Beiträge
435
Reaktionspunkte
57
Als aller erstes sollte die Quallität der Spiele stimmen. Gute Games verkaufen sich auch besser als Bugschleudern die alle 2 Tage ein Patch brauchen um zu laufen.

Dann sollte man auf so überflüssige scheisse wie z.b DRM verzichten denn der verärgert nur die Spieler, lieber sollte man auf sachen wie DLC und eine einmalige DVD überprüffung zurückgreifen.

Dann sollte man man einen vernüftigen Support einführen der bei entstanden Probleme nicht solche antworten gibt *FRAGE* Mein spiel stürzt ständig ab *ANTWORT* Das muss an der auflösung an ihren Monitor liegen ** 2005 Support Anfrage von HASAMOTO**

So Klapps auch mit dem Hardcore Zockern und so kann man auch ordendlich geld verdinnen.

Grüsse HASAMOTO
 

Exar-K

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.08.2004
Beiträge
8.346
Reaktionspunkte
1.850
Oben Unten