• Aktualisierte Forenregeln

    Keine Angst, niemand kauft eine Waschmaschine! Und im Grunde sind keine großen Neuerungen dazu gekommen, sondern nur Sachen ergänzt worden, an die sich die Moderation sowieso laut internen Absprachen hält. Die Forenregeln sind an den betreffenden Punkten nur etwas klarer formuliert. Änderung gab es unter dem Punkt 1.2 Meinungsfreiheit und 4.6 Spam und neu dazu gekommen ist 1.3 Verhaltensregeln, wo es im Grunde nur darum geht, höflich zu bleiben.

    Forenregeln

    Das bezieht sich nach wie vor nicht auf Neckereien und soll vor allem verhindern, dass Diskussionen zum Schauplatz von Streitigkeiten werden.
    Vielen Dank

Neuer PC - gut oder schlechtes Preis Leistungs Verhältnis.

Raidernet

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27.04.2010
Beiträge
253
Reaktionspunkte
8
Neuer PC - gut oder schlechtes Preis Leistungs Verhältnis.

Hallo,
Ich spiele mit dem Gedanken mir einen neuen PC zu kaufen und mir ist dieser ins Auge gefallen:

Link

CPU: Intel® Core i5-2500, 4× 3300 MHz, inkl. Intel® HD Grafikkern und Turbo Boost 2.0 Technologie mit bis zu 3700 MHz
CPU-Kühler: HeatPipe-Kühler Scythe® Katana 3 (SCKTN-3000)
Festplatte: 2000 GB SATA, 7.200 U/min.
Speicher: 8192 MB DDR3-RAM, Samsung®/Elixir®
Grafik: NVIDIA® GeForce® GTX 560 Ti, 1024 MB, HDMI, 2× DVI, PCIe 2.0
Mainboard: ASUS P8H67-M Pro, Sockel 1155, Intel® H67 Express Chipset, 4× SATA II, 2× SATA 6G, 2× USB 3.0, 4× USB 2.0 + 2× Front-USB, 1× PCIe X16, 1× PCIe X16@X4, 2× PCI, 1× PS/2 (Combo-Port), 7.1 Sound
Brenner: 24× Multiformat DVD-Brenner (CD-R, CD-RW, DVD±R, DVD±RW, DVD+R9 (DL))
Sound: integrierter OnBoard 7.1 Controller ALC892, HD-Audio
Netzwerk: 10/100/1000 Ethernet LAN, DSL fähig
CardReader: 8,89 cm (3,5") 10in1 CardReader
Gehäuse: Cooler Master® Centurion RC-534, Farbe schwarz, Frontblende im Alu-/Mesh-Design
Netzteil: 550 Watt Xilence Eco Series Netzteil, weniger als 1 Watt Standby-Verbrauch, 80 PLUS® zertifiziert

Für 799€.

Da ich mich nicht so mit den verschiedenen Komponenten auskenne wollte ich Fragen ob das Preis Leistungs Verhältnis gut ist und ob ich bei dem PC problemlos zugreifen kann oder ob es da einen Haken gibt ;)


Viele Grüße,
Raidernet
 

Fraggerick

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.10.2002
Beiträge
9.230
Reaktionspunkte
360
AW: Neuer PC - gut oder schlechtes Preis Leistungs Verhältnis.

du brauchst da noch ein betriebsystem...

sonnst ist der preis da echt in ordnung, wenn dus selber basteln würdest könntest du fürs gleiche geld ein 750w netzteil und ein sli-fähiges mainboard einbauen, um im fall der fälle in einem jahr eine 2 graka nach zu rüsten...
 

quaaaaaak

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.11.2010
Beiträge
761
Reaktionspunkte
26
AW: Neuer PC - gut oder schlechtes Preis Leistungs Verhältnis.

theoretisch gut, hat aber einige schwächen:
nicht aufrüster/oc freundlich.
kaputter chipsatz, zumindest hab ich kein B3 stepping gelesen.
cardreader?!
xilence netzteil, ich weiß die diskussion gabs schonmal ich würd bei dem budget keines verbauen.

hast du schon windows oder so?

@Fraggerick
rat ihm diesen unsinn von SLI nicht auch noch, ist doch gut wenn due leute davon wegkommmen, genauso wie von überpowerten netzteilen.
 
TE
Raidernet

Raidernet

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27.04.2010
Beiträge
253
Reaktionspunkte
8
AW: Neuer PC - gut oder schlechtes Preis Leistungs Verhältnis.

Jo Windows 7 64 Bit Lizenz ist da.

Okay, ich hab nochmal ein bisschen am Budget gerüttelt. Schmerzgrenze ist 1250 Euro.

Was haltet ihr von dieser Konfiguration? Scheint auch ein Bugfreies Mainboard zu sein..

Link

Gehäuse: Vortex Moddingcase mit FrontUSB & -audio
Netzteil: 650 Watt Rasurbo Silent Netzteil
CPU:Intel Core i7 2600K / 3.4 GHz - LGA1155 Socket - L3 8 MB (Intel® Sandy Bridge-Prozessoren für LGA1155-Sockel)
Cooler: Intelzertifizierter Lüfter
Mainboard: ASUS P8P67 LE REV3- Motherboard
Speicher: 8 GB DDR3-RAM PC-10660 (1333MHz) (2 x 4 GB Modul)
Grafikkarte:PCI Express 1.536 GB Nvidia Geforce GTX580 mit HDMi DVI und VGA Anschluss
Soundkarte: Soundchip für 7.1 Sound onboard
Festplatte: 1000GB Markenfestplatte S-ATA3 (SATA-600 ) Western Digital WD
Optisches Laufwerk: 22x Multi DVD Brenner von LG Electronics
Netzwerk: 100/1000 MBit Netzwerkchip onboard
Anschlüsse vorn: 2x USB 2.0, Mikrofon, Line-out
Anschlüsse hinten: Anschlüsse hinten: 2 x USB 3.0, 6 x USB 2.0, 2x PS2, 1 x Optical S/PDIF Output, Sound, 1x RJ-45 Netzwerk

Welche Komponenten könnte man da noch ändern? Cardreader brauch ich nicht unbedingt da ich einen externen hab. Hauptsache ist dass ich mit meinem System wenigstens länger als 1-2 Jahre aktuell bin.
 

quaaaaaak

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.11.2010
Beiträge
761
Reaktionspunkte
26
AW: Neuer PC - gut oder schlechtes Preis Leistungs Verhältnis.

Gehäuse: Vortex Moddingcase mit FrontUSB & -audio
Netzteil: 650 Watt Rasurbo Silent Netzteil
CPU:Intel Core i7 2600K / 3.4 GHz - LGA1155 Socket - L3 8 MB (Intel® Sandy Bridge-Prozessoren für LGA1155-Sockel)
Cooler: Intelzertifizierter Lüfter
Mainboard: ASUS P8P67 LE REV3- Motherboard
Speicher: 8 GB DDR3-RAM PC-10660 (1333MHz) (2 x 4 GB Modul)
Grafikkarte:PCI Express 1.536 GB Nvidia Geforce GTX580 mit HDMi DVI und VGA Anschluss
Soundkarte: Soundchip für 7.1 Sound onboard
Festplatte: 1000GB Markenfestplatte S-ATA3 (SATA-600 ) Western Digital WD
Optisches Laufwerk: 22x Multi DVD Brenner von LG Electronics
Netzwerk: 100/1000 MBit Netzwerkchip onboard
Anschlüsse vorn: 2x USB 2.0, Mikrofon, Line-out
Anschlüsse hinten: Anschlüsse hinten: 2 x USB 3.0, 6 x USB 2.0, 2x PS2, 1 x Optical S/PDIF Output, Sound, 1x RJ-45 Netzwerk

Welche Komponenten könnte man da noch ändern? Cardreader brauch ich nicht unbedingt da ich einen externen hab. Hauptsache ist dass ich mit meinem System wenigstens länger als 1-2 Jahre aktuell bin.
Viele :P
1. netzteil nicht von rasurbo ist genauso wie xilence würd ich in sowas teurem nicht verbauen.
2. cpu ist für gaming unnütz
3. standard kühler=laut
4. LE version macht probleme
5. 8Gb ram sind für gaming unnötig
6. graka ist rausgeworfenes geld

du musst nicht an deinen budget extrem rüttlen, für ca. 800 euro bekommst du z.b.
Intel Core i5 2500K
Scythe Mugen 2(oder 3)
Asus P8P67 B3
4GB 1333 CL9 RAM
HD 6950/GTX 560TI
Spinpoint F3 1TB
DVD Brenner
Lancool K58
Seasonic X560

-> starker pc vernünftige hardware
 
TE
Raidernet

Raidernet

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27.04.2010
Beiträge
253
Reaktionspunkte
8
AW: Neuer PC - gut oder schlechtes Preis Leistungs Verhältnis.

Und der PC ist auch noch ein ein bis zwei Jahre aktuell? Ich hatte auch erst ein System mit der GFX 560 ti und dem i5 2500k im Blick aber als ich mir einen Metro 2033 Benchmark auf PCGH angesehen hab (1920x1200) wurde die FPS Zahl schon extrem Knapp. Durchschnitts FPS 31 Frames. Und meint ihr die GFX 560 ti würde Battlefield 3 auf einer 1920x1080 Auflösung mit maximalen Einstellungen und zumindestens 2x Antialiasing aushalten?

Edit: Villeicht sollte ich auch noch erwähnen dass ich den PC auch noch zur Videobearbeitung und zum rendering von Videos usw. benutzen möchte. Aber das nur zweitrangig.

Edit 2: Und wieso ist eine Geforce GTX 580 rausgeschmissenes Geld? Weil die Graka genauso schnell veraltet wie eine Geforce GTX 560 ti obwohl sie mehr Leistung hat?
 

quaaaaaak

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.11.2010
Beiträge
761
Reaktionspunkte
26
AW: Neuer PC - gut oder schlechtes Preis Leistungs Verhältnis.

ja ist er warscheinlich, man kann nie sagen, was die zukunft bringt ;) was bf3 benötigt steht in den sternen, bei der gtx 560ti kannst du falls das geld vorhanden ist auch zu einer gtx570 greifen, die hd6950 kostet aber etwa so viel wie eine gtx560 hat aber ca. die leistung einer gtx570 welche ein gutes stücken mehr kostet.
naja wenn das nur zweitrangig ist, dann passt das ganze so, würdest du es primär dafür nutzen, währe vll eine andere cpu angebracht aber so ist das ganze rausgeworfenes geld, ram kann man sowieso immer aufrüsten, sollte es mal nicht reichen.

das die graka so schnell veraltet sein wird stimmt, aber warum das noch mist ist:
die gtx580 kostet ca 400€
eine hd 6950 oder gtx 560ti ca 200€
die gtx 570 kostet ca 280€
leistungsplus: gtx 580 zur gtx 560ti ca 45%
leistungsplus: gtx 580 zur gtx 570 ca 10%
leistungsplus: gtx 580 zur
hd6950 ca 12%
in metro2033 1920x1200 bei 4xAA/16xAF und max. einstellungen
 

Fraggerick

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.10.2002
Beiträge
9.230
Reaktionspunkte
360
AW: Neuer PC - gut oder schlechtes Preis Leistungs Verhältnis.

@Fraggerick
rat ihm diesen unsinn von SLI nicht auch noch, ist doch gut wenn due leute davon wegkommmen, genauso wie von überpowerten netzteilen.
sli bietet ein upgrade um fast 100% durch den einbau einer dann "veralteten" karte und liftet dich wieder auf das level einer aktuellen highend karte. nur halt zu 20% der kosten.

und zumindest ICH hab SLI und ICH hab auch keine microruckler. aber liegt sicherlich daran das ich fanboy bin... :rolleyes:

und zumindest heute muss eine singelchip karte, die zwei 560ti im sli schlagen kann, erst noch erfunden werden...

und selbst die räudige gtx460 schlägt im SLI noch eine gtx580...

klar, jetzt noch 2 gtx460 kaufen ist müll.

aber lieber jetzt EINE gtx560ti statt der gtx570 und in einem jahr eine zweite gtx560ti für 150€ dazu kaufen und fast so schnell sein, wie das was ati oder nvidia zu dem zeitpunkt versuchen für 500€ zu verkaufen.
 

MICHI123

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2004
Beiträge
4.067
Reaktionspunkte
52
AW: Neuer PC - gut oder schlechtes Preis Leistungs Verhältnis.

5. 8Gb ram sind für gaming unnötig
Dem kann ich zustimmen. Habe 4Gb Ram verbaut und das reicht wirklich für alles mehr als aus. In keinem Spiel sind die ladezeiten für ein ganzes neues Level länger als 10 Sekunden, selbst in Crysis 2 auf hohen Details nicht. Auch zum Arbeiten mit Photoshop zB reicht der Ram locker, auch 30 Bilder in großer Auflösung lassen sich schnell in Photoshop gleichzeitig öffnen und per Stapelverarbeitung bearbeiten. Wenn jedoch auch mit videobearbeitung gearbeitet werden soll (und ich meine jetzt nicht den Windows Movie maker :-D) dann könnte mehr ram sinnvoll sein. Zumindest sollte das Mainboard aufrüstbar sein auf 8gb ram aber das dürfte ja immer gegeben sein.
 

quaaaaaak

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.11.2010
Beiträge
761
Reaktionspunkte
26
AW: Neuer PC - gut oder schlechtes Preis Leistungs Verhältnis.

@Fraggerick
rat ihm diesen unsinn von SLI nicht auch noch, ist doch gut wenn due leute davon wegkommmen, genauso wie von überpowerten netzteilen.
sli bietet ein upgrade um fast 100% durch den einbau einer dann "veralteten" karte und liftet dich wieder auf das level einer aktuellen highend karte. nur halt zu 20% der kosten.

und zumindest ICH hab SLI und ICH hab auch keine microruckler. aber liegt sicherlich daran das ich fanboy bin... :rolleyes:

und zumindest heute muss eine singelchip karte, die zwei 560ti im sli schlagen kann, erst noch erfunden werden...

und selbst die räudige gtx460 schlägt im SLI noch eine gtx580...

klar, jetzt noch 2 gtx460 kaufen ist müll.

aber lieber jetzt EINE gtx560ti statt der gtx570 und in einem jahr eine zweite gtx560ti für 150€ dazu kaufen und fast so schnell sein, wie das was ati oder nvidia zu dem zeitpunkt versuchen für 500€ zu verkaufen.
SLI bietet in hohen auflösung etwa ein upgrade von 70-80% bei 100% der kosten im moment. was die zeit bringt wird sich zeigen, aber das karten auf den wert von 20% fallen ist sehr sehr sehr sehr unwahrscheinlich, man rechne mal kurz nach:
200*0.2=40€ für eine mittelstarke mainstream karte. wohl eher nicht, die preise steigen bei alten karten viel mehr ab und an wieder, da sie kaum noch produziert werden und eben leute sie für SLI verwenden wollen. es gibt 3 weitere probleme von SLI: höhere temperatur/schlechterer airflow, erhöhte lautstärke und sehr hohe leistungsaufnahme.
mal als beispiel: 2x gtx560TI brauchen im SLI ca. 30%mehr Leistung als eine GTX580 bei etwa einem leistunsplus von 20%, okay das lässt sich noch vertreten, zumindest gerade so, bei der lautstärke werden jedoch beide karten um 40%lauter als eine gtx580 welche meinem empfinden nach schon sehr laut ist. eine gtx560ti im SLI erreicht bei einer messung 15cm entfernt von der grafikkarte eine lautstärke von 63,5Dezibel bei 60 liegt etwa die Stressgrenze, 65 ist bereits der Beginn der Schädigung des vegetativen Nervensystems. nächster punkt: warum sollte man die ganze zeit dann in ein paar jahren auf dem alten stand der technik bleiben, wenn man für das gleiche geld eine aktuelle karte im selben bereich erhält, mit genügend leistung fürs gaming. die microruckler sind ein thema das heftig umstritten ist, ich sags mal so wie ich es persönlich erfahren habe: unter 40FPS stören sie mich wie sonst noch was, sie sind für mich wirklich bemerkbar, außerdem ist es so, dass mit einer karte zum teil bessere ergebnisse erzielt werden als mit mehereren, da die treiber zwar inzwischen angepasst aber nicht perfekt sind und alte spiele damit sehr große probleme haben. ich denke ich kann dich nicht überzeugen und du wirst mich nicht überzeugen können, aber was höltst du davon wenn wir diese diskussion privat weiter führen und hier nicht den thread weiter vollspammen?
 
TE
Raidernet

Raidernet

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27.04.2010
Beiträge
253
Reaktionspunkte
8
AW: Neuer PC - gut oder schlechtes Preis Leistungs Verhältnis.

Also, Sli kommt für mich (im Moment) noch nicht in Frage da ich schon viel schlechtes darüber gelesen habe. Ich mache am besten nocheinmal spezialisiertere Angaben weil ich das Gefühl habe ihr könnt mir mehr helfen als Google. (Bin eigentlich ein Konsolen Spieler aber langsam brauch ich mal einen richtigen PC).

Ich möchte mir spätestens im November/Dezember einen neuen PC kaufen. Ich brauche ihn zum zocken und zur Videobearbeitung/Bildbearbeitung (Sony Vegas + After Effects+Photoshop). Die Video-/Photobearbeitung ist aber wie gesagt nur an zweiter Stelle also das System soll ein Gaming System sein. Außerdem möchte ich dass das System so lange wie möglich die Spiele auf hoher Einstellung ruckelfrei abspielen kann und nicht schon nächstes Jahr schlapp macht.
Ich spiele auf einer 1920x1080 Auflösung. Es sollte die Grenze von 1200 Euro nicht übersteigen und ich würde den PC auch selbst zusammenbauen wenn es kein Komplettsystem gibt.

Ich bin mir eigentlich nur bei der Grafikkarte unsicher..

Ich möchte mich zwischen einer GTX 560 Ti, einer GTX 570 oder einer GTX 580 entscheiden.

Und nachdem ich mir ein paar Benchmarks angesehen hab scheidet die GTX 580 schonmal aus. Sie hat ja nur minimal mehr Leistung als eine MSI GeForce N570GTX Twin Frozr II. (Wenn man bedenkt dass die GTX 570 Twin Frozr II von MSI z.B in Crysis Warhead oder BFBC2 mehr Frames hergibt als eine GTX 580).

Was meint ihr, bin ich mit einer GTX 570 (Bevorzugt die MSI GeForce N570GTX Twin Frozr II weil sie die meiste Leistung unter den GTX 570ern hat) noch mehrere Jahre gut dabei?? Weil für das bisschen mehr Leistung lohnt sich keine GTX 580 meiner Meinung nach.
 

quaaaaaak

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.11.2010
Beiträge
761
Reaktionspunkte
26
AW: Neuer PC - gut oder schlechtes Preis Leistungs Verhältnis.

was die zukunft bringt, kann dir keiner sagen, aber ich denke du bist mit einer gtx570 gut beraten. ob ich eine MSI kaufen würde weiß ich nicht, ich krieg bei der marke immer bauchschmerzen, würde lieber, falls du ne karte mit oc+custom kühler willst zu einer Gainward GeForce GTX 570 Phantom oder Gigabyte GeForce GTX 570 OC greifen, wenn du den Kühler vll selber später ersetzen oder das ganz emit wasser kühlen möchtest wird kaum ein Weg um eine EVGA karte führen, da man da 10jahre grantie hat+den kühler bei garantie erhalt wechseln darf wenn man es richtig macht.
 

usopia

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.01.2005
Beiträge
1.250
Reaktionspunkte
8
AW: Neuer PC - gut oder schlechtes Preis Leistungs Verhältnis.

...sehe ich ähnlich: i5-2500K und GTX 570 (kein SLI) :-D passen perfekt zusammen. Dazu ein Board im B3-Stepping und gut ist.
Nur beim Ram sehe ich es etwas anders als die meisten hier: würde schon 2 x 4 GB verbauen bei den Preisen momentan.
 

Fraggerick

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.10.2002
Beiträge
9.230
Reaktionspunkte
360
und da binn ich wieder :B

leg die "paar" euro drauf (ist wirklich nicht viel) für ein sli-board... das kostet dich jetzt kaum was mehr, in nem jahr, wenn die gtx570 zum "alten eisen" gehört und es dich nach mehr leistung dürstet bist du ggf froh drüber nur 150euro ausgeben zu müssen (für ne zweite gtx570), um wieder auf der höhe der zeit sein zu können statt 400euro für ne high end karte... sli fähiges board + 2500K + dicker kühler... das ist zumindest ein ass in der hinterhand für ein preiswertes aufrüsten...

in deinem budget wäre auch platz für einen i7 und oder ne (mehr oder weniger) dicke ssd

andererseits: du planst jetzt einen pc kauf, den du in 6 monaten tätigen willst... komm doch einfach in 5 monaten wieder ;) bis dahin fliest noch viel wasser den bach runter... ati 7xxx grafikkarten, die gtx6xx serie und (handfester) amds bulldozer...

selbst wenn du bei oben genannter hardware bleiben willst wird die im preis noch soweit sinken, das du für dein budget 2 solche rechner kaufen kannst...
 
TE
Raidernet

Raidernet

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27.04.2010
Beiträge
253
Reaktionspunkte
8
Okay, Ich habe mich jetzt schon zum Kauf durchgerungen. Ein PC System für 899 Euro.

Link

Der i7 2600 und die 8 GB ram sind bei der Videobearbeitung mit After Effects usw. zum Vorteil. Und ich denke die ASUS ENGTX570 DCII 2DIS ist villeicht nicht die beste, aber auch eine gute Wahl und ich denke Battlefield 3 kann kommen =)

Ich habe noch eine Frage, kann man die Grafikkarte ohne einen neuen Lüfter übertackten?
 

quaaaaaak

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.11.2010
Beiträge
761
Reaktionspunkte
26
Ja kann man, aber dadurch wird der Lüfter natürlich lauter, weil er mehr abwärme die auf den Kühlkörper verteilt wird kühlen muss. Und nicht jede karte lässt sich gleich weit übertakten manche kommen sehr hoch andere können fast gar nicht.
 
TE
Raidernet

Raidernet

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27.04.2010
Beiträge
253
Reaktionspunkte
8
Habt ihr denn erfahrung hier mit dieser Grafikkarte?
Und was meint ihr könnte ich an dem System noch nachrüsten? Wie z.B eine SSD oder so..
 

Fraggerick

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.10.2002
Beiträge
9.230
Reaktionspunkte
360
WANN willst du den PC kaufen? wenn im dezember: informier dich dann nochmal. in ein paar wochen sollen die neuen AMD prozessoren kommen.

check ab, ob deine software mit cuda arbeiten kann, deine graka ist deutlich(st) schneller als jeder i7... und wenn du das eh von der graka berechnen lässt hast du mM nach mit einem i5 keine nachteile.

adobe rät pro kern 4gb ram. das wären dann 16gb, dazu kommt das ram grad spott billig ist.

stell dir die frage, ob du ne SSD willst. ssd=geil
wenn du nur das OS plus bisschen kruscht drauf machst, reichen locker 64gb.

spass-frei wirds allerdings wenn du deine projekte vom datengrab laden musst, dann bringt die die ssd beim arbeiten nicht viel. reichen dir 128gb ssd? ab da wirds echt teuer.

noch was? achja: das verbaute mainboard ist quad-crossfire fähig... und kostet recht viel.

wenn ich den rechner bauen würde, würde das so aussehen...

Produkt Anzahl Einzelpreis Gesamtpreis
Biostar TP67XE
Art-Nr. GREI10

Auf Lager 1 € 127,90* € 127,90*
EVGA GeForce GTX570 SuperClocked
Art-Nr. JCXZFS

Auf Lager 1 € 314,-* € 314,-*
Chieftec DF-02B-B
Art-Nr. TQXCD1

Auf Lager 1 € 39,99* € 39,99*
OCZ Vertex2 E 2,5" SSD 60 GB
Art-Nr. IMGMNT

Auf Lager 1 € 92,90* € 92,90*
Samsung HD103SJ 1 TB
Art-Nr. AEBU11

Auf Lager 1 € 49,99* € 49,99*
GeIL DIMM 16 GB DDR3-1333 Quad-Kit
Art-Nr. IEIF83J7

Auf Lager 1 € 129,90* € 129,90*
OCZ ModXStream Pro 500W
Art-Nr. TN5O13

Auf Lager 1 € 54,90* € 54,90*
Intel® Core™ i7-2600K
Art-Nr. HR7I03

Auf Lager 1 € 264,-* € 264,-*
Arctic-Cooling Freezer 13 Pro
Art-Nr. HXLC15

Auf Lager 1 € 29,99* € 29,99*
Arctic-Cooling F12
Art-Nr. TL9V26

Liefertermin unbekannt 2 € 3,99* € 7,98*
Warenwert
zzgl. Versandkosten € 1.111,55*
ab € 19,90**
Gesamtpreis
inkl. 19% MWSt. € 1.131,45***
€ 180,65

lustiger weise teurer als der von amazon..., klar, sind ~200mehr wegen SSD, ordentlicherem lüfter und 8gb mehr ram... hmmhmm...
 
TE
Raidernet

Raidernet

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27.04.2010
Beiträge
253
Reaktionspunkte
8
Nein, ich habe den PC schon gekauft. Den hier: Link.

Heute bestellt da ich finde für den Preis sind es gute Komponenten die auch zur Videobearbeitung taugen (Deswegen der i7 und die 8gb Ram). Und ich würde noch gerne wissen was ich z.B noch nützlicherweise nachrüsten sollte. Eine SSD, einen Kartenleser usw.

Und ich fragte ob jemand erfahrungen mit der Grafikkarte hat (Asus ENGTX570 DCII 2DIS) und wie weit man sie übertakten kann. Ich habe nämlich in Internet Reviews erfahren dass die 2 Lüfter super kühlen sollen und man die Karte wirklich weit übertakten könnte.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.983
Also, eine GTX 570 reicht an sich noch ne Weile aus, das würd ich nicht schon ans übertakten denken, zumal das dann auch nicht die Welt sein wird in aller Regel - lass es mal wegen 15% mehr Takt dann effektiv 10% mehr FPS sein, dann hast Du bei Spielen und Etinstellungen, die im Normaltakt zu wenig FPS haben, zB 30, dann eben 33 - das bringt also auch nicht wirklich was. "Viel mehr" FPS hast Du nur, wenn Du eh schon viel FPS hast, zB 77 statt 70 FPS.

Cardreader: Klar, wenn Du einen brauchst, dann kauf einen. Da gibt es ja genug Auswahl auch zum Einbau in einen 3,5 oder 5,25 Zoll Schacht an der Gehäusefront. Ne SSD ist "Luxus", da bootet windows halt schneller und vor allem die Kleinigkeiten gehen fixer, das Arbeiten unter Windows wird Dir schneller vorkommen. Aber es kostet halt ne Menge. 60-80GB, was grad so für Windows reicht, kosten halt 90-120€. Eine SSD, wo Du als jemand, der vlt. 4-5 Spiele im Jahr kauft genug Platz haben willst, müsste dann schon mind 100GB haben und kostet über 200€. Bei Spielen würdest Du dann bei den ladezeiten kleinere Vorteile haben. Für die Spieleleitung bringt das aber nix.

Ob das beim Videobearbeiten was bringt, weiß ich nicht. Das lesen und schreiben von Daten wird natürlich schneller gehen mit ner SSD, aber ich weiß nicht, ob das dann wirklich auch eine Zeiteinsprung insgesamt ergibt. Und auch hier gilt: Videos sind ja nicht grad klein, da müsste also dann wohl auch eine rel. große SSD her.
 
Oben Unten