Neuer PC, aber welcher, bitte um Hilfe

max1239

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15.03.2009
Beiträge
13
Reaktionspunkte
0
Hallo,

Ich möchte mir zum Geburtstag einen neuen PC gönnen und hab auch eine passende Seite mit Komplettsystemen gefunden.

Mir geht es hauptsächlich ums Spielen(höchstleistung und fps), da die Desktopanwendungen sich einschließlich auf Browser und Chatting beziehen. Eigentlich spiele ich hauptsächlich Counterstrike: Source aber ich möchte auch Call of Duty 4 oder 5 und andere neuere Spiele spielen können und das mit guter Grafik und ruckelfreiem Gameplay.
Zu den Pc's:


1. PC: 499€
Mainboard: AMD 740G
CPU: AMD Athlon 64 X2 7750+, 2x 2,7GHz
Grafikkarte: ATI Radeon HD4850 512MB GDDR RAM
RAM: 4GB DDR2

2. PC: 499€
Mainboard: AMD 740G
CPU: AMD Phenom X4 9550, 4x 2,2GHz
Grafikkarte: ATI Radeon HD4670 512MB GDDR RAM
RAM: 4GB DDR2

3: PC: 499€
Mainboard: nForce 630i
CPU: Intel Core2 Duo E7400, 2x 2,80GHz
Grafikkarte: NVIDIA GeForce 9800GT 512MB
RAM: 4GB DDR2

Es ist also zu sehen, dass die PC's mit Dualcore eine etwas bessere Grafikkarte haben als der PC mit Quadcore, um den Preis auszugleichen. Nun beschäftigt mich die Frage, ob denn jetzt Dual- oder Quadcore wichtiger zum Zocken ist.
Ich weiß ihr werdet sagen, dass für CS:S ist beide dicke ausreichen, doch denke ich auch zukunftsorientiert und werde den PC noch länger behalten.

Wollte ausserdem mal wissen, wie es denn so ist noch eine andere Grafikkarte mit einzubauen. Besitze noch eine GeForce 9400 GT und weiß, dass diese eher zu den billigeren gehört. Diese läge dann ungenutzt herum ,daher dachte ich daran sie ncoh mit einzubauen!?


Ich danke schonmal im Vorraus und hoffe um Eure Hilfe

MfG max1239

PS: sollte vielleichte dazu sagen, dass es sich beim Anbieter um www.firstway.de handelt und ich am zweifeln bin ob dieser denn auch seriös ist!? Möglicherweise hat ja jemand Erfahrungen gemacht!
 

Raptor-Gaming

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.03.2006
Beiträge
2.662
Reaktionspunkte
2
Ich habe Erfahrungen gemacht, dass 500€ für einen Gaming-PC nicht für lange Zeit reichen, daher gleich mein Rat - bissen länger warten und mehr investieren
 
TE
M

max1239

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15.03.2009
Beiträge
13
Reaktionspunkte
0
Ja, ich hab auch nocheinmal weitergeguckt.
Habe mir jetzt einen zusammengestellt auf hardwareversand.de, da mir die seite erstens seriöser schien und zweitens auch verhältnismäßig billiger ist.

Habe jetzt
790GX
AMD Phenom X4 9950 Black Edition, 4x 2,6GHz
GeForce 9800 GTX+
4GB RAM

für ca 650€ inklusive MX-18 Maus und WIndows Vista, denke damit bin ich auch ganz gut weggekommen und kann mit dem PC noch längere Zeit was anfangen
 

Eol_Ruin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2003
Beiträge
6.060
Reaktionspunkte
35
max1239 am 15.03.2009 15:20 schrieb:
Ja, ich hab auch nocheinmal weitergeguckt.
Habe mir jetzt einen zusammengestellt auf hardwareversand.de, da mir die seite erstens seriöser schien und zweitens auch verhältnismäßig billiger ist.

Habe jetzt
790GX
AMD Phenom X4 9950 Black Edition, 4x 2,6GHz
GeForce 9800 GTX+
4GB RAM

für ca 650€ inklusive MX-18 Maus und WIndows Vista, denke damit bin ich auch ganz gut weggekommen und kann mit dem PC noch längere Zeit was anfangen

Auf keinen Fall einen Phenom - bessert einen Phenom II oder einen schnellen Core 2 Duo oder preiswerten Intel Quad.
 
TE
M

max1239

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15.03.2009
Beiträge
13
Reaktionspunkte
0
Eol_Ruin am 15.03.2009 17:21 schrieb:
Auf keinen Fall einen Phenom - bessert einen Phenom II oder einen schnellen Core 2 Duo oder preiswerten Intel Quad.

Wieso?
Also inwiefern ist Dualcore Quadcore beim Zocken überlegen und investier ich mit Dualcore nicht eher in die Vergangenheit statt Zukunft?
Wo liegen die Unterschiede?
 

Eol_Ruin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2003
Beiträge
6.060
Reaktionspunkte
35
max1239 am 15.03.2009 18:44 schrieb:
Eol_Ruin am 15.03.2009 17:21 schrieb:
Auf keinen Fall einen Phenom - bessert einen Phenom II oder einen schnellen Core 2 Duo oder preiswerten Intel Quad.

Wieso?
Also inwiefern ist Dualcore Quadcore beim Zocken überlegen und investier ich mit Dualcore nicht eher in die Vergangenheit statt Zukunft?
Wo liegen die Unterschiede?

Die ersten Phenom waren waren heiß, langsam (gegenüber den Intel Quads) und schlecht übertaktbar.
Und die meisten aktuellen Spiele profitieren von mehr als 2 Kernen noch immer nicht sehr.
Deshalb waren die Phenoms in 95% aller Spiele langsamer als Intels schnelle Dual Cores.

Die aktuellen Phenom II sind den Intel Core 2 Quad ebenbürtig.

Deshalb --> AMD Phenom II oder Intel Core 2 Quad kaufen
 
TE
M

max1239

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15.03.2009
Beiträge
13
Reaktionspunkte
0
Ok, also ich bin mitlerweile bei www.alternate.de gelandet und werde mir dort auch 100% meinen PC bestellen. Hab versucht mit dem Konfigurator das beste System für ca. 700€ incl. Vista zu bekommen.

Bin zu diesem Ergebnis gekommen:

Mainboard:......................Biostar TA790GX 128M.............................................81,90€
CPU:.................................AMD Phenom X4 9950, AM2+..................................142,90€
RAM:.................................OCZ DIMM 4 GB DDR2-800 Kit................................39,99€
Grafikkarte:......................PowerColor HD4870.................................................169,90€
Gehäuselüfter:...............SilverStone FM121B 120x120x25............................14,99€
Festplatte:.......................Western Digital WD5000AAKS 500 GB..................48,99€
Laufwerk/Brenner:.........LG GH-22NP20...........................................................30,99€
Netzteil:............................Asus P-50GA...............................................................66,90€
Gehäuse:........................Cooler Master Elite.....................................................33234,99€
Betriebssystem:............Microsoft Windows Vista Home Basic 64-Bit.........66,90€
______________
Gesamt: 698,45€

Hab versucht die Power und Hitze der Hardware durch gute Kühlung ausreichend auszugleichen, habe aber gleichzeitig großen Wert auf Silence gelegt. Ich dachte eigentlich so würde er ganz gut funktionieren, bis du Phenom so kritisiert hast :P

Sonst kann ja mal jemand versuchen ,der Zeit hat, mir einen zusammenzuställen, der gut abgestimmte hardware hat und meinen Bedürfnissen entspricht :>
Würde mich freuen!!
 

Eol_Ruin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2003
Beiträge
6.060
Reaktionspunkte
35
Teures Gehäuse ;)

Aber statt des Phenom X4 9950 UNBEDINGT einen schnelleren Phenom II X4 810 AM3 oder Phenom II X4 920 - der Phenom 9950 ist einfach nicht mehr zeitgemäß.
 
TE
M

max1239

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15.03.2009
Beiträge
13
Reaktionspunkte
0
Eol_Ruin am 15.03.2009 22:49 schrieb:
Teures Gehäuse ;)

Aber statt des Phenom X4 9950 UNBEDINGT einen schnelleren Phenom II X4 810 AM3 oder Phenom II X4 920 - der Phenom 9950 ist einfach nicht mehr zeitgemäß.

Naja, die andere Idee von mir war, statt der Phenom einen Intel C2D E8400 mit passendem Mainboard Asrock P43Twins1600 zu holen.

Welches ist es denn meinen Bedürfnissen entsprechend effizienter, wobei ich den PC auch noch lange behalten werde und deshalb dachte Quadcore sei einfach intelligenter. Ich kenne mich mit den Dual- und Quadcores zum Gaming halt nicht so gut aus.

Ich denke nicht an GTAIV alles auf High und 50fps. Denke an CS:S 100fps minimum auf highest und COD4 auf guter Grafik mit 70fps.

Der Preis spielt für mich auch eine große Rolle. Jedoch würde ich schon noch ein bisschen mehr ausgeben für Phenom II wenn es sich von den 3 Genannten am meisten lohnt( da auch billiger als Intel quad)
 

Raptor-Gaming

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.03.2006
Beiträge
2.662
Reaktionspunkte
2
Ich würde so oder so lieber zu einem Intel greifen. Der neue Phenom hat mich auch nicht überzeugt. Irgendwie, naja, hat er in meinen Augen nichts, was mich anspricht. Persönlich würde ich bei einem kleinen Budget doch zum C2D E8XXX greifen
 

SuicideVampire

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.01.2005
Beiträge
3.295
Reaktionspunkte
0
max1239 am 15.03.2009 23:02 schrieb:
Naja, die andere Idee von mir war, statt der Phenom einen Intel C2D E8400 mit passendem Mainboard Asrock P43Twins1600 zu holen.

Welches ist es denn meinen Bedürfnissen entsprechend effizienter, wobei ich den PC auch noch lange behalten werde und deshalb dachte Quadcore sei einfach intelligenter. Ich kenne mich mit den Dual- und Quadcores zum Gaming halt nicht so gut aus.

Ich denke nicht an GTAIV alles auf High und 50fps. Denke an CS:S 100fps minimum auf highest und COD4 auf guter Grafik mit 70fps.

Der Preis spielt für mich auch eine große Rolle. Jedoch würde ich schon noch ein bisschen mehr ausgeben für Phenom II wenn es sich von den 3 Genannten am meisten lohnt( da auch billiger als Intel quad)

Wenn die Kiste nur zum Zocken sein soll, dann hol Dir einen E8400 und ein Asus P5Q. Asrock ist nicht immer sooo überzeugend.
 
TE
M

max1239

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15.03.2009
Beiträge
13
Reaktionspunkte
0
Ja ich hab mir jetz lange Gedanken gemacht und das Budget nochmal durchgerechnet. Kann noch ein wenig mehr ausgeben, da ja Vista+Zusammenbau schon 170€ kostet...

Habe herausgefunden, dass der AMD Phenom II X4 940 + ATI Radeon HD4870 + 790GX Chipsatz ein Set ist und sogar einen Namen trägt^^

Ist zwar ein großer Sprung von 500€ zu etwa 900€ aber bevor ich mir jetz einen Mittelklasse PC kaufe und bald wieder aufrüsten muss geb ich jetz lieber ein wenig mehr Geld aus um für einige Zeit gut und locker auszukommen.

Würde für etwa dasselbe Geld einen Intel Core2Quad Q6700 + GeForce GTX260 + P5QL PRO bekommen, also was ist von dem Preis/Leistungsverhältnis besser?

Solange Garantie läuft denke ich auch nicht ans Übertakten :P
Würde für 2 Jahre ja eh ohne Probleme laufen.
 

SuicideVampire

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.01.2005
Beiträge
3.295
Reaktionspunkte
0
Der Phenom II ist schneller als ein Q6700, ich würde daher zur ersten Variante raten. Was steckt denn da für ein Mainboard drin?
 

Memphis11

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.01.2009
Beiträge
1.536
Reaktionspunkte
0
Wenn du den Q6700 gegen einen Zeitgemäßeren Prozessor wie den Q9550 tauschen würdest, dann würde ich das Set nehmen.
Sonst würde ich auch das Phenom2 Set nehmen.
 
TE
M

max1239

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15.03.2009
Beiträge
13
Reaktionspunkte
0
Also ich werd nochmal das "High-End" System posten, das ich mir jetz für den Preis von roundabout 900€ holen würde.


AMD:
CPU: Phenom II X4 940
--->dazu extra CPU Lüfter: Thermaltake Ruby Orb
Mainboard: Asrock AOD790GX/128M, 2xPCIe und Crossfire
Grafikkarte: ATI HD4870, 1GB DDR5, von Powercolor
RAM: 4GB DDR2-800 Kit, von GeIL (DIMM)
Laufwerk: LiteOn iHDP118
Festplatte: 500GB, von WD
Netzteil: StealthXStream 600W, von OCZ
Gehäuse: Sharkoon Revenge Value-Edition

Gesamt: 922€ (Incl. Vista 64Bit Premium, Zusammenbau und Versand)

Jedoch bin ich auch in Intel verliebt. Nehme ich allerdings das Q9550 müsste ich statt einer 4870 gleichwertigen GTX260 eine 9800GTX+ nehmen.
Das Bundle gäbe es auch bei Ebay schon für 800€ incl. Vista...
CPU: Intel Q9550
Mainboard: Asus P5KPL
Grafikkarte: 9800GTX+
Der Rest is so ziemlich identisch mit dem AMD System..

Also Phenom2 940 & 4870 gegen Q9550 & 9800GTX+ ^^
 

Memphis11

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.01.2009
Beiträge
1.536
Reaktionspunkte
0
Also mir würde die 9800GTX+ noch reichen , da ich nur in moderaten Auflösungen spiele wie z.b 1280x1024.Ich würde mir dann anfang, oder mitte 2011 eine DirectX11 taugliche Karte nachrüsten.
Also lange rede kurzer sinn ich würde den Q9550 nehmen.
 

SuicideVampire

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.01.2005
Beiträge
3.295
Reaktionspunkte
0
Memphis11 am 18.03.2009 10:23 schrieb:
Also mir würde die 9800GTX+ noch reichen , da ich nur in moderaten Auflösungen spiele wie z.b 1280x1024.Ich würde mir dann anfang, oder mitte 2011 eine DirectX11 taugliche Karte nachrüsten.
Also lange rede kurzer sinn ich würde den Q9550 nehmen.

Der 940er kommt an einen 9550 durchaus ran und die 4870 ist auf jeden Fall schneller als eine 9800GTX+.
 
TE
M

max1239

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15.03.2009
Beiträge
13
Reaktionspunkte
0
Hmm..
Naja das wär der Q9950 PC
http://cgi.ebay.de/Computer-PC-Q955...Z3736QQcmdZViewItemQQ_trksidZp1742.m153.l1262
vom Preis her auch echt Ok.

Naja wie gesagt, spiele halt hauptsächlich CS:S und dafür reicht beides allemale.
Doch spiele ich halt nur keine neueren Spiele, weils mein PC einfach nich packt^^
Würde aufjedenfall COD4 oder 5 zocken wollen und das auf hoher Auflösung immernoch mit gut 50fps (Multiplayer versteht sich)

Der Intel PC is von ebay und hat eine "schlechtere" Graka, kostet dafür 100€ weniger... Ich möchte den PC noch lange behalten können ohne umbedingt Aufrüsten zu müssen. Die 4870 is sogar DX10.1 ready und zusammen mit dem Prozessor und mainboard perfekt harmonisiert, außerdem von alternate..
sollte ich also an die 100€ denken oder lieber ein wenig mehr ausgeben um einen langanhaltend guten PC zu haben? Die 100€ mehr schmerzen mich nicht wirklich sooo doll, doch würd ich sie gerne sparen wenn es sich lohnt
 

SuicideVampire

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.01.2005
Beiträge
3.295
Reaktionspunkte
0
Wenn es Dir aufs langfristige ankommt, dann gib lieber etwas mehr aus für ein wirklich schneller System.

Edit: Außerdem scheinen Netzteil und Gehäuse bei der Intel-Kiste keine Markenprodukte zu sein, da wäre ich vorsichtig.
 
TE
M

max1239

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15.03.2009
Beiträge
13
Reaktionspunkte
0
Jo, da habe ich auch Angst, denn am Netzteil möchte ich am wenigsten sparen...
Ja habe mich jetzt entschieden und den PC fertig gestellt, ein paar Verbesserungen, ein paar Vergünstigungen :top: .. Weils soviel Spaß macht hier nochmal das fertige System ;)

CPU: AMD Phenom II X4 940
---> CPU-Lüfter: Thermaltake Ruby Orb
Mainboard: Asrock AOD790GX/128M, 2xPCIe
Grafikkarte: PowerColor HD4870, 1GB DDR5
RAM: GeIL DIMM 4 GB DDR2-800 Kit, 4-4-4-12 timings
Netzteil: OCZ ModXStream Pro 500W, 6 Stecker
Festplatte: WD 500GB, SATA
Laufwerk: LiteOn iHDS118, SATA
Gehäuse: Sharkoon Rebel9 Value-Edition, 250mm in der Seite ; 120mm in der Front
---> Gehäuselüftung: 2x 80mm Enermax UCMA8 Magma

Gesamt: 929€ (incl. Vista Premium 64Bit, Zusammenbau und Versand)

Extra viel Kühlung um die ganze High-End-Hardware auch schön kalt zu halten(auf Silent geachtet). Freue mich jetz schon endlich von meinem 2005 Singlecore P4 3,2Ghz, 9400GT, 1GB DDR1 auf diesen umzusteigen :-D Der Unterschied wird mich so umkloppen :B
 
TE
M

max1239

Neuer Benutzer
Mitglied seit
15.03.2009
Beiträge
13
Reaktionspunkte
0
=)

Danke für all die ganzen guten Beratungen, ohne euch hätt ich mir warscheinlich die letzte kacke geholt^^
:top:
 

echtrealhelmchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23.12.2008
Beiträge
227
Reaktionspunkte
0
hmm... ob ich echt auf den amd und nen asrock mainboard gesetzt hätte weis ich nicht, aber es ist ne gute zusammenstellung geworden und ich ... bzw. denke ich wir alle wünschen dir viel spass mit deinem schönen neuen rechner ;) gl & hf
 
Oben Unten