Netzwerkprobleme

HowdyM

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.12.2003
Beiträge
231
Reaktionspunkte
45
Ich werde in letzter Zeit immer häufiger von Netzwerkproblemen geplagt...ich denke, es ist eher irgend ne Einstellung/ Softwaresache, bin aber für jegliche Hilfen dankbar, weil sich das Problem nicht lokalisieren lässt.

Immer wieder kommt es zu kurzen Unterbrechungen bei der Verbindung zu einigen (nicht allen!) Internetseiten. Ich kann dann z.B pcgames, Spiegel online oder das Spiel "Die Siedler online" nicht aufrufen bzw. verliere die Verbindung dahin. Andere Seiten lassen sich in diesem Zeitraum problemlos aufrufen, auch bleiben Verbindungen zu Onlinespielen fast immer bestehen. Das Problem liegt also anscheinend NICHT an meiner Internetleitung (Glasfaser 200), sondern muss woanders liegen. Wenn ich die Windows-Netzwerkdiagnose starte, funktioniert das ganze plötzlich wieder.

Der Router ist ein 4 Jahre altes Kabelmoden von (damals primacom) PYUR, ein Technicolor 7200, mein Board im Rechner ist ein ebenso altes Z97M von ASROCK. Treiber fürs Board sind aktualisiert, auch die Netzwerktreiber....und das Problem tritt immer wieder auf, ist aber auch nicht auf Abruf reproduzierbar.

Kann mir irgendwer weiterhelfen?
 

Batze

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.09.2001
Beiträge
15.203
Reaktionspunkte
4.060
Hast du am Router W-lan ein? Wenn ja schalte das mal aus wenn du es nicht unbedingt brauchst.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.655
Reaktionspunkte
5.930
Vlt. auch irgendwo ein Wackelkontakt, oder du hast ne Energiesparfunktion für das Netzwerk aktiv? Könnte es auch zB ein Virenscanner schuld sein?
 
TE
H

HowdyM

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.12.2003
Beiträge
231
Reaktionspunkte
45
WLAN wird gebraucht und funtioniert einwandfrei, ist von Betreiberseite aktiviert

Energiesparfunktion ist aus, Antivir macht da auch nix in der Zeit...

Und ein Wackelkontakt würde sich doch auf die gesamte Verbindung beziehen, oder? Und die ist ja gerade nicht gestört.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.655
Reaktionspunkte
5.930
WLAN wird gebraucht und funtioniert einwandfrei, ist von Betreiberseite aktiviert
du kannst es also nicht testweise abschalten? Ist der PC auch per WLAN verbunden?


, Antivir macht da auch nix in der Zeit...
Das muss ja nicht zu sehen sein - einfach mal testweise abschalten. Nur um es auszuschließen.
 
TE
H

HowdyM

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.12.2003
Beiträge
231
Reaktionspunkte
45
WLAN wars nicht....Antivir auch nicht....
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.655
Reaktionspunkte
5.930
Naja, es könnte auch am Router liegen.... hast du da mal ein Firmwareupdate gemacht?
 

TP40pcg

Neuer Benutzer
Mitglied seit
19.09.2018
Beiträge
12
Reaktionspunkte
0
Hallo,

hatte vor kurzem auch das Problem das nach Update der Netzwerkkarte ich keine Seiten mit SSL/TLS-Verschlüsselung aufrufen konnte. Andere Seiten liefen problemlos. Hab dann 2 Tage gebraucht um es ans laufen zu bringen. Der Router war es nicht. Bei mir war in einer externen Firewall (Zonealarm) die Option Schutz vor Identitätsdiebstahl angemarkert. Sobald ich diese deaktiviert hatte gingen alle Seiten wieder.

Was hatte ich nicht alles probiert, Cache, Cookies gelöscht und und und. Was ich mich gewundert hatte war sobald ich mein Handy als Modem über USB benutzt hatte (über WLAN am Router) gingen die Seiten, nur im LAN nicht.

Jetzt laden die Seiten sogar schneller. Hauptursache wie gesagt die Zonealarm-Einstellung. Lustigerweise hab ich seitdem eine ipv6-IP-Adresse.

Was ich noch versucht hatte war im Netzwerktreiber die Aushandlung der Bandbreite auf Ein/Aus zu stellen, verschiedene Bandbreiten zu erzwingen etc. (Systemsteurung-->Gerätemanager>>>>Netzwerkadapter>>>>>Eigenschaften.)
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
H

HowdyM

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.12.2003
Beiträge
231
Reaktionspunkte
45
ich habe ja keine permanente Blockade, sondern gelegentliche "Aussetzer". Und diese auch nicht global (und auch nicht auf SSL-Seiten beschränkt), sondern nur teilweise
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.655
Reaktionspunkte
5.930
Es wäre auch denkbar, dass der Router einfach nur zu warm wird. Kannst du denn auch mal mit einem anderen PC; Laptop, Tablet oder so testen, ob es da auch auftritt?
 
TE
H

HowdyM

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26.12.2003
Beiträge
231
Reaktionspunkte
45
Nach wochenlangem Suchen hab ich das Problem anscheinend gefunden, zumindest tritt das Problem derzeit nicht mehr auf. Das Problem bei mir war der OPERA-Browser, der eine eigene Energiesparfunktion hat und sich damit selber einschläfern kann, und dabei wohl auch Auswirkungen auf meinen Hardwareanschluss lieferte.
Seit diese Funktion deaktiviert wurde, geht wieder alles normal.
 

nevermind85

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.07.2016
Beiträge
601
Reaktionspunkte
215
Der Browser hat eine E-SPAR-FUNKTION? :B

Ich musste grad auch erstmal nachdenken, aber ja, das macht durchaus Sinn... anbei mal die Feature-Beschreibung vom Entwickler:

Verbesserungen unter der Haube

Ihr fragt euch wie wir das alles gemacht haben? Mit den folgenden Optimierungen unter der Haube:

Reduzierte Aktivitäten in Hintergrundtabs
Selteneres aufwecken der CPU, durch optimale Planung des Java Scripts Timers
Automatisches Pausieren von ungenutzen Plug-ins
Reduzierte Bildrate von 30 Bildern pro Sekunde
Tunen von Video-playback Parameter und Erzwingen von hardwarebeschleunigenden Videocodecs
Pausieren von animierten Browserthemen
Adblocker – Ist dieser aktiviert spart dieser ebenfalls Energie
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.655
Reaktionspunkte
5.930
Das hat eher was von einer Operette als von einer Oper… :B so was macht auf einem Tablet oder Smartphone vlt Sinn, oder auf einem Laptop mit nem Pentium oder AMD A-Prozessor - aber doch nicht auf einem normalen PC ^^
 
Oben Unten