Nervigste Dingel-Geräusch ever. Erst seit Windows 8!

Simson-Samson

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22.12.2004
Beiträge
11
Reaktionspunkte
0
Nervigste Dingel-Geräusch ever. Erst seit Windows 8!

Hallo. Ich brauche dringend Hilfe. Ich werde das nervige Geräusch nicht los.
Habe neue Hardware dazu gebaut und alles ist in ein neues Gehäuse umgezogen.

Neu sind die:
- SSD OCZ Vertex4 128GB
- Utron 5.1 Standart PCI Soundkarte
- Windows 7 durch Win8 upgrade.

Das restliche System: Ausus P5Q-Pro Sockel 775, Core2Duo E8500 3,16Ghz @ 4,39Ghz Luftkülhlung, 4GB Ram 1066MHz, BeQuiet NT mit 690W, ATI Radeon HD6950 2GB Dirt3-Edition.

Jetzt das nervigste Problem, was ich jemals hatte:

Schon direkt nach dem Einschalten, ertönt folgendes Geräusch: düdüdü, düdeldü, düdüdü, düdeldü, düdüdü, düdeldü! Und das in nicht erkennbarem Rhytmus. Mal ist 2-3 Minuten Ruhe, dann wieder plötzlich: düdüdü, düdeldü.

Es hört sich so ähnlich an, wie das ein- und ausstecken eines USB-Gerätes. Es tritt auch bei der Audio-Wiedergabe auf. Bei PC-Spielen hört man es hin und wieder im Hintergrund, Spiel läuft aber ganz normal. Bei der Musikwiedergabe im Win-Mediaplayer und bei WinAmp wird der aktuelle Titel komplett unterbrochen. Beim Mediaplayer kommt die Meldung "....der Audio-Quelle wurde unterbrochen...".

Das habe ich bereits versucht: Die PCI Soundkarte komplett deaktiviert und statt dessen, einen USB-Soundstick eingesteckt. - Keine Besserung. Dann alle USB-Stecker hinten rausgesteckt, auch die Maus, aber Geräusch bleibt immer noch.

Könnte es sein, daß das Geräusch von dem Front-USB 3.0 erzeugt wird? Weil das Board kann nur USB2.0.
Oder erzeugt das Geräusch eine "APP" von dem neuen Desktop? Da blinken ja ständig: News, Wetter und so ein Quatsch...

Danke und Gruß,
Niko
 

keithcaputo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.07.2004
Beiträge
1.332
Reaktionspunkte
3
Moin.
Kann gut sein, daß die Töne überhaupt nix mit Deiner Soundkarte zu tun haben, sondern vom Gehäuse-eigenen mini-Speaker ausgeworfen werden.
Wahrscheinlich ist es so, daß Du beim Umbau des Systems ins neue Gehäuse irgendwas verkehrt gesteckt hast bzw. vergessen hast, und das Mainboard nun Warntöne sendet, vergleichbar mit den BIOS Fehler-beepcodes.

Eine entsprechende beep-Warnung, bei der das System aber trotzdem hochfährt, ist z.B. eine Warnung über zu niedrige Gehäuselüfter-Drehzahl.

Guck nochmal, ob alle Lüfter an die entsprechenden Steckplätze am Mainboard gesteckt sind,
und wirf auch einen Blick ins BIOS.
Dort sind verschiedene Optionen vorhanden, wie z.B. "Chassis fan speed alert" mit Werten "800rpm, 500rpm,..."
D.h. das BIOS wertet in diesem Fall über den 4poligen Stecker die Rotationsgeschwindigkeit des Gehäuselüfters aus, und sendet bei unterschreiten der dort eingestellten Drehzahl eine Warnton-Abfolge, was Du dann als düdüdüdeldü wahrnimmst ;)
Wenn Du nun an dem Steckplatz auf dem Mainboard, der mit "chassis-fan" (Gehäuselüfter) bezeichnet ist, gar keinen Lüfter angesteckt hast, dann wertet das BIOS das als Drehzahl "null" und warnt und warnt und warnt.
In diesem Fall einfach dort den Gehäuselüfter anstecken, oder halt die "fan speed alert"-Option auf "disabled" stellen.

...das ist jetzt natürlich nur beispielhaft eine der Möglichkeiten, die Warntöne können auch noch andere Ursachen haben.
Wie gesagt, generell nochmal über die "Verdrahtung" drüberschauen.


Denkbar wär auch, daß Du tatsächlich einen Wackelkontakt hast bei einer der Steckverbindungen vom Mainboard zu den USB-Blenden am Gehäuse, und das führt dann zu einem Dauer-USB-Gerät-eingesteckt-USB-Gerät-abgestöpselt-Gedudel.
 
Zuletzt bearbeitet:

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.662
Reaktionspunkte
5.933
KOmmt es denn ganz sicher aus den Boxen? Ansonsten hört es sich nach einer Warnmeldung der hardware an. zB kein oder zu geringer Lüfterspeed, Strom nicht korrekt angeschlossen, zu wenig Strom zB für die Graka, oder auch eine Temperaturwarnung - mach mal den PC auf und hör genau hin, woher es kommt.

Aber wenn es aus den Boxen kommt, dann kann es sehr gut sein ,dass es mit USB zu tun hat. Ein USB3.0-Stecker vom Frontpanel würde auf 2,0 an sich gar nicht passen, oder ist das ein Stecker, den man extern, also hinten an enen USB-POrt ansteckt? Auf jeden Fall mal abstecken, ob es dann geht.

Ebenfalls mal checken, ob Du nicht aus versehen nen Firewire-Stecker intern auf USB angeschlossen hast
 

wonskie

Neuer Benutzer
Mitglied seit
03.02.2013
Beiträge
2
Reaktionspunkte
0
Ja ich denke auch es hängt mit einem USB Anschluss zusammen.
das gleiche Problem hatte ich auch! Bis jetzt sieht es gut aus.
 
Oben Unten