Need for Speed: EA gibt Reihe zurück in die Hände der Burnout-Macher

DavidBenke

Redakteur
Mitglied seit
03.04.2018
Beiträge
50
Reaktionspunkte
14
Jetzt ist Deine Meinung zu Need for Speed: EA gibt Reihe zurück in die Hände der Burnout-Macher gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Need for Speed: EA gibt Reihe zurück in die Hände der Burnout-Macher
 

michinebel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.08.2003
Beiträge
551
Reaktionspunkte
116
Naja ist halt EA die machen lauter seltsame Sachen die letzten Jahre, selbst Jedi Fallen Order ist seltsam da es eben überhaupt nicht EA Like ist :B
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
9.880
Reaktionspunkte
4.487
Mir wäre es deutlich lieber wenn Criterion mal wieder ein Burnout machen dürfte oder auch ein neues Black.
 

RedDragon20

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.448
Reaktionspunkte
3.848
./facepalm

Ich versteh EA hier überhaupt nicht, warum nicht einfach ein klassiches Need for Speed bringen?! Das kann doch nur besser werden als die letzten, für mich leider völlig vermurksten, Teile! :|

NFS Heat war gar nicht mal so übel, fand ich. Hab es via Origin Access gespielt und war zwar nicht mega begeistert, aber durchaus angetan.
 

MatthiasDammes

Redakteur
Mitglied seit
15.12.2010
Beiträge
9.462
Reaktionspunkte
5.820
Website
twitter.com
./facepalm

Ich versteh EA hier überhaupt nicht, warum nicht einfach ein klassiches Need for Speed bringen?! Das kann doch nur besser werden als die letzten, für mich leider völlig vermurksten, Teile! :|

Das Problem ist aber auch, was denn "einfach ein klassisches Need for Speed" ist.
Viele würden jetzt sagen "natürlich Underground", was ich wiederum völlig anders sehe, weil Need for Speed ohne Polizei für mich kein Need for Speed ist.
Ich würde eher sowas wie Hot Pursuit (das Original oder auch gerne die gute Neuauflage von 2010) als klassisches Need for Speed ansehen.
 

kingcoolstar

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29.12.2008
Beiträge
272
Reaktionspunkte
32
Was ich beim Anfang dachte was bei Heat gut war, war die Steuerung. Erst später bemerkte ich aber dass ohne sliden und driften du keine Kurve nehmen kannst um zu gewinnen. Ich habe längst die Hoffnung aufgegeben, aber sollte EA mal wieder sowas wie Carbon bringen können, würden sie mich wieder überzeugen.
 

LOX-TT

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
24.07.2004
Beiträge
9.880
Reaktionspunkte
4.487
Haben sie doch schon, "Dangerous Driving" heißt es. Ist zwar nicht von Criterion aber von den Leuten hinter Burnout. :)

Ja das Spiel hab ich, ist auch gut, aber hätte z.B. auch nichts gegen ein neues Burnout im Stil von Paradise.
 

Gemar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.07.2014
Beiträge
1.784
Reaktionspunkte
404
Eigentlich möchte man nur ein neues Burnout Paradise, aber ich denke das bekommt man mit den heutigen "Anforderungen" beider Seiten nicht mehr hin.

Und so sieht es eben bei den meisten Klassikern aus. :/
Die Hoffnung ist schon lange dahin, besonders wenn EA daran prangert.
Mir egal, sollen sie am besten nur noch Handy-Spiele machen, dann muss man von denen auch nix mehr lesen. Naja, tue ich meistens schon sowieso nicht. ;)
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
26.683
Reaktionspunkte
7.229
Das Problem ist aber auch, was denn "einfach ein klassisches Need for Speed" ist.
Kurzgefasst:
Man vermengt Edelflitzer mit abwechslungsreichen Stadt-/Landstrecken, packe noch eine Non-Gummiband-KI rein, vermengt das mit einen Schuss Polizeiverfolgungen und streicht den ganzen Tuning-/Bling-Bling-Verschönerungs-Schiss.

Fertig wäre MEIN NFS. :finger:
 

aliman91

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
01.11.2011
Beiträge
267
Reaktionspunkte
68
Ich will ein NfS von 2005 (Most Wanted). Nach diesem hat mich kein NfS mehr so richtig gepackt!!
Der Ableger hat einfach alles richtig gemacht!!
 

Sanador

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.09.2010
Beiträge
1.651
Reaktionspunkte
498
EA hätte niemals das Studio Blackbox schließen dürfen.
Prostreet und Undercover waren nur wegen ihrer viel zu knappen Entwicklungszeiten mittelmaß; Und bei The Run war die Frostbite-Engine die Achillesferse.
 

AdamJenson

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.08.2018
Beiträge
504
Reaktionspunkte
157
Was ich beim Anfang dachte was bei Heat gut war, war die Steuerung. Erst später bemerkte ich aber dass ohne sliden und driften du keine Kurve nehmen kannst um zu gewinnen. Ich habe längst die Hoffnung aufgegeben, aber sollte EA mal wieder sowas wie Carbon bringen können, würden sie mich wieder überzeugen.

Ich fahre ohne sliden und driften und gewinne trotzdem. Bitte kein neues Carbon,das hatte ich an einem langen Abend durch und es war einfach nur einer der schlechtesten Teile überhaupt. Da war ja NFS The Run sogar noch besser damals.
 

fud1974

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
31.12.2007
Beiträge
2.261
Reaktionspunkte
1.170
Das Problem ist aber auch, was denn "einfach ein klassisches Need for Speed" ist.

This. Man sieht es auch in den Antworten im Thread hier.

Und genauso geht es vermutlich auch den Leuten bei EA.. irgendwann haben sie die Vision und Richtung verloren und wissen auch nicht mehr, was es nun eigentlich darstellt.

Und dann gelten Racing Games eh nicht mehr als soooo die Ultra-Seller, und mit der Forza Horizon Serie steht ein Elefant im Raum der mega-aufwendig produziert sein dürfte.. da schaut man wohl auch hin,
kalkuliert was es wohl kosten würde da gegen an zu stinken und denkt sich "....puhhhhh.."

WENN man da gegen an stinken wollen würde, oder halt eine eher konzentriertere Erfahrung, aber da sind sich die Verantwortlichen wohl ähnlich uneins wie die Thread Teilnehmer hier..
Ist doch bei "Burnout" auch nicht anders

"Nochmal ein Burnout Paradise" - "Nein, bloss nicht, die guten Teile waren davor!!"

Usw usw.
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
27.020
Reaktionspunkte
6.167
Das Problem ist aber auch, was denn "einfach ein klassisches Need for Speed" ist.
Viele würden jetzt sagen "natürlich Underground", was ich wiederum völlig anders sehe, weil Need for Speed ohne Polizei für mich kein Need for Speed ist.
Ich würde eher sowas wie Hot Pursuit (das Original oder auch gerne die gute Neuauflage von 2010) als klassisches Need for Speed ansehen.
Ich persönlich bin ja mit Need for Speed I & II inkl. 3Dfx Optimierung aufgewachsen, den dritten Teil fand ich auch gut, mit Abstrichen, High Stakes und natürlich Porsche unfassbar gut!

D.h. für mich sind diese vier Spiele, ggf. fünf mit dem dritten Teil, das klassiche Need for Speed.

Most Wanted war nicht schlecht, genau so wie Underground ... nur war mir das damals schon nicht "NfS"-mäßig genug, dass hätte man irgendwie als Ableger verkaufen können.
 

LarryMcFly

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.04.2019
Beiträge
1.174
Reaktionspunkte
992
Hach war das Ende der 90er noch schön.
Im Webcafé releaxed mit einem Kaffee und einem Donut in der Hand an einer perfekten Stelle die Füße hochlegen und abwarten bis einer dieser YuppieRaser (Kollegen) einem, über das Nagelband fährt. :finger:
 

BuzzKillington

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.09.2011
Beiträge
604
Reaktionspunkte
42
Für mich ist Most Wanted von 2005 der Favorit, weil es eben von allem ein bisschen hat. Story, Soundtrack, Verfolgungsjagden, Tuning war alles gut. Andere Teile wie Underground oder Hot Pursuit sind mir ein bisschen zu einseitig.
 

Bast3l

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16.11.2011
Beiträge
292
Reaktionspunkte
62
Kurzgefasst:
Man vermengt Edelflitzer mit abwechslungsreichen Stadt-/Landstrecken, packe noch eine Non-Gummiband-KI rein, vermengt das mit einen Schuss Polizeiverfolgungen und streicht den ganzen Tuning-/Bling-Bling-Verschönerungs-Schiss.

Fertig wäre MEIN NFS. :finger:

Zustimmung bis auf das mit dem Tuning- das ist doch der Charaktereditor des Rennspiels !1elf
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
26.683
Reaktionspunkte
7.229
Zustimmung bis auf das mit dem Tuning- das ist doch der Charaktereditor des Rennspiels !1elf
Das hat man vor Underground aucg nicht vermisst. Das ist nur was für Fast & Furious-Fanboys, und ICH bin kein solcher. ^^

Gesendet von meinem 6070K mit Tapatalk
 

Bast3l

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16.11.2011
Beiträge
292
Reaktionspunkte
62
Das hat man vor Underground aucg nicht vermisst. Das ist nur was für Fast & Furious-Fanboys, und ICH bin kein solcher. ^^

Gesendet von meinem 6070K mit Tapatalk

Ich s o w a s von auch nicht, aber dass man sich ein individuelles Fahrzeug basteln kann, finde ich schon ein gutes Feature. Auf der anderen Seite natürlich auch Tor zur Kaufkram-/ MTA- Hölle.
 

sauerlandboy79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
26.683
Reaktionspunkte
7.229
Ich s o w a s von auch nicht, aber dass man sich ein individuelles Fahrzeug basteln kann, finde ich schon ein gutes Feature. Auf der anderen Seite natürlich auch Tor zur Kaufkram-/ MTA- Hölle.
Eben. Allein weil heutzutage für kosmetische Inhalte Geld verlangt wird würde ich diese Gestaltungsoption rausschmeissen. Wenn ich Rennen fahren will spiele ich NFS. Wenn ich Autos nach meinen Vorstellungen stylen will nutze ich Mods.

Gesendet von meinem 6070K mit Tapatalk
 
Zuletzt bearbeitet:

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
27.020
Reaktionspunkte
6.167
Wobei man bei High Stakes, Brennender Asphalt, bereits ein wenig an den Fahrzeugen modifizieren konnte ... ;)
 
Oben Unten