• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Nach Rauswurf bei Marvel: Dieser 20 Jahre ältere Schauspieler soll größten Bösewicht ersetzen!

Tobias Tengler-Boehm

Redakteur
Teammitglied
Mitglied seit
08.09.2022
Beiträge
1.502
Reaktionspunkte
18
Der Name sagte mir gar nichts, habe aber gesehen, dass er Victor Strand in Fear the Walking Dead gespielt hat und da fand ich ihn richtig gut. Ich könnte mir vorstellen, dass er Kang mehr Charisma geben würde, als das Jonathan Majors (bislang) tat; bei ihm fehlte mir einfach das gewisse Etwas, die Persönlichkeit, er fühlte sich für mich etwas beliebig an. Von dem her könnte Colman Domingo ein Volltreffer sein und das Alter sehe ich auch nicht als grösseres Problem, da er nicht so alt aussieht, dass es zu auffällig wäre.
Wenn sie mit Kang weiter machen, fände ich es aber besser, wenn sie Jonathan Majors in den Filmen wortlos austauschen, statt da eine grossartige "in Universe"-Erklärung zu konstruieren, wieso er jetzt plötzlich anders aussieht, zumal er ja noch nicht so tief im MCU verankert ist.
 
Ich könnte mir vorstellen, dass er Kang mehr Charisma geben würde, als das Jonathan Majors (bislang) tat; bei ihm fehlte mir einfach das gewisse Etwas, die Persönlichkeit, er fühlte sich für mich etwas beliebig an.
Echt? Ich fand Majors als Kang hervorragend. Den Bösewicht hat er drauf.

Ob er nun aber in anderen Rollen auch gut sein wird, werden wir wohl aber erstmal nicht erfahren.
 
Was soll daran ein großes Problem sein? Viel heiße Luft um gar nichts.
Der eine Schauspieler wird eben gefeuert und dann holt man sich eben einen anderen für die Rolle. Das größere Problem wird wohl auf Dauer sein, noch genügend Zuschauer zu finden, wenn die Filme weiterhin so beschissen sind.
 
Zurück