Murdered: Soul Suspect im Test mit Video: Anspruchsloser Mystery-Krimi

FelixSchuetz

Redakteur
Mitglied seit
04.05.2005
Beiträge
2.448
Reaktionspunkte
580
Jetzt ist Deine Meinung zu Murdered: Soul Suspect im Test mit Video: Anspruchsloser Mystery-Krimi gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


arrow_right.gif
Zum Artikel: Murdered: Soul Suspect im Test mit Video: Anspruchsloser Mystery-Krimi
 

HelmutBauer

Benutzer
Mitglied seit
18.02.2014
Beiträge
57
Reaktionspunkte
16
Trotz der nur 64% werde ich es mir vermutlich kaufen, da mich die düstere Atmosphäre und die Handlung anspricht. Was mich aber noch interessieren würde: Wie gut kann man sich mit den Figuren identifizieren?
 

Wener80

Benutzer
Mitglied seit
06.06.2014
Beiträge
35
Reaktionspunkte
4
Trotz der nur 64% werde ich es mir vermutlich kaufen, da mich die düstere Atmosphäre und die Handlung anspricht. Was mich aber noch interessieren würde: Wie gut kann man sich mit den Figuren identifizieren?
Ob das überhaupt ein Spiel ist?
Für mich ist es viel mehr ein interaktiver Film.
Spielerisch ist es fast gar nichts vorhanden.
Nach sieben Stunden habe ich den Abspann gesehen und in dieser Zeit wurde ich gut mit einer Geisterstory unterhalten.
Es gibt keine Action, keine Rätsel zu knacken, keine elendlangen Laufpassagen oder sonstiges.
Man besinnt sich auf das Einfachste: geh dahin, ermittle dies und Du wirst mit reichlich an Zwischensequenzen belohnt.
Diese haben es aber, meiner Meinung nach, in sich.
Die Dialoge sind gut gelungen, die deutsche Synchronisation ist sehr gut und wie ich raushörte mit sehr vielen bekannten Stimmen.
Ich kann das Spiel, den Film, jedem empfehlen, der mal was anderes erleben will.
Raus aus dem Einheitsbrei der Shooter, flachen Geschichten und sonstigen Quark der letzten Monate/Jahre.
Und Ihr werdet alle überrascht sein, welches Ende das Ganze nimmt.
Ich möchte es nicht als Spiel werten, würde aber aufgrund der Geschichte und der Erzählweise glatte 80% vergeben.
Nicht die schlechteste Art 30€ auszugeben.
:)
Das ist das erste "Spiel" in meiner 20-Jährigen Spieleerfahrung, was ich in sieben Stunden am Stück durchgespielt habe.
Mich hat es gefesselt.
:)
Ich habe mich auf das Spiel und die Mechanik eingelassen und nach sehr kurzer Zeit festgestellt, dass mich die Geschichte gepackt hat.
Ich wollte unbedingt wissen, was passiert ist und wie es weiter geht, so dass mir persönlich die simple Spielmechanik entgegen kam.
Es ist gut spielerisch auch mal seicht Kost zu bekommen, wenn man im Gegenzug eine recht spanennde und ein wenig gruselige Geschichte verfolgt.
 

Wamboland

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.10.2006
Beiträge
3.898
Reaktionspunkte
598
Ich bin nur nicht bereit den Betrag für 7-8 Stunden zu bezahlen ohne das ich irgendwelche Entscheidungen treffen kann.

Da gefallen mit die Telltale Spiele (The Walking Dead, The Wolf Among Us) schon eher - da kommt man zwar auch "nur" auf 8-10 Stunden, aber der Preis ist geringer und man hat wenigstens noch Entscheidungen. Diese sind vielleicht nicht SO gravierend, aber für ein 2. mal durchspielen reicht es in der Regel schon.

Wenn man so eine Geschichte erzählt sollte man dem Spieler auch Entscheidungen überlassen - wenigstens ein paar.

So ist es in der Tat nur ein interaktiver Film.
 

golani79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.09.2001
Beiträge
10.503
Reaktionspunkte
2.550
Gute Einfälle sollte man loben. Ganz besonders wenn jemand versucht, ein originelles Adventure-Spiel zu zaubern, das auch mal ohne Geballer und Anabolika-Helden auskommt.

Na ja, ist ja bei Adventures im Normalfall nicht die Regel ;)

Bin bei dem Spiel irgendwie ein wenig zwiegespalten - glaub, das werd ich mir wohl irgendwann Mal in nem Deal holen.
 

Enisra

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.08.2007
Beiträge
32.403
Reaktionspunkte
3.783
Na ja, ist ja bei Adventures im Normalfall nicht die Regel ;)

Bin bei dem Spiel irgendwie ein wenig zwiegespalten - glaub, das werd ich mir wohl irgendwann Mal in nem Deal holen.

Ja nein, nicht unbedingt, denn Adventures ist ein sehr breites und eigendlich irgendwo doppeldeutiges//nicht mehr voll zutreffendes Genre
Ansich fallen unter Adventure so Titel wie Monkey Island, aber auch so Sachen wie Tomb Raider und ich denke das hier eher der zweite Fall gemeint ist
 

golani79

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.09.2001
Beiträge
10.503
Reaktionspunkte
2.550
Ansich fallen unter Adventure so Titel wie Monkey Island, aber auch so Sachen wie Tomb Raider und ich denke das hier eher der zweite Fall gemeint ist

Hehe .. ich weiß - Spiele wie Tomb Raider & Co. würde ich dann aber eher als Action-Adventures bezeichnen.
 

Kaisan

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.06.2010
Beiträge
2.125
Reaktionspunkte
305
Ich hab schon gute Key-Angebote gesehen. Kommst schon für knapp 14 Euro ans Spiel. ;)

Für 10-15 Euro würde ich durchaus zuschlagen - wenn ich meine Erwartungen ein wenig herunterschraube, dürfte ich durchaus meinen Spaß mit Murdered: Soul Suspect haben, wenn die Handlung wirklich so gelungen ist, wie es so manch einer predigt. Spielen werde ich es wahrscheinlich sowieso irgendwann - nur nicht direkt zu Reales.
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.112
Reaktionspunkte
7.086
Schade. Und schon wirds maximal als Sale gekauft.
 
Oben Unten