Multimedia PC um 600-900€

HYP82

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30.09.2007
Beiträge
102
Reaktionspunkte
0
Hallo Community.

Da ihr mir bei meinem eigenen PC sehr gut geholfen habt und ich damit hoch zufrieden bin, dachte ich, ihr könntet mit noch einmal helfen :)

Mein Vater braucht einen neuen PC. Er ist hauptsächlich für Office-Anwendungen gedacht und zur Videobearbeitung. Auch zum TV-Schauen wird er genutzt, halt das typische Multimedia Gerät :-D

Als Preislimit ist eigentlich 600€ angesetzt. Da die Elektronikfachmärkte zur Zeit auf Bauernfang sind und nicht wirklich gute PC's im Angebot haben ist es wohl besser sich den PC selbst zu konfigurieren. Einfacher gesagt als getan. Für 600€ ein Multimedia-PC ist ja nicht so recht möglich.

Daher bin ich mal hier großzügig an die Sache heran gegangen!

Was haltet ihr davon? Oder habt ihr eine preiswertere Variante? Wichtig ist TV, Cardreader und vor allem Videobearbeitung und Officeanwendung!

Intel Core i5-750 Box 8192Kb, LGA1156 161,89 €

MSI H55M-E33, Intel H55, mATX, DDR3 82,34 €

6GB-Kit A-Data Value PC3-1333 CL9 126,97 €

[size=12pt][/size]Cooltek CT-K 2 limited Edition Midi Tower,ATX,schwarz/weiß,ohne Netzteil 30,59 €

Ultron Cardreader 75-in-1, intern, schwarz 8,24 €

be quiet! Straight Power BQT E7-500W 70,80 €

MSI R4670-2D1G/D3, 1024MB PCI-Express 67,74 €

Samsung EcoGreen F2 1,5TB, SATA II (HD154UI) 84,78 €

LG GH22LS50 Retail 26,03 €

MSI TV@nywhere Satellite II 52,86 €

Microsoft Windows 7 Professional 64-Bit (SB-Version) 117,41 €

MS Office 2007 Home and Student Retail 73,99 €

Software-Installation 34,99 €

Rechner - Zusammenbau 20,00 €

Summe: 958,63

Danke für eure Hilfe

Gruß, Patrick
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
Die Grafikkarte ist viel zu viel, wenn keine 3D-Spiele da laufen sollen. Das Netzeil auch welbst wenn man die Karte doch behalten würde.

zB diese hier: http://www2.hardwareversand.de/articledetail.jsp?aid=27251&agid=717 ist zudem passiv gekühlt, also lautlos. HDMI hat die auch.

Netzteil nimmste einfach das Be Quiet 400W, das würde wohl selbst für die 4670 reichen.


Und Softwareinstallation kann man echt auch selber machen. ;)
 
S

syprix

Gast
Hi,

ich bin auch auf der suche nach einem Multimedia PC daher klinke ich mich mal in dieser Threat mit ein.

Mit Videobearbeitung kenne ich mich nicht wirklich aus, also ich weiß nicht was man da für Leistung benötigt.

Ich möchte einen Media PC haben mit dem ich mal eine Runde Pro Evo 2010 zocken kann und vor allem 1080p Videos sind ein muss.

Ich habe das Aus AT3N7A-I mit dem Atom 330 Cpu gefunden, vielleicht ist das ja auch was für dich.
Es hat eine Nvidia 9400 Grafikkarte und der CPU hat 2x1,6 GHZ und kann sogar auf 2 GHZ übertaktet werden.

Der Kostenpunkt liegt über www.schottenland.de bei 118Euro und das finde ich ist schon nen geiler Preis.
Das Asus Mainboard hat auch einen PCI 32bit PCI Steckplatz so das du eine TV-Karte installieren kannst und onboard besitzt es eine 7.1 Soundkarte.

Was ich jetzt gerne wissen würde, kann mir jemand eine Board/Grafik/CPU Kombination nennen die Preislich auch bis max 130Euro kostet und Full HD 1080p schafft, ABER zwei PCI-Steckplätze auf dem Board hat für TV Karte und Creative Soundkarte?
 
TE
H

HYP82

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30.09.2007
Beiträge
102
Reaktionspunkte
0
Hey, vielen Dank für die Antwort. habe mir schon gedacht, dass die GraKa zu viel ist :-D

Da spare ich ja schonmal bisschen was hehe.

Was das Board angeht, bin ich mir noch etwas unschlüssig, ob das nicht auch zu üppig ausgestatt ist für die Anwendungen, die laufen sollen. Oder ist das so in ordnung?
 
TE
H

HYP82

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30.09.2007
Beiträge
102
Reaktionspunkte
0
Komme jetzt auf ca. 750€ hehe. Langsam wirds mit den 600 ;)

Wie sieht es mit dem Prozessor aus. Soweit ich weiß, wäre da ein AMD wesentlich preisgünstiger. Was wäre denn vergleichbar zum i5-750 ?

Hier die derzeitige Konfig.
 

Raziel95

Benutzer
Mitglied seit
02.01.2010
Beiträge
31
Reaktionspunkte
0
also dadurch dass der i5 kein triple-channel ram unterstützt, tun es auch 4gb ram, bzw müssen es 4gb tun^^
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
Wenn Du auf nen AMD AM3 setzen würdest, kämst Du wohl billiger weg bei gleicher Leistung. Sowohl bei CPU als auch beim Board. Auch ne Frage: reicht nicht die normale Windows-Version aus?


vlt. sogar lieber sockel 775 nehmen, sofern man nicht in 2 jahren unbedingt nur die CPU mal aufrüsten will: ein Q9400 zB kostet 150€. Ein core i7-920 kostet satte 235€, ist dabei dann nur teils 20% schneller wie zB bei "Nero Video encoding" http://www.au-ja.de/review-intel-q9400-17.phtml , manchmal aber auch kaum schneller wie zB beim normalen avi-encoding: http://www.au-ja.de/review-intel-q9400-16.phtml - das ganze beinhaltet natürlich auch schon einen evlt. Vorteil durch DDR3. [Achtung: der Q9400 kommt da in den Tabellen zweimal vor. Einmal normaltakt 2,66GHz und einmal übertaktet - übrtaktet ist der einem 920er immer überlegen]

Hier noch moviemaker-encoding: http://www.au-ja.de/review-intel-q9400-18.phtml

Das heißt der Q9400 ist sicher schneller als "nur" ein i5-750, der ja nicht an einen i7-920 rankommt.


und passende gute Boards kosten auch nur ~60€, 4GB RAM 70€, d.h. für c.a 15€ mehr bekommst Du da 8GB statt wie bei DDR3 6GB.
 
TE
H

HYP82

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30.09.2007
Beiträge
102
Reaktionspunkte
0
Hallo und vielen Dank für die Links :top:

Hätte nicht gedacht, dass ältere Q Prozessoren (speziell der 9400) in Sachen Rendering doch soweit vorne liegen. Mit der Einsparung am Prozessor, Ram und auch der Windows Version wird es nochmal 100€ preiswerter, ich bin verblüfft :haeh:

Was die Windows Version angeht war ich der Meinung, da mein Vater grötenteils Magix Video deluxe 2006, Home Cinema sowie diverse Photobearbeitungsprogramme (Olympus Camedia) nutzt, ein Kompatibilitätsmodus für XP Programme nicht schaden könnte. Und diesen Modus gibt es eben erst ab der Prof. Version aufwärts!

Ich hab jetzt doch erstmal die Home Version reingenommen und komme auf folgende Komponenten. Auch hierbei könnte ich sicherlich von dem DDR3 Board noch auf ein DDR2 Board umsteigen, was sich preislich nochmal günstiger auswirken würde.

Zum Übertakten wäre doch dann auch das Netzteil noch völlig ausreichend, da ja die sonstigen Komponenten keine Stromfresser sind?
 

Raziel95

Benutzer
Mitglied seit
02.01.2010
Beiträge
31
Reaktionspunkte
0
die grafikkarte frisst in einem pc system am meisten strom, und das auch nur im 3d-modus, sprich in spielen.
da du warscheinlich auch nicht übertakten wirst(das reicht aber auch wenn du übertaktest) reichen die 500w sicher aus.
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.771
Reaktionspunkte
5.982
Das Netzteil reicht locker, würd bestimmt sogar ein 400W von BeQuiet reichen ;)
 
TE
H

HYP82

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30.09.2007
Beiträge
102
Reaktionspunkte
0
So, vielen vielen Dank für eure super Hilfe :top:

Bin nun froh, mich hier bei euch gemeldet zu haben. Preislich ist das jetzt super und ich werde den PC so für meinen Vater besorgen. Er hat im März Geburtstag und wird sich sicherlich darüber freuen, hehe.

Also Danke nochmal Leute und liebe Grüße

Patrick :-D
 
Oben Unten