• Aktualisierte Forenregeln

    Eine kleine Änderung hat es im Bereich Forenregeln unter Abschnitt 2 gegeben, wo wir nun explizit darauf verweisen, dass Forenkommentare in unserer Heftrubrik Leserbriefe landen können.

    Forenregeln


    Vielen Dank
  • Kritk / Fragen / Anregungen zu Artikeln

    Wenn ihr Kritik, Fragen oder Anregungen zu unseren Artikeln habt, dann könnt ihr diese nun in das entsprechende Forum packen. Vor allem Fehler in Artikeln gehören da rein, damit sie dort besser gesehen und bearbeitet werden können.

    Bitte beachtet dort den Eingangspost, der vorgibt, wie der Thread zu benutzen ist: Danke!

Mortal Kombat: Sequel zur beliebten Verfilmung macht Fortschritte

OutsiderXE

Spiele-Enthusiast/in
Mitglied seit
05.09.2002
Beiträge
1.321
Reaktionspunkte
141
Hoffentlich stirbt der Hauptcharakter aus dem ersten Film im ersten Drittel und wird durch Johnny Cage ersetzt. Und der Film orientiert sich an der Turnier-Story des ersten Films.
 

MarcHammel

Spiele-Enthusiast/in
Mitglied seit
11.07.2021
Beiträge
1.341
Reaktionspunkte
716
Hoffentlich stirbt der Hauptcharakter aus dem ersten Film im ersten Drittel und wird durch Johnny Cage ersetzt. Und der Film orientiert sich an der Turnier-Story des ersten Films.
Der letzte Film hat sich von Anfang bis Ende wie ein Prolog angefühlt, in dem die Charaktere vorgestellt werden. Wenn die Macher mit dem Nachfolger nicht das Turnier in den Vordergrund rücken, dann wirds...unverzeihlich. Wobei mir Mortal Kombat schon ziemlich gut gefallen hat.
 

kenny1377

Anwärter/in
Mitglied seit
03.07.2006
Beiträge
30
Reaktionspunkte
2
Ich fand den ersten Teil der Neuverfilmung erschreckend schrecklich. Am Anfang vom Film noch angetan wurde es zunehmend "affiger". Die Dialoge von Liu Kang und Kung Lao brachten mich an die Grenze zum Abbrechen. In keinem Teil der Reihe verkündet ein Kämpfer den "Flawless Victory" und dafür wird dann noch das markante "Get Over Here" von Scorpion ins Deutsche übersetzt. ??! - Als Fan der ersten Stunde war für mich Raiden immer eine Führerfigur. Groß, mächtig und nicht ganz menschlich. Im Film kann ich davon nichts finden. Gespielt von einem kleinen Asiaten der zu allen anderen aufschauen muss. Mit Shang Tsung konnte ich mich auch irgendwie nicht richtig anfreunden. Da fehlte mir das hinterlistige und verschlagene. Die Fortsetzung schaue ich mir sicher an, aber eigentlich habe ich die Gefühl: "Bitte nochmal von vorn und diesmal mit jemandem am Hebel, der wirklich selbst Mortal Kombat - Fan ist."
 

sauerlandboy79

Spiele-Guru
Mitglied seit
01.02.2002
Beiträge
28.836
Reaktionspunkte
8.601
Als "Vorspiel" war der erste Film schon gut. Hat den richtigen Ton getroffen und genau die Härte vorgezeigt die der Vorlage gerecht wird. Wenn mit Teil 2 jetzt das titelgebende Gemetzel und weitere bekannte MK-Figuren folgen wäre ich schon sehr zufrieden.
 
Oben Unten