Monitor/PC Kaufberatung

euermanfred

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28.03.2017
Beiträge
15
Reaktionspunkte
0
hallo spiele- & hardware fans!
ich brauche eure beratung. eines ist ganz sicher,ich brauche einen neuen monitor. bin derzeit noch mit einem 10 jahre alten samsung 20 zoller unterwegs.
der zeigt mittlerweile in manchen spielen, an manchen stellen flackernde querstreifen im bild. da muss was neues her!
ich habe an einen 24 zoll monitor gedacht. größer muss nicht sein. preislich sollte der so bei max. 350€ liegen.

ips panels haben ja im vergleich zu tn panels bessere farben, tn ist dafür beim zocken reaktionsschneller.
schnelle ips sind wohl sehr teuer. welches tn panel bzw. monitor könnt ihr empfehlen? gibts auch ein tn mit guten farben bzw. schnelles ips panel das so um die 350€ liegt?
ab 144hz natürlich :)
(da ich gutes über die nivdia gtx 1060 gelesen habe, wird es wohl die. somit sollte der monitor g-sync an board haben.)

aktuelle hardware
cpu: intel i5 3450 3.1 ghz LGA 1155
gpu: nvidia geforce gtx 650 ti (2gb)
ram: 2x4 gb kingston hyperX ddr3 pc 1600 cl 9
mboard: gigabyte z77-d3h

da ich gerne mehr frames in spielen hätte, würde ich mir auch eine neue grafikkarte zulegen. wie oben geschrieben, habe ich da an eine nvidia gtx 1060 (6 gb) gedacht.
ist meine cpu noch schnell genug für diese grafikkarte oder muss auch eine neue cpu her?
ist mein ram noch aktuell? bzw. bringt das was, wenn ich noch welchen dazu kaufe (von 8 auf 12 oder 16) oder doch neuen, schnelleren ram?
falls alles neu her muss, welches mainboard könnt ihr empfehlen?

sagt mir bitte eure meinung!
vielen dank für eure mühe!
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
E

euermanfred

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28.03.2017
Beiträge
15
Reaktionspunkte
0
jemand hat mir gesagt, wenn ich einen monitor mit tn panel kaufe, wäre g-sync nicht so wichtig, da die tn panel schon schnell genug sind. und für g-sync müsste man mit der herz zahl runtergehen.
ich würde gerne auf 144hz spielen. und monitore, welche das alles vereinen sind relativ teuer.
mir wurde u.a. dieser empfohlen
https://www.amazon.de/VG248QE-Monitor-DisplayPort-Reaktionszeit-schwarz/dp/B00B19T7QC
könnt ihr mir dazu was sagen?
danke!
 

Constantin34

Benutzer
Mitglied seit
04.02.2017
Beiträge
44
Reaktionspunkte
3
Hy euermanfred,

habe mir letzen Monat auch einen neuen WQHD Bildschirm gekauft. Nach langem googeln und kaufberichte lesen hab ich mich für einen Bildschirm mit tn Panel (PG278QR) entschieden, da die "ausgereift" sind. Hab gelesen, dass die ips manchmal viele pixelfehler haben... Und da ich ja nicht profi-zocker bin, glaube ich, dass es keinen unterschied bei der reaktionszeit macht ob ich ips oder tn habe. Und selbst bei den Farben denke ich, kann man nur bei direktem Vergleich etwas erkennen... Also ich hab wirklich gute Farben mit den tn panel und hab nicht einen einzigen Pixelfehler gefunden.
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
9.253
Reaktionspunkte
3.750
Website
rpcg.blogspot.com
TN Panels sind inzwischen schon besser geworden, von der Bildqualität eines Monitors mit IPS oder MVA Panel aber noch sichtbar entfernt. Also mir persönlich kommt kein Monitor mit TN Panel mehr ins Haus.
Und Pixelfehler, das war vor zehn Jahren vielleicht noch ein Problem inzwischen ist es aber praktisch keines mehr, der Paneltyp spielt da auch ohnehin keine Rolle.

Davon ab schmeißt ihr da oben zu viele Dinge in einen Topf, die nichts miteinander zu tun haben. Die Bildwiederholfrequenz in Hz beträgt standardmäíg 60 Hz, es gibt Panels die können auch 120 oder 144. Features wie GSync (NVidia) oder Freesync (AMD) sorgen dafür, dass die von der Grafikkarte gelieferten Bilder im Einklang mit dem Monitor sind, sonst kann es zu Bildreißern (Tearing) kommen.

Die Reaktionsgeschwindigkeit in Millisekunden beschreibt nicht, wieviele Bilder in der Sekunde dargestellt werden können, sondern wie lange es dauert ein einzelnes Bild davon aufzubauen. Es ist nun mal ein Unterschied, ob das einzelne Bild fast die gesamte Zeit seiner 60tel Sekunde (bei 60 Hz) auch da ist oder eben die Hälfte der Zeit nicht, weil das Display zu lahm ist. Ist die Reaktionszeit zu langsam kommt es gerade bei schnellen Kameraschwenks ansonsten nämlich zu Wisch- bzw. Schliereneffekten.


Für 1080p und 60 FPS Gaming ist man mit einer 4GB GeForce 1060 oder Radeon 480 schon sehr gut bedient. Bei mehr FPS und GSync oder WQHD kann es dann auch schon eine GeForce 1070 oder gar 1080 sein.
 

Constantin34

Benutzer
Mitglied seit
04.02.2017
Beiträge
44
Reaktionspunkte
3
Also sind die IPS doch so viel besser als die TN?? Vl hätte ich mir doch einen IPS nehmen sollen... Aber die sind ja nochmal 150€ teurer :|

Und ich komm mit meiner GTX1080 bei WQHD und max. Details (z.B. Ghost Recon Wildlinds) nicht über 60Hz was dann meinen 144Hz monitor ziemlich nutzlos macht :S auch bei niedrigeren Details passiert nicht viel mehr mit den Hz... Glaube da bräuchte es eine zweite GTX1080...
 
TE
E

euermanfred

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28.03.2017
Beiträge
15
Reaktionspunkte
0
vielen dank für eure beiträge!
macht g-sync einen großen unterschied zu einem 144hz tn panel ohne g-sync?
bin mir nicht sicher welchen monitor ich mir fürs spielen kaufen soll. budget ca 350€
kann mir noch jemand sagen ob eine gtx 1060 6gb für meine derzeitige cpu (viel) zu stark wäre?
und wozu dient ein usb anschluss an einem monitor?
danke!
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
9.253
Reaktionspunkte
3.750
Website
rpcg.blogspot.com
Also sind die IPS doch so viel besser als die TN?? Vl hätte ich mir doch einen IPS nehmen sollen... Aber die sind ja nochmal 150€ teurer


Und ich komm mit meiner GTX1080 bei WQHD und max. Details (z.B. Ghost Recon Wildlinds) nicht über 60Hz was dann meinen 144Hz monitor ziemlich nutzlos macht
auch bei niedrigeren Details passiert nicht viel mehr mit den Hz... Glaube da bräuchte es eine zweite GTX1080...

Insbesondere schwarz ist bei IPS halt satter, generell sind Farben ein wenig brillianter. Aber vor allem ist die Blickwinkelstabilität höher, wenn man von den Seiten raufschaut kommt nicht dieses "Ausbleichen" was bei TN ja nervig sein kann, etwa wenn man seine Sitzposition ein wenig verlagert und nicht mehr gerade auf den Monitor schaut.

Verwechsle außerdem nicht Hz mit FPS, das sind schon noch getrennte Werte. Um mehr als 60FPS darzustellen muss der Monitor natürlich auch mehr Hz unterstützen, auf einem Display das mit 144Hz läuft kannst du aber halt auch noch gut mit 90FPS spielen.
Bei WQHD könntest du versuchen die Kantenglättung in den Spielen schon ein wenig runterzustellen. Insbesondere bei SSAA würde das Spiel bei der WQHD Auflösung ja intern dann mit vielleicht 4k vorberechnet und dann runterskaliert und das kostet halt enorm Leistung.

vielen dank für eure beiträge!
macht g-sync einen großen unterschied zu einem 144hz tn panel ohne g-sync?
bin mir nicht sicher welchen monitor ich mir fürs spielen kaufen soll. budget ca 350€
kann mir noch jemand sagen ob eine gtx 1060 6gb für meine derzeitige cpu (viel) zu stark wäre?
und wozu dient ein usb anschluss an einem monitor?
danke!
Ist denke ob GSync oder nicht ist Geschmackssache, ich persönlich glaube, den meisten Leuten würde aktiviertes VSync im Spiel ausreichen, das ist dann halt die Softwarelösung. GSync kostet halt enorm viel Aufpreis und ist nutzlos, wenn die nächste Grafikkarte dann von AMD sein soll. Ein Monitor hält ja in der Regel länger als eine PC Generation.

Die GF 1060 ist für deine CPU kein Problem, du könntest da sogar eine 1080 problemlos nutzen.

USB Anschlüsse am Monitor sind nichts weiter als USB Hubs. Du kannst halt hinter dem Schreibtisch ein USB Kabel vom PC zum Monitor führen und dann halt deinen USB Stick oder was auch immer da einstöpseln und brauchst nicht unter den Schreibtisch kriechen. Sind allerdings meist nur USB 2 Anschlüsse.
 

Constantin34

Benutzer
Mitglied seit
04.02.2017
Beiträge
44
Reaktionspunkte
3
Ja das mit der Blickwinkelstabilität ist mir aufgefallen. Bei 27zoll und dunklen/schwarzen darstellungen wird es ziemlich grau... Ist das bei den IPS weniger??? Es ist nicht gerade nervig, aber schön ist es auch nicht.
Muss mal mit der Kantenglättung spielen :)

Um es richtig zu Verstehen:
Der Monitor arbeitet mit HZ und die Graka liefert FPS? Ist nicht 1Hz und 1FPS das selbe? Also mir ist klar, dass es nicht das selbe ist, aber die darstellung ist doch die selbe?
Vielen Dank fürs erklären :)
 

Spiritogre

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2008
Beiträge
9.253
Reaktionspunkte
3.750
Website
rpcg.blogspot.com
Bei modernen IPS oder MVA Panels hast du fast keine Farbverfälschung, da kannst du sogar noch ganz steil von der Seite drauf schauen.

Richtig ist, der Monitor arbeitet mit Hz, d.h. bei 60Hz werden pro Sekunde 60 Bilder dargestellt. 3D Spiele laufen mit soviel Frames wie die Grafikkarte schafft. Reine 2D Spiele oder dein Windows Desktop laufen immer mit der gleichen FPS wie der Monitor. So kannst du bei einem normalen Monitor ja auch Spiele mit 20 oder 30 Frames spielen, die werden dann auf die 60Hz aufgeteilt, d.h. bei einem Spiel das mit 30FPS läuft wird bei einem 60Hz Monitor exakt 2 Mal das gleiche Bild hintereinander vom Monitor ausgegeben. Läuft das Spiel hingegen mit 80FPS werden halt 20 davon schlicht nicht angezeigt.

Durch die unterschiedlichen FPS und angezeigten Hz kann es halt wenn es schlecht läuft zu Bildreißern kommen, gerade wenn die Grafikkarte krumme oder schwankende FPS liefert. VSync passt die FPS an, schafft deine Grafikkarte also sagen wir 43 FPS in einen Spiel sendet die Karte wegen VSync dennoch nur 30 um einen glatten Teiler auf die 60 zu bekommen.
GSync löst das Ganze noch eleganter, indem halt Monitor und Grafikkarte die gesendeten Bilder genau miteinander synchronisieren.
 

Constantin34

Benutzer
Mitglied seit
04.02.2017
Beiträge
44
Reaktionspunkte
3
Dann wird es in ein paar Jahren ein IPS Bildschirm werden :)

Vielen Dank für die Erklärung!!! Man lernt nie aus :)
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.655
Reaktionspunkte
5.930
Also, es gibt genug "sehr gute" TN-Panels, und ein "billiges" IPS-Panel, was ähnlich viel kostet, ist dann eben idR auch nicht wirklich besser. Erst mit nem entsprechenden Aufpreis wird es dann meist auch sichtbar besser, und selbst dann hängt es von Dir ab, ob der Aufpreis Dir das wert wäre. Zumal die Sache mit der Farbverfälschung je nach Winkel: das spielt idr für Firmen ne Rolle, wo auch mal 4-5 Leute ein Projekt am Monitor anschauen. Wenn du aber meist "vor dem Monitor" sitzt, ist das fast völlig irrelevant. Auch hier aber: manche Nutzer sind halt "empfindlich" oder "perfektionistisch", und allein das Wissen darüber, dass es "besser" gehen würde, lässt denen keine Ruhe, so dass sie dann doch 100-200€ mehr ausgeben ;) das musst DU aber selber wissen.

Was ich persönlich aber machen würde: lieber eine RX 470 oder RX 480 und dann einen Monitor mit Freesync, denn der ist deutlich günstiger als einer mit G-Sync. Freesync kostet im Vergleich zu einem Monitor, der gar kein "Sync" bietet, quasi Null Aufpreis,. G-Sync aber sehr wohl. Wenn es doch ne 1060 werden soll, dann auf keinen Fall eine mit nur 3GB, sondern mit 6GB
 

Constantin34

Benutzer
Mitglied seit
04.02.2017
Beiträge
44
Reaktionspunkte
3
Kurz nochmal wegen der angesprochenen Geschwindigkeit zwischen IPS und TN-Panels... Wenn der Hersteller 1ms (oder 4ms) schreibt, dann ist es ja egal ob IPS oder TN, oder??? Vielleicht sind meine Augen zu langsam, aber zwischen 1ms und 4ms kenn ich keinen unterschied und selbst wenn es 10ms währen denk ich nicht, dass ich es sehen könnte...
 

Herbboy

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
78.655
Reaktionspunkte
5.930
die Werte sind eh Marketing, kein moderner Monitor mit TN oder IPS, außer GANZ billige, sind "zu langsam"
 
Oben Unten