Microsoft Flight Simulator: Ihr könnt an eurem echten Haus vorbeifliegen

AndreLinken

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.07.2017
Beiträge
1.017
Reaktionspunkte
36
Jetzt ist Deine Meinung zu Microsoft Flight Simulator: Ihr könnt an eurem echten Haus vorbeifliegen gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


lastpost-right.png
Zum Artikel: Microsoft Flight Simulator: Ihr könnt an eurem echten Haus vorbeifliegen
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
21.028
Reaktionspunkte
6.022
Hofentlich reicht meine 50er Leitung.
Ich frag mich, da dann auch, welches Verhältnis Sinn macht. Heisst: Bringt eine schnellere Leitung mehr, als ein schnellerer PC? RAM wird sicher ein Punkt sein. Was aber dann auch bei der Xbox nicht im Übermass vorhanden ist.
 
R

Robertius

Gast
Ich frag mich, da dann auch, welches Verhältnis Sinn macht. Heisst: Bringt eine schnellere Leitung mehr, als ein schnellerer PC? RAM wird sicher ein Punkt sein. Was aber dann auch bei der Xbox nicht im Übermass vorhanden ist.

Gute Frage, aber das kann ich dann im direkten Vergleich sehen. Ich habe einen Mittelklasse Pc (2600x mit 1660 Ti und 16Gb 3200er) und eine One X. Ich vermute aber mal, auf der One X wirds besser laufen.
 

Payne01

Benutzer
Mitglied seit
10.05.2006
Beiträge
62
Reaktionspunkte
14
Hofentlich reicht meine 50er Leitung.

Wenn es sinnvoll gelöst wird von MS und davon gehe ich bisher aus, dann wird die Leitung nur die Texturqualität bestimmen un da sollte eine 50er Leitung ausreichend sein.
nimm einfach ein youtube video mit 4K 60 fps als beispiel - wenn du das problemlos abspielen kannst, dann kannst du theorethisch 60 texturen in der sekunde laden, das sollte ausreichen sofern du nicht mit lichtgeschwindigkeit fliegst.
 

Payne01

Benutzer
Mitglied seit
10.05.2006
Beiträge
62
Reaktionspunkte
14
Gute Frage, aber das kann ich dann im direkten Vergleich sehen. Ich habe einen Mittelklasse Pc (2600x mit 1660 Ti und 16Gb 3200er) und eine One X. Ich vermute aber mal, auf der One X wirds besser laufen.

Für die Landschaft an sich sollte keine allzu große Leistung gebraucht werden. Hier gibt es keine aufwendige Geometrie (somit wenig polygone) das lässt sich mit LODs sehr einfach lösen. Ich habe auch bisher keine gerenderten Schatten auf der Landschaft gesehen.
Das einzig aufwändige in den Szenen sind Wettereffekte und die Flugobjekte selbst (Sowohl Flugmodell als auch Cockpit). Die entscheidendere Frage ist wie sehr die Hardware durch die Simulation an sich beansprucht wird und wie das Texturstreaming gelöst wurde ( hier gäbe es einige Möglichkeiten das Harwareschonend zu realisiern - nicht zuletzt mit AI, worin MS viel investiert in den letzten Jahren)
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
27.128
Reaktionspunkte
6.275
Ich persönlich denke das die Grafik selbst lokal berechnet wird, aber die Strukturen selbst, sprich Assets, werden gestreamt und ggf. gibt es eine Art "Echtzeitstream". Sprich je nach verfügbarer Bandbreite werden die Objekte, Texturen etc. besser und schärfer dargestellt oder eben schlechter, wenn man mit Bauern-DSL unterwegs ist.
 

McDrake

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.03.2001
Beiträge
21.028
Reaktionspunkte
6.022
Wenn es sinnvoll gelöst wird von MS und davon gehe ich bisher aus, dann wird die Leitung nur die Texturqualität bestimmen un da sollte eine 50er Leitung ausreichend sein.
nimm einfach ein youtube video mit 4K 60 fps als beispiel - wenn du das problemlos abspielen kannst, dann kannst du theorethisch 60 texturen in der sekunde laden, das sollte ausreichen sofern du nicht mit lichtgeschwindigkeit fliegst.

Man muss hier natürlich noch beachten, dass es wohl darauf ankommt, wie oft man einen Rundumblick wagt. Denn ich nehme nicht an, dass immer eine 360Grad Sicht gestreamt wird.
Wenn man rechts zum Fenster rausschaut, dann werden die Texturen erst dann geladen. In der normalen Copckpitsich, in der man gefühlt 50% mit Armaturen verdeckt hat, brauchts evtl nicht mal so ne grosse Rechenleistung
 

ZAM

Wartungsdrohne
Teammitglied
Mitglied seit
28.09.1997
Beiträge
3.090
Reaktionspunkte
1.269
Ich persönlich denke das die Grafik selbst lokal berechnet wird, aber die Strukturen selbst, sprich Assets, werden gestreamt und ggf. gibt es eine Art "Echtzeitstream". Sprich je nach verfügbarer Bandbreite werden die Objekte, Texturen etc. besser und schärfer dargestellt oder eben schlechter, wenn man mit Bauern-DSL unterwegs ist.
Bauern-DSL .. oder in Fachkreisen auch Deutschlandweiter Ausbau genannt. :B

Also, ich freu mich drauf - dann wird das Joystick-Setup mal wieder für was anderes genutzt, als nur für die Star Citizen-Alpha ^^
 

Alreech

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2015
Beiträge
824
Reaktionspunkte
199
Ich persönlich denke das die Grafik selbst lokal berechnet wird, aber die Strukturen selbst, sprich Assets, werden gestreamt und ggf. gibt es eine Art "Echtzeitstream". Sprich je nach verfügbarer Bandbreite werden die Objekte, Texturen etc. besser und schärfer dargestellt oder eben schlechter, wenn man mit Bauern-DSL unterwegs ist.
So wie ich das verstehe wird die Welt (oder kann man von Level sprechen ?) bei Microsoft auf dem Server erstellt und dann gestreamt.
Warum die Assets streamen und dann vom Client berechnen lassen wenn das der Server schon machen kann ?
Möglich das auf dem PC oder der X-Box eine lokale Kopie angelegt wird die weniger detailiert ist.
 

Rabowke

Klugscheißer
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2003
Beiträge
27.128
Reaktionspunkte
6.275
So wie ich das verstehe wird die Welt (oder kann man von Level sprechen ?) bei Microsoft auf dem Server erstellt und dann gestreamt.
Warum die Assets streamen und dann vom Client berechnen lassen wenn das der Server schon machen kann ?[...]
... wenn die Azure-Server alles berechnen würden, dann hätten wir einen klassichen Streamingdienst wie z.B. Shadow. Damit könntest du dann auch mit einem 50 EUR Smartphone spielen.
 
  • Like
Reaktionen: ZAM

Loosa

Senior Community Officer
Teammitglied
Mitglied seit
12.03.2003
Beiträge
9.090
Reaktionspunkte
3.779
... wenn die Azure-Server alles berechnen würden, dann hätten wir einen klassichen Streamingdienst wie z.B. Shadow. Damit könntest du dann auch mit einem 50 EUR Smartphone spielen.

Und dann noch ein Hotas dranpacken zum in der U-Bahn zocken. Manspreading extreme. :-D
 

LesterPG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
5.213
Reaktionspunkte
977
Also ungefähr das Niveau von der 3D Ansicht bei Google Maps oder Karten ... hier in Kiel z.B. ist das ganz passabel, aber unter 50m würde ich dann nicht heruntergehen.
Dumm nur, dass das Umland die Qualität nicht ansatzweise hält, mit dem Material würde ich keine Höhen unter 500m empfehlen wennn man seine Sehkraft erhalten will !

Ich bin zunehmend skeptisch !
 

MichaelG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.06.2001
Beiträge
27.492
Reaktionspunkte
7.259
Da bin ich mal gespannt ob ich das Haus in unserem (im Vergleich kleinen Kuhkaff) am Ende wirklich finde. :-D Aber es würde schon reichen, wenn man die großen Sehenswürdigkeiten (Völkerschlachtdenkmal Leipzig, Siegessäule und Brandenburger Tor Berlin, Potsdamer Schloß, Kölner Dom usw. finden würde.
 

Haehnchen81

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.09.2013
Beiträge
490
Reaktionspunkte
214
Also ungefähr das Niveau von der 3D Ansicht bei Google Maps oder Karten ... hier in Kiel z.B. ist das ganz passabel, aber unter 50m würde ich dann nicht heruntergehen.
Dumm nur, dass das Umland die Qualität nicht ansatzweise hält, mit dem Material würde ich keine Höhen unter 500m empfehlen wennn man seine Sehkraft erhalten will !

Ich bin zunehmend skeptisch !

Hast du dir Bilder und videos überhaupt mal genauer angeguckt? Erscheint mir nicht so... das mit google maps zu vergleichen ist schon nen starkes Stück oO
 

RedDragon20

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.08.2009
Beiträge
11.448
Reaktionspunkte
3.850
Also ungefähr das Niveau von der 3D Ansicht bei Google Maps oder Karten ... hier in Kiel z.B. ist das ganz passabel, aber unter 50m würde ich dann nicht heruntergehen.
Dumm nur, dass das Umland die Qualität nicht ansatzweise hält, mit dem Material würde ich keine Höhen unter 500m empfehlen wennn man seine Sehkraft erhalten will !

Ich bin zunehmend skeptisch !
Hast du dir überhaupt mal Videos zu diesem Spiel angesehen?

Extern eingebundener Inhalt - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. Weitere Informationen gibt es auf der Datenschutzseite.
Bei der Landung (Min. 22:40 ca.) hat man einen Eindruck, wie gut die Grafikqualität "aus der Nähe" ist. Nicht mega berauschend, aber absolut in Ordnung. Das war auch zu erwarten.

Der Detailgrad dieses Spiels ist dennoch exorbitant hoch, bedenkt man mal, dass keinerlei Details untergehen, wenn man in hohen Höhen fliegt.
 

LesterPG

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2016
Beiträge
5.213
Reaktionspunkte
977
@Hähnchen & RedDragon

Ihr glaubt doch nicht ernsthaft das sie die komplette Welt neu in besser photograhiert haben dafür ?
Genau das müßte aber der Fall sein damit man
an eurem echten Haus vorbeifliegen
kann.

Die üblichen Dienste weisen wie gesagt oftmals eine nutzbare Qualität auf, aber an vielen Stellen sieht es in Punkto Auflösung übel aus.
Sicherlich werden sie im Nahbereich tricksen und vielleicht auch die 3D Darstellung besser hinbekommen, aber Wunder wird man flächdeckend nicht erwarten können.

Btw.
Habt ihr Karten mal mit Luftbild im 3D Modus genutzt, oder Maps ?
Es ist schon verdammt gut was da gehen kann wenn die Position mit HQ passt.
https://techcrunch.com/2013/12/05/microsoft-launches-bing-maps-preview-with-high-res-3d-imagery/
Die Straßeninfos etc der Bilder muß man sich natürlich wegdenken !

Dumm aber das in D nur wenige Städte so qualitativ sind !
Karten.jpg
Hier mal im Grenzbereich, vorne die LQ Varante ohne Höhendaten, hinten in MQ mit Gebäuden in 3D, in der Innenstadt ist die HQ Qualli nochmals höher als oben !
 

Alreech

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.09.2015
Beiträge
824
Reaktionspunkte
199
... wenn die Azure-Server alles berechnen würden, dann hätten wir einen klassichen Streamingdienst wie z.B. Shadow. Damit könntest du dann auch mit einem 50 EUR Smartphone spielen.
Und das ist jetzt ein Argument dagegen ? ;)

Wenn sie auf einem 50 € Smartphone auf diese Art und Weise geile Grafik für einen Flugsimulator hinbekommen macht es nur Sinn das auch für eine Spielkonsole zu verwenden die an einer besseren Internetleitung hängt und die durch den größeren Speicher (SSD, HD) auch mehr Daten puffern kann.
Input, GUI, Voice Com im Multiplayer, ect... würde trotzdem auf den Konsole laufen, plus der ganzen Peripherie wie großer Bildschirm, Joystick / Pedale / Head Tracking über kinect (keine Ahnung ob es das geben wird, läge aber nahe).
Im Offline Betrieb müsst die Konsole dann alles machen, könnte aber z.B. auf die vorgerenderte Landschaft im Puffer zugreifen wenn der Pilot immer in der gleichen Gegend fliegt.

Selbst am PC würde das Streamen Sinn machen, da die Leistungsfähigkeit des PCs kaum noch einen Einfluss hat, ausser er liegt weit unterhalb der Leistung einer X-Box One.
 
Oben Unten